Samstag, 4. Mai 2013

DEUTSCHE STAATENLOSIGKEIT: EINDRÜCKE ZU RÜDIGER KLASENS VORTRAG (HELIODA1)


Staatenlos.info - Vortrag 1. Mai in 41366 Schwalmtal:

Ein Journalist war vor Ort.
20130413-150335.jpg
Hier sein Bericht über die Veranstaltung:

http://www.buergerstimme.com/Design2/2013-05/deutsche-staatenlosigkeit-eindruecke-zu-ruediger-klasens-vortrag/


Es folgt publizierter Bericht:


Deutsche Staatenlosigkeit: Eindrücke zu Rüdiger Klasens Vortrag



[BETREIBER DER INTERNETSEITE staatenlos.info]

Erster Mai 2013, 17:00 Uhr im niederrheinischen Schwalmtal, Rüdiger Klasen, Betreiber der Internetseite staatenlos.info hat sich angesagt, um über das Thema Staatenlosigkeit der Deutschen zu referieren. Es fanden sich 20 Interessierte ein, um den Ausführungen Rüdiger Klasens zu folgen.



[HISTORIE: STAATSANGEHÖRIGKEIT "DEUTSCH" von Adolf Hitler, 5.2.1934!]

Klasen legte anhand geschichtlicher Ereignisse dar, wie es zu der noch heute gültigen Staatsangehörigkeit “DEUTSCH” gekommen ist und macht Hitlers Gleichschaltungsgesetz von 1934 dafür verantwortlich.



[ABERKENNUNG DER LÄNDER-STAATSANGEHÖRIGKEIT]

Detailliert berichtet Klasen über die Folgen der Aberkennung der Länder-Staatsangehörigkeit und verdeutlicht, dass die Deutschen durch diesen völkerrechtswidrigen Akt entrechtet und in den gleichen Status wie die ehemals deutschen Kolonien versetzt wurden, sie zu Reichsangehörigen degradiert wurden und ihre bürgerlichen Rechte verloren, die sie bis zu diesem Zeitpunkt durch ihre Länder-Staatsangehörigkeit genossen.
20130408-171455.jpg
20130408-171539.jpg
20130408-171623.jpg
20130322-235410.jpg
20130322-235545.jpg
20130322-235705.jpg

20130322-235735.jpg
Der Austritt aus dem Völkerbund im Jahr 1933 trug mit zur Situation bei, weil Hitler sich so der Einhaltung völkerrechtlicher Vereinbarungen entzog.



[BLICK IN BRD-PERSONALAUSWEIS: Es gilt StA von NAZIDEUTSCHLAND]

Weder der 2. Weltkrieg noch die Gründung der Bundesrepublik Deutschland änderten diese Situation für die Deutschen mit der Folge, dass heute noch alle Deutschen die Staatsangehörigkeit von Nazideutschland besitzen, ein Blick in den “Personalausweis” und die Tatsache, dass die Bundesrepublik Deutschland Rechtsnachfolgerin des 3. Reichs ist, bestätigt diese Feststellung.



[FIRMENSTRUKTUREN IN BRD ZEMENTIEREN KOLONIALSTATUS DEUTSCHLANDS]

Die in der Bundesrepublik Deutschland aufgebauten Geschäfts- und Firmenstrukturen sind nach Klasens Ansicht kennzeichnend für den Kolonialstatus Deutschlands.



[8.12.2010 GEÄNDERTES StA-GESETZ + EU = DOPPELTE STAATENLOSIGKEIT]

Durch das im Jahre 2010 geänderte Staatsangehörigkeitsgesetz verloren die Deutschen vollends den Bezug zum Deutschen Reich und sind durch die Nichtstaatlichkeit der Europäischen Union sogar im doppelten Sinn Staatenlose.
20130322-235819.jpg
20130326-133436.jpg


[EXISTIERENDE FEINDSTAATENKLAUSEL]

Die Folgen dieses Dilemmas sind der Verlust der Bürger- und Menschenrechte, der Verlust des staatlichen Rechts und des Völkerrechts, der Verlust von Demokratie und Frieden, bedingt durch die nach wie vor existierende Feindstaatenklausel.



["SACKGASSE" REICHSDEUTSCHE bzw. Beantragung StA-Ausweis = IRRWEGE]

Den von manchen Landsleuten beschrittenen Weg der staatlichen Selbstverwaltung, die Orientierung zu selbsternannten Reichsregierungen und/oder selbst geschaffenen Ämtern für Menschenrechte bezeichnet Rüdiger Klasen ebenso als “Sackgassen” wie die Beantragung eines Staatsangehörigkeitsausweises, weil durch all diese „Irrwege“ das eigentliche Problem der Staatenlosigkeit nicht gelöst wird.



[RÜCKBESINNUNG AUF DIE WEIMARER VERFASSUNG VON 1919]

Die Rückbesinnung auf die Verfassung von 1919, die im übrigen nach wie vor gültig, bezeichnet Klasen als den einzig gangbaren Weg, sich aus der Umklammerung zu befreien.



[IDEOLOGIEFREI - weder links noch rechts]

Er vertritt erkennbar keine politische Ideologie, weder nach links noch nach rechts, ihm geht es einzig und allein um die Befreiung der deutschen Völker, und er vermittelt dieses Ansinnen mit einer spürbaren Überzeugung.




[BASIS DER ENTNAZIFIZIERUNG: Artikel 139 und 146 Grundgesetz]

Die Paragraphen 139 und 146 des Grundgesetzes bilden die Basis der Entnazifizierung, ebenso wie eine persönliche Erklärung in Form einer Urkunde, die aussagt, dass der Unterzeichner sein Grundrecht in Anspruch nimmt, die Verfassung von 1919 anzunehmen, da nur mit dieser Verfassung Friedensverträge unterzeichnet werden dürfen.



[URKUNDE 146]

Ferner erklärt der Unterzeichner sich bereit, nach Unterzeichnung der Friedensverträge über eine neue Verfassung abzustimmen und diese anzunehmen. Die persönliche Unterschrift bedarf der Beglaubigung durch eine Behörde.



[REHA-ANTRAG]

Weiter sind notwendig, ein Rehabilitationsantrag an die Botschaft der Russischen Föderation in Berlin, ein Schutzantrag an die Botschaft der Russischen Föderation in Berlin mit dem Ersuchen, die entsprechenden Schriftstücke an den Haupt Militär Staatsanwalt nach Moskau weiterzuleiten.

Die notwendigen Unterlagen bietet Rüdiger Klasen neben umfangreichem Informationsmaterial als Download auf seiner Webseite an.



[RUSSISCHE FÖRDERATION]

Die Russische Föderation ist bisher als einzige Hauptsiegermacht dazu bereit, die Anträge anzunehmen und zu bearbeiten, das für sich genommen schon zu denken geben sollte! Offenbar ist Russland auch im Hinblick auf die gemeinsame Geschichte eher an einem befreiten und souveränem Deutschland interessiert als die Verbündeten der Bundesrepublik Deutschland.



[ENTSCHEIDUNG BEWUSST GEGEN NAZI-StA von 1934]

Es handelt sich bei dieser Erklärung um einen offiziellen Vorgang, bei dem die „Behörden“ der Bundesrepublik Deutschland einbezogen und darüber in Kenntnis gesetzt werden, dass der Einreicher der Erklärung sich bewusst gegen die Nazi–Staatsangehörigkeit von 1934 entscheidet und seine bürgerlichen Rechte zurückfordert.



[DRINGLICHKEIT DER ENTNAZIFIZIERUNG!]

Mit Nachdruck machte Rüdiger Klasen auf die Dringlichkeit der Entnazifizierung aufmerksam, da in Kürze mit der Vorlage einer europäischen Verfassung zu rechnen sei, die den Ist–Zustand zementieren würde, dies wäre das Ende unserer Heimatstaaten.
20130328-013329.jpg

20130328-013458.jpg



["DER BLAUE PUNKT"]

Gegen Ende des Vortrags, inzwischen war es 21:30 Uhr, verteilte Rüdiger Klasen Flyer und als äußeres Zeichen der Solidarität „den blauen Punkt“, der die Funktion erfüllt, Gleichgesinnte kenntlich zu machen und interessierte Mitmenschen animieren soll, Fragen zu stellen.

Alles in allem ein hochinteressanter Vortrag, der nie langweilig oder uninteressant war, jedoch einige Vorkenntnisse im Bezug auf die Staatsangehörigkeit erforderte.

Nach der Zahlung einer Spende für Fahrkosten und Unterbringung gingen die Teilnehmer ihres Weges, nicht ohne vorher Telefonnummern und Mail-Adressen auszutauschen. Rüdiger Klasen zieht weiter zur nächsten Stadt, alles Gute und viel Erfolg für deine wichtige Arbeit!


„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ (Benjamin Franklin)

Ihr

Horst Wüsten


QUELLE:
www.buergerstimme.com



Hinweis zum neuen Vortrag in HAMBURG / Norddeutschland:

Die Deutsche Karte GG 146 - Ursache & Lösung
= Befreiung aus der NaZi- Tyrannei = Welt-Frieden und Zukunft für alle!
1813 Befreiung Deutschlands & Europas vom Napolonischen Joch!
2013 Befreiung Deutschlands & Europas aus dem BRD/EU- Gleichschaltungsjoch!

Ort:
Block House Hamburg (Wandsbek)
Schloßstr. 48
22041 Hamburg
(Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn Wandsbek- Markt)


Datum:
Sonntag,den 05. Mai 2013
Beginn: um 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Eintritt kostenlos = Fahrgeldspende erwünscht.
/ kostenloses Infomaterial: blaue Heimatpunkte, Faltblätter +++

Die BRD führt die NaZi- Kolonie des III. Reiches *DEUTSCH* 1934 weiter
Das Militär - Grundgesetz überlagert die gültige Verfassung v. 1919
Die BRD- Kolonie *DEUTSCH*1934 überlagert den deutschen Heimatstaat
Seit 1945 Welt- Krieg, keine Friedensverträge mit 54 Nationen
Die BRD darf, will und kann keinen Frieden schließen
Das Personal *DEUTSCH* 1934 wurden ab 8.12.2010 STAATENLOS in der BRD NaZi- Kolonie

Art. 116 GG „deutsche Staatsangehörigkeit“ 1934
Art. 16 GG STAATENLOS
Art. 139 GG Befreiung von der faschistischen Gleichschaltung
Art. 146 GG Heimatangehörigkeit / Welt- Frieden

GENERALLÖSUNG = unsere BEFREIUNG vom Nazijoch
= § Pflichtgemäße Verfassungsumsetzung GG146 in Verb. mit GG 139!
- Urkunde 146 - der blaue Heimat- & Friedenspunkt:
Zurück in die Heimat = Welt - Frieden & positive Zukunft für alle!
http://staatenlos.info/index.php/aus-der-heimat-in-die-staatenlosigkeit
20130328-013743.jpg
20130330-154109.jpg
20130330-154144.jpg

20130413-145317.jpg

WENN DEUTSCHLAND FREI IST, WIRD GANZ EUROPA BEFREIT!
Die Ursache aller Probleme wird beseitigt!
Der EU & NATO Terror ist dann ebenfalls beendet.
Welt- Frieden & Zukunft für alle!

NUR DIE DEUTSCHEN KÖNNEN DAS AUSLÖSEN = GG146.

Ich freue mich Sie begrüßen zu dürfen.
Heimatliche Friedensgrüße von Rüdiger Klasen

038852/58951
0162- 9027725
http://staatenlos.info/
20130413-145437.jpg
https://www.facebook.com/pages/staatenlosinfo/418667138186378

Wichtiger Hinweis: Bei Bedarf biete ich ab 10 Teilnehmer kostenlos Vorträge an!

EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146. www.chza.de & folksvalue.de !