Samstag, 1. Juni 2013

HUSUM: 11. EUROPÄISCHE FREIMAURERTREFFEN IN HUSUM. KONTRAPUNKT ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS. (HELIODA1)

Vorweg by Wolfgang Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv. www.chza.de


















INHALT
1. ZU 
1. ZU MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM: CREATOR VON GESAMTSCHAU-DIGITAL: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & SCHÖNHEITSLEHRE IN KOOPERATION MIT PHYSIOGNOMISCHE GESELLSCHAFT SCHWEIZ, CARL-HUTER-STIFTUNG, SCHWEIZ; SPANISCHER ERWACHSENER SOHN JORGE IN MADRID.



DIE GRÖSSTE ENTDECKUNG ENDE DES 19. JAHRHUNDERTS

BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS CARL HUTER (1861-1912), GEBOREN BEI HILDESHEIM

"HELIODA"=LIEBE IM ZENTROSOMA DER LEBENDEN ZELLE.

2. DIE GRÖSSTE ENTDECKUNG ENDE DES 19. JAHRHUNDERTS VOM PRIVATGELEHRTEN IN TRADITION VON ALBRECHT DUERER (1471-1528) NÄMLICH DER BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS CARL HUTER (1861-1912) NÄMLICH "HELIODA"=LIEBE IM ZENTROSOMA DER LEBENDEN ZELLE.


3. JOHANNIS-LOGE IN HUSUM MIT IHREN LOGENMEISTER ULF VON HIELMCRONE UND HORST BAUER (NIEDERERE GRADE)


4. HOCHGRAD-FREIMAUREREI: ZIEL IST TATSÄCHLICH DER MASSEN-VÖLKERMORD VON CA. 6,5 MILLIARDEN MENSCHEN. NICHT GLAUBEN - SELBST ÜBERPRÜFEN!


INTERVIEW-AUSZÜGE MIT AUSSAGEN VON HOCHGRAD-FREIMAURERN SELBST BESTÄTIGEN DIESE UNGEHEUERLICHE AUSSAGE ALS NOTWENDIGKEIT - ALSO VÖLLIG IRRE UND BIZZAR.


HUSUMER FREIMAURER HERR BAUER, SPD.










Am Morgen eines ungeheuren Schlafes!“
Friedrich Nietzsche
Mit der Wiederbegründung des Heiligen Deutschen Reichs findet die Wiedergeburt von Atlantis und seiner ganzheitlich-kosmo-philosophischen (kosmoterischen) Spiritualität statt – mit der Gründung des „vierten“ Deutschen Reichs beginnt auch der Aufstieg des vierten Atlantischen Reichs, des Heiligen Atlantischen Reichs Europäischer Völker .

© Januar 1940, Nr.84
Der gute Menschenkenner
nach Carl Huters Psycho-Physiognomik
© Januar 1940, Nr. 84
DIE LEBENSSTRAHLKRAFT, HELIODA
DIE HÖHERE GEISTIGE NATUR IM MENSCHEN


LEBENSSCHÖNHEITS- UND
LEBENS-LIEBESGESTALTEN

Das positiv-männliche und das negativ
Weibliche Schöpfungselement und
das jugendlich Werdende, das dritte
Entwicklungselement

WIE DAS GUTE EINES MENSCHEN SICH OFFENBART

FÜR DIE WISSENSCHAFTLICHE & PRAKTISCHE [Physiognomische Psychologie] und ethische Schönheits-Religion und mein Kampf um die Wahrheit und um die höchsten Menschheits-Ideale von CARL HUTER (1910)

Bringen wir dem Leser die besten Wünsche. Mit guter Hoffnung im Vertrauen auf die eigne Kraft und auf den Geist der Natur, die Empfindungs-Energie, - die als Wurzelkraft zur Höherentwicklung in allen großen und kleinen Dingen vorhanden ist und aus der als Stamm und höchste Krone die Vorsehung und Gottheit hervorgegangen sind, - blicken wir ruhig und zuversichtlich dem kommenden Kriegsjahr entgegen.
250 LOGENBRÜDER AUF EINEN STREICH. shz.de
Ein Stein  und viele Flaggen. Foto: o
Bild 1 von 2
Husum ist am Wochenende Schauplatz des elften europäischen Freimaurer-Treffens. Das Programm steht: Die Gäste können kommen.

Husum. "Das ist ja Politik - da hör’ ich jetzt mal weg", sagt Hauke Thiesen lächelnd. Die Bemerkung gilt Horst Bauer, der am vergangenen Wochenende für weitere fünf Jahre ins Stadtverordnetenkollegium gewählt worden und schon wieder ganz ins seinem Element ist. Doch was beide Männer verbindet, geht über Politik hinaus. Sie gehören der Freimaurerloge "Zur Bruderliebe an der Nordsee" an. Freimaurer verstehen sich als ethischen Bund freier Menschen, die der Überzeugung sind, durch ständiges Arbeiten an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten zu gelangen. Die fünf Ideale der Freimaurerei sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. In ihren Logen werden keine Unterschiede zwischen sozialen Schichten, Bildungsgraden und Glaubensvorstellungen gemacht.

Rund fünf Millionen Mitglieder umfasst die Bruderschaft der Freimaurer weltweit. Ein gutes 100 000stel von ihnen ist in Husum zu Hause, steht aber mit der halben Welt in Kontakt. So kommt es auch, dass die Storm-Stadt am Wochenende nach dem italienischen Montecatini und dem zyprischen Paphos Schauplatz des elften europäischen Freimaurer -Treffens wird.

Von Freitag bis Sonntag werden dazu rund 250 Gäste aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Belgien, Zypern, Rumänien, Serbien und Deutschland erwartet. Aber warum gerade Husum? "Es war die Idee der Brüder aus Larvik (Norwegen, Anm. d. Red.) und Berlin, dass wir unseren Hut in den Ring werfen sollten", berichtet Bauer. "Und das haben wir dann auch getan."

Da die räumlichen Möglichkeiten des Logenhauses in der Süderstraße jedoch begrenzt sind, treffen sich die Brüder

im Nordsee-Congress-Centrum. Ein Dreivierteljahr haben 15 der 61 Brüder auf diesen Moment hingearbeitet. Aber jetzt ist alles in trockenen Tüchern: "Das Programm steht, und die Gäste können kommen", fasst Hauke Thiesen zusammen.

Wichtig ist Bauer und ihm, dass es sich hierbei nicht um eine hochoffizielle Zusammenkunft, sondern um die persönliche Initiative kleiner Logen handelt. Bauer spricht von einer Graswurzelbewegung. Und so hat das Ganze auch begonnen - mit einer lockeren Zusammenkunft deutscher, französischer und luxemburgischer Logenbrüder. 2003 wurde dann das erste europäische Freimaurer-Treffen daraus. Seither kommen die Brüder einmal jährlich zusammen. Und als Symbol ihrer Verbundenheit wandert ein rauer Stein, der von den Flaggen der beteiligten Länder umsäumt ist, von Austragungsort zu Austragungsort. Nach Husum ist die serbische Hauptstadt Belgrad an der Reihe.

Doch jetzt ist erst einmal die Storm-Stadt dran, und um den Brüdern einen Eindruck zu vermitteln, wo sie es hinverschlagen hat, geht es am Freitag im Rahmen einer "Pre-Meeting-Tour" mit rund 85 Personen auf Halligfahrt nach Hooge. "Fast schon eine kleine Invasion", frotzelt Bauer. Ab 18 Uhr folgt der Eröffnungsabend im NCC. Für Sonnabend ist neben einem rituellen Teil eine gemeinsame Kaffeetafel im Logenhaus vorgesehen. Und abends steht dann der Festakt mit Begleitung auf dem Programm. Zum Rahmenprogramm gehören Auftritte der Bluewater Jazzband und des Hermann-Tast-schuleigenen Zirkus Miraculix.

Natürlich wollen die Husumer bei alledem auch ihre Stadt repräsentieren, aber im Mittelpunkt steht der Gedankenaustausch. Dafür bleiben die Freimaurer weitgehend unter sich. Doch der Gottesdienst in der Marienkirche am Sonntag ist öffentlich. Und als Schmankerl gibt es ab 11 Uhr ein Konzert mit dem norwegischen Freimaurerchor.Weitere Info unter www.freimaurer-husum.de.