Samstag, 16. März 2013

WHAT IS THE GOLDEN AGE OF GAIA ? TEMPLER-VERMÄCHTNIS: BERLIN-TEMPELHOF. ARTIKEL 146 GG. D-U-N-S NUMMER / FIRMENEINTRÄGE BRD-INSTITUTE = PRIVATHAFTEND. (HELIODA1)

ÜBERSICHT / ZUSAMMENHANG
20130317-165652.jpg

FINALISIERUNG / Fertigstellung, am 20.03.2012

20130317-165750.jpg
1. WHAT IS THE GOLDEN AGE OF GAIA ?
2. TEMPLER-VERMÄCHTNIS: BERLIN-TEMPELHOF. ARTIKEL 146 GG.
3. BRD ALS NICHT VOLLSOUVERÄNER SCHEIN-STAAT.
4. FIRMENEINTRÄGE BRD-INSTITUTE = PRIVATHAFTEND: D-U-N-S NUMMER DER STADT HUSUM.
20130318-013023.jpg

20130317-011659.jpg

1. WHAT IS THE GOLDEN AGE OF GAIA

Posted by Steve Beckow on March 15, 2013
20130317-164524.jpg

20130317-164701.jpg
SOURCE / QUELLE:
http://goldenageofgaia.com/2013/03/what-is-the-golden-age-of-gaia/#more-168181
This site serves THE HIGHER-DIMENSIONAL ASCENDED MASTERS, GALACTICS, and CELESTIALS we call “THE COMPANY OF HEAVEN,” who’ve gathered AROUND THE EARTH at this time TO ASSIST GAIA and HER INHABITANTS TO ENTER A NEW AND GOLDEN AGE. (1)

20130316-164441.jpg

20130316-164510.jpg



[NEW CIRCLE ON DEC. 22, 2012]

This NEW AGE was heralded by THE MAYAN CIVILIZATION, whose last calendar cycle ended on Dec. 21, 2012 and began again on Dec. 22, 2012.

20130317-012134.jpg

20130317-012259.jpg



[PHYSICAL BODY - SOUL]

On that date, THE PLANET ITSELF shifted her locus of perception to a higher dimension. Unknown to those who follow THE PARADIGM called EMPIRICAL MATERIALISM (that is, believe that only what can be perceived by our physical senses is real), GAIA is a sentient being of archangelic stature, with a physical body – just as we have a physical BODY – and a SOUL.

Her INHABITANTS are in process of following her. In the months that follow, the beings who reside on this planet will find their consciousnesses gradually shifting from Third Dimensionality to higher dimensions – for many, Fourth and then Fifth Dimensionality, and for others, higher.

20130317-165210.jpg


20130318-025736.jpg

[I KNOW MY CALACTIC FAMILY IS HERE. DO YOU ?]

[YT-VIDEO]

I Know My Galactic Family is Here. Do You? has received 5.6 million views as of March 2013


At the same time, the friendly star brothers and sisters who’ve helped Gaia will make their presence known. (2)



20130317-170206.jpg

[HIGHER-DIMENSIONAL GALACTIC BEINGS]

These higher-dimensional galactic beings, in the recent past, have subdued THE ILLUMINATI CABAL that was in the process of taking control of all aspects of the world – from military to financial, educational, medical, religious, etc. (3)



[THE ILLUMINATI CABAL]

The Illuminati worked through organizations like THE BILDERBERGER, THE TRILATERAL COMMISSION, and THE COUNCIL ON FOREIGN RELATIONS. But they also included many monarchs and religious leaders.

20130317-012950.jpg

20130317-013105.jpg

20130317-013159.jpg

20130317-013313.jpg

20130317-013354.jpg

[GALACTICS PREVENTED ANY NUCLEAR DEVICES]

The galactics prevented any nuclear devices from being exploded on the planet in the service of aggression.

20130317-031612.jpg



[STOPPED THE ILLUMINATI]

They STOPPED THE ILLUMINATI FROM STARTING WORLD WAR III BY DROPPING A NUCLEAR BOMB ON IRAN starting World War III and LOWERING EARTH’s POPULATION FROM 7 BILLION TO A MORE MANAGEABLE 500 MILLION.


20130318-040038.jpg
Most recently they prevented a meteor from crashing into Russia which would have caused, I’m led to believe, a new Ice Age. (4)

They’ve been watching over this planet since its beginnings.

IN FACT THEY’RE HUMANS LIKE US AND SEEDED EARTH IN THE FIRST PLACE.
20130317-191253.jpg

20130317-191346.jpg

20130317-191408.jpg
THEY COME FROM STARSYSTEMS like THE PLEIADES, ARCTURUS, ANDROMEDA and SIRIUS.

20130317-013916.jpg

20130317-013954.jpg

2. DAS TEMPLER-VERMÄCHTNIS: BERLIN-TEMPELHOF & WIEN

3. Januar2013 von STEFAN G. WEINMANN
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg
DIE TEMPLER UND DAS LICHTREICH
entnommen aus der alten Blogseite

Sonntag, 26. Dezember 2010



20130317-170206.jpg
Teil 3 / DIE TEMPLER & DAS NEUE LICHTREICH


siehe auch:
Johanna Arnold:-germanien-und-seine-geistige-aufgabe-im-endgericht
Proklamation Machtübernahme – “Übergangsregierung” – Prinz von Preussen


GEHEIMORDEN IM KAMPF FÜR DAS NEUE LICHTREICH

DER ORDEN DER TEMPLER
“Nicht uns, oh Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen sei Ehre.”
Leitspruch des Templerordens


Im JAHRE 1117 beschloss EIN KREIS VON insgesamt NEUN RITTERN, unter ihnen die Tonangebenden HUGO DE PAYENS und Geoffroy de Saint-Omer, eine Gemeinschaft zum Schutze der christlichen Pilger in PALÄSTINA zu bilden.

Wenig später durften sie ihr QUARTIER auf das Gelände des EHEMALIGEN JERUSALEMER TEMPELS verlegen, wodurch sie fortan als TEMPELRITTER bekannt waren.

In den Ruinen dieses Tempels machten sie bald einen erstaunlichen Fund alter hebräischer Schriften, die Etienne Harding zugeleitet wurden.


Der INHALT war SCHOCKIEREND für die Ritter:

Es handelte sich um Bruchstücke der Schriften einiger Spione, die im Auftrage des Synedrium von Jerusalem über „den verfluchten Hurensohn Jesus“ und seine „Lästerung gegen den Gott Israels“ Meldung erstatteten.


DIE TEMPLER mussten voller Entsetzen erkennen, dass DIE OFFIZIELLEN LEHREN DER KIRCHE NICHT STIMMEN konnten.

JAHWE war nicht der Gott und Vater Christi, sondern wurde von ihm als SATAN entblößt. Die RITTERSCHAR behielt DAS GEHEIMNIS für sich und 1128 fand unter Schirmherrschaft des Bernhard von Clairvaux DIE FORMALE GRÜNDUNG DES ORDENS statt.

20130317-162721.jpg

20130317-162741.jpg
DIE SUCHE NACH DER WAHRHEIT ging weiter.

Bei einem Vorstoß gegen Damaskus fielen den Templern Briefe von Ali Ibn Abu Thalib in die Hände, die von einer VERFÄLSCHUNG sowohl DES KORANS als auch DER EVANGELIEN CHRISTI sprachen.

Aus den Kreisen der KATHARER gelangten DIE RITTER sodann an FRAGMENTE DES UR-JOHANNES-EVANGELIUMS. Von diesen Erkenntnissen geleitet wandelten DIE TEMPLER ihr schlichtes Kreuz in das rote Dornenkreuz – das Wahrzeichen der Marcioniter.


Tempelritter mit
Dornenkreuz der Marcioniter

Das Ordenssiegel versinnbildlicht
den Zusammenhalt der Mitglieder


DIE RITTER RODETICH und EMMERANT begaben sich bald auf die Spuren Marcions um weitere Beweise zu erlangen.

Im März des Jahres 1235 führte sie ihre Suche auf das Gebiet des ehemaligen Karthagos.

Nach einem Unterschlupf Ausschau haltend entdeckten sie eine riesige Grotte, in der sie ihr Lager aufschlugen.

Dort bemerkten sie eine schimmernde und leuchtende weibliche Gestalt, die sich ihnen als Großengel Istara, Botin Gottes, zu erkennen gab.

Wie Gott seinen lichtesten Engel Istara bereits zu den Babyloniern und Karthagern gesandt hatte, so erhielten nun auch die Templer eine Offenbarung und einen Auftrag:
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg
DIE SCHAFFUNG EINES NEUEN LICHTREICHES AUF ERDEN, IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM MIT ZWEI HAUPTSTÄDTEN.



20130317-170206.jpg

[WIEN IM SÜDEN]
20130317-022435.jpg

20130317-022456.jpg
WIEN im Süden und eine zweite im NORDEN [BERLIN-TEMPELHOF], die erst noch gegründet werden sollte. Neben diesen Informationen zeigte der Großengel den Rittern auch, wo sie die alten Schriften der Karthager und Marcioniter samt ihren von Marcion angefertigten Übersetzungen finden konnten.



[BERLIN IM NORDEN. DER NEUE ORT DER TEMPLER: TEMPELHOF]

DIE TEMPLER suchten den Platz, an dem DER NEUE ORT laut Istara entstehen sollte, auf und gründeten ihren VERBORGENEN TEMPELHOF – das spätere BERLIN.
20130317-013916.jpg

20130317-013954.jpg
Dort erschien ihnen Istara im Jahre 1238 nochmals und überbrachte weitere Anweisungen.


Der Name des Stadteils erinnert
noch heute an den Orden


Das Wissen des Templerordens wurde durch Handel mit dem Assassinenführer Hasan Ibn Sabbah noch um babylonische Textfragmente und ihre persischen und arabischen Nacherzählungen erweitert.


Die Ritter waren nun gut gerüstet:

Mit den babylonischen und karthagischen Fragmenten der ILU-Lehre hatten sie DIE GRUNDLAGEN DER URCHRISTLICHEN LEHRE IN DEN HÄNDEN – sozusagen das Alte Testament wie es hätte sein sollen.



[KLARER AUFTRAG]

Zudem wuchs die Macht der Templer im Abendland stetig an und sie hatten nun auch einen klaren Auftrag:

20130317-171539.jpg

20130317-171601.jpg

20130317-171626.jpg

["IMPERIUM NOVUM"]
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg
Die Vorbereitung des „IMPERIUM NOVUM“, des neuen Lichtreiches auf Erden. Dass sie es nicht verwirklichen, sondern lediglich den Grundstein legen konnten, hatte ihnen Istara bereits mitgeteilt, denn DER ENDGÜLTIGE SIEG sollte erst nach Jahrhunderten errungen werden.
20130317-013916.jpg

20130317-013954.jpg


[ DER ENDGÜLTIGE SIEG]

Manch ein Leser mag sich nun fragen, was denn die nicht-deutschen Tempelritter – und das war die überwiegende Mehrheit – für ein Interesse an einem LICHTREICH AUF DEUTSCHEM BODEN haben konnten.

Dazu muss man sich in die Gedankenwelt der damaligen Zeit versetzen.

Die Ordensmitglieder, und überhaupt der Großteil des Abendlandes, verstanden sich primär als Christen und nicht als Angehörige eines bestimmten Volkes.

WICHTIG war für sie, DASS EIN NEUES LICHTREICH ENTSTAND und NICHT WO.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg


[NEUES "BABILU" - NICHT BEGRIFF DEUTSCHES REICH]

Überhaupt wurde es in ihren Schriften nicht als „Deutsches Reich“, sondern als NEUES „BABILU“ bezeichnet.
20130317-013916.jpg

20130317-013954.jpg
20130317-022435.jpg

20130317-022456.jpg
DIE HERREN VOM SCHWARZEN STEIN

DER TEMPLERORDEN war in seiner Geschichte nie ein einheitliches Konstrukt, sondern deutlich von Sektionismus gekennzeichnet.



[DIE ABLEHNUNG DES ALTEN TESTAMENTS UND DER KIRCHE]

Gemeinsam war ihnen lediglich DIE ABLEHNUNG DES ALTEN TESTAMENTS UND DER KIRCHE, die Jahwe als Vater Christi ansah.


20130317-175409.jpg
Eine der interessantesten dieser Templerabteilungen waren die Herren vom Schwarzen Stein, gegründet vom OBERÖSTERREICHER HUBERTUS KOCH – auch wenn seine Truppe wohl mehr geduldet als wirklich anerkannt wurde.

Der wahrscheinlich im Orient geborene Ritter verweilte in den Ruinen einer ALTEN ASSYRISCHEN STADT als ihm eine WEIBLICHE jenseitige Wesenheit namens ISAIS erschien. (Auch wenn das stark an die zuvor geschilderten Ereignisse um die Ritter Emmerant und Roderich erinnert, sind Isais und Istara nicht identisch.)



[BERCHTESGARDEN: UNTERSBERG]

Diese Isais gab Koch den Auftrag den „BERG DES ALTEN GOTTES“ aufzusuchen, in dem Hubertus sofort den UNTERSBERG in BERCHTESGARDEN erkannte.
20130317-015803.jpg
Über Alexandria und Pisa erreichte er mit einer kleinen Schar den Berg im Frühjahr 1226 und errichtete an dessen Fuße, am Ettenberg, ein kleines Quartier.

In den folgenden zehn Jahren erschien Isais den Rittern mehrere Male und überbrachte der Schar wichtige Informationen sowie DREI MAGISCHE GEGENSTÄNDE. Eine Speerspitze, einen Spiegel und als wichtigstes Geschenk einen magischen oktaederförmigen Stein namens Ilua.


„Sie hat uns gebracht,
die Isais, die Holde,
als kostbar Geschenk,
was kein Mensch je besaß;
Einen magischen Stein,
recht kunstvoll geschliffen,
von schwarzem und lilanem
Glanz.“

Isais Geschenk, D.H.v.S.S.

Nach diesem Stein gab sich die Ritterschar den Namen „Die Herren vom Schwarzen Stein“ (DHvSS). Alle Gegenstände wurden sicher im UNTERSBERG versteckt.


Kochs Gruppe unterhielt enge Verbindungen zu Graf Hugo von Weitenegg, Großkomtur des Bereichs Süddeutschland/Norditalien und Oberhaupt der geheimwissenschaftlichen Templersektion (SIGNUM SECRETUM TEMPLI).



20130317-171948.jpg
Isais mit dem Ilua

Nachzeichnung der Figur
aus dem 13. Jh.
von Dr. Reiterich (1916)




20130317-020227.jpg
DER UNTERSBERG

Geheimversteck der Herren vom Schwarzen Stein



DIE ZWEI STEINE

Wir sahen bereits weiter oben, dass DIE SCHAFFUNG EINES NEUEN LICHTREICHES AUF ERDENe eines der wichtigsten Ziele des Templerordens war und das ganz besonders bei der geheimwissenschaftlichen Sektion Graf Hugos.

Während bereits Istara und Isais im Auftrage Gottes die Botschaft überbrachten, dass dieses Reich aus deutschen Landen hervorgehen sollte, fanden die Templer auch in den Evangelien einen Hinweis darauf.


So liest man selbst in den verfälschten Schriften der Bibel noch:

„Darum sage ich euch [den Juden]: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volk gegeben werden, das seine Früchte bringt.“
Mt 21, 43
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg
Welches Volk gemeint ist geht aber aus dem Ur-Matthäus-Evangelium hervor:

„Diese dort sind es, von deren fruchtbringendem Volke ich sprach und das ich meine.
Und Christus, der Herr, erhob seinen Arm und wies hin zu einer kleinen Gruppe still lauschender Legionäre, welche vom VOLKE DER GERMANEN waren.“
20130317-022435.jpg

20130317-022456.jpg
20130317-013916.jpg

20130317-013954.jpg

Wie sollte die Schaffung des neuen Lichtreiches nun also geschehen?

Mittels zweier magischer Steine.

Wie wir in Teil 1 sahen, beruht alles auf den männlichen und weiblichen ILU-Kräften.

Es wurde daher ein Stein, der in sich die weibliche Schwingungskraft barg, sowie ein Stein mit männlicher Schwingungskraft benötigt.

Durch ihre Verbindung sollte das göttliche Licht aus der magischen Sonne (Ilum) auf die Erde gezogen werden.



Der erste Stein:

Der schwarz-violette ILUA, überbracht von Isais. Er birgt DIE WEIBLICHE LICHTKRAFT.



Der zweite Stein:

Der kristallähnliche GARIL, aus dem Nachlass Nebukadnezars. Er birgt DIE MÄNNLICHE LICHTKRAFT.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg

Auf diesen zweiten Stein geht auch das Gerücht zurück, dass die Templer im Besitz des Grals gewesen seien. Das kommt laut dem kleinen Ordensbuch daher, dass die Überlieferungen zum magischen Stein sämtlich in Arabisch niedergeschrieben waren, also ohne Vokale, und dort somit statt GARIL das Wort GRL stand, aus dem dann GRAL wurde.


Das Ordensbuch gibt aber auch Auskunft darüber, dass dieser Stein tatsächlich in dem Kelch aufbewahrt wurde, mit dem Christus das letzte Abendmahl unternahm.



BAPHOMET

Neben den Gerüchten um den Gral gibt es immer wieder die Nachrede die Templer hätten eine teuflisches Haupt namens Baphomet verehrt.

Was es wirklich damit auf sich hat kann man jedoch schon am Wort selbst erkennen. Die ursprüngliche Form ist akkadisch/babylonisch und heißt „Bab-Come“, was in etwa „TOR ZUM LICHTSTRAHL“ bedeutet.

Durch Übertragungen vom Akkadischen/Babylonischen ins Altpersische, von da ins Arabische, dann ins Griechische und schließlich ins Lateinische wurde es zunächst zu „Bakome“ und letztendlich zu „Baphomet“ verformt.

Das Wort bezeichnet eigentlich die unsichtbare magische Sonne (Ilum), auch SCHWARZE SONNE, die Quelle der göttlichen Kräfte im Diesseits.

Um diese Kraft anzuziehen wurden spezielle Figuren verwendet.

Sie zeigen ein MÄNNLICH / WEIBLICHES DOPPELHAUPT, das vom Zopf des weiblichen Teiles getragen wird.

Es symbolisiert die ewigen männlichen und weiblichen ILU-Kräfte, die in ihrer Vereinigung zur Allschöpferkraft werden.

Als die Templer erst einen der magischen Steinen ihr Eigen nennen konnten, stellten sie bereits kleine Baphometfiguren her; nach der Erlangung des zweiten Steines waren sie jedoch in Besitz beider Kräfte, Männlich und Weiblich, und konnten ein ganz besonderes Projekt angehen:

Die Schaffung der MAGNA FIGURA, des Großen Baphomet.


Die Idee zur Erstellung dieser Figur geht aller Wahrscheinlichkeit nach auf Hubertus Koch zurück und wurde durch Großkomtur Hugo von Weitenegg in die Tat umgesetzt.

Durchgeführt wurde das Projekt von der Geheimwissenschaftlichen Sektion, nicht vom Templerorden insgesamt.


DIE MAGNA FIGURA BAPHOMET war eine magische Apparatur, deren Funktion für die Ritter nicht in der damaligen Zeit, sondern in ferner ZUKUNFT lag.

Wenn die Zeit reif war konnten die zwei magischen Steine so zusammengefügt werden, dass die Figur eine Schwingungsaffinität zur magische Sonne herstellte.


Ohne den hölzernen Sockel maß die Figur 1,25 m und war vermutlich komplett aus Gold gefertigt.

Der achtkantige Sockel unter der Figur war mit zahlreichen Edelsteinen verziert und mit einer Schublade versehen, in der der Garil eingefügt werden sollte.

Auf dem Scheitel des Doppelhauptes befand sich eine Bohrung, in der der Ilua Platz hatte.


„In der heil’gen Grotte steht, hoch auf dem Podeste,
die Figura Baphomet, harrt dem hohen Feste,
welches bringt ihre Kraft, über uns’re Erde,
was die neue Macht erschafft, auf dass es licht da werde.“


Ritter Hubertus, Baphometischer Gesang

Der Große Baphomet befand sich hauptsächlich in Wien oder der näheren Umgebung. Wo er nach Zerschlagung des Templerordens verblieb ist unklar. In Aussagen der Inquisition wird die Möglichkeit angenommen er sei nach TEMPELHOF (Berlin) gebracht worden.



20130317-172332.jpg
Richtige Baphometdarstellung
(Nach Relief aus Tempelhof)



20130317-172625.jpg
Falsche Baphometdarstellung
(Nach Eliphas Levy)



DAS ENDE DER TEMPLER

Anbetung eines Hauptes, umgedrehte Pentagramme, Teufelsköpfe,… die Gerüchte über die Templer nahmen langsam überhand. Was es damit wirklich auf sich hat wissen nur die wenigsten.


Die Pentagramme: Symbolisierten die Ablehnung des Pentateuch, der fünf Bücher Mose.


Die Teufelsköpfe: Symbolisierten die Kirche, welche den gefallenen Engel Jahwe-Schaddai als Gott und Vater Christi ansahen. Eliphas Levy nahm sie als Vorbild für seine falsche Baphometdarstellung (siehe Bild).

20130317-024047.jpg

20130317-024116.jpg

20130317-024155.jpg
Darüber hinaus heißt es die Templer „hätten das heiligste der Kirche zu schmähen“. Damit war aber nicht das Kreuz, sondern DIE BIBEL gemeint – denn dieses Buch, mit den Schriften des Alten Testaments, lehnten sie wahrlich ab.


DIE GEHEIMNISSE DES ORDENS konnten nicht ewig verborgen bleiben und so wurde ihnen bald Ketzerei und Götzenanbetung zu Last gelegt.

Am Morgen des 13. OKTOBER 1307 wurden alle Templer Frankreichs im Auftrag König Philipps IV. verhaftet.
20130317-024904.jpg

20130317-024939.jpg

20130317-025017.jpg
In den anderen Ländern wurde der Orden bald darauf ebenfalls zerschlagen, auch wenn sich dort viele Ordensmitglieder rechtzeitig in Sicherheit begeben konnten.

JAKOB VON MOLAY, letzter Großmeister des Ordens, wurde 1314 auf dem Scheiterhaufen verbrannt.


Bei der Stürmung des letzten WIENER REFUGIUMS soll das Blut der gefallenen Tempelritter die Straße rot gefärbt haben. Noch heute findet man in der Hauptstadt Österreichs die “BLUTGASSE”.
20130317-022435.jpg

20130317-022456.jpg
Die Wiener Blutgasse


20130317-163557.jpg
Verbrennung Molays


Auch wenn zahlreiche NEUE „TEMPLER ORDEN“ die NACHKOMMENSCHAFT der alten Tempelritter für sich beanspruchen, so hat es doch NIE eine LEGITIME NACHFOLGEORGANISATION gegeben.

Daneben ist auch der heutige Trend, VERBINDUNGEN ZUR FREIMAUREREI zu ziehen, oder die Templer gar als ihre Gründer zu nennen, VOLLKOMMEN ABSURD.


Nicht zu vergessen ist aber, dass DIE GEHEIMWISSENSCHAFTLICHE SEKTIONvoll und ganz auf DIE ERRICHTUNG DES LICHTREICHES IM NEUEN ZEITALTER ausgerichtet war.

Um DAS ÜBERDAUERN DES ALTEN WISSENS zu gewährleisten und in ferner Zukunft erneut tätig zu werden, formten EINIGE DER ENTKOMMENEN TEMPLER eine BLUTSLINIE und ERBENGEMEINSCHAFT.



DER ORDO BUCINTORO

Um das JAHR 1510 gründeten Emmerich d’Attile und Antonia Contanta in Verbindung mit deutschen und VENEZIANISCHEN Kaufleuten den Ordo Bucintoro.

Emmerich war Angehöriger der Erbengemeinschaft der Tempelritter und konnte Antonia für die alten Ideen begeistern.

Der Orden bezog Quartier auf der INSEL MURANO, welche zur REPUBLIK VENEDIG gehörte.

1515 übernahm Julietta da Montefeltro die Leitung des Ordens.

Wenig später gründete man weitere NIEDERLASSUNGEN in WIEN und DESSAU und begann sich langsam über EUROPA auszubreiten.



20130317-173918.jpg
Julietta da Montefeltro


20130317-174253.jpg
Juliettas Siegel


Mit dem WISSEN DER TEMPLER ausgestattet sah auch der Ordo Bucintoro sein Primärziel in der SCHAFFUNG DES IMPERIUM NOVUM, des neuen Reiches.

Während die Templer dabei eher an einen deutsch-französischen Staat mit demokratischen Elementen dachten, strebte der Ordo vorrangig ein aristokratisches Kernland aus allen deutschen und italienischen Gebieten an.

Die Aristokratie sollte jedoch neu gebildet werden. Den normalen Bürgern wurden persönliche Grundrechte zugestanden.

[NB BY TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV: Vergl. BEGRIFF "ARISTOKRATISCHES PRINZIP" VOM PRIVATGELEHRTEN & NATURWISSENSCHAFTLICHEN BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS CARL HUTER (1861-1912), QUELLE: HAUPTWERK "MENSCHENKENNTNIS" (1904-06) !!!]


„Das neue Äon kann bloß bestehen und gedeihen unter dem Schirm des Imperium Novum. Das deutsch-römische Kaiserreich ist dazu ausersehen, es wird darum wiedererstehen.“


Julietta da Montefeltro


Der Bucintoro hatte bereits im Sinn, dass der neue Kaiser einst aus einer VERBORGENEN BLUTSLINIE hervorgehen sollte.

Man sandte einen Brief an den DEUTSCHEN KAISER RUDOLPH II. (1578-1637), welcher sehr an geheimwissenschaftlicher Thematik interessiert war.

In dem Schriftstück wurde seine Bedeutung für die Verwirklichung eines Neuen Zeitalters dargelegt, sowie die Information gegeben, dass ihm in nächster Zeit eine göttliche Sendbotin weitere Anweisungen geben werde. Diese erschien ihm tatsächlich.


„Die namenlose Besucherin ist erschienen aus diesem Licht, wie aus ihm sich zart bildend, und geschah so, wie angekündigt in dem zweiten Briefe. Alles geschah!

Hat der Kaiser und König also besondere Pflichten, weit hinaus über alle anderen, die jetzigen, gerichtet in eine erst später kommende Zeit, fern genug, dass kein einzelnes Menschenleben genügt, sie zu durchstreifen, so gilt es weiterzutragen durch das Erbe des Blutes, das ist wohl wahr.“



Rudolph II., Denkschrift an die Namenlose

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts tauchte in Prag ein Entwurf eines inoffiziellen ZUSATZTESTAMENTS VON RUDOLPH II. auf.

Demnach hatte der Kaiser tatsächlich einen UNEHELICHEN SOHN mit einer Frau, die Blutsnachkomme des römischen Kaisers Octavianus Augustus und aller Wahrscheinlichkeit nach auch Priesterin des Ordo Bucintoro war.

Die Existenz einer VERBORGENEN DEUTSCH-RÖMISCHEN BLUTSLINIE scheint demnach gesichert zu sein.



20130317-171030.jpg
Rudolph II.


Neben der Gründung eines neuen Kaiserreichs war vom Orden vor allem ein NEUES WIRTSCHAFTSSYSTEM MIT ZINSVERBOT und DIE ZERSCHLAGUNG DER KIRCHE geplant.

Details über den geheimnisvollen Orden sind bis heute allerdings kaum bekannt geworden. Seine Spur verliert sich im Dunkeln. Angeblich soll er bis ins 18. Jahrhundert aktiv gewesen sein.



Die Alldeutsche Gesellschaft für Metaphysik (VRIL-GESELLSCHAFT)

Die Flagge der Vril-Gesellschaft

Schwarz: Das dunkle Zeitalter
Violett: Das neue Zeitalter
Blitz: Der Übergang mit Hilfe der ILU-Kraft
20130317-155543.jpg

20130317-155634.jpg

Im JAHRE 1917 trafen sich die Wienerin Maria Orschitsch, Karl Haushofer, Rudolf von Sebottendorf und Lothar Weiz in einem Wiener Café.

Aus dem Treffen ging 1919 die THULE-GESELLSCHAFT hervor, die sich ursprünglich auch esoterischen Themen widmete, jedoch schnell zu einer rein politischen Gemeinschaft wurde.

Für Maria Orschitsch gab dies den Anstoß mit ihrer Freundin Traute 1921 eine neue Vereinigung in München zu gründen:

DIE ALLDEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR METAPHYSIK, welcher vorerst NUR FRAUEN angehörten. Wie der Ordo Bucintoro vor ihnen gelangte die neue Gemeinschaft über Kontakte zu den Templererben an die alten Texte und Ideen.

Intern nannte sich die Gruppierung auch Vril-Gesellschaft.



20130317-172952.jpg
Maria Orschitsch


20130317-174642.jpg
Traute


20130317-175855.jpg
Sigrun


Heutzutage wird zumeist behauptet das Wort „Vril“ ginge auf den gleichnamigen Roman des Briten Edward Bulwer-Lytton zurück, was jedoch falsch ist.

Ursprünglich lautete der BEGRIFF „VRI-Il“ und wurde erst später zu „Vril“ verkürzt.

Wie bei „Gral“ und „Baphomet“ liegt des Rätsels Lösung wieder einmal in der babylonischen Sprache.

„VRI“ bedeutet im akkadisch/babylonischen „GLEICHEND“, „IL“ ist hingegen „DIE GOTTHEIT“ – „Vril“ bedeutet demnach in etwa „GOTTGLEICH“.

Unter der Vril-Kraft verstanden die Mitglieder demnach die Gottkräfte, welche man zu nutzen gedachte.


„DAS NEUE ZEITALTER kommt dann, wenn die Generalschwingung dafür aufbereitet ist.

Das heißt: WIR SELBST MÜSSEN DARAN ARBEITEN!“


Maria Orschitsch

Im Gegensatz zu Templern und dem Ordo Bucintoro war die Vril-Gesellschaft jedoch nicht rein geistig ausgerichtet, sondern versuchte SPEZIELLE GERÄTE und NEUE ANTRIEBSARTEN zu entwickeln.

Unter anderem war eine „JENSEITSFLUGMASCHINE“ geplant.

Bereits 1922 holten sich die Damen zur Verwirklichung ihrer Ziele mehrere Wissenschaftler ins Boot.

Vier Jahre später benannte man sich in „Antriebstechnische Werkstätten“ um.

Die offizielle Firmengründung erfolgte 1934.


20130317-162254.jpg
Durch diesen Schritt konnte die Gemeinschaft dem Verbot aller esoterischen Gruppierungen durch die nationalsozialistische Führung im JAHRE 1941 entgehen.

Die Arbeiten der Vril-Gesellschaft wurden unter strengste Geheimhaltung gestellt, sodass wir über ihre Erfolge heutzutage keine Aussagen mehr machen können.

Während des Krieges bestand das Hauptprojekt in der ENTWICKLUNG RUNDER FLUGGERÄTE, die man heute als „UFO“ bezeichnen würde. Maßgebliche Unterstützung erhielt die Gesellschaft durch ADMIRAL CANARIS.

Was nach 1945 aus den Mitgliedern der ehemaligen Alldeutschen Gesellschaft für Metaphysik wurde ist nicht bekannt.

20130317-155543.jpg



20130317-161027.jpg



20130317-190119.jpg
Flugkörper der Vril-Gesellschaft


siehe auch:

Johanna Arnold:-germanien-und-seine-geistige-aufgabe-im-endgericht
Proklamation Machtübernahme – “Übergangsregierung” – Prinz von Preussen



DAS NEUE [LICHT] REICH

Nach der Lektüre der hier dargelegten Texte mag der ein oder andere Leser der Idee eines neuen Großreiches in deutschen Landen sicherlich skeptisch bis ablehnend gegenüberstehen.
Solche Vorbehalte gegen eine neue Weltmacht sind sicherlich verständlich. Es werden Gedanken an die Weltkriege, diktatorische Gewaltherrscher und die sinnlosen Kriege der Weltpolizei USA geweckt.


Diese Bedenken sind jedoch überflüssig. Das „Imperium Novum“, welches Templer, Ordo-Bucintoro und die Vril-Gesellschaft anstrebten, kann nur ein neues LICHTreich sein.

Die Erwählung der Deutschen zur Vollendung dieses Vorhabens bedeutet darüber hinaus nicht, dass sie „etwas besseres“ seien, es heißt auch nicht, dass sie das Recht hätten anderen Völker zu unterdrücken oder ähnliche absurde Ideen – ganz im Gegenteil ist DAS LICHTREICH ja gerade AUCH FÜR DIE ANDEREN VÖLKER DA
.

Ohnehin ist die ILU-Lehre eine durch und durch POSITIVE RELIGION DER LIEBE und Vergebung, IN DER DIE FINSTERNIS KEINEN PLATZ HAT.

Willkürliche Angriffskriege, Folter, Hexenverbrennungen und ähnliches sind mit dieser Lehre nicht zu vereinbaren.


Das vernehmen wir auch aus Istaras Wort:

„Denn wo vielleicht KAMPF notwendig werden wird, wird die Gottheit mit den Waffen jenes NEUEN LICHT-REICHS sein und den SIEG über auch noch so zahlreiche Feinde erzwingen.

Doch kann die Gottheit lichten Zielen und Kräften nur die Kräfte leihen, könnte aber nicht, selbst wenn sie wollte, die Waffen der Finsternis führen,
weshalb DAS KOMMENDE NEUE LICHT-REICH, welches durch den göttlichen Bruder anbefohlen ist, ALLEIN IM LICHTE DER WAHRHEIT das Schwert nehmen darf.“


1. Roderich Bericht 4,18-20

DIE GLÜCKLICHE BÜRDE DER WAHRHEIT ZUM SIEG ZU VERHELFEN scheint sich BEIM DEUTSCHEN VOLK bereits (unterbewusst) gezeigt zu haben:

DEUTSCHLAND führte in den großen Kriegen DAS KREUZ, während andere Länder Kreise oder Sterne wählten. Auf den Gürteln der Soldaten war in beiden Weltkriegen „GOTT MIT UNS“ zu lesen.


[LOGO DER BUNDESWEHR]

Das Logo der Bundeswehr zeigt noch heute DAS RITTERKREUZ, welches mit dem Dornenkreuz der Marcioniter identisch ist.



DAS MARCIONITERKREUZ IN MESOPOTAMIEN
20130317-180352.jpg
Babylonisches Rollsiegel zeigt bereits eine
Kreuzdarstellung in der späteren Marcioniterform!
(Ca. 3000 v.Chr.)



20130317-180814.jpg
Assyrerkönig Assurnasirpal II. (883-859 v.Chr.)
trägt das spätere Marcioniterkreuz


20130317-181828.jpg
Assyrerkönig Assurbanipal II.
(669-626 v.Chr.)



20130317-182231.jpg
Detailansicht
Der Sonnenvogel trägt das Kreuz
als Zeichen der All-Gottheit



DAS KREUZ ALS HOHEITSZEICHEN DER DEUTSCHEN ARMEE

20130317-182620.jpg
Doppeldecker mit Ritterkreuz
(Erster Weltkrieg)


20130317-183100.jpg
Deutscher Panzer mit Kreuz
(Zweiter Weltkrieg)



20130317-183510.jpg
Noch heute führt die
Bundeswehr das Ritterkreuz



“GOTT MIT UNS”

20130317-184344.jpg
Gürtel deutscher Soldaten im ersten Weltkrieg
Auf der Krone erkennt man DAS RITTERKREUZ



DER DEUTSCHE DOPPELADLER offenbart hintergründige Baphometsymbolik

20130317-184853.jpg
Adler mit Doppelhaupt
Deutsches Reichsbanner (1410-1806)



20130317-185417.jpg
Baphomet Doppelhaupt
(Frühes 13. Jh.)



BLEIBT NOCH EINE FRAGE:

Wie soll sich die in der „westlichen Staatengemeinschaft“ integrierte BUNDESREPUBLIK nun in solch einen vollkommen anderen Staat wandeln? Wir denken im Bereich „ZUKUNFT“ eine Antwort darauf geben zu können.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg


KOMMENTARE AUSZUG

Nato Experte Dr J B Koeppl28. Dezember 2010 09:56
NICHT UNWAHRSCHEINLICH!

Sehr interessant …
wie die Christliche Lehre von der weltlichen historischen Macht zugunsten dieser und ihrer Machtausdehnung verfälscht wurde.

Nun haben wir einen weiteren Beweis für unsere eigene These aus dem Jahre 1989.

Und schließlich auch die fundamentale Reform der Staatswesen muß neben der irdisch-politikwissenschaftlichen Dimension eine METAPHYSISCHE DIMENSION haben.

ANP politikerakademie



WELFING21. September 2012 11:46
Diese Glaubensrichtung nennt sich CHRISTIANISCH, ihre Anhänger sind CHRISTIANER.

Die Kirche lehrt etwas, was es vor der Synode von Carthago 397 überhaupt noch nicht gegeben hat.

Sie lehrt also das KIRCHENTUM, das eine Weiterentwicklung aus der Torá ist.
Auch der Islam ist aus dem Judentum entwickelt worden!

Der Koran ist die Torá in grün, der Farbe des Propheten Muhammad!

Kirchentum, Islam und Judentum sind NICHT von einander zu trennen!

Die Christianer hingegen wissen, daß die Torá den SATANISMUS lehrt, in dessen Gefolge auch die Freimaurer entstanden sind.

Daher sind die Templer und Christianer DIE Urfeinde des Kirchentums, des Islam und des Judentums überhaupt!

WELFING



WELFING23. September 2012 09:59
Die Aufzählung oben der wesentlichen Eigenschaften des HOCHGOTTES IL ist unvollständig, daher hier noch einmal vollständig:

GÜTE, LIEBE, ERBARMUNG, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT, VERGEBUNG und SELBSTAUFOPFERUNG !

WELFING




3. BRD ALS NICHT VOLLSOUVERÄNER SCHEIN-STAAT

“Da die BRD zur Zeit nur noch ein SCHEIN-STAAT ist und alle “Beamten”, Richter, Volksvertreter, Anwälte, Polizei und Staatsanwälte GESETZWIDRIG ALS PRIVATPERSONEN HANDELN und ENTSPRECHEND HAFTEN – zumeist unwissentlich – MUSS DIESER ZUSTAND UNMITTELBAR GEÄNDERT UND KORRIGIERT WERDEN, um amtliche Personen zu schützen und FÜR DIE GESAMTBEVÖLKERUNG SCHNELLSMÖGLICH WIEDER EINEN FORMAL GÜLTIGEN UND RECHTLICH EINWANDFREIEN ZUSTAND HERZUSTELLEN.”
20130318-025736.jpg

QUELLE:
http://www.radio-utopie.de/2009/02/12/erklaerung-von-daniel-neun-zur-verfassung-grundgesetz/

KLEINE RECHTSBELEHRUNG
20130318-033821.jpg

[ARTIKEL 146 GG]
20130316-163407.jpg

20130316-163515.jpg
ARTIKEL 146 des Grundgesetzes besagt:

“Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist”



Ursprünglich lautete der 1990 noch vor dem Anschluss der DDR geänderte Artikel 146 allerdings so:

“Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist”

20130316-164106.jpg

20130316-164209.jpg
Erstens: jeder der lesen kann, weiss nun bis wann das Grundgesetz gilt.

Bis eben zu diesem Tage.

Zweitens: in der bis 1990 geltenden Version wurde mindestens nahegelegt, dass im Falle einer “Wiedervereinigung” (bitte einmal darüber nachdenken was “Wiedervereinigung” nach 1945 im eigentlichen Sinne bedeutet) eine VOLKSABSTIMMUNG über eine neu auszuarbeitende Verfassung stattzufinden habe.

DIE FAND ABER NIE STATT. Der Hintergrund war einfach.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg


HISTORIE

Der spätestens seit dem ATTENTAT AUF SPD-KANZLERKANDIDAT OSKAR LAFONTAINE am 25. April 1990 (durch eine “psychisch kranke Einzeltäterin”) ohne jede Opposition regierende CDU-KANZLER HELMUT KOHL WOLLTE UM JEDEN PREIS EINE DISKUSSION ÜBER EINE NEUE VERFASSUNG VERMEIDEN.


20130318-025736.jpg

Denn dies hätte bedeutet, dass DIE DEUTSCHEN sich darüber bewusst geworden wären WAS EINE VERFASSUNG ÜBERHAUPT IST. Denn die waren einfach ZU DUMM dazu DAS ZU BEGREIFEN.
20130318-034842.jpg

20130318-035008.jpg

Und um DAS GRUNDGESETZ scherte sich in WESTDEUTSCHLAND doch sowieso niemand.


KOHL selbst hatte zuvor in den 80er JAHREN DER BONNER REPUBLIK WESTDEUTSCHLANDS sowohl in einem UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS zur FLICK-AFFÄRE, als auch in einem Untersuchungsausschuss zur U-Boot-Affäre mit dem Apartheidregime in Südafrika einen MEINEID geleistet.

ZWEIMAL liess ihn die Bonner Staatsanwaltschaft flitzen.

DIE AUSREDE des damaligen CDU-Generalsekretärs HEINER GEISSLER [JESUIT] vom zeitweiligen “BLACKOUT” seines Chefs durfte ich damals live im Volksempfänger mitansehen. Bis heute ist das ein Tabuthema. Bis heute ist DER ALTE PATE HELMUT KOHL so mächtig, dass alle vor ihm kuschen.

Im Zuge der FLICK-AFFÄRE wurden offziell 25 Millionen D-Mark zugegeben (damals viel Geld) welche an CDU, CSU, SPD und FDP “ZUR PFLEGE DER POLITISCHEN LANDSCHAFT” geflossen waren.

Nichts gegen die knappe Milliarde die der FLICK-KONZERN durch die korrupten Parteien allein bei einem einzigen Geschäft mit der DAIMLER-BENZ AG und der DEUTSCHEN BANK an Steuern sparte.

ALLE PARTEIEN DES BUNDESTAGES erhielten spätestens seit 70er JAHREN Geld vom Konzern des Milliardärs Flick und anderen Firmen.

Soviel zu WESTDEUTSCHLAND.


20130318-040038.jpg

Was machte also der unter Patronage der ehemaligen Gestapo-Grösse FRITZ RIES in den 70er Jahren zum bürgerlichen Oppositionsführer aufgebaute HELMUT KOHL im Jahre 1990?

Er UMGING einfach DIE VERFASSUNGSFRAGE, DEHNTE mit holprigem juristischem Kontrukt halbseiden, aber widerspruchslos das GRUNDGESETZ OHNE VOLKSABSTIMMUNG AUF die ehemalige DDR AUS.


HANDSTREITARTIG legte er ausserdem gleich DIE GRUNDLAGE FÜR EINE WEITERE “WIEDERVEREINIGUNG”, nämlich DIE VON EUROPA.


20130318-033821.jpg

KOHL sah damals die goldene Chance nicht mehr als korrupter Lügner und NAZI-LEHRLING, sondern als “Kanzler der Einheit” und “KANZLER DER EUROPÄISCHEN EINHEIT” darzustehen.


Die von Anfang an umstrittene PRÄAMBEL, mit dem u.a. das zweite KPD-Verbot 11 Jahre nach dem Faschismus begründet worden war, wurde in zwei Beschlüssen am 31. August und 23. September 1990 ganz unscheinbar ABGEÄNDERT.



[DIE ALTE PRÄAMBEL]

Die alte Präambel vom 23. Mai 1949 hatte wie folgt gelautet:

Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
von dem Willen beseelt, seine nationale und staatliche Einheit zu wahren und als gleichwertiges Glied
in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat das Deutsche Volk
in den Ländern Baden, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern,
um dem staatlichen Leben für eine Übergangszeit eine neue Ordnung zu geben, kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beschlossen.

Es hat auch für jene Deutschen gehandelt, denen mitzuwirken versagt war.

DAS GESAMTE DEUTSCHE VOLK bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.


20130318-025736.jpg


[DIE NEUE PRÄAMBEL]

DIE NEUE PRÄAMBEL LAUTETE AB 1990:

Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.



[ALLES LÜGE]

DAS WAR EINE LÜGE. Die Präambel des Grundgesetzes so umzuschreiben war eine glatte Lüge. DAS DEUTSCHE VOLK HATTE SICH DAMALS GAR NICHTS GEGEBEN.


20130318-033821.jpg

KANZLER KOHL, DIE POLITISCHE KLASSE, DIE VEREINIGTEN BLOCKPARTEIEN, DIE BESATZUNGSMÄCHTE, sie hatten uns etwas gegeben, und zwar die Zustimmung zum Anschluss der DDR an die BRD, mit der BEDINGUNG dass erstens DIE DEUTSCHEN GOLDRESERVEN NACH NEW YORK VERSCHWINDEN – dort ruhen sie heute noch, man darf inzwischen darüber sogar reden – und zweitens DEUTSCHLAND IN einem nun ungehemmt expandierenden SUPERBLOCK namens “EUROPÄISCHE UNION” ZU VERSCHWINDEN HATTE.
20130318-025736.jpg
[NB BY TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV: Vergleiche diesbezüglich Wissenschaftlich verifizierte Privat-Recherchen vom Freien Forscher, Herr Norbert Gogolin, Heide, KOMMISSION 146 - UMSETZUNG ARTIKEL 146, URKUNDE 146 - von folksvalue.de !!!]


Das drückte sich auch im seitdem gelten ARTIKEL 23 des Grundgesetzes aus:

“(1) Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz gewährleistet.

DER BUND kann hierzu durch Gesetz mit Zustimmung des Bundesrates HOHEITSRECHTE ÜBERTRAGEN.

Für die Begründung der Europäischen Union sowie für Änderungen ihrer vertraglichen Grundlagen und vergleichbare Regelungen, durch die dieses Grundgesetz seinem Inhalt nach geändert oder ergänzt wird oder solche Änderungen oder Ergänzungen ermöglicht werden, gilt ARTIKEL 79 Abs. 2 und 3.”

Dieser Passus vom “im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz” ist seitdem DAS EINFALLSTOR der legislativ nicht kontrollierten “EUROPÄISCHEN UNION” und ihrer durch Exekutivbehörden, also Regierungen, beschlossenen Gesetze.


20130318-033821.jpg

NIEMALS, NIEMALS SOLLTEN DIE DEUTSCHEN IN EINER SOUVERÄNEN, UNABHÄNGIGEN REPUBLIK MIT EINER RECHTSGÜLTIGEN VERFASSUNG LEBEN.

Das war DER PLAN.


[KOMMENTAR BY CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146 / TIMM: ES FOLGT DETAILIERTER TEXT-EINSCHUB IN BEZUG ZU DEN DREI SÄTZEN, DIE SOGAR 7 LÜGEN BEINHALTET, SOVIEL ZUM DAMALIGEN HOCHVERRÄTER NUMMER EINS, DER VERKOHLER DES DEUTSCHEN VOLKES, HENNOCH KOHN ALIAS BK HELMUT KOHL:

Es wird deshalb nochmals auf die auch jedem Finanzbeamten, Finanzrichter, Steuerberater bekannt sein müssende Fundstelle zu Jarass/Pieroth, GG, 9. Auflage 2007, Art. 105, Rn. 2 hingewiesen, die folgendermaßen lautet:

“Die Besteuerungsmöglichkeit im Verhältnis zum Bürger wird VOM GG STILLSCHWEIGEND VORAUSGESETZT“. (vgl. BVerfGE 55, 274/301)!

Zu beachten ist/wäre dabei aber sicherlich auch, DASS die “Bundesrepublik Deutschland“ [BRD] ÜBERHAUPT AUF KEINERLEI BÜRGER ZUGREIFEN KANN.

Bekanntlich verfügt die BRD über KEIN EIGENES STAATSVOLK und auch über KEIN EIGENES STAATSGEBIET.

Insoweit ist der NACHWEIS geführt, dass das GRUNDGESETZ KEINE STEUERPFLICHT ERKLÄRT, weil die “Bundesrepublik Deutschland“ u. a. auch über kein eigenes Staatsvolk verfügt.

Stillschweigende Voraussetzungen zu Lasten Bürger eines anderen Staates und ohne deren Kenntnis vom Stillschweigen sind aber grundsätzlich auch UNZULÄSSIG und SOMIT ILLEGAL/KORRUPT/KRIMINELL/NICHTIG.

Stillschweigende, textlich nicht nachvollziehbare Vereinbarungen haben aber auch keinen unabdingbar notwendigen territorial-räumlichen Geltungsbereich, was solche “stillschweigende Vereinbarungen“ niemals rechtskräftig werden lassen kann.

Nicht vollumfänglich nachvollziehende Gesetzestexte sind aber auch nicht zu begreifen, können grundsätzlich das nicht auszuschließende Zitiergebot des GG Art. 19 (1) nicht berücksichtigen und sind auch deshalb nichtig.

Deshalb ist die oben angeführte ENTSCHEIDUNG des BVerfG VON 1955 lediglich unbeachtlicher AUSDRUCK VON KOLLABORATEUREN FÜR EINE BESATZUNGSDIKTATUR, welche unter der Haager Landkriegsordnung die Weimarer Verfassung einschließlich der RAO da berücksichtigt, wo es ihr wirklich passt. Selbst das VERBÖTE aber NEUE STEUERARTEN und IMMER HÖHERE STEUERN.

Durch AUSSERKRAFTSETZUNG der RAO ab 01.01.1997 für die “Bundesrepublik Deutschland“ gibt es auch keinen Bezug über die Weimarer Verfassung zu Art. 134 auf die Haager Landkriegsordnung mehr.



[FRAGE DER SELBSTBESTIMMUNG]

Die “Bundesrepublik Deutschland“ ist ja nach ihrer eigenen – tatsächlich aber unzutreffenden – Behauptung seit dem 03.10.1990 ein souveräner Staat.

Sie muss sich deshalb an dieser TÄUSCHUNG (VOLKSVERHETZUNG) selbst festhalten lassen und hat daher kein rechtsstaatskonformes Steuererhebungsrecht nach dem Grundgesetz für die “Bundesrepublik Deutschland“ mehr, weil kein Besatzerdiktat weiterhin die Haager Landkriegsordnung, OFFEN immer noch FÜR DEUTSCHLAND IM KRIEGSZUSTAND als verbindlich erklären und durchsetzen könnte.

Im Übrigen ist eine einseitige stillschweigende Voraussetzung nur solange durchzuhalten, wie man sich nicht mindestens stillschweigend WIDERSETZT.

CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146 / TIMM erklärt hiermit, dass Personen der KOMMISSION 146 & von CHZA niemals einer stillschweigenden Voraussetzung einer nicht rechtskraftfähigen, nicht gesetzlich klaren und textlich deutlich verständlichen Besteuerungsmöglichkeit zugestimmt hatten oder jemals zugestimmt hätten und beruft sich dabei ausdrücklich auf die ihrer Ansicht nach böswilligen Täuschung mit Nachteilzufügungsabsicht UNTER VORSATZ durch u. a. auch bundesrepublikanischen Finanzbehörden bei der Steuereintreibung, um die Unterstellung einer stillschweigenden Einwilligung zur Steuerpflicht durch konkludentes Handeln zu verhindern.

Damit ist auch eine Verjährung AUSGESCHLOSSEN gegenüber Personen von CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146 / TIMM erklärt hiermit, dass Personen der KOMMISSION 146 & von CHZA bezüglich der unter böswilliger Täuschung schon erhobenen und von Bürgern eines anderen Staates gezahlten Steuern an bundesrepublikanische Verwaltungsstrukturen seit mindestens 1977 ausgeschlossen.

CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146 / TIMM erklärt hiermit, dass Personen der KOMMISSION 146 & von CHZA sind Nicht –BRD(-OMF)-Angehöriger/Personal und als NAZI-JÄGER in BRD und als Menschenrechtsverteidiger tätig. (vgl. §§ 18 – 20 GVG)

Es besteht somit auch EXTERRITORIALITÄT nach Maßgabe des Wiener Übereinkommens über konsularische Beziehungen vom 24.04.1963 (Bundesgesetzblatt 1969 II S. 1585 ff). (siehe WüD, WüK).

Personen der KOMMISSION 146 & CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV / TIMM FORDERN einen FRIEDENSVERTRAG, sowie die UMSETZUNG DES GG Art. 146 a. F. und völkerrechtlich und JURISTISCH KORREKTE PERSONENAUSWEISE/Reisepässe für das deutsche Volk.

INDIVIDUELL HABEN DIESE PERSONEN IHRE JEWEILIGE UMSETZUNG VON ARTIKEL 146 GG GETÄTIGT.

Kopie liegt bei einem der Besatzer der BRD bei der zuständigen HAUPTMILITÄRSTAATSANWALTSCHAFT in MOSKAU !


Somit stehen Personen der KOMMISSION 146 & CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV / TIMM nach Offenkundigkeit § 291 ZPO/Analog auch UNTER DEM SCHUTZ der z. B. nachstehenden Chartas: - Resolution der UN – Generalversammlung A/RES/45/120 - Resolution der UN-Generalversammlung A/RES/56/83 - Charta von Paris für ein neues Europa - Charta der Grundrechte von Nizza - Europ. Charta über die Rechtsstellung der Richterinnen und Richter - UNO – Resolution der Generalversammlung A/RES/53/144 - EU – Annex doc 10111/06 - UNO – Resolution 217 A (III) - UN-Behindertenrechtskonvention - Londoner Charta für Menschenrechte - Kopenhagener KSZE-Abkommen - Haager Landkriegsordnung (HLKO)


Bei dem GRUNDGESETZ FÜR die “Bundesrepublik Deutschland“ handelt es sich um KEINE VOM DEUTSCHEN VOLK LEGITIMIERTE VERFASSUNG und somit verfügt die BRD nach Offenkundigkeit (vgl. § 291 ZPO/Analog) auch über keine verfassungs-rechtliche Gesetzesgrundlage, zumal DAS GRUNDGESETZ durch ARTIKEL 146 im gleichen Moment aufgehört hat zu existieren, in dem es als Verfassung gelten müsste.
20130322-235410.jpg

20130322-235545.jpg

20130322-235705.jpg

20130322-235735.jpg

20130322-235819.jpg
[ARTIKEL 146 GG]

Der Art. 146 des Grundgesetz [Geltung und Geltungsdauer] lautet in der letzten, durch Wahlfälscher und Wahlbetrüger im Deutschen Bundestag ohne Rechtskraftfähigkeit veränderten Fassung;

Zitat Anfang:
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Zitat Ende!

Ach ja, DAS GRUNDGESETZ VERLIERT ALSO SEINE GÜLTIGKEIT AN DEM TAG, AN DEM EINE VERFASSUNG IN KRAFT TRITT, DIE VOM DEUTSCHEN VOLK IN FREIER ENTSCHEIDUNG BESCHLOSSEN WORDEN IST.

NUN GEH DENKEN – lieber Leser!


Die ebenfalls durch die Wahlbetrüger und Wahlfälscher im Deutschen Bundestag (vgl. Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 -Verfahrensnummer 2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11) nur vorgeblich rechtskraftfähig zum 03.10.1990 mit Nachteilzufügungsabsicht unter Vorsatz veränderte Präambel zum Grundgesetz für die “Bundesrepublik Deutschland“ ENTHÄLT IN DREI SÄTZEN SOGAR SIEBEN LÜGEN;

Zitat Anfang:
Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte deutsche Volk. Zitat Ende!



ERSTE LÜGE:

DAS DEUTSCHE VOLK WURDE ÜBERHAUPT NICHT GEFRAGT! Es waren BESATZUNGSABHÄNGIGE Wahlbetrüger und Wahlfälscher, die sich OHNE AUFKLÄRUNG durch Millionen Ausländer und Staatenlose wählen ließen, DIE DEM DEUTSCHEN VOLK DIE SELBSTBESTIMMUNG VERWEIGERTEN.



ZWEITE LÜGE:

Das von der Bundesrepublik Deutschland behauptete deutsche Volk hat keine verfassungsgebende Gewalt, sondern nur allein die Staatsange-hörigen des Deutschen Reichs mit unmittelbarer Reichsangehörigkeit, die sich das Grundgesetz gerade aber nicht gegeben haben.



DRITTE LÜGE:

Dem deutschen Volk, bestehend allein aus den Staatsangehörigen des Deutschen Reiches mit unmittelbarer Reichsangehörigkeit nach GG Art. 116, wird in der “Bundesrepublik Deutschland“ seit dem 09.05.1945 BIS HEUTE DIE FREIE SELBSTBESTIMMUNG VERWEIGERT.



VIERTE LÜGE:

Die Einheit Deutschlands wurde am 03.10.1990 nicht vollendet, weil dazu das gesamte Reichsgebiet in den Grenzen von mindestens dem 31.12.1937 gehört hätte und auch die Deutschen in den weiterhin annektierten Reichsgebieten erfasst werden müssten, wo das Grundgesetz aber nicht gilt.



FÜNFTE LÜGE:

Das neue Grundgesetz zum 03.10.1990 wurde nicht in Freiheit des deutschen Volkes formuliert und beschlossen, sondern in nichtiger Selbstkontrahierung der Siegermächte unter Besatzungsvorbehalt mit von ihnen abhängigen deutschen und nichtdeutschen Kollaborateuren in bundesrepublikanischen Regierungen, Bundestag und der Justiz, die Besatzungsrecht auch der eigenen Interessen wegen, akzeptierten.



SECHSTE LÜGE:

Das Grundgesetz gilt gerade aus dem Grund nicht, weil es oktroyiert ist. Es kann auch nicht gelten, weil der territorial-räumliche Geltungsbereich des GG vor dem 03.10.1990 schon gestrichen war, was es nichtig gemacht hat. Die zusammengelogene Präambel ist nach korrekter juristischer Lehre rechtsunerheblich und nicht mal im/in Ansatz/Teilen gültig.



SIEBTE LÜGE:

Das Grundgesetz kann auch nachweislich schon deshalb nicht für das ganze deutsche Volk gelten, weil es nur auf dem Gebiet der “Bundesrepublik Deutschland“ gelten könnte. Dort siedelt aber nicht das ganze deutsche Volk.


Aus dieser ZUSAMMENGELOGENEN PRÄAMBEL können auch nicht einzelne Bestandteile willkürlich herausgegriffen werden und mit einer scheinbaren Rechtskraft angewendet werden, um z. B. einen angeblich vorhandenen territorial-räumlichen Geltungsbereich für das GG behaupten zu können.


Fazit: Alles in der “Bundesrepublik Deutschland“ ist auf Täuschung mit Nachteil-zufügungsabsicht unter Vorsatz und zum Nachteil des gesamten deutschen Volkes ausgerichtet.

Zitat:

Mit dem Beitritt zur UNO am 18. September 1973 hat die Bundesrepublik Deutschland de facto dem deutschen Volk und dem Deutschen Reich den Krieg erklärt.

Sie ist ohne Beseitigung der Feindstaatenklauseln offen auf die Seite der Kriegsgegner getreten.

Dieser Beitritt konnte nur mit dem Besatzungsvorbehalt erfolgen, so dass die Besatzungsmächte in eigener Sache die Verwaltungskonstrukte BRD und DDR als vermeintliche Staaten in die UNO gebracht haben.

Die Bundesrepublik wurde auch mit Zusammenschluss von Mittel- und Westdeutschland ohne Ostdeutschland durch Verhandlungen der alliierten Siegermächte mit sich selbst 1990 weder ein Staat noch souverän.

Quelle: Zentralkurier Nr. 3/1 vom Do. 25. September 2008


Am 18. November 2011 begann in der Frankfurter Alten Oper der “European Banking Congress”, welcher direkt anschloss an die vom 14. bis 18. auf dem Frankfurter Messegelände tagende “Euro Finance Week”.

Leitende Funktionäre aus Kapital und Staat debattierten dort ihre Pläne. Ein Kamerateam von IK News schnitt dabei die Rede des Finanzministers der Bundesrepublik mit.



[DIE AUSSAGEN VON FM SCHÄUBLE]

Die Aussagen von Wolfgang Schäuble, welche Informationsindustrie und BRD-Sender verschwiegen, repräsentieren das Protokoll des derzeit gefährlichsten Staatsfeindes von Deutschland, s. Youtube-Video!


Zitat Minister Schäuble:

“Die Kritiker, die meinen, man müsse eine Konkurrenz zwischen allen Politikbereichen haben, die gehen ja in Wahrheit von dem Regelungsmonopol des Nationalstaates aus.

Das war die alte Ordnung, die dem Völkerrecht noch zugrunde liegt, mit dem BEGRIFF DER SOUVERÄNITÄT, die in Europa längst ad absurdum geführt worden ist, spätestens seit den zwei Weltkriegen in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts.

UND WIR IN DEUTSCHLAND SIND SEIT DEM 8. MAI 1945 ZU KEINEM ZEITPUNKT MEHR VOLL SOUVERÄN GEWESEN.”


Ach ja, Herr Wolfgang Schäuble, vielen Dank für diese Auskunft.

Ist denn mit dieser Aussage des Wolfgang Schäuble (CDU) nun nicht auch der HOCHVERRAT und die VOLKSVERHETZUNG ZUM NACHTEIL DES GESAMTEN DEUTSCHEN VOLKES durch u. a. auch BRD-Parteien, Politiker, Justiz, Medien, usw., bewiesen?

Fest steht somit, dass wir in DEUTSCHLAND SEIT dem 08. MAI 1945 ZU KEINEM ZEITPUNKT MEHR VOLL SOUVERÄN GEWESEN sind und damit ist dann ja wohl auch schon alles gesagt worden.

Aus dem Zitat des Herrn Wolfgang Schäuble lässt sich also auch ableiten, dass die “Bundesrepublik Deutschland“ bis heute nicht der Staat Deutschland ist und wir bis heute auch KEINEN FRIEDENSVERTRAG MIT DEN ALLIIERTEN geschlossen haben können.



[DEUTSCHLAND IST BESETZT]

Deutschland ist bis zum heutigen Tage besetzt und wird es mit den Politikern der “Bundesrepublik Deutschland“ (Kriegsgefangenenlager für Deutsche) auch bis in alle Ewigkeit bleiben.

In diesem Zusammenhang verweisen wir von CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV / CHZA (PHYSIOGNOMISCHE GESELLSCHAFT SCHWEIZ, PGS) & KOMMISSION 146, GOGOLIN, REIPÖHLER, TIMM auch noch einmal auf das Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 mit der Verfahrensnummer 2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11.


BUNDESVERFASSUNGSGERICHT

• BRD als angeblicher Rechtsstaat schon seit 1956 erloschen

• Neues Wahlgesetz nichtig

• Altes Wahlgesetz nichtig

• Über 50 Jahre nichtige Gesetze und Verordnungen

• MITGLIEDER IM BUNDESTAG und IM BUNDESRAT in Ermangelung eines gültigen Wahlgesetzes SEIT 1956 OHNE LEGITIMATION FÜR EINE GESETZGEBUNG

• Nach einer diesbezüglichen RECHTSSPRECHUNG DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTES VOM 25.07.2012 steht nunmehr endgültig fest, dass unter der "Geltung" des Bundeswahlgesetzes - AUSFERTIGUNGSDATUM VON 07.05.1956 - noch NIE "EIN VERFASSUNGSMÄSSIGER GESETZGEBER" AM WERK war und somit insbesondere ALLE ERLASSENEN "GESETZE" und "VERORDNUNGEN" SEIT 1956 NICHTIG sind.

So zum Beispiel ist das RICHTERGESETZ, das RECHTSPFLEGERGESETZ, das BEURKUNDUNGSGESETZ, das OWiG und viele ANDERE "SCHEIN-NORMEN" NICHTIG.


20130320-222908.jpg

der dem Schadenersatzpflichtigen und dessen Erfüllungsgehilfen per Fax oder Post zugesandt wird.

Dieser VERTRAG ÜBER SCHADENSERSATZ tritt rückwirkend in Kraft auf den 17.07.1990 durch in Kraft treten der SMAD Befehle und SHAEF Gesetze durch den Rechtsakt der vier Mächte.

Mit Eingang beim Schaden-Ersatzpflichtigen, bzw. mit Eingang bei dessen Erfüllungsgehilfen (Fax, Post) ist der Vertrag über Schadenersatz unanfechtbar/unwiderruflich in Kraft.

Beamter muß beweisen, dass sein Verhalten nicht ursächlich ist/war. Vorschrift: BGH NJW 83, 2241. (vgl. BAT § 14, BGB §§ 839, 840 in Folge mit BGB §§ 823, 830)

Das Grundgesetz für die BRD hat keine Rechtsetzung für seine Gültigkeit in einem bezeichneten territorial-räumlichen Geltungsbereich, was zu einer Rechtskraftfähigkeit unabdingbar notwendig wäre, wenn es nicht als nichtig zu erkennen ist.

DIE RECHTLICH UNERHEBLICHE PRÄAMBEL ALS 7FACHE LÜGE IST DAFÜR AUCH KEIN ERSATZ !


Das bestätigt auch der so genannte Staatsrechtler von Arnim, Cicero, September 2008, S. 14-15 Debatte:

"Da angeblich alle Staatsgewalt vom Volk ausgehe, herrsche Volkssouveränität.

Doch die Praxis sieht anders aus, ÜBER DIE GELTUNG DES GRUNDGESETZES KONNTEN WIR DEUTSCHE NIE ENTSCHEIDEN."


Die Konsequenzen auf die laufende Rechtsprechung sind, dass die Gesetze wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtsicherheit ungültig und nichtig sind (BVerwGE 17, 192=DVBI 1964, 147)!

Jedermann muss, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen können.

Ein Gesetz das hierüber Zweifel aufkommen lässt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtsicherheit ungültig (BVerwGE 17, 192=DVBI 1964, 147). Es ist daher kein "BRD-Gesetz" mehr gültig, da alle Gesetze auf der Grundlage des Grundgesetzes basieren.

Und dieses hat nachweislich keinen Geltungsbereich mehr. Und nun soll uns bitte niemand mit der Laien-Aussagen kommen, "es steht doch alles in der Präambel .. ".


OFFENKUNDIG (vgl. § 291 ZPO/Analog) ist nämlich ebenfalls, dass DIE PRÄAMBEL KEINE TATSÄCHLICHE GESETZESKRAFT BESITZT.


Die Streichung oder Aufhebung des Geltungsbereiches des Grundgesetzes der sog. "BRvD", welcher in Artikel 23 GG a.F. festgelegt war, ist zum 27.9.2007 vom Bundespräsidialamt schriftlich bestätigt worden!


Sie können sich davon aber natürlich auch selbst überzeugen, indem Sie mal im BGB/. 1990, Teil 11 Seite 885, 890 vom 23.9.1990 nachlesen.

Der Geltungsbereich der “BRD“ war dem GG Art. 23 zu entnehmen.

NUN GEH DENKEN – lieber Leser!


“Dem nichtigen Akte gegenüber ist jedermann, Behörde wie Untertan befugt/verpflichtet, ihn auf seine Rechtmäßigkeit hin zu prüfen, ihn als rechtswidrig zu erkennen, und demgemäß als ungültig, unverbindlich zu behandeln.” (vgl. u. a. BeamStG § 36/Analognormen)


Damit ist die NICHTIGKEIT DES BRD-VORGEHENS ZUM NACHTEIL VON NATÜRLICHEN (latenten) PERSONEN (vgl. Palandt BGB § 1 a. F.), WOLFGANG TIMM, u.a. im Vorstand der KOMMISSION 146 BEWIESEN.

INDIVIDUELLE. AMTLICH BEGLAUBIGTE UMSETZUNG VON ARTIKEL 146 via URKUNDE 146 vom 21.10.2011 liegt vor. Diese wurde als KOPIE plus Reha-Antrag bei Militärstaatsanwaltschaft, Moskau, HINTERLEGT also nach Offenkundigkeit (ZPO § 291/Analog).


Hierzu erlaube wir uns von KOMMISSION 146 ein Zitat des Herrn Prof. Dr. RUPERT SCHOLZ, STAATSRECHTLER [NB BY CHZA / TIMM: Scholz war auch sehr kurz unter BK Kohl / Jude Henoch Kohn Bundesverteidigungsminister], vom 23.04.2010, in AUTO-Bild anzuführen:

"Verstöße gegen DAS ZITIERGEBOT sind zwar nur ein Formfehler, aber mit gravierenden Folgen. Durch diesen wird jedes Gesetz ungültig! Der Gesetzgeber kann diesen Schaden nur durch eine neue Rechtsnorm heilen."


Mit Urteil vom 25. JULI 2012 hat das Bundesverfassungsgericht das Bundeswahlgesetz endgültig für verfassungswidrig und damit für nichtig erklärt.

Damit steht fest, daß unter der Geltung des Bundeswahlgesetzes noch NIE (SEIT 1956) DER VERFASSUNGSMÄSSIGE GESETZGEBER AM WERK war.

Somit ist OFFENKUNDIG, dass umfassend zu prüfen ist, ob abgeschlossene Verfahren wieder aufzunehmen sind, bzw., OB UND WELCHE SCHADENERSATZ- oder RÜCKFORDERUNGSANSPRÜCHE gegen den BRD-(Schein-) "STAAT" GELTEND ZU MACHEN SIND.

Jedem Einzelnen sei nun geraten, in den anhängigen Verfahren die gesetzlichen Grundlagen in Zweifel zu ziehen, aus dem GESICHTSPUNKT DER NICHTIGKEIT WEGEN VERFASSUNGSWIDRIGKEIT.



[STAATSHAFTUNG IST AUFGEHOBEN]

Wussten Sie schon: Die sog. STAATSHAFTUNG ist AUFGEHOBEN:

Aufhebung der Staatshaftung dieser "BRD" zum 29.11.2007 gem. §§ 823,839 ZPO i. V. m. Art. 73/74/75 GG

WIR, KOMMISSION 146 & CHZA / TIMM, NEHMEN SIE ALS BRD-DIENSTAUSWEISTRÄGER VOLL UND PERSÖNLICH IN HAFTUNG !

Untersuchungen in Sachen Autorisierung und Unterschrift auf der Ebene von Behörden und Gerichten haben gezeigt, daß dort entstanden sein sollende Rechtsakte nicht unterzeichnet, bzw. nicht vollständig unterzeichnet, bzw. auch nicht mit Amtsbezeichnung des Verantwortlichen Beamten bzw. Richters versehen sind.

Dies ist NACH OFFENKUNDIGKEIT auch VÖLLIG UNGESETZLICH !



ZUR EINKOMMENSSTEUER

Wegen des hier beanspruchten Einkommensteuergesetzes zeigen wir Ihnen, auf welcher gesetzlichen Grundlage Sie verpflichtet sein sollen:

Sie werden uns sicherlich zustimmen, wenn dargestellt wird, daß Ihre Pflicht sich aus einer gültigen gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage ergeben muß (Art. 1.3 und 20.3.GG).

Nachstehend die benutzte gesetzliche Grundlage, die nach dem 23.05.1949 niemals als förmliches Gesetz verkündet worden ist:

BILD EINFÜGEN - Nazigesetz weiter in BRD


NUN GEH DENKEN – lieber Leser!


Hier eine weitere Feststellung:

Gemäß Art. 4, § 3 des Zweiten Gesetzes über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministers der Justiz vom 23.11.2007 bleiben Rechte und Pflichten, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der Besatzungsbehörden oder auf Grund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, von der Aufhebung unberührt und bestehen nach Artikel 2 Abs. 1 Satz 1 des Ersten Teils des Überleitungsvertrages vom 26. Mai 1952 fort.

[NB KOMMISSION & CHZA / TIMM: TERMINUS BundesBEREINIGUNG ist NAZI-BEGRIFF & NAZIVORGEHEN. So ging auch Adolf Hitler vor, siehe STAATSANGEHÖRIGKEITSGESETZ VOM 4. FEBRUAR 1934, was uns mit Änderung (GEHEIMER BRD-STAATSSTREICH) VOM 8. DEZEMBER 2010 STAATENLOS & VOGELFREI GEMACHT HAT. Diesbezüglich siehe folksvalue.de / KOMMISSION 146 !]


Demzufolge haben sich sowohl der Bundes- wie die Landesgesetzgeber sowie die bundesdeutsche vollziehende Gewalt ebenso alle bundesdeutsche Gerichte einschließlich des Bundesverfassungsgerichtes auch nach dem Inkrafttreten des Bonner Grundgesetzes am 23.05.1949 an die Entscheidung des Tribunal Gènèral de la Zone Francaise D'Occupation Rastatt vom 06.01.1947 heute noch immer zwingend zu halten, in der es im Wesentlichen heißt:



[DIE WAHL ZUM REICHSTAG VOM 5. MÄRZ 1933]

Es steht fest, dass die Wahl zum Reichstag vom 05. März 1933 unter Umständen zustande gekommen ist, die eine offenkundige, von der Regierung begangene Gesetzeswidrigkeit und Gewaltanwendung darstellen, dass das sogenannte Ermächtigungsgesetz vom 23.03.1933 entgegen der Behauptung, dass es der Verfassung entspreche, in Wirklichkeit von einem Parlament erlassen worden ist, dass infolge Ausschlusses von 82 ordnungsgemäß gewählten Abgeordneten eine gesetzwidrige Zusammensetzung hatte und dass es durch die Vereinigung aller Vollmachten in der Hand von Hitler alle wesentlichen Voraussetzungen einer ordnungsgemäßen und normalen Rechtsgrundsätzen entsprechenden Regierung verletzt.


Das BVerfG in seiner Entscheidung 3, 58 analog: Also auch solcher Gesetze, die erst während der national-sozialistischen Zeit beschlossen und verkündet geworden waren sind daher niemals in einem von rechtsstaatlichen Grundsätzen beherrschten Gesetzgebungsverfahren entstanden.


Die grundgesetzliche Hürde des Art. 123 Abs. 1, Art. 139 GG, geschweige denn Art. 19 Abs. 1 und 2 GG konnten vom hier gewollt angewendeten Einkommensteuergesetz niemals passiert werden.


In Sachen Einkommensbesteuerung führen wir ergänzend unter Beachtung der Entscheidungen des BVerfG aus:

Rechtssatz der Entscheidung des BVerfG 6, 055 von 17.01.1957, 1 DvL 4/54, Seite 80 unten:

„Der Finanzbedarf des Staates ist aber niemals geeignet, eine verfassungs-widrige Steuer zu rechtfertigen“.



20130320-050918.jpg

GEWALTENTEILUNG UND RECHTSVERLETZUNG

Insoweit gilt zunächst, daß nach dem Prinzip der Gewaltenteilung der Beamte einen Gegenpohl zu der politischen Kraft im Staat darzustellen hat. Die ausführende Gewalt ist selbständig und darf eben ungesetzlichen Weisungen, schon gar nicht, wenn diese dem Grundgesetz widersprechen, Folge leisten.


Juristisch ausgedrückt:

Rechtsgüter können durch Handlungen unterschiedlichen Gefährdungsgrads bedroht werden. Abstufungen reichen von der Verletzung über die konkrete Gefährdung bis zu einer durch typische Ereignisse erfahrungsgemäß begründeten - abstrakten - Gefahr. Dabei sind auch Verhaltensweisen, denen typischerweise die Herbeiführung einer Gefahr für das geschützte Rechtsgut eigen ist, zu bewerten.

Diese abstrakten Gefährdungsdelikte sehen den Rechtsgüterangriff des Täters darin, daß er durch das verbotene Verhalten eine Lage schafft, die es wahrscheinlich macht, daß das geschützte Rechtsgut verletzt wird oder die konkrete Gefahr seiner Verletzung droht.

Insoweit muß der Grundrechtsträger vor Grundrechtsverletzungen bereits im Vorfeld geschützt werden. Ein abstrakt gefährliches Handeln sieht der Gesetzgeber insbesondere dann, wenn überindividuelle Rechtsgüter, wie z. B. Verfassungsgrundsätze, bedroht werden. Diese sind elementare Wert des Gemeinschaftslebens.

Die Pönalisierung solcher Handlungen, die diese Rechtsgüter (Grundrechtsgarantien etc.) verletzen oder konkret gefährden, ermöglichte hier keinen ausreichenden Schutz. Die Gefahr verwirklicht sich für solche Rechtsgüter häufig gerade durch Massenverstöße; in ihrer Kumulierung bedrohen sie das jeweilige Rechtsgut, während die Gefährdungsintensität der einzelnen Handlung für sich genommen oft sogar gering ist. Vor diesem Hintergrund stellt jede einzelne Handlung einen eigenen Beitrag zu der Rechtsgüterbedrohung dar. Wird daher die jeweilige Einzelhandlung als - abstrakt gefährliche - Beteiligung an einem ein Rechtsgut bedrohenden Geschehen als Rechtsgüterangriff mit Strafe bedroht, so macht dies den Täter nicht zum Objekt eines Strafverfahrens; er wird nicht für die von anderen verursachte Rechtsgütergefährdung mit bestraft, sondern für seinen Beitrag hierzu.


Jetzt zum konkreten:

In dieser Angelegenheit haben wir ungültiges Gesetz und Recht beachtet, weisen jedoch darauf hin, daß abweichend von dem Schäffer‘schen alten System (Fritz Schäffer war 1. Finanzminister der BRD, der am 11.01.1950 das „alte System“ weiterführte), also den obrigkeitsstaatlichen Prinzipien folgend, nicht das Volk dem Staat dient, sondern im Geltungsbereich des Grundgesetzes der Staat Diener des Volkes ist. Daraus folgt, daß der Staat vom Einzelnen nur einen kleinen Anteil desjenigen verlangen kann, was diesem nach dessen Lebensumständen verbleibt.


WAS IST GRUNDGESETZKONFORM?

Wir bewegen uns hier auf der Ebene der „Ertragsbesteuerung“. Das bede utet, daß von dem Einkommen all diejenigen Belastungen zu kürzen bleiben, die zur Bestreitung des Lebensunterhaltes erforderlich sind. Dazu gehören, Mieten, Verpflegungskosten, Ausbildungskosten und Lebenshaltungskosten, auch der Kinder etc.!

Dies bedeutet, bevor überhaupt eine Steuer erhoben werden darf, müßten einer 4-köpfigen Familie ca. 40.000 € jährlich zu ihrer Grundsicherung verbleiben.

Um hier eine bestimmte Größenordnung zu kreierten verweisen wir auf § 850 c ZPO, nebenbei bemerkt, ebenfalls ein ungültiges Gesetz, ja, so ‚“grundgesetzfachkompetent“ haben die Sachwalter in den vergangenen 63 Jahren die BRDeutschland organisiert.


Nach den Vorschriften der ZPO hat eine Person einen „pfändungsfreien“ Betrag in Höhe von monatlich rund 1.000,00 € + Krankenversicherung + Alters- und Pflegevorsorge.


Es kann nicht entscheidend sein, in welcher Organisation diese Personen leben. Leben z. B. 4 nicht verwandte Personen in einer Wohngemeinschaft, dann steht jeder dieser Personen dieser PFÄNDUNGSFREIBETRAG zu.


Jede Person, die aus dem dargelegten Einkommen lebt, von diesem abhängig ist!

Gehen Sie davon aus, daß mangels gültiger gesetzlicher Grundlagen hier eine Verhandlungsposition dargestellt wird, die jedoch nicht willkürlich gegriffen wurde.

Tragend sind die grundgesetzlichen Garantien, die keinesfalls durch einfachgesetzliche Maßnahmen aufgehoben werden dürfen.


Das Steuergrundlagengesetz, die Verfahrensordnung, die Abgabenordnung ist ungültig.

Das EStG ist jedoch nicht das einzige ungültige Gesetz. Ungültig ist vor allem auch das „Steuergrundlagengesetz“, die Abgabenordnung, die Grund-rechtseingriffe ausführt, die Regelungen, die das GG für solche Eingriffe vorsieht, jedoch nicht beachtet.



DAS FINANZAMT HAT DIE GRUNDRECHTE ZU GEWÄHRLEISTEN

Das Finanzamt in der Garantenstellung ist verpflichtet, Grundrechtsein-schränkungen zu vermeiden, denn dafür erteilt das einfache Steuergesetz dem Finanzamt keine Ermächtigung.

Das Finanzamt ist jedoch „Gewalt“ ausführende Gewalt, aufgestellt nach dem Prinzip der Gewaltenteilung und damit gilt dessen Argumentation auf der gemeinsam verabredeten Grundlage, nämlich auf der Basis des Grundgesetzes für die “Bundesrepublik Deutschland“.



ZWANGSMASSNAHMEN = GRUNDRECHTSEINGRIFFE / EINSCHRÄNKUNGEN

Es ist irreal und entspricht obrigkeitsstaatlichen, seit dem 23.05.1949, nicht mehr opportunen Verhaltensmustern, die Steuern- und Abgabenerhebung als Ausgestaltung des Eigentums zu bewerten.


STAATLICHE GEWALT IM STAATE DER VOLKSSOUVERÄNITÄT nimmt sich nicht das, was sie braucht, sondern lediglich dasjenige, was diese bekommt, OHNE DAS VOLK IN SEINEN GRUNDRECHTEN EINZUSCHRÄNKEN.

EINFÜGEN XXX Bild Ausschluss OGV Lorenzen, Fm. Amtsgericht Husum, 24.7.2012

Steuern und Abgaben sind Eingriffe in Grundrechte und nach Offenkundigkeit somit u. a. auch ein "VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT".


Entschuldigungen man habe ja nur Befehle und Verordnungen ausgeführt, gelten seit den Nürnberger IMT-Verfahren 1945/46 nicht mehr.

Wir von der KOMMISSION 146 & CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, Herren Timm, Reipöhler und Gogolin, haben nun auch wirklich KEINEN BOCK MEHR AUF BRD-HOCHVERRÄTER / -NAZIS / -VOLKSVERHETZER- ZERTRETER.

Postanschrift: CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, zHd. Herrn Medical-Manager, Diplom Psychologe WOLFGANG TIMM, Norderstr. 57, 25813 Husum.

PS: Publizist W. Timm war wissenschaftlicher Angestellter der FU Berlin & Uni Flensburg, auch als Klinischer Psychologe in Reha- / Kurkliniken an der Westküste praktisch tätig; Kreator der GESAMTSCHAU-DIGITAL: CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS & KALLISOPHIE.]



Doch bis heute gibt es EINE LETZTE SICHERUNG UNSERER GRUNDRECHTE sowie unserer bis heute geltenden, wenn auch als “Übergangsregelung” gedachten Verfassung – die Verankerung in eben jenem Hinweis auf die ARTIKEL 79 Abs. 2 und 3.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg


ARTIKEL 79 LAUTET:

“(1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt.

Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer besatzungsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben oder der Verteidigung der Bundesrepublik zu dienen bestimmt sind, genügt zur Klarstellung, daß die Bestimmungen des Grundgesetzes dem Abschluß und dem Inkraftsetzen der Verträge nicht entgegenstehen, eine Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes, die sich auf diese Klarstellung beschränkt.

(2) Ein solches Gesetz bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der Mitglieder des Bundestages und zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates.

(3) Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.”

Der in den letzten Monaten wiederholt erfolgte VERSUCH DER AMTIERENDEN BUNDESREGIERUNG aus SPD, CDU und CSU die ABSTIMMUNGSREGELN IM BUNDESRAT durch eine Verfassungsänderung umzuwerfen, muss in diesem Kontext gesehen werden.



Es gilt festzuhalten:

die Verfassung Grundgesetz steht immer noch. Bis heute. BIS eben, wie in ARTIKEL 146 festgelegt, zu
“dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die VON DEM DEUTSCHEN VOLKE IN FREIER ENTSCHEIDUNG BESCHLOSSEN worden ist”


20130318-025736.jpg


DER ANGRIFF AUF DAS GRUNDGESETZ

Der SEIT 1990 durch sämtliche Bundestagsparteien SYSTEMATISCH BETRIEBENE bzw geduldete ANGRIFFSKRIEG GEGEN DAS GRUNDGESETZ ging 2005 mit Amtsantritt der “GROSSEN KOALITION” aus SPD, CDU und CSU in seine entscheidende Phase.

NACH dem 11.SEPTEMBER 2001 aufgeschreckt und im Zuge des technologischen Fortschritts durch das INTERNET mit weltweitem Zugang zu Information und Kommunikation, REAGIERTEN DIE DEUTSCHEN PLÖTZLICH ANDERS als in den Jahrzehnten zuvor.
20130318-034842.jpg

20130318-035008.jpg
Sie wurden unruhig. Irgendetwas stimmte nicht, hatte man das Gefühl. Da war doch was ganz anders, als einem immer erzählt worden war.

Dazu kam das plötzliche “NEIN” DER SCHRÖDER-REGIERUNG ZUM IRAKKRIEG. Ein unerhörter Vorgang. Einfach “Nein” zu sagen, und dann noch zu den USA.



Ja was war denn da los?

Es kam 2004 zu massenhaften, friedlichen und zivilen Montagsdemonstationen, die gegen alle korrupten Parteien, gegen alle korrupten “Gewerkschaften” und erst recht gegen alle jahrzehntelang untätigen und gelähmten Linken durch die Bevölkerung selbst organisiert worden waren.

Dies alles wiederum beunruhigte DIE MACHTGEWOHNTEN ELITEN IN DEUTSCHLAND AUS HOCHFINANZ, ALTEN ADELSFAMILIEN, KONZERNEN und ETABLIERTEN PARTEIEN, ebenso DIE TRANSATLANTISCHEN KRÄFTE sowie die bröckelnde Supermacht USA, deren herrschenden Kreise versuchten den drohenden Niedergang in einem weltweiten ANGRIFFSKRIEG aufzufangen.

In einem nie gekannten UMBRUCH sortierte sich nach dem bereits 2002 erfolgten Nein der Schröderregierung zum Irakkrieg nun das weltweite Machtverhältnis neu. Auf einmal RANNTE ALLES ZU DEN DEUTSCHEN.

Man gab sich in BERLIN die Klinke in die Hand, man wurde Papst, man wurde Vizeweltmeister im Fussball in einem friedlichen Völkerfest was die Welt erstaunte und dann auch noch das beliebteste Volk der Erde, von der man allerdings zuhause immer noch nicht so recht wusste was von ihr zu halten war...

Dies alles hing mit einem “GODDAMNED PIECE OF PAPER” zusammen, wie US-Präsident Bush einmal die eigene Verfassung verächtlich nannte – MIT der Verfassung der Deutschen, DEM GRUNDGESETZ, was einem Volk, welches noch nie in Freiheit, Frieden und Republik aufgewachsen war, NUN GENAU DAS GAB, WAS ES NIE HABEN SOLLTE:

SOUVERÄNITÄT.


20130318-025736.jpg
Denn was bis heute durch den BEGRIFF “WEIMARER REPUBLIK” elegant umschifft wird:

diese ERSTE DEUTSCHE REPUBLIK umfasste das “DEUTSCHE REICH”.

Eben jenes Reich, was DAS MILITARISTISCHE KÖNIGREICH PREUSSEN (im Zuge der bizarrerweise “Deutsche Einigungskriege” genannten Feldzüge) BIS ZUR AUSRUFUNG DES DEUTSCHEN KAISERREICHES 1871 ZUSAMMENEROBERT HATTE.



VERFASSUNG ÜBER DEM STAAT

Sowohl WESTDEUTSCHLAND, als auch die DDR, waren nie und ZU KEINEM ZEITPUNKT SOUVERÄNE STAATEN. Auch waren sie KEINE REPUBLIKEN, alle beide nicht.

Denn IN EINER REPUBLIK GILT DIE VERFASSUNG.

In einer Republik ist die Verfassung die oberste Instanz, SCHUTZMACHT DER KLEINEN LEUTE und OBERSTER BEFEHLSHABER ÜBER DEN STAAT.

Jeder Mächtige, jeder Minister, jeder Militär, jeder Polizist, sie alle haben stillzustehen und das Knie zu beugen, vor den GRUNDRECHTEN DER MENSCHEN, vor ihrem SCHRIFTLICHEN GESELLSCHAFTSVERTRAG DER SIE BESCHÜTZT, VOR DEM STAST VOR DEN INTERESSEN DER REICHEN der sie beschützt und VOR ALLEN MÄCHTEN DIESER WELT.



HÄNDE WEG VOM GRUNDGESETZ!

Ich sage jetzt hier und eindeutig, und nur dazu habe ich mir wieder einmal Mühe und Arbeit gemacht, ich sage jetzt und hier und laut klar, DASS IHR ALLE IDIOTEN SEID.


20130318-025736.jpg
IHR HABT NICHTS VERSTANDEN. IHR KÖNNT NICHT LESEN. IHR SEID ZU DOOF FÜR DIE DEMOKRATIE.

IHR HABT KEIN GESCHICHTSBEWUSSTSEIN, weil Ihr den ganzen Tag nur NaziStasiHitler in der GLOTZE seht. Pech. Dann geht ins INTERNET, IHR SCHWACHMATEN, oder LEST BÜCHER.

Ich sehe EIN VOLK was soviel zu geben und zu erzählen hat. Stattdessen GIBT es ALLES AUS DER HAND und HÄLT DAZU DIE SCHNAUZE.

Ich sehe ein Land, auf dem schon soviel passiert ist, dass es verdient hätte öfter als dreimal am Tag vollständige deutsche Sätze im Radio zu hören.

Ich sehe EINE BANDE VON HIRNLOSEN STÜMPERN von HIRNLOSEN und JAMMERLAPPEN die sich selber “LINKE” nennen und daraus schliessen es reiche immer links herum im Kreis zu laufen, damit man ja auf Linie bleibt.

Ich sehe lauter dicke Männer über 40 aus WESTDEUTSCHLAND, die IHR LEBEN LANG VERSAGT und ZU BLÖDE sind eine PARTEI zu gründen, ja sogar ZU BLÖDE SIE ZU VERTEIDIGEN wenn sie bereits da ist, ZU DÄMLICH ZUSAMMENHÄNGE ZU SEHEN, ZU DÄMLICH CHANCEN WAHRZUNEHMEN und vor allem und jedem WENIGER ANGST HABEN als vor einer ECHTEN ENTSCHEIDUNG die sie treffen sollen.


20130318-033821.jpg
Ich sehe EIN VOLK MIT ALLEN MÖGLICHKEITEN, die es nur wahrnehmen müsste, welches ABER so BLIND, so FURCHTSAM, so LEER IN SICH SELBST GEWORDEN IST, dass es vor seinen eigenen Gefühlen und Utopien wegrennt und IN EINE ENTWICKLUNG STOLPERT, welches seine Kinder, seine Enkel und alle Menschen nach ihm werden ausbaden müssen.


Ich sehe EINE MASSE AN VERWIRRTEN, die mit grossen Augen umher rennt und nach dem starken Mann ruft, dem Herbergsvater der sie an der Hand nimmt.

Dabei merken sie nicht einmal DIE ZUNEHMENDE DUNKELHEIT DIE ÜBER SIE FÄLLT, weil sie IMMER NOCH NICHT DIE AUGEN GEÖFFNET HABEN.

Ich sage, rennt und rennt und rennt umher. Bitte. Falls ihr gegen einen Baum rennt, und dann nochmal und dann nochmal und dann nochmal, und dann bei mir angeflennt kommt und “aua” sagt, lasst Euch sagen:
Das ist bestimmt kein Wald. Das sind bloss Bäume.


Weichet von mir, IHR HIRNSAUGER, IHR BLÖDES PACK, IHR NIETEN und RAUSREDNER, und vor allem wagt es nicht Eure schmierigen, gierigen Finger auf DAS GRUNDGESETZ zu legen.

IHR HABT KEINE AHNUNG, IHR HABT KEINEN SCHIMMER WAS HIER ABLÄUFT und WELCH HISTORISCHEN EREIGNISSE SICH HIER ABSPIELEN, Ihr seid am Leben und wisst nicht wie schön das ist, denn wenn Ihr es nicht mehr wäret, könntet Ihr es nicht mehr sagen – jedenfalls nicht selbst.


Ich rate Euch, liebe Deutsche, jetzt also wirklich Euch zusammenzureissen, denn es bleibt wahrlich nicht mehr viel Zeit zu überstehen.

ES SIND GROSSE DINGE IM GANG UND ES BEDARF NUR EIN KLEIN WENIG MUT UM SIE ZU MEISTERN.

DIESEN MUT MÜSST IHR AUFBRINGEN. Denn dies kann Euch nichts und niemand abnehmen.

Doch SEID VERSICHERT: IHR SEID ES WERT.




4. D-U-N-S® NUMMER BEISPIEL AMTSGERICHT HUSUM = FIRMENEINTRAG. ALLE BRD-INSTITUTE SIND EINGETRAGENE FIRMEN

Hier nun die Anfechtung:

Wolfgang Timm
gem. UN Resolution A/Res/56/83
der natürlichen Person nach BGB § 1
„Anschrift und Kontakt blockiert“

Amtsgericht Husum
Theodor-Storm-Str. 5
25813 Husum

- schriftlich -


Der Beschluß XXX der Kreisverwaltung vom XXX wird angefochten


In dem von Ihnen benannten Widerspruchsverfahren gegen Ihren Kostenbescheid und Rücknahme eines Bescheides wird gegen das am 05.03.2013 von der sogenannten Kreisverwaltung Nordfriesland und der Stadt Husum unter dem Aktenzeichen xx/xx des von Ihnen verkündeten Beschluß angefochten.


Es wird beantragt:

Die sogenannten Vollstreckungsbeamten der Stadt Husum sind keine Beamten, sondern Mitarbeiter der Firma Stadt Husum mit der eingetragenen D-U-N-S® Nummer (Firmennummer) 312569922 und dem eingetragenem SIC-Code 9211.

Der Unterzeichner beantragt hier die Anklage dieser Mitarbeiter vor einem ordentlichen Gericht wegen Amtsanmaßung und missbräuchlicher Anwendung des Beamtenstatus.

Das nicht formale sogenannte Urteil des Amtsgericht in Husum verkündet am xx.08.2012 unter dem Aktenzeichen xxJs xx wird aufgehoben, da das sogenannte Amtsgericht in Husum kein staatliches Gericht ist, sondern eine Firma mit der eingetragenen D-U-N-S® Nummer (Firmennummer) 312569922 und dem eingetragenem SIC-Code 9211.

Der Unterzeichner behauptet, dass keine Firma im staatlichen Auftrag Urteile verkünden und vollstrecken darf.

Firmen, die im staatlichen Auftrag Gerichts-Urteile verkünden und vollstrecken, handeln illegal.

Der Unterzeichner beantragt hier die Anklageerweiterung auch explizit gegen sogenannten Obergerichtsvollziehers Herr Lorenzen, der rechtswidrig eine Zwangsräumung gegen Timm in Husum-Schobüll, Anlage "Haus Westküste", Kirchenallee 5, mit Polizeigewalt am 15.08.2012 ab 8:30 Uhr vollzog.

Obwohl genannter OGV in anderer Angelegenheit schon durch Herren Norbert Gogolin und Rolf Reipöhler von KOMMISSION 146 in Bezug zu seiner generellen Privathaftung vollumfänglich informiert wurde, da dieser in Sachen Vollstreckungen privat agiert, wurde dennoch mit dieser Aufklärung gegen Wolfgang Timm mit Polizeigewalt brutal August 2012 vollstreckt.


Ein weiterer Kontakt mit genannten beiden Herren und mit Betroffenem Herrn Diplom Psychologen Wolfgang Timm und OGV Lorenzen fand am 24.07.2012 in Räumlichkeiten der Firma Amtsgericht Husum, Theodor-Storm-Str. 5 statt.

OGV wurde explizit von Schutzmaßnahmen bei der Generalmilitär-Staatsanwaltschaft in Moskau in Kenntnis gesetzt, Hinweis auf Dokumente Urkunde 146 + Reha Antrag von Timm ( bescheinigt mit Amt und Siegel der Firma Stadt Husum, Oktober 2011) explizit benannt. OGV Lorenzen wurde folgendes Dokument: AUSGESCHLOSSENE PERSON WEGEN GRUNDRECHTEVERLETZUNG, 24.7.2012, zur Unterschrift vorgelegt und von diesem diesbezügliche Kenntnisnahme mit Unterschrift quittiert.

15.08.2012, dem Tag der Zwangsräumung gegen Timm, Mittags gegen 14 Uhr, wurde in sogenannten Amtsgericht Husum von genannten drei Herren des Vorstandes KOMMISSION 146, Gogolin, Reipöhler, Timm, AKTENEINSICHT genommen, zuvor Kreisverwaltung Nordfriesland in dessen Firmenräumlichkeiten kontaktiert.

ERGEBNIS: BRUTAL EXEKUTIERTE ZWANGSRÄUMUNGSANGELEGENHEIT GEGEN TIMM ERFOLGTE OHNE RECHTSGRUNDLAGE, SOMIT RECHTSWIDRIG AM 15.08.2012 !

Geschäftsführer, Hauptverantwortlicher der Firma Kreisverwaltung Nordfriesland, Dieter Harrsen, vor einem ordentlichen Gericht wegen Amtsanmaßung und missbräuchlicher Anwendung des Beamtenstatus, zu stellen.

Geschäftsführer, Hauptverantwortlicher der Firma Stadt Husum, Ursula Belker, vor einem ordentlichen Gericht wegen Amtsanmaßung und missbräuchlicher Anwendung des Beamtenstatus, zu stellen.

Geschäftsführer, Hauptverantwortlicher der Firma Amtsgericht Husum, Eggert Sticken, vor einem ordentlichen Gericht wegen Amtsanmaßung und missbräuchlicher Anwendung des Beamtenstatus, zu stellen.

Das nicht formale sogenannte Urteil des sogenannten Amtsgericht in Husum verkündet am xx.xx.2012 unter dem Aktenzeichen xx/xx wird aufgehoben.

Sie behaupten, das Amtsgericht in Husum ist ein staatliches Gericht.

Der Unterzeichner behauptet vor NICHT-staatlichem Gericht gestanden zu haben und von Mitarbeitern dieser Firmen, Kreisverwaltung Nordfriesland, Stadt Husum, dieses sogenannten Gerichtes in Husum mit gleichem Namen UPIK® Datensätze – L WIDERRECHTLICH ZWANGSGERÄUMT WORDEN ZU SEIN. Ebenso widerrechtlich mit Kostenrückforderungen belästigt zu werden, die Folgewirkung der rechtswidrigen Zwangsräumungsangelegenheit vom 15.08.2012 waren.


UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Amtsgericht Husum,
UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Stadt Husum,
UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Kreisverwaltung Nordfriesland.

Der Unterzeichner beantragt hier die Anklage des sogenannten OGV Lorenzen in dieser Verhandlung vor einem ordentlichen Gericht wegen Amtsanmaßung und missbräuchlicher Anwendung des Beamtenstatus.


Das Verfahren wird – sowohl zur Entscheidung in der Widerspruchssache, als auch über die Kosten – ggf. an das sogenannte Sozialgericht in Schleswig zurückverwiesen.


Begründung:

1. UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Amtsgericht Husum
2. UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Stadt Husum
3. UPIK® Datensatz – L, Eingetragener Firmenname: Kreisverwaltung Nordfriesland
4. Die in den UPIK® Datensätze – L aufgeführten Firmen wurden bereits durch den The One Peoples Public Trust 1776 gepfändet, da es im UCC-Gesetz einen Anspruch gibt, der nicht widerlegt wurde.


Beweise:

UPIK® Datensätze – L, Eingetragene Firmennamen: Amtsgericht Husum, Stadt Husum, Kreisverwaltung Nordfriesland


D-U-N-S® NUMMERN vom KREISVERWALTUNG NORDFRIESLAND, 328053116, Dieter Harrsen; STADT HUSUM, 342836983, Ursula Belker; AMTSGERICHT HUSUM, 312569922, Eggert Sticken. Alles belegte FIRMENEINTRÄGE. Somit sind alle genannten Personen überhaupt nicht amtsbefugt, sondern als Privat Handelnde PRIVATHAFTEND !!!


D-U-N-S® NUMMER BEISPIEL KREISVERWALTUNG NORDFRIESLAND = FIRMENEINTRAG.
20130318-015505.jpg
UPIK® Datensatz - L

L Eingetragener Firmenname Kreisverwaltung Nordfriesland
L Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil Kreis Nordfriesland
L D-U-N-S® Nummer 328053116
L Geschäftssitz Marktstr. 6
L Postleitzahl 25813
L Postalische Stadt Husum
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 04841670
W Fax Nummer 0484167360
W Name Hauptverantwortlicher Dieter Harrsen
W Tätigkeit (SIC) 9111



D-U-N-S® NUMMER BEISPIEL STADT HUSUM = FIRMENEINTRAG.


20130318-022143.jpg
UPIK® Stadt HUSUM

L Eingetragener Firmenname Stadt Husum
W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil Stadtverwaltung Husum
L D-U-N-S® Nummer 342836983
L Geschäftssitz Zingel 10
L Postleitzahl 25813
L Postalische Stadt Husum
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 048416660
W Fax Nummer 04841666136
W Name Hauptverantwortlicher Ursula Belker
W Tätigkeit (SIC) 9111



D-U-N-S® NUMMER BEISPIEL AMTSGERICHT HUSUM = FIRMENEINTRAG.
20130318-013023.jpg
UPIK® Amtsgericht HU

L Eingetragener Firmenname Amtsgericht Husum
Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil
L D-U-N-S® Nummer 312569922
L Geschäftssitz Theodor-Storm-Str. 5
L Postleitzahl 25813
L Postalische Stadt Husum
Land Germany
W Länder-Code 276
Postfachnummer
Postfach Stadt
L Telefon Nummer 04841693100
W Fax Nummer 04841693100
W Name Hauptverantwortlicher Eggert Sticken
W Tätigkeit (SIC) 9211

http://www.upik.de/cec61546f6dab1242846439a32d4c583/upik_datensatz.cgi?view=1&senden=Weiter&id=1&crypt=96e404c85a5dcb17dac64394340411df&code=443of&senden=Weiter



SCHLUSSWORT


20130318-040038.jpg
Es geht nicht darum ABSCHIED von einander und unseren Lieben zu nehmen, sondern VON DENEN, DIE SICH BISHER GESTRÄUBT HABEN SICH DEM LICHT ANZUSCHLIESSEN.



[BEDINGUNGSLOSE LIEBE]

Ich hatte in meiner Aufsatzreihe “Die (R)Evolution der (Bedingungslosen Liebe) mehrmals erwähnt, dass wir DAS SPIEL UM DIE DUALITÄT VON 1987 – 2012 um 25 Jahre verlängert hatten, um JEDER SEELE IM SPIEL DER FREIEN WAHL für alle Beteiligten in der Dualität Gelegenheit zu geben mit unserem Planeten “LADY GAYA” gemeinsam in die fünfte Dimension aufzusteigen.


Dies war vor kurzen wünschenswert jedoch unvorstellbar. Jetzt werden wir Zeuge von einer Reihe von Ereignissen, die in rascher Folge über uns hereinbrechen werden.



[EINSTURZ DES IMPERIUMS DER ILLUMINATI: ALLE DOMINOSTEINE FALLEN]


20130318-040038.jpg
Die ersten Dominosteine haben angefangen zu fallen. In den kommenden Wochen und Monaten werden alle Dominosteine fallen und das Imperium der Illuminati zum Einstürzen bringen.



[20. MÄRZ 2013]

Am 20. MÄRZ, mit dem Beginn des Frühlings, endet das Erste von drei Trimestern der göttlichen Verlängerung unseres Spiels der Dualität und der Freien Wahl für alle Beteiligten.

Wir haben in der kurzen Zeit vom 21. 12. 2012 bis jetzt unglaubliches geleistet.

Alle Plätze und Ränge mit Blick zur Bühne “Lady Gaya” sind praktisch Ausverkauft!


XXX BILDBEURTEILUNG THEODOR STORM EINFÜGEN

Alle Augen sind auf uns gerichtet, wie wir zusammen mit Lady Gaya das Team Dunkel – wie ein Hund Läuse abschüttelt – von uns und diesem Planeten abschütteln werden.

Alles Legal, ohne Anwendung von Gewalt.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg

Die Dunklen waren sich sicher, dass wir dies niemals schaffen würden.

Es mag viele Skeptiker geben, die es sich ebenfalls nicht vorstellen können.

Aber, sobald das Fallen der Dominosteine sich beschleunigt und die Wahrheit unzensiert zur Verfügung steht, wird eine WELLE DES ERWACHENS um den Planeten gehen, wie sie nie zuvor in einem Spiel in der Dualität beobachtet werden konnte.

Ihr Lieben, ALLE AUGEN DIESES UNIVERSUMS beobachten dieses Wunder in Vorbereitung, wenn die Menschlichen Engel erwachen und sich aus der Gewalt der Dunklen befreien und sich ihrer Göttlichkeit und EINHEIT mit allem was ist bewusst werden!

Es ist ein großer Auftritt für uns alle.



[DAS GOLDENE ZEITALTER]

Freuen wir uns auf das Goldene Zeitalter, was mit dem globalen Erwachen der Menschlichen Engel und dem ABSCHIED VON TEAM DUNKEL unaufhaltsam seiner Entfaltung entgegen strebt!
20130318-022730.jpg

20130318-022810.jpg

RENAISSANCE DER LIEBE / HELIODA UND NOVA EARTH. ÜBERFLUSS FÜR ALLE. DIE LÜGE VOM TOD. UNSTERBLICHKEIT. (HELIODA1)

Fabijenna Feary
13. März 2013 um 18:31

Als ich diese Zeilen las, liefen mir Tränen der Erleichterung und Freude aus meinen Augen.


Ich bin in der VERGEBUNG ZU TEAM DUNKEL, denn sie haben sich in diesem Spiel komplett verloren. Deswegen müssen wir ihnen aus Liebe die Möglichkeit geben, zurückkehren zu können.

Denn wenn ein menschliches Wesen auszieht, in Trauer und Wut und keine Chance hat heimzukehren, wo soll er hin, wenn sein Tag der Reue und Scham gekommen ist.


JESUS hat jeden in seine Arme genommen, weil er in ihnen das Lämmchen sah, welches sich verirrt hat.


Es ist leicht zu sagen, vergeben wir, denn uns ist so einiges angetan worden, aber wir müssen uns daran erinnern, für welche Seite wir uns entschieden hatten, als das Spiel begann.


Wir Alle konnten nicht ermessen, wo es hinführt und was es aus denen macht, die sich Team Dunkel anschlossen. Deswegen sollten wir ihnen wie eine Mutter sein, die ihre Kinder fortschickt voll Gottvertrauen ihre Erfahrung zu machen mit aller Konsequenz, sie jedoch mit offenen Armen zurück empfängt.

Namaste Uns Allen
Fabijenna


3D wird es dennoch eine Weile weiterhin geben. Im weiteren Verlauf unserer Evolution wird es keine Einmischung mehr von Team Dunkel geben, auch wird sich das Verhalten des erwachten Menschlichen Engels gänzlich vom jetzigen Verhalten unterscheiden.

20130318-031904.jpg

20130318-031937.jpg

20130318-032039.jpg

[RESPEKT & LIEBE]

Wir werden einander mit RESPEKT und LIEBE begegnen. Auch werden wir anfangen anders miteinander zu kommunizieren.



[TELEPATHIE]

Telepathie wird uns ermöglichen nicht nur untereinander, sondern mit unsere Familie in der Inneren Erde oder sonst so im Universum und anderen Dimensionen Kontakt zu haben. Wir werden dann zusammen mit ihnen die Welt die wir uns alle wünschen errichten.



[TESLA & TECHNOLOGIEN]

Wir werden Technologien nutzen, welche uns bisher vorenthalten wurden. Unsere Familien der Inneren Erde, wie unserer Galaktischen Familie, werden uns darüber hinaus mit ihren Technologien segnen.

Arbeit, wie es sie heute noch gibt, wird es dann nicht mehr geben.



[KOMMUNIKATION]

Unsere Möglichkeiten der Kommunikation werden sich ausweiten.

Wir werden mit unseren HÖHEREN SELBST, Lady Gaya und unseren Vater/Mutter Gott kommunizieren.

Die TRENNUNG wird AUFGEHOBEN.

Der Vorhang (Schleier) hebt sich (Apokalypse).
20130318-023421.jpg

20130318-023526.jpg

20130318-023655.jpg

20130318-023819.jpg

20130318-023900.jpg

20130318-024037.jpg

20130318-024121.jpg

20130318-024202.jpg

20130318-024241.jpg

Wir werden in Kürze damit beginnen diese Welt aufzubauen.



20130318-040038.jpg
Verabschieden wir uns vom Team Dunkel bereits jetzt, wir werden mit all den Wundern, die sich vor uns entfalten, überwältigt werden sobald wir uns von ihren Krallen befreit haben und vergessen dass der Albtraum von dem wir uns nun befreien, je stattgefunden hat.
20130318-034842.jpg

20130318-035008.jpg
Unsere Erinnerung an 3D wird sich langsam auflösen. Hatte unsere Reise – Einmal Hölle und zurück – in Wirklichkeit nie stattgefunden.
20130318-040936.jpg

20130318-041109.jpg
Espavo

QUELLE / LINK:
http://wirsindeins.wordpress.com/2013/03/13/das-goldene-zeitalter-5-verabschieden-wir-uns-von-den-kabalen-und-deren-minions/

SOURCE / QUELLE:
http://goldenageofgaia.com/2013/03/what-is-the-golden-age-of-gaia/#more-168181

EDITED BY WOLFGANG TIMM, CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !