Sonntag, 4. August 2013

DIE TEMPELRITTER. (HELIODA1)


Es ist unumstritten, dass die Tempelritter mit den Assassinen in Kontakt waren und gemeinsame Ziele verfolgten. Weniger gerne wird zugegeben, dass die Templer von den Assassinen die antiken babylonischen Mysterien vermittelt bekamen (Gnosis, Einweihungen, Rituale) und diese in der Folge sich verstärkt in Europa ausbreiten konnten (Freimaurerei).

“Assassinen (Assassiden): asiatischer Stamm u. muhammedanische Secte, nach Hammer so v.w. Haschasin, d.i. Opium-, nach And. Bilsenkrautesser, nach And. von ihrem Stifter Hassan (s. unt.) hergeleitet. Die A. sollen aus Ägypten stammen, wo die Fatimilischen Kbalisen, welche behaupteten, von Ismael, dem Enkel des ersten Khalifen Ali zu stammen, die Abassidischen Khalifen zu Bagdad bekämpften. 
Sie sollen dort eine geheime Gesellschaft, Megalisel Hiemet (d.i. die Gesellschaft od. Haus der Weisheit) gestiftet haben, die ihre Grundsätze durch Dais, d.i. Werber, u. ihre Begleiter Resiks, in Syrien u. Persien verbreiteten u. ihre Versammlungen in einem großen Gebäude, Dar el Hiemet, hielten. Der Großmeister dieses Bundes hieß Dai-el-Doal (Vorsteher der Proselytenmacher). 
In den Versammlungen erschienen die Gewählten weiß gekleidet u. wurden zu 7 Graden befördert, von denen die ersten den Dai-el-Doal, den Koran u. die Unterschrift des Khalifen verehrten, die höheren aber den Koran verwarfen u. Pantheismus u. die höchste Freigeisterei an die Stelle des Islam setzten.”   [Lexikon: Assassinen. Pierer's Universal-Lexikon, S. 15523, (vgl. Pierer Bd. 1, S. 830) digitale-bibliothek.de/band115.htm ]

“…Der Koran spielte bei ihnen nur die Rolle der äußern Form, seinen Inhalt bestimmte ihre eigneallegorische Interpretation, daher sie auch Bâtiniten (etwa »Leute des innern«, nämlich Sinnes) genannt wurden. Sie bekannten sich zu einer extremen Form der Inkarnationslehre,…”    http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/Isma%C3%ABliten   (Anm. typisch im Gnostizismus)

Babylonische Wiedergeburt-Mythologie gibt es weltweit und findet sich auch in ägyptischen und auch griechischen Symbolen:


Die Assassinen (Ismaeliten) sind sich selber das Gesetz, kompromisslos gehorsam (“Kadavergehorsam“), und bis auf den Tod straff organisiert. 
Durch extrem ausgebildete Einzelkämpfer (Selbstmordattentäter), ermordeten sie einzelne Führer ihrer Gegner durch Dolch- oder Giftmord. Schon die Assassinen folgten also, wie später die Templer bzw. Jesuiten, der Doktrin, dass “der Zweck die Mittel heiligt” / their doctrin:“the end justifies the means“: I.N.R.I: Iustum Necare Reges Impios > Es ist gerecht auszurotten (oder zu zerstören) gottlose (häretische) Könige (Regierungen und Herrscher). Das hat sich auch in der Geschichte bis zum heutigen Tag bestätigt. / It is just to exterminate or annihilate impious or heretical kings, governments or rulers.

“Tempelherren (Templer, Tempelbrüder, Milites templi, Templarii): geistlicher Ritterorden, entstand zur Zeit der Kreuzzüge in Palästina. 1119 traten die französischen Ritter Hugo von Paens,Gottfried von St.-Omer, Rollant, Gottfried Bisot, Paien von Montdidier und Archembaud von St. Amand  zu einer Gesellschaft zusammen, um zur Ehre der Mutter Gottes Mönchtum und Rittertum miteinander zu verbindenam Grabe des Heilands sich dem keuschen und andächtigen Leben sowie der Beschirmung des Heiligen Landes und der Geleitung der Pilger durch gefährliche und unsichere Gegenden zu widmen.   [Lexikon: Tempelherren. Meyers Großes Konversations-Lexikon (1905), S. 195128 (vgl. Meyer Bd. 19, S. 404) digitale-bibliothek.de/band100.htm ]

00:00  The Jesuit Order´s, Knights Templar Origins, AD1118 / der Jesuitenorden, entstanden von den Tempelrittern
00:42  strongly influenced by Gnostics and the Assassins / starke Einflüsse durch Gnostizismus und den Assassinen
02:03  Satans lie: reincarnation / Satanische Lüge: Reinkarnation
02:50  Ismailis influenced Knights Templars, Muslim gnostic sect / die Ismaeliten beeinflussten die Templer, eine muslimisch-gnostische Sekte
03:01  Founding secret societies / Von den Ismaeliten über dieTempler wurde die Geheimgesellschaften und die Mysterien nach Europa gebracht. Spuren der Johanniter, der Jesuiten, der Dominikaner und Franziskaner sind in Kairo oder Alamut (Persien) zu finden. Die Templer haben ein System von Großmeistern, Stellvertreten und Untergebenen, mit diversen Einweihungsgraden, etabliert. Das geht auf die Ismaeliten zurück.
Alamut, Iran
03:34  Mohammed übernahm die gnostische Lüge, dass der Gekreuzigte nur ein Phantom war, dass Juden und Römer diesen nicht körperlich verletzen konnten.
04:38  Dissolving, 1312 / Auflösung der Templer in 1312, der Großmeister Jacques de Molay wurde 1314 am Pfahl durch lebendige Verbrennung hingerichtet. Besitztum (und einige Templer) wurde von den Johannitern übernommen.
06:07  Baphomet worship / Baphomet Verehrung durch die Tempelritter, hier sichtbar an der Kathedrale Notre Dame
08:52  Typical: fornication / Unzucht als typisches Merkmal bei den Tempelrittern.
10:30  Order of Montesa, the regrouped Knights Templar / Der Montesa Orden ist die Neuorganisation der Tempelritter (1317).
10:55  The Spanish branch of the Knights Templars created the Order of Montesa, with all the assets and porperties of the Templars. / Der spanische Zweig der Tempelritter schuf mit all deren Vermögen und Besitz den Orden von Montesa. Ihr letzter Großmeister Pedro Luis Garceran de Borja, war der Bruder des dritten Jesuitengenerals Francisco de Borja SJ. Folgt man also nur der Spur des Geldes, kann der Jesuitenorden direkt auf die Templer zurückverfolgt werden. Borja war der Urenkel von König Ferdinand II von Aragon.
11:34  Francis Borja (Borgia) wurde von Alessandro Farnese beauftragt den Jesuitenorden, den militärischen Orden des Vatikan, zu gründen. Ignatius von Loyola war Borgias Marionette.
12:48  Pictography: more proof / Bilderschrift “spricht” zudem davon, dass die Jesuiten die Tempelritter sind.
Der Orden von Montesa ist ein spanischer Ritterorden. Er wurde 1316 von Jakob II. von Aragón nach der Auflösung des Templerordens im Kampf gegen die Mauren gegründet und mit den Gütern des Templerordens ausgestattet. Der Orden von Montesa wurde hauptsächlich für den Zweck gegründet, denTemplern Unterschlupf zu bieten. Das Ordenskreuz ist dem der Templer sehr ähnlich.“   http://de.wikipedia.org/wiki/Orden_von_Montesa
NWO, gnostic-occultEs handelt sich also um die Geschichte einer militärischen Organisation, gespickt mit esoterischer Gnosis, Alchemie und Kabbalah. Sie ist weder christlich, noch islamisch ein zu ordnen und benutzt die Katholische Kirche nur so lange zum Zweck wie notwendig. Dies entspricht auch dem geistlichen Hintergrund in der Offenbarung, dass das Tier aus dem Meer die geistliche Hure vernichten (Off. 17,16) wird, und nur sich selbst das Gesetz ist, und sich in den Tempel zu Jerusalem setzen wird (Daniel 9,27).
Da schließt sich auch der Kreis mit der Geschichte der Templer, die in Jerusalem gegründet wurden und dieses selbst als Zentrum beanspruchen. Sie werden dort auch ihr Ende finden.
Offenbarung 19,20Die offene Übernahme des päpstlichen Pontifikats durch die Templritter/Jesuiten in Rom, ist so gesehen eine dramatische Wendung in der Gegenwart!  / The open take-over of the Roman papal pontificate by the Knights Templar/Jesuits is a dramatic shift in present age!

QUELLE:
>>> http://sheepalert…spuren-lesen-totenkopf-und-gekreuzte-knochen-reading-tracks-skull-and-crossbones