Dienstag, 28. Mai 2013

TRDITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM): HEILPFLANZE SOLL KREBS IN NUR 40 TAGEN BESEITIGEN. (HELIODA1)

Neu entdeckt: Substanz aus Wilfords Dreiflügelfrucht zerstört Krebs in nur 40 Tagen

Carolanne Wright

Die Pflanze Lei Gong Teng oder »Wilfords Dreiflügelfrucht«, die außerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) so gut wie unbekannt ist, versetzt westliche Wissenschaftler in Erstaunen: Sie ist in der Lage, das Krebswachstum zu stoppen – und zwar schon nach nur 40 Tagen.

Wegen ihrer heilenden Eigenschaften ist die Pflanze in China schon seit über 2.000 Jahren in Gebrauch, aber erst jetzt erkennt man auch im Westen den Wert der Ranke bei der Krebsbehandlung. Sie gibt Patienten neue Hoffnung, die an den schlimmsten Formen dieser Krankheit leiden.



Wirkstoff aus Wilfords Dreiflügelfrucht: schnelle Waffe gegen den Krebs

 

Lei Gong Teng (Tripterygium wilfordii) ist in China, Japan und Korea beheimatet, wo sie seit Langem wegen ihrer ausgeprägt entzündungshemmenden, immunsuppressiven und krebshemmenden Eigenschaften geschätzt wird. 

Die Pflanze, die den aktiven Wirkstoff Triptolid liefert, beweist deutliche Erfolge bei der Eliminierung von Krebstumoren.

 

Forscher am Masonic Cancer Center der University of Minnesota haben entdeckt, dass bei Mäusen, die 40 Tage lang mit Triptolid behandelt wurden, keine weiteren Tumoren auftraten, auch nicht nach Ende der Behandlung. 

Ashok Saluja, Vizedirektor der Forschungsabteilung und Leiter der Studie, erklärte gegenüber Bloomberg: »Man konnte jeden Tag an den Mäusen sehen, wie der Tumor schrumpfte und schrumpfte und dann einfach verschwunden war.«

Auch Wissenschaftler an der Johns Hopkins School of Medicine beobachteten, dass Extrakte aus Lei Gong Teng Krebstumoren eliminierten. 

Dr. Jun O. Liu, Professor für Pharmakologie und Molekularwissenschaften an der Johns Hopkins, betont:
 
»… Es hat sich gezeigt, dass Triptolid das Wachstum aller 60 Zelllinien des US-Krebsinstituts schon in sehr geringen Dosen blockieren kann und sogar bewirkt, dass einige dieser Zelllinien sterben.« 

Anscheinend hemmt die Verbindung die Bildung neuer RNS und bremst dadurch die Ausbreitung des Krebstumors bei Mäusen. 

Diese Erkenntnisse bilden die Grundlage für klinische Tests am Menschen in naher Zukunft.

 
Triptolid hat sich unter anderem bei Dickdarm-, Bauchspeicheldrüsen- und Eierstockkrebs als krebshemmend erwiesen. 

Auch rheumatoide Arthritis und Autoimmunstörungen wie Multiple Sklerose und Lupus reagieren auf Lei Gong Teng. 

Da die Heilpflanze jedoch ernste Nebenwirkungen wie abnehmende Knochendichte, Kopfschmerzen und Unfruchtbarkeit haben kann, sollte vor der Einnahme unbedingt ein TCM-Arzt konsultiert werden.


 
DIE DUNKLE SEITE DER WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNG
 
Die neuen Forschungsergebnisse über Wilfords Dreiflügelfrucht sind ermutigend, doch die wichtigste Motivation ist dabei noch immer der finanzielle Gewinn. Treffend kommentiert Anthony Gucciardi von der Natural Society:
 
»Natürlich ist es wunderbar, dass diese Studie die positive Wirkung von kostengünstigen, ja beinahe kostenlosen, pflanzlichen Wirkstoffen ans Licht bringt. Die schlechte Nachricht ist aber, dass die Verantwortlichen für die Forschung in Wirklichkeit versuchen, aus dem aktiven Wirkstoff Triptolid ein Medikament zu entwickeln. 

Ein Medikament, für das die Zulassung bei der Arzneimittelbehörde FDA beantragt wird und das letztendlich patentiert wird, dessen Nährstoffgehalt zunichte gemacht und das zu exorbitanten Preisen verkauft wird. Besorgen Sie sich stattdessen lieber eigene Wilfords Dreiflügelfrucht.«



FÜR HUTER-KENNER:

Vergleiche HUTERSCHRIFTEN "HEILWISSEN" und "MEINE STELLUNG ZUR SCHULMEDIZIN", publiziert-digital auf HAUPTSEITE von CHZA : www.chza.de Rubrik "Heilwissen"!
 

 
Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:
 
NaturalSociety.com
ScienceDaily.com
Bloomberg.com
NaturalStandard.com
Plosone.org
NIH.gov
NIH.gov
LivingWellMagazine.net
 
EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !