Sonntag, 7. Juli 2013

VOR ZWEIHUNDERT JAHREN: BESATZER FRANKREICH DURCH NAPOLEON - BEFREIUNG 1813 VÖLKERSCHLACHT BEI LEIPZIG. HEUTE BESATZER USA, GROSSBRITANNIEN UND FRANKREICH... (HELIODA1)


T-Shirts zur Völkerschlacht und andere Motive finden Sie im Shop der Designerin Birgit Schlegel

http://terragermania.files.wordpress.com/2011/12/carl-theodor-kc3b6rner.jpg?w=640

Vor zweihundert Jahren schrieb der Deutsche Dichter, Carl Theodor Körner, den man uns in der Schule vorenthalten hat:

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, 
vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. 

Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, 

dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Im Jahre 1813 war es dann endlich soweit die Völkerschlacht bei Leipzig brachte die Wende.

Völkerschlacht bei Leipzig, Blick über das Schlachtfeld auf Leipzig

Gemälde von Ernst Wilhelm Straßberger.

Napoleon Bonaparte verliert in der Völkerschlacht bei Leipzig gegen die verbündeten Truppen aus ÖsterreichPreußen, dem Russischen Reich und Schweden.

Die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16. bis 19. Oktober 1813 war die Entscheidungsschlacht der Befreiungskriege. Dabei kämpften die Truppen der Verbündeten ÖsterreichPreußenRussisches Kaiserreich und Schweden gegen die Truppen Napoleon Bonapartes.

Mit bis zu 600.000 beteiligten Soldaten aus über einem Dutzend Völkern war dieser Kampf bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wahrscheinlich die größte Schlacht der Weltgeschichte. In dieser wichtigsten Schlacht des Befreiungskrieges gegen die napoleonische Fremdherrschaft brachten die zahlenmäßig überlegenen verbündeten Heere der Österreicher, Preußen, Russen und Schweden Napoleon Bonaparte die entscheidende Niederlage bei, die ihn dazu zwang, sich mit der verbliebenen Restarmee und ohne Verbündete aus Deutschland zurückzuziehen.

In der Schlacht wurden von den rund 600.000 beteiligten Soldaten 92.000 getötet oder verwundet.

Im Jahre 1913 – genau 100 Jahre später – wurde in Leipzig das 91 Meter hoheVölkerschlachtdenkmal fertiggestellt. Dieses Wahrzeichen wurde an der Stelle errichtet, an der die heftigsten Kämpfe stattfanden und die meisten Soldaten fielen.

_______________________________________________________________

Krieger des Völkerschlachtdenkmals als T-Shirt für Männer

Krieger des Völkerschlachtdenkmalsals T-Shirt für Frauen

Völkerschlachtdenkmal als Sympol der Deutschen Freiheit auf T-Shirt (Männer)

Völkerschlachtdenkmal als Sympol der Deutschen Freiheit auf T-Shirt (Frauen)

_______________________________________________________________

Es war das erste Mal dass alle Deutschen Länder in der Völkerschlacht gemeinsam gegen einen Agressor vorgingen der das Land besetzt hatte.

Heute zweihundert Jahre später haben wir eine ähnliche Situation. Der Boden Deutschlands ist zwar frei, aber die Verwaltung Bundesrepublik Deutschland in Firmenform organisiert mit  allen Bewohnern ist besetzt.

Neben dem Dichter Theodor Körner der alles literarisch beschrieb war einer der bedeutensten Deutschen Helden 1813

Gebhard Leberecht von Blücher

Gebhard Leberecht von Blücher

„Marschall Vorwärts“

Gebhard Leberecht von Blücher

Porträt für die Freimaurerloge „Pax inimica malis“ inEmmerich

Gebhard Leberecht von Blücher, Fürst von Wahlstatt (* 16. Dezember 1742 inRostock; † 12. September 1819 in KrieblowitzSchlesien) war preußischerGeneralfeldmarschall und hat sich in bedeutenden Schlachten hervorgetan. Seiner offensiven Truppenführung verdankte er den populären Beinamen Marschall Vorwärts, der ihm nicht von den Deutschen, sondern von den damals in den Befreiungskriegenverbündeten Russen verliehen wurde. Seine beharrliche Vorwärts-Strategie, mit der er gegen das Zögern der drei verhandlungsbereiten Monarchen der Sechsten Koalition im Winter 1813/1814 die Überquerung der Rheingrenze und den Vormarsch auf Paris durchsetzte, führte zur relativ schnellen Niederlage der Franzosen. Den endgültigen SturzNapoleons führte er durch den Sieg bei der Schlacht von Waterloo mit Wellington herbei. Dadurch wurden sie die beiden damals populärsten Kriegshelden der Befreiungskriege in Europa.

_____________________________________________________________

maenner-shirt-bluecher_design

T-Shirt-Motiv extra zum Jubiläum Gebhard Leberecht von Blücher 

T-Shirt-Motiv für Frauen Gebhard Leberecht von Blücher

______________________________________________________________

Blücher forderte leidenschaftlich den Befreiungskampf gegen Frankreich und wandte sich den preußischen Heeresreformern zu. Damit war er am offiziell mit Frankreich verbündeten preußischen Hofe nicht genehm. Als französische Agenten ihn bei der heimlichen Ausbildung von nicht genehmigten Truppen („Krümpern“) aufspürten, musste er 1812 den aktiven Dienst verlassen. Er lebte daraufhin in Kunzendorf.

Als Preußen 1813 den Krieg mit Frankreich wieder aufnahm, holte man ihn zurück. Zunächst führte Blücher das preußische Korps, danach wurde er Oberbefehlshaber der Schlesischen Armee. In der Schlacht an der Katzbach am 26. August vernichtete er das Heer Marschall Jacques MacDonald.

Am 9. Oktober 1813 bezog Blücher sein Hauptquartier in Pouch in der Nähe von Bitterfeld, nördlich von Leipzig und schlug am 16. Oktober in der Völkerschlacht bei Leipzig denMarschall Marmont bei Möckern vollständig. Obwohl seine Kavallerie starke Verluste erlitten hatte, verfolgte der frisch ernannte Generalfeldmarschall die Franzosen bis nachParis.

Blüchers berühmter Spruch gilt heute noch wie 1813:

“Die Philosophie einer Generation ist der gesunde Menschenverstand der Nächsten”.

Eigener Bericht -staseve- vom 07.07.2013