Handlungsanleitung - Heimatpaket GG 146

 

Urkunde 146 + Rehabilitationsantrag + Schutzantrag

 

Schritt 1 - 3 als realer Beitrag für Ihre lebenswerte Zukunft:

 

Bitte AUSDRUCKEN und genau befolgen, um unnötige Fehler zu vermeiden!

 

OFFIZIELL JURISTISCH AMTLICHER VORGANG:

1. Ihre persönlich öffentlich rechtsverbindliche Beurkundung zur vorläufigen Wiedereinsetzung der vom Militär- Grund – Gesetz  überlagerten, bis heute rechtsgültige Verfassung (WRV) von 1919!

Mit diesem Rechtsakt heben Sie das Militär- Grundgesetz für sich persönlich offiziell auf und stellen wie gesetzlich gefordert die Heimatverfassung von 1919 wieder her.

3. Das ist die Vorrausetzung zur Beendigung Ihrer Heimat- & Staatenlosigkeit - Vogelfreiheit = Rechtlosigkeit - Entmachtung und Entmündigung.

4. Das ist die Vorrausetzung zur Wiederherstellung aller Rechte, der Handlungsfähigkeit des deutschen Heimatstaates, zum Abschluß der Friedensverträge zur  Beendigung des fortgesetzten (II.) WELT – KRIEGES!

 

1.URKUNDE 146:

 

Ihre pers. BEURKUNDUNG zur Umsetzung des Artikel 146 GG auf Grundlage der gesetzlichen Verpflichtung nach Artikel 139 GG und den nachfolgenden Rechtsvorschriften. (Entnazifizierung SHAEF/ SMAD)

 

UNTERGANG 2,0: Die Gleichschaltungsbehörden *DEUTSCH* 1934 blockieren immer heftiger:  Daher jetzt nur noch kurzer Dienstweg zur Befreiung 2013! 

1. In die Urkunde 146 die persönliche Daten im Stempelvordruck eintragen und unterschreiben.

Die ausgefüllte Urkunde 146 zum persönlichen  Nachweis kopieren.

Zur  Urkunde 146 eine Kopie von Ihren BRD- Personal-Ausweis, c/o.  BRD - Reisepaß (Alternativ: Geburtsurkunde mit Meldebescheinigung) zur pers. Autorisierung beifügen.


Auch die notarielle bzw. kirchliche Beglaubigung ist ALTERNATIV möglich.

 

 

2. Ihre pers. Rehabilitation auf Heimat:

 

Den Reha - Antrag ausfüllen und im Original mit absenden.

(+ Kopie für Selbstbehalt)

 

2.1. Bei Bedarf auch den Schutzantrag individuell ausfüllen und im Original mit absenden.

(Kopie für Selbstbehalt)

 

3.  Alle 3 DOKUMENTE:

 

Den ausgefüllten Original– Rehabilitationsantrag auf Heimat

+ Ihre Urkunde 146 im Original

+ Ihr originaler Schutzantrag mit den dazu gehörigen Anlagen

zwecks Weiterleitung an die zuständige russische Militärstaatsanwaltschaft per Deutsche Post - Einschreiben mit Rückschein

an die Botschaft der Russischen Föderation:

0,90€ Porto bis 250 g (darüber mehr Porto)

3,85€ Einschreibegebühr

= 4,75€ für Ihre Rückkehr in die Heimat!

 

Botschaft der Russischen Föderation

zu Händen seiner Exzellenz, Herr Botschafter Vladimir M. Grinin persönlich!

Unter den Linden 63-65

10117 Berlin

 

Tel.:     030 / 229 11 10

Tel.:     030 / 229 11 29

Fax:     030 / 229 93 97

 

+ 3.1 Haupt Militär Staatsanwalt Moskau
(Alliierte HOHE HAND)

 

Einen 2. ausgefüllten Original- Rehabilitationsantrag
+ eine 2. Urkunde 146 in KOPIE,

+ ein 2. Originaler Schutzantrag an den HMSTA Moskau,

 

zusätzlich
per Deutsche Post - EINSCHREIBEBRIEF MIT RÜCKSCHEIN INTERNATIONAL an:

 

Generalstaatsanwalt der russischen Föderation
Haupt Militär Staatsanwalt
per. Cholsunowa 14
119160 Moskau
Russische Föderation

Главный военный прокурор
per. Cholsunowa 14
119160 Москва
Российская Федерация

1,50€ Porto bis 250 g (darüber mehr Porto)

3,85€ Einschreibegebühr

= 5,35€ für Ihre Rückkehr in die Heimat!

 

9. Bitte eine zusätzliche Sicherungskopie der Urkunde 146 (pdf Scan der Urkunde) zwecks Sammlung & persönlicher Übergabe für Ihre Entnazifizierung zuständige russische Militärstaatsanwaltschaft in Moskau an folgende Adresse:

 

info@GG146.de   bzw.

 

kunkelmann2000@googlemail.com   

 

bzw. per Brief an folgende Postanschrift:

 

Rüdiger Klasen
-Büro Kommission 146-
Wittenburger Str. 10
19243 Püttelkow

 

 

3.2 Aktion BLAUER PUNKT für Heimat & Frieden:

Blaue Punkte als Aufkleber selbst machen.
Alternativ bekommen Sie auf Wunsch Heimatpunkt-Aufkleber:
Adressierter + frankierter Rückumschlag + Briefmarken an folgende Anschrift:

Rüdiger Klasen
-Kommission 146-
Wittenburger Straße 10
19243 Püttelkow
Germany - Deutschland

 

WICHTIGE allg. HINWEISE in eigener Sache:

Die eigene Originalurkunde 146 stets behalten und sicher verwahren!

Alle Dokumente zur Absicherung kopieren! Die Selbstbehalt - KOPIEN für alle BRD- Behörden- Justizvorgänge nutzen! (Zweitkopien)

Bei allen BRD- Verwaltungsvorgängen stets nur KOPIEN verwenden!

 

Die § MUSTERSCHREIBEN für die BRD- ORGANE sind als uvb. Anregungen auf eig. Verantwortung nur gültig in Verbindung mit URKUNDE 146 + HEIMAT- REHAANTRAG!

 

Was wir wollen: Welt Frieden - Zukunft für alle!

- BEFREIUNG Deutschlands = Europas = der Welt vom Faschismus und Nazismus!

- WELT- FRIEDEN!

= § Pflichtgemäße Verfassungsumsetzung der Deutschen: Militär Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Artikel 146 in Verbindung GG Artikel 139.

FOLGEN:

Die deutschen Menschen erhalten ihre Rechte zurück.
Friedensverträge - Die Ursache aller Probleme/ Schieflagen werden international beseitigt.
ENDE der EU- Diktatur, UNO - Feindstaatenklauseln, USA- NATO- Kriege, Flucht und Vertreibung, Gleichschaltungsparteien- & Organisationen, Grundrechteverletzungen, Privatisierung, Ausplünderung der Menschen, Sanktionen, Umweltzerstörung, Familienzerstörung, Revolutionen, Kolonien, Auslandsfinanzierung, anglo- amerikanische  Besatzung, Geldbetrug - Zins +++

Wenn DEUTSCHLAND frei und souverän ist, befreit sich in Folge ganz EUROPA  und die WELT!

FRIEDEN und ZUKUNFT für ALLE VÖLKER!

NUR DIE DEUTSCHEN KÖNNEN DIE BEFREIUNG FÜR ALLE AUSLÖSEN
= UMSETZUNG VERFASSUNGSAUFTRAG Artikel 146 mit Artikel 139 im Militär Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland!

 

Der blaue Punkt für Heimat & Frieden!

 

 

Jeder muß jetzt bei der Befreiung Deutschlands vom Faschismus und Nazismus helfen!
= WELT - FRIEDEN = Zukunft für alle!
- Deutsch- europäisches Hauptthema - staatenlos.info - weitergeben!
- alle erreichbaren Mitmenschen informieren, solidarisieren und mobilisieren!

 

Speziell nur noch für die ganz hartnäckigen MUT-BÜRGER:

 

1. Blanko Urkunde/ alle Anlagen / Beweise ausdrucken und mitnehmen.

 

2. Gang zum zuständigen Verwaltung, wo die BRD Personal- Ausweis ausgegeben werden: Einwohnermeldeamt im Ordnungsamt/ Fachdienst Ordnung/ Bürgeramt/ Einbürgerungsbehörde, Ausländeramt etc. pp..:

 

Präzedenzfallurkunden, rechtliche Belehrung § Dienstpflicht für die BRD- Verwaltung  je bei Bedarf nutzen. Die Sachbearbeiter dürfen gerne die § Nachweise kopieren.

 

Ausschließlich auf die Beglaubigung Ihrer Unterschrift und Ihrer persönlichen Daten zum Zwecke für die russischen Botschaft / Militärstaatsanwaltschaft nachdrücklich bestehen!

§ Dienstpflicht für die BRD- Verwaltung:
Nach dem Apostillierungsgesetz / Haager Übereinkommen besteht Beglaubigungspflicht der pers. Unterschrift!
(Siehe Rubrik Apostillierung: Haager Apostille: = Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Beglaubigung

vom 19. Jänner 1961, BGBL. Nr. 27/1968)

 

+ Beglaubigung, Siegelung der persönlichen Daten, Ihrer Unterschrift = behördliche Dienstpflicht laut Verwaltungsverfahrensgesetz § 34 in Verbindung Artikel 139 GG und den nachfolgenden Rechtsvorschriften (SHAEF/ SMAD)! Zusätzlich Verweis auf Verfassungsauftrag laut Artikel 146 in Verbindung mit Artikel 139 GG + Staatenlosigkeit Beseitigung Artikel 16 Bonner – Militär – Grund – Gesetz für alle BRD Bürger.

Bei hartnäckiger Verweigerung der gesetzl. Unterschriftsbeglaubigung:
Wem die Unterschriftsbeglaubigung massiv durch die betr. Behörde verweigert wird! Verweigerung unbedingt schriftlich geben lassen! Behördliche Dienstpflicht! Darauf bestehen! Nicht eher gehen. Wenn notwendig: Dienstvorgesetzte holen. 
Wer möchte, kann auch jederzeit in eine andere BRD- Behörde zur Unterschriftbeglaubigung ausweichen!

Weiterer Handlungsablauf siehe oben!