Samstag, 13. Juli 2013

BRD&USA: BUNDESREGIERUNG ALS GESCHÄFTSFÜHRUNG DER ALLIIERTEN. (HELIODA1)

Die Bundesregierung, als Geschäftsführung der Alliierten verfolgt weiterhin politische Interessen der westlichen Siegermächte


In den Deutschen Wirtschafts Nachrichten lesen wir heute:

Amerikaner versprechen Innenminister: Spionage nur mit guten Absichten

Bundesinnenminister Friedrich ist mit dem Gespräch mit der Präsidentenberaterin für die Terrorabwehr äußerst zufrieden. Es habe keine Industrie-Spionage gegeben und man konnte vorschlagen, das G10-Gesetz aufzuheben. Die Amerikaner versicherten dem Innenminister, dass sie deutsche Daten selbstverständlich immer nur mit dem besten Absichten ausspionieren.”

Was soll dass denn sein? Spionage nur mit guten Absichten! Sandstreuen für die von den Siegermächten über die Bundesrepublik Verwaltung organisierten Bürger! Mehr nicht! Nach dem Motto schlaft weiter – hat ja 68 Jahre lang geklappt.


Weiter lesen wir heute im Deutschlandfunk: “Bundesinnenminister Friedrich hat die Ausspäh-Aktionen des US-Geheimdienstes grundsätzlich verteidigt.”

Na klar ist ja auch seine Aufgabe er ist zum Wohle der Besatzer nicht der Deutschen Bewohner unterwegs. Zur Erinnerung ein Staat hat Bürger eine Verwaltung in einem besetzten Gebiet hat Bewohner (siehe Artikel 25 Grundgesetz)!

Der behauptete Deutsche Steuerzahler der eine Steuer er-klärt weiß auch nicht, dass die Ausspähung und Spionage seit kurzem in Deutschland durch die Amerikaner noch besser organisiert wurde. Man hat in Wiesbaden ein neues modernes Gebäude gebaut. Kosten 90 Millionen Euro! Und Umzugskosten 400 Millionen Euro! Weil man die Landstreitkräfte in Deutschland neu organisiert hat. Weitere Kosten 96 Millionen für die Wohnungen der Streitkräfte! Vier Geheimdienste sind nach Informanten in Wiesbaden aus den USA in Deutschland präsent.

Wer bezahlt das alles? Natürlich der Deutsche Steuerzahler – wo steht das? In der Haager Landkriegsordnung:

Artikel 49

Erhebt der Besetzende in dem besetzten Gebiet außer den im vorstehenden Artikel bezeichneten Abgaben andere Auflagen in Geld, so darf dies nur zur Deckung der Bedürfnisse des Heeres oder der Verwaltung dieses Gebiets geschehen.

denn  die Alliierten verwalten das Deutsche Gebiet bis zu einem Friedensvertrag im Rahmen des Nießbrauchs. Wir lesen hierzu im Völkerrechtlich gültigen Vertrag Haager Landkriegsordnung:

Artikel 55

Der besetzende Staat hat sich nur als Verwalter und Nutznießer der öffentlichen Gebäude, Liegenschaften, Wälder und landwirtschaftlichen Betriebe zu betrachten, die dem feindlichen Staate gehören und sich in dem besetzten Gebiete befinden. Er soll den Bestand dieser Güter erhalten und sie nach den Regeln des Nießbrauchs verwalten.

Da der Deutsche Staatenbund handlungsunfähig ist seit dem 23. Mai 1945 wird er von den Alliierten und Ihrer eingesetzten Verwaltung Bundesrepublik Deutschland und deren Unterfirmen zum Wohle der Siegermächte verwaltet. Alles völlig legal. Und dass die zuständigen Minister der Bundesrepublik Ihren Job machen lesen wir im Artikel 65 Grundgesetz!


Anderes Beispiel wie man Deutschland und seine Wirtschaftskraft schwächt und zum Wohle der Siegermächte verwaltet:

Wir lesen heute in den Deutschen Wirtschafts Nachrichten:

“Schäuble zweifelt erstmals an Griechenland-Rettung

Wolfgang Schäuble will den deutschen Steuerzahlern nicht garantieren, dass sie ihr Geld für die Griechenland-Rettung jemals wiedersehen. Mit einem bemerkenswerten Zwischenton will der Finanzminister die Deutschen offenbar zum ersten Mal darauf vorbereiten, dass die Steuergelder weg sein könnten”.

Er macht nur seinen Job zum Wohle der Besatzer nicht Deutschlands. Er wurde zwar von Deutschen gewählt aber ist für die von den Besatzern eingesetzte Verwaltung und deren Firmen tätig


Zur Erinnerung:

1949 organisierten die Alliierten die Besatzungsverwaltung neu. Die Bundesrepublik und die DDR, jeweils Treuhandverwaltungen der Alliierten übernahmen in deren Auftrag die politische und organisatorische Verantwortung. Es ist einfacher wenn Deutsche Deutsche organisieren, als wenn zum Beispiel  Amerikaner Deutsche organisieren.

Von diesem Zeitpunkt an durften die Deutschen ihre Geschäftsführer selber wählen. In den künstlichen Verwaltungsstrukturen nannte man sie Ministerpräsidenten, in den Kommunen Bürgermeister, Oberbürgermeister und Landräte. Auf der obersten Ebene haben wir die Bundesrepublik Deutschland Treuhandverwaltung. 

Man gaukelt uns Deutschen einen Staat in Form einer Staatssimulation vor. Auftraggeber und politische Verantwortliche waren aber weiterhin die Alliierten als Besatzungsmächte.

Es ist nicht einfach die Wahrheit zu durchschauen. Aber jedermann kann dies in zugänglichen Registern, Archiven und Bibliotheken recherchieren, begreifen und verifizieren. Die Recherche in den Vereinigten Staaten und in der Bundesrepublik führten zu diesen Ergebnissen und stellen damit Offenkundigkeiten dar.


Die Alliierten und deren Verbündeten knebeln Deutschland wirtschaftlich als “Melkkuh” und besetztes Gebiet seit Jahrzehnten. Alle Siegermächte sind im Feindstaatenbündnis der Vereinten Nationen gegen die Achsenmächte organisiert. Dazu gehört auch Griechenland (Kriegserklärung gegen Deutschland am 06.04.1941).

Da es direkt nicht funktioniert über die Haager Landkriegsordnung, daß Griechenland Gelder erhält, wird es eben indirekt durchgeführt. Das funktioniert wie folgt: Deutsche Unternehmen produzieren und verkaufen nach Griechenland. Griechische Unternehmen kaufen. Die Geschäfte werden über die Zentralbanken und die EZB abgewickelt. Das griechische Unternehmen bezahlt an seine Zentralbank. Diese wartet einen Tag. Ab dem darauffolgenden Tag ist die EZB zuständig. Die griechische Zentralbank signalisiert der EZB sieh brauche Kredit. Die EZB signalisiert der Bundesbank dass die griechische Zentralbank Kredit brauche. Die Bundesbank springt nun ein und zahlt einstweilen das Deutsche Unternehmen aus.

Wenn nun Griechenland nicht mehr zahlen kann (oder will), ist der behauptete Deutsche Steuerzahler, und damit die Bewohner des von der Bundesrepublik verwalteten Gebiets, die Verlierer.

Eigener Bericht -staseve- vom 13.07.2013