Dienstag, 27. August 2013

HINWEIS - WAKE NEWS RADIO/TV HEUTE LIVE-SENDUNG 16:00 UHR: NUR WELTKRIEG III KANN SIE NOCH RETTEN...(HELIODA1)

Nur Weltkrieg III kann sie noch retten –——- 1


nur-weltkrieg-3-kann-sie-noch-rettenAbb.: Collage aus Internetbildern und Wake News


UPDATE

Neueste Info: Satellitenbildern bezeugen, dass der Giftgasanschlag von den Rebellen selbst initiiert wurde:
http://www.youtube.com/watch?v=rXLeND1NURI

Lang vorhergesagt, lange erwartet, von den “Eliten” lange Zeit geplant – nun soll es wohl losgehen.

Die falsche Flagge mit dem Giftgas wurde zwar als solche von vielen erkannt, aber nichts desto trotz überrollen die üblichen Propaganda-Medienpanzer die Masse der Menschen, die sich in ein Abenteuer lenken lassen aus dem sie wahrscheinlich nicht mehr zurückkommen werden.

Ein Opfer dem Moloch der DIMs, dem alles umfassenden materialistischen Seelenfänger, der uns von der Schöpfung, vom Ursprung abschneiden und vernichten soll.

Operation Black Jack (Satans Pläne)

Hier werden die Pläne dargestellt:

Es ist gestartet, vielleicht als Auftakt zur Total-Zerstörung, der Endzeit vor dem Neubeginn.

Wir werden es sehen, ich sammle dann noch neueste Infos bis zur Sendung…!

Hier müssen wir alle Register ziehen um diesen Kriegsdämonen Einhalt zu gebieten!

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 27.08.2013, 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000


Lang vorhergesagt, lange erwartet, von den “Eliten” lange Zeit geplant – nun soll es wohl losgehen.

Die falsche Flagge mit dem Giftgas wurde zwar als solche von vielen erkannt, aber nichts desto trotz überrollen die üblichen Propaganda-Medienpanzer die Masse der Menschen, die sich in ein Abenteuer lenken lassen aus dem sie wahrscheinlich nicht mehr zurückkommen werden.

Ein Opfer dem Moloch der DIMs [Dominante irrsinnige Minorität = ELITE], dem alles umfassenden materialistischen Seelenfänger, der uns von der Schöpfung, vom Ursprung abschneiden und vernichten soll.

Es ist gestartet, vielleicht als Auftakt zur Total-Zerstörung, der Endzeit vor dem Neubeginn.

.

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev in der Sendung. Bitte alle einschalten! 27.08.2013, 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000



                                             

Das musst du dir auf YouTube ansehen:


http://youtu.be/oaCFcK9JUU4


Von W. Timm iPad Mini gesendet


[Einschub by W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv / Kommission 146:

Video: Befreiung oder staatenlos und vogelfrei in der Neuen Welt Ordnung

Heimat ist ein Paradies!]



Syrien: Bundesregierung schwenkt auf Kriegskurs

27.08.2013

Westerwelle gibt Blanko-Zustimmung für »Konsequenzen« gegen Assad – aber keine direkte deutsche Beteiligung / Linkspartei kündigt Aktionen gegen Militäreinsatz an

Westerwelle

Hat schon einmal erklärt, dass Deutschland zu denjenigen gehören werde, “die Konsequenzen für richtig halten”: Außenminister Westerwelle [= BILDERBERGER]

Berlin (Agenturen/nd). In den Reihen der Regierungsparteien verschärft sich mit Blick auf den internationalen Konflikt um Syrien die Tonlage. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sagte, die Verwendung »von chemischen Massenvernichtungswaffen« wäre »ein zivilisatorisches Verbrechen. Wenn sich ein solcher Einsatz bestätigen sollte, muss die Weltgemeinschaft handeln. Dann wird Deutschland zu denjenigen gehören, die Konsequenzen für richtig halten.«

Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte, es gebe »für die behauptete Unschuld des Assad-Regimes (…) derzeit keine Anhaltspunkte«. Eine »schwere Verletzung der internationalen Chemiewaffenkonvention« dürfe »nicht folgenlos bleiben«. Offenbar will sich die Bundesregierung nicht erneut so verhalten wie vor zwei Jahren mit ihrer Enthaltung bei der Abstimmung über einen Luftkrieg gegen Gaddafis Regime in Libyen. Allerdings ist offen, welche Rolle Deutschlands bei einem militärischen Eingreifen in Syrien spielen will.

Der außenpolitische Sprecher der Union im Bundestag, Philipp Mißfelder, sagte der »Leipziger Volkszeitung«, die Bundeswehr habe »durch ihre derzeitigen internationalen Einsätze bereits die Grenze der Belastbarkeit erreicht«. Vor diesem Hintergrund sehe er keine Möglichkeit für einen deutschen Beitrag.

Einen militärischen Einsatz ohne UN-Mandat aus »humanitären Gründen« hält Mißfelder für »nur schwer vorstellbar«. Der CDU-Politiker wies darauf hin, dass sich, »um das Völkerrecht zu umgehen, auch eine Koalition der Willigen oder die NATO selbst mandatieren könnte«. Die Bereitschaft dazu halte er aber nach den einschlägigen Erfahrungen mit dem Irak und mit Afghanistan »für fast ausgeschlossen«.

Der CDU-Außenpolitikexperte Ruprecht Polenz betonte, als nächstes müsse sich der Sicherheitsrat mit dem Bericht der Waffeninspekteure beschäftigen. »Sollte Assad für einen Giftgasangriff gegen die Zivilbevölkerung verantwortlich sein, wäre das ein Tabu-Bruch«, sagte er. »Dann müsste die Weltgemeinschaft handeln.« Auch Russland und China stünden in der Pflicht, endlich Konsequenzen zu ziehen.

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat für »mögliche Konsequenzen« der internationalen Gemeinschaft gegen Syriens Machthaber Assad eine »Legitimation durch die Vereinten Nationen« gefordert. »Die Bilder aus Syrien sind erschütternd. Sollte sich der Eindruck daraus bestätigen, wäre das ein abscheuliches Verbrechen, das die internationale Gemeinschaft nicht tolerieren kann«, sagte Trittin der »Rheinischen Post«. Zugleich warnte er davor, dass ein »militärisches Szenario« einen »noch größeren Flächenbrand« auslösen könne.

Derweil forderte die Linkspartei als Konsequenz aus der Debatte um militärische Einsätze gegen das syrische Regime ein sofortiges Ende des laufenden Bundeswehr-Mandats in der Türkei. An der türkisch-syrischen Grenze sind deutsche Soldaten mit ihren »Patriot«-Flugabwehrraketen auf Wunsch der türkischen Regierung zum Schutz gegen angebliche syrische Übergriffe stationiert. 

[NB BY W. TIMM / Carl-Huter-Zentral-Archiv & Kommission 146: [Es handelt sich um deutsche Soldaten auch aus meiner Wahlheimat HUSUM]


Linkenchef Bernd Riexinger sagte der »Märkischen Allgemeinen Zeitung«, das »defensive Mandat der Patriotraketen ist beendet, seit die Türkei sich faktisch zur Kriegspartei erklärt hat. Ihr Abzug ist zwingend, solange der Bundestag nicht neu entscheidet«. Ebenso wie Großbritannien hatte die Türkei sich auch zu einem militärischen Einsatz gegen Syrien auch ohne UN-Mandat bekannt.

Quelle: Neues Deutschland vom 27.08.2013

Die Linkspartei werde zudem »gegen einen neuen Krieg im Nahen Osten auf der Straße mobilisieren«, kündigte Riexinger mit Blick auf den laufenden Bundestagswahlkampf an. Die Verantwortlichen für den Giftgasangriff gehörten vor den Internationalen Strafgerichtshof. Wenn die Amerikaner und Briten in Syrien intervenierten, »werden wir eine neue Friedensbewegung erleben«, meinte Riexinger. Deutsche Waffen und Soldaten dürften auf keinen Fall zum Einsatz kommen.

http://staatenlos.info/index.php/2013-01-07-06-54-05/handlungsanleitung-heimatpaket


EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !