Freitag, 19. Juli 2013

UPDATE. BK MERKEL KOMMT NACH ST. PETER-ORDING / NORDSEE, 18 UHR. PIRATENPARTEI SH WILL DAGEGEN HALTEN. (HELIODA1)

Bundeskanzlerin Merkel kommt HEUTE, 19. Juli 2013 nach SH [ST. PETER-ORDING / NORDSEE, 18 UHR]


UPDATE, 20. Juli 2013

Gestern waren [von Piratenpartei] Wolfgang Dudda, [Landtagsabgeordneter in Kiel] , Elmo, [Sylter Bundestags-Cand.] Christian Thiessen [Kommunalabgeordneter auf Sylt]  und ich [Axel Siek] bei Mutti [Angela Merkel] in St. Peter.

Wir standen mit Snowdenmasken und Schildern, mit der Aufschrift „Willkommen Mr. Ed Snowden, Tschüss Mutti“ und ähnlichem neben der Bürgerinitiative
gegen CCS und Fracking.


Die Reaktionen waren unterschiedlich, vom Grinsen über Daumen hoch, bis zu bösen Blicken und abfälligen Bemerkungen.

Auf jeden Fall wurde auch die Presse auf uns aufmerksam. Elmo und ich haben Interviews für Spiegel-TV und N24 gegeben.

Gruß Axel

-- 
Piratenpartei-Mailingliste Westkueste@lists.piratenpartei-sh.de
Abmelden? Leere Mail an Westkueste-unsubscribe@lists.piratenpartei-sh.de

------------------------------------------------------------------
Mailinglistenregeln: https://wiki.piratenpartei.de/SH:Mailinglistenregeln
------------------------------------------------------------------



UPDATE, 19. Juli 2013

Sankt Peter-Ording (NF) (ots) - Freitagabend, 19.07.13, in der Zeit von 17-19 Uhr, fand in Sankt Peter-Ording auf der "Buhne" eine Wahlkampfveranstaltung statt, die auch von der Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, begleitet wurde.

Über 1000 Zuschauer besuchten die durchweg friedliche Veranstaltung.

Für den störungsfreien Verlauf und die störungsfreie An- und Abreise der Bundeskanzlerin sorgten unter anderem über 90 Beamte der Polizeidirektion Husum und der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung.

UPDATE

Bundeskanzlerin Merkel auf Stippvisite in St. Peter-Ording

Merkel besucht St. Peter-Ording im Rahmen ihrer Sommerreise. Foto: Marcus Brandt
Merkel besucht St. Peter-Ording im Rahmen ihrer Sommerreise. Foto: Marcus Brandt
ST. PETER-ORDING –  

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf ihrer Sommertour am Freitagabend das Nordseebad St. Peter-Ording besucht. Die CDU-Politikerin war unmittelbar nach ihrer letzten Pressekonferenz vor der Sommerpause zu einer «Bädertour» gestartet. Auf ihrem Programm standen zunächst Stippvisiten im Westen der Republik. Nach Besuchen in Niedersachsen auf der ostfriesischen Insel Borkum und in der Gemeinde Neuharlingersiel flog Merkel am Abend nach Schleswig-Holstein. 

St. Peter-Ording wird im Wahljahr 2013 Merkels einziger Abstecher ins nördlichste Bundesland auf ihrer Sommertour sein. Die Ostsee wird die Bundeskanzlerin in Mecklenburg-Vorpommern ansteuern. Dort stehen am Montagnachmittag das Seeheilbad Zingst auf der Halbinsel Darß sowie die Seebäder Heringsdorf auf Usedom und Binz auf Rügen auf ihrem Reiseplan. (dpa/lno)


LINK: LiveWeb-Cam St. Peter-Ording u.a. auf diese Wahlveranstaltung der CDU:

http://player.livespotting.tv/?p=st.peter-ording-nordsee.de&te=default2&th=spo&pl=st.peter-ording-nordsee.de&ratio=16:9&pla=default&tbar=true&ch=LS_000000000022&pup=true&ch=LS_000000000022&ref=http%3A%2F%2Fwww.st.peter-ording-nordsee.de%2Ffileadmin%2Fwebcams%2Fwebcam-erlebnis-promenade1.php


(Hinweis: Link in Browser kopieren!, da direkt Klick für diesen Blog gesperrt)



In St. Peter-Ording plant die Bundeskanzlerin einen 60-minütigen Aufenthalt ein. Foto: dpa


Zwei Monate vor der Bundestagswahl reist die Kanzlerin zu den Urlaubern an die Nordsee: Für eineinhalb Stunden wird sie Wahlkampf in Niedersachsen machen - anschließend noch knapp 60 Minuten in Schleswig-Holstein.

St. Peter-Ording. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird heute auf ihrer Sommertour die Nordseeküste besuchen. Nach kurzen Stippvisiten am Nachmittag in Niedersachsen auf der ostfriesischen Insel Borkum und in der Gemeinde Neuharlingersiel wird die CDU-Politikerin gegen 18 Uhr im schleswig-holsteinischen St. Peter-Ording erwartet. Dort ist ein Aufenthalt von knapp 60 Minuten geplant.

St. Peter-Ording wird im Wahljahr 2013 Merkels einziger Abstecher ins nördlichste Bundesland auf ihrer Sommertour sein. Für die Ostsee hat die Bundeskanzlerin Mecklenburg-Vorpommern auf dem Reiseplan. Dort wird sie am Montagnachmittag das Seeheilbad Zingst auf der Halbinsel Darß sowie die Seebäder Heringsdorf auf Usedom und Binz auf Rügen ansteuern.



Re: [P.SH WK] Bundes Angie in SPO

INTERNER MAIL-VERTEILER PIRATENPARTEI SH VORSITZENDER AN WESTKÜSTE

Am 13.07.2013 14:50, schrieb joachim rotermund:
Moin!

Wir von der BI sind auch da. Ich weiß zwar nicht, mit wieviel Personen, aber wir kommen.

Gruß

Joachim Rotermund

https://twitter.com/jrotermund
www.kein-co2-endlager.de/
www.facebook.com/pages/Kein-CO2-Endlager/175897405789374

Das wird ja ein Großauflauf von Demonstranten werden. Wer wählt
eigentlich noch die Merkel?!
-- 
Piratenpartei-Mailingliste Westkueste@lists.piratenpartei-sh.de


UPDATE ANZEIGE GEGEN BUNDESKANZLERIN MERKEL DURCH MITGLIED IN PIRATENPARTEI,
20. Juli 2013

Mitglied der Piratenpartei stellt Strafanzeige gegen Merkel wegen
Landesverrat


Bert Knoop ist Mitglied der Piratenpartei in Hessen und er ist es
auch, der aktuell eine Anzeige gegen Dr. Angela Merkel beim
zustaendigen Polizeipraesidium
gestellt hat.

Er begruendet seinen Antrag damit, dass Frau Merkel von den
Spionageaktivitaeten gewusst habe, ebenso wie der
Bundesnachrichtendienst und das Bundesamt fuer Verfassungsschutz.
Von
Seiten der Regierung wird Aufklaerung versprochen, aber nicht
eingehalten.

Knoop stellte aus diesem Grund Strafanzeige gegen sie wegen Verstosses
gegen § 140 StGB (Billigung von Straftaten). Da er eine persoenliche
Verantwortlichkeit der Bundeskanzlerin in der aktuellen Spionageaffaere
sieht, erweiterte er diese Anzeige um einen Verstoss gegen § 94 StGB
(Landesverrat).


Webreporter: braincontrol

Quellehttp://www.ShortNews.de/id/1039597/mitglied-der-piratenpartei-stellt-strafanzeige-gegen-merkel-wegen-landesverrat


Re: [P.SH WK] Bundes Angie in SPO

Korrespondenz Publizist Dipl. Wolfgang Timm, Husum mit Landesvorsitzenden Sven Stückelschweiger

Frage unter "Wer wählt eigentlich noch die Merkel?!

Antwort Basis-Pirat Dipl. W. Timm: Jedenfalls bekommt CDU-Merkel deutlich mehr als unsere zur Zeit politisch bedeutungslose 2%-Piratenpartei. So kommt man weder in den Bundestag noch ins EU-Parlament und an die fetten Diäten, finanziert vom Steuerzahler.

Ansonsten Viel Spaß in meiner Heimat Nordfriesland

MfG Basispirat Wolfgang Timm


PS: Ich wäre vorsichtig, sich unkritisch auf Snowden als angeblichen Helden zu fixieren. Aktionen diesbezüglich liefen ja schon populistisch mit einem bayerischen Piraten-Häuptling in Nürnberg - nun will man auf (aus meiner Sicht) US-Agenten Snowden bezugnehmend Aktionen gegen BK & Bilderbergerin Merkel in St. Peter-Ording heute starten! 

Stichwort medial aufgebauter Pseudo-Held mit viel Tam Tam und Getöse. Ich bin sicher Putin möchte diesen Snowden nicht in Moskau dauerhaft haben, da der russische Präsident als sehr erfahrener ehemaliger KGB-Chef und Deutschland-Kenner (Verweis auf seine Zeit in Dresden, etc.) durchschaut hat daß Snowden kein wirklicher Aufklärer ist sondern nur via NSA benutzt wurde und wird auch gegen russische Interessen. 

Was sind denn nun die echt neuen Enthüllungen von Snowden? Also mir ist bekannt, daß NSA in Kooperation mit BND in BRD frei alles ausspionieren darf und auch tätigt! 

Die theatralische Heuchelei, angeblich in diesem Ausmaß dies nicht gewußt zu haben ist typische feige LÜGE unserer Pseudo-Eliten in BRD, Wirtschaft & Politik. 



Die große einmalige Chance für BÜRGERRECHTE in BRD zu HANDELN hat unser gegenwärtiger Fraktionsvorsitzende Torge Schmidt POLITISCH VERSPIELT! 

Damaliger Spitzen-Cand. PP.SH wurde am 17. Januar 2012 von Kommission 146 kontaktiert und inhaltlich zu BRD-Status, fundamental BRD-BÜRGERRECHTE betreffend, gebrieft und zwar vom Initiator Norbert Gogolin, Heide/Holst. in Beisein auch meiner Wenigkeit. 

Der junge Mann hat nichts kapiert und seine historische Möglichkeit politisch tatkräftig für Bürgerrechte einzutreten vertan, da zu doof! 

Es geht erstmal darum überhaupt als Mensch in dieser überregulierten idR. fremdbestimmten BETREUERREPUBLIK als solcher selbstbestimmt wahrgenommen zu werden, da wir viel zuviel uns unseres Geburtsrechtes als Mensch haben abquatschen lassen. 

Nun laufen eben AUSSERPARLAMENTARISCH Handlungen juristisch von Kommission 146 (Vorbereitungen über Internationalen Gerichtshof, sozusagen zukünftiges "NÜRNBERG2" ohne Piratenpartei) in seine finale entscheidende Phase eben ZUM AUFRICHTIGEN & WIRKUNGSVOLLEN SCHUTZ VON BÜRGERRECHTEN in Bundesrepublik Deutschland. 

Als Personal der BRD hast auch Du Sven in Wahrheit KEINERLEI BÜRGERRECHTE, da Du mit der Glaubhaftmachung "Deutsch" von Nazi-Adolf vom 5. Februar 1934 als Total Verblendeter & Unwissend sich Haltender selbst auf Nazi-Schiene befindest, der einer Alliierten Fremdbetreuung bedarf. 

DURCH deinen privatvertraglich zugestimmten BRD-Personal Ausweis, hast Du erstmal den NACHWEIS zu führen kein BRD-NAZI zu sein! in Deinem Personalausweis steht aber Glaubhaftmachung "deutsch" als angebliche StA, diese stammt von Adolf Hitler, 5.2.1934. 

Aber das bestens diesbezüglich dokumentierte Wissensfundament unter staatenlos.info werden Du als SH-Häuptling und alle Deine Kieler Mandatsträger überhaupt nicht begreifen können und politisch motiviert nicht wollen. 

Daher habe ich schon für mich W. Timm in SELBSTVERANTWORTUNG gehandelt! Ende Oktober 2011 hat W. Timm sich von diesem immer noch in BRD praktizierten NAZI-Bullshit, nämlich Glaubhaftmachung "Deutsch" von Nazi-Deutschland unumkehrbar befreit - via durch meine Heimatstadt Husum beglaubigtenUrkunde 146 eben voll im Sinne unseres GG für BRD (es heißt nicht GG/Verfassung der Bundesrepublik Deutschland) habe ich den Artikel 146 individuell umgesetzt und damit GEHANDELT. 

Diese existentielle SELBSTERMÄCHTIGUNG ist zwingend notwendig, UM ÜBERHAUPT ALS MENSCH WAHRGENOMMEN zu werden. Jemand anderes wird dies nicht für Dich tätigen! 

Als Personal dieses BESATZUNGSKONSTRUKTES BRD der Siegermächte WK II bist Du nur SKLAVE in Fremdbestimmung und nicht Selbstverantwortung. Also erst SELBSTERKENNTNIS, was bin ich hier als X überhaupt in BRD. ANTWORT: KEIN MENSCH, lediglich eine zu verwaltende und auszubeutende Nummer. 

Abschließend Hinweis: seit 8.12.2010 sind alle BRD-Personaler, also Personalausweisträger sogar staatenlos gemacht worden, siehe BgBl, und genießen individuell selbstverschuldet eine Art Guatanamo-Status als RECHTLOSE. 

Was palavert Ihr da oben in Piratenpartei von Bürgerrechten in BRD. Es gibt keine! Es gibt keine Privatsphäre insbesondere im Internet nicht, alles wird von NSA im diabolischen Verbund mit BRD-Vasallen BND (eh US-hörig) in Echtzeit aufgezeichnet und gespeichert - totalitär ALLES, um es ggf. gegen Dich als Person & Mensch zu benutzen. 

Gerade gegen Mandatsträger und Politiker in BRD braucht man entsprechendes Material, um Schwachpunkte für politische Erpressungen zu haben. 

Tja nun kapiert ihr vielleicht in Kiel, warum ich kategorisch in BRD-Partei nur einfacher Basis-Pirat bin und vorerst bleibe bis wohl in naher Zukunft sich unsere junge Piraten-Partei durch Dilettantismus selbst entsorgt hat. Zur Zeit nur eine unbedeutende 2%-Partei, stabil seit Januar 2013! 

Tja die Wissenden mit politischem und menschlichem psychologischem Tiefblick, LEBENSERFAHRUNG, insbesondere unabhängigen Publizisten W. Timm schaltet man daher einfach diktatorisch nun unbefristet via unseres "Großen Führers" Sven ab! 

Ich bin nur der Spiegel Eures Piraten-Tuns da oben in Kiel. Kiel war seit Bestehen des Landes SH eh nur Beschiss für die Westküste! 

Nun sonnt Euch mal morgen an der Nordsee an WK in St. Peter-Ording. DIE SACHE MIT DEN BÜRGERRECHTEN regeln nun andere Wenige, Könner in Handlung - Kommission 146 (hat nichts mir RDs am Hut) - wirkungsvoll gegen Faschismus für Zukunft mit Menschen!

Von W. Timm iPad Mini gesendet

Am 19.07.2013 um 00:21 schrieb "Sven Stückelschweiger" <Sven.Stueckelschweiger@piratenpartei-sh.de>



KORRESPONDENZ Dipl. Wolfgang Timm mit Rüdiger Klasen / KOMMISSION 146, Juni 2013

Am 05.06.2013 01:47, schrieb Medical-Manager Wolfgang Timm:
Moin Herr Klasen,

herzlichen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort.

Danke für Ihren mittelbaren Hinweis, daß Herr Norbert Gogolin mit Schreiben der internationalen Klagen gebunden ist. Ich wunderte mich nur, daß nach nun 11 Tagen meines Schreibens direkt an Herrn Gogolin ich keine direkte Antwort erhielt. Ansonsten informiert mich Herr Gogolin ca.alle 3 Monate ausführlich via Telefonat.

Danke für Ihre Kontaktmöglichkeiten.

Ansonsten auch Ihnen insbesondere für Ihr tatkräftiges Engagement in dem Sinne Glück auf.

Bei Rückfragen:

04841/6631939 (kostenfrei)

Heimatliche Grüße Wolfgang Timm

Von W. Timm iPad Mini gesendet

Am 05.06.2013 um 01:27 schrieb Klasen <kunkelmann2000@gmail.com>:


Danke schön für die nette Info Herr Timm! 
Herr Gogolin schreibt die intern. Klagen und ist gebunden. 
Hinweis Kommission 146: Hier gibt es keine selbst ernannten Vorstände. Alle Heimatkämpfer GG 146 stehen auf gleicher Augenhöhe. Kommissionsmitgliedschaft erwirbt man ausschließlich  durch Leistung für die Heimat. (Preussische Tugenden) 
In dem Sinne Glück auf.

Bei Fragen: 


038852/58951
0162-9027725

Heimatliche Grüße Rüdiger Klasen. 

http://staatenlos.info/




Am 04.06.2013 23:01, schrieb Medical-Manager Wolfgang Timm:
Sehr geehrter Herr Klasen,

Ihnen persönlich zur Kenntnis meine Mail / SMS an Herrn Norbert Gogolin

MfG
Wolfgang Timm, Vorstand Kommission 146

PS: Habe Ihre tollen Taten für gute Sache Kommission 146 / staatenlos.info via Internet mit großem Interesse und Respekt zur Kenntnis genommen!

Von meinem iPad_Timm gesendet

Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:

Von: Medical-Manager Wolfgang Timm <helioda1@icloud.com>
Datum: 4. Juni 2013 22:34:14 MESZ
An: Norbert Gogolin <folksvalue@googlemail.com>
Betreff: TIMM/KOMMISSION 146 an GOGOLIN Ansprechpartner / Stellvertreter
Sehr geehrter Herr Ansprechpartner Norbert Gogolin von Kommission 146,

Sie sind zur Zeit als Ansprechpartner bedauerlicherweis nicht erreichbar.
Bitte benennen Sie mir zeitnah und unverzüglich Ihren adäquaten Stellvertreter.

Nachrichtlich Herren Klasen und 
Claus.

MfG
W. Timm, Husum

PS: Mein Schreiben vom 25.5.2013

Von W. Timm iPad Mini gesendet

AKTUELLES FAZIT BY W. TIMM / CHZA & KOMMISSION 146: KOMMUNIKATION MIT HERR NORBERT GOGOLIN läuft seit 6 Wochen wieder, gestern informierte mich unser Initiator von Kommission 146, Norbert Gogolin telefonisch, insbesondere bezüglich INTERNATIONALE GERICHTSHOF - eben für eine Zukunft mit Menschen!