Sonntag, 6. Januar 2013

BRD = VERWALTUNG NACH HANDELSRECHT. DIE WIEDEREINFÜHRUNG VON BESATZUNGSRECHT DURCH BUNDESBEREINIGUNGSGESETZE SEIT 2007. (HELIODA1)

[WILLKOMMEN IN DER NEUEN WELTORDNUNG]


[VORWEG]
DIESES DAUERNDE GEREDE VON SOUVERÄNITÄT DER BRD, WIR DEUTSCHEN HABEN DOCH NICHT EINMAL EIN GÜLTIGES RECHTSSYSTEM.


WARUM SPRICHT KEINER dieser Herren: Schachtschneider – Hanke – Ken FM- Elsässer von Kompakt Magazin u.s.w. DIESES GRAVIERENDE PROBLEM AN. ..?


[NB BY WOLFGANG TIMM / CHZA: DIESE ZENTRAL-PROBLEMATIK DER BUNDESREPUBLIK VON DEUTSCHLAND, NÄMLICH KEINE ORDNUNG, KEIN STAAT, KEINE SOUVERÄNITÄT, KEIN ORDNUNGSGEMÄSSES RECHTSSYSTEM, EBEN GRUNDGESETZ IST DE FACTO KEINE VOLKSLEGITIMIERTE VERFASSUNG, SPRACH UND SPRICHT KOMMISSION 146 & CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV AUF DEN PUNKT AN, OHNE FEIGES DRUMHERUM REDEN, MEIST AKADEMISCH ELABORIERT HOCHGESTOCHEN IN FACHCHINESISCH - SICH IN BELANGLOSIGKEITEN, NEBENSÄCHLICHKEITEN VERLIEREND, WO BEIM LESEN, ZUHÖREN EH DER "NORMALO"-MENSCH LÄNGST ABEGESCHALTET HAT, GERADE UNSER SYSTEMNÜTZLING DER BRD = VERWALTUNG NACH HANDELSRECHT, HERR PROF. SCHACHTSCHNEIDER IST DIESBEZÜGLICH EIN BEISPIEL. End Timm].


Dem Deutschen Volk, das GRUNDGESETZ ALS VERFASSUNG ZU VERKAUFEN, das hat schon was. Das GG ist FÜR die BRD GESCHAFFEN worden und NICHT FÜRS DEUTSCHE VOLK!


[NB BY W. TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV / KOMMISSION 146: Allen Ernstes wollte amtierender Schatzmeister der Piratenpartei Schleswig-Holstein, mir als Wissenschaftler Wolfgang Timm diesen Quark, Grundgesetz sei gleich Verfassung, verkaufen. Bezug: Seine Mail-Korrespondenz im internen Piratenpartei Westküsten-Verteiler letzten Montag, Neujahr 2013! Meine Erwiderung GG ist keine V mit entsprechenden Belegen meinte dieser wissenschaftshistorisch ungebildete Mandatsträger der Piratenpartei als angebliche Verbreitung von Lügen meiner Wenigkeit abqualifizieren zu müssen. Klarstellung: KOMMISSION 146 / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV / WOLFGANG TIMM haben mit sogenannten REICHSBÜRGERBEWEGUNGEN nichts zu tun und gemein. Siehe Näheres diesbezüglich zum Status Deutsches Reich, sein Untergang, hier im Artikel weiter unten.]



[ZUM HAUPT-ARTIKEL]

Ein GG das von den VOLKSVERRÄTERN andauernd GEÄNDERT und angepasst wird UM die DEUTSCHEN PERFEKT AUSPLÜNDERN und KONTROLLIEREN ZU KÖNNEN.

Ich stelle fest, dass viele Beiträge und Videos zur Souveränität Deutschlands veröffentlicht werden. Ich frage mich warum?

Zitat Prof. Dr. Schachtschneider: SOUVERÄN IST, WER FREI IST.


FREI IST DAS DEUTSCHE VOLK EINDEUTIG NICHT.


Es gab noch NIE eine VOLKSABSTIMMUNG in einer politischen Frage.


Nur DAS GESAMTE DEUTSCHE VOLK kann ”VOLKSSOUVERÄN” HANDELN und NICHT ein PARTIKEL DAVON.


Durch RECHTSBRUCH IM VÖLKERRECHT (HLKO Art. 3) LEGTEN die ALLIIERTEN FÜR die BRD das GG FEST und ließen DEN VON IHNEN BESTIMMTEN PARLAMENTARISCHEN RAT darüber befinden – um es in dem von ihnen festgesteckten Rahmen anzupassen – und SETZTEN DIE BRD VERWALTUNG [nach HANDELSRECHT SEIT 27.11.2007] (genannt Regierung) FÜR DAS VEREINIGTE WIRTSCHAFTSGEBIET EIN –


POTSDAMER PROTOKOLLArtikel III Pt. 16:
Zur Einführung und Unterstützung der WIRTSCHAFTLICHEN KONTROLLE, die durch den KONTROLLRAT errichtet worden ist, ist ein DEUTSCHER VERWALTUNGSAPPARAT zu schaffen.

Den deutschen Behörden ist nahezulegen, in möglichst vollem Umfange die Verwaltung dieses Apparates zu fördern und zu übernehmen. So ist dem DEUTSCHEN VOLK klarzumachen, dass die VERANTWORTUNG für diese VERWALTUNG und deren Versagen auf ihm ruhen wird.


JEDE DEUTSCHE VERWALTUNG, DIE dem ZIEL DER BESATZUNG NICHT ENTSPRECHEN wird, WIRD VERBOTEN werden.

potsdamer-konferenz.de/dokumente/potsdamer_protokoll.php ...

hier steht NICHTS VON der EINSETZUNG EINES STAATES, STAATSGEWALT oder REGIERUNG, welche legitim die INTERESSEN DES VOLKES in der Welt inkl. der UNO vertreten könnte oder würde.


Dieses DAUERNDE GEREDE VON SOUVERÄNITÄT DER BRD, wir Deutschen haben doch NICHT EINMAL ein GÜLTIGES RECHTSSYSTEM.


WARUM SPRICHT KEINER dieser Herren: Schachtschneider – Hanke – Ken FM- Elsässer von Kompakt Magazin u.s.w. DIESES GRAVIERENDE PROBLEM AN. ..?

[NB BY W. TIMM / CHZA: Carl-Huter-Zentral-Archiv, Kommission 146 sprechen genau dieses ZENTRALE PROBLEM DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND an, nämlich FEHLENDE SOUVERÄNITÄT, KEINE VERFASSUNG, NICHT VOLKSLEGITIMIERT. Siehe www.staatenlosontour.de www.folksvalue.de !]


Das GRUNDGESETZ HAT seine TERRITORIALE GÜLTIGKEIT DURCH den EINIGUNGSVERTRAG (Artikel 4 Ziffer 2) VERLOREN (vgl. auch BVerfGE 17, 192 = DVBl 1964, 147).

Mit diesem VERLUST DER GRUNDRECHTE geht auch der VERLUST DES GESETZLICHEN RICHTERS gem. ehem. Art. 101 GG einher, was bedeutet, dass einerseits PRIVATPERSONEN, die sich als Richter ausgeben “Gerichtsverhandlungen” OHNE GRUNDGESETZLICHE oder VÖLKERRECHTLICHE LEGITIMATION durchführen.

Genauso kann SEIT dem EINIGUNGSVERTRAG auch NICHT MEHR von einer ORDNUNG i.S.d. ehem. Artikel 20 GG reden. – Diese ORDNUNG WURDE BESEITIGT.

Dies hat zur FOLGE, dass sich SEIT 1990 KEINE ORDENTLICHE STAATSgerichte, sondern AUSSCHLIESSLICH SCHEINGERICHTE ALS UNSTATTHAFTE AUSNAHMEGERICHTE etabliert haben.


EIN PRIVATER-SELBSTBEDIENUNGSLADEN MIT PRIVATEN GERICHTEN, UND GESETZEN OHNE GELTUNGSBEREICH.



[ENTSCHEIDUNG DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTES]

ENTSCHEIDUNG DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTES: „GESETZE OHNE GELTUNGSBEREICH BESITZEN KEINE GÜLTIGKEIT und RECHTSKRAFT“ (BVerfGE 3, 288 (319f): 6, 309 (338,363)), BEGINNEND mit dem ersten BEREINIGUNGSGESETZ [Begriff "BEREINIGUNG" = NAZI-TERMINOLOGIE], gültig zum 24.06.06, wurden die EINFÜHRUNGSGESETZE §§1 GVG, StPO, ZPO AUFGEHOBEN.

Nachzulesen in den Artikeln 14, 49, 67.


[ KLARE GESETZGEBUNG IN § 31 (1) DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTSGESETZES]

Die ENTSCHEIDUNG des Bundesverfassungsgerichts steht für die BRD außer Frage, denn hierzu finden wir ebenfalls eine ganz KLARE GESETZGEBUNG IN § 31 (1) DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTSGESETZES:

„Die ENTSCHEIDUNGEN des Bundesverfassungsgerichts BINDEN die Verfassungsorgane des Bundes und der Länder sowie ALLE GERICHTE UND BEHÖRDEN.

Die GELTUNGSBEREICHE sind bis 2005 in den Eingangsformeln zu finden gewesen und sind NUN GELÖSCHT

Die GESETZE sind NICHT MEHR GÜLTIG.



[BUNDESREPUBLIK HAT KEINE STAATSGERICHTE IST BESTÄTIGT]

Ein Beispiel:
das bayerische Verwaltungsgericht in Regensburg hat am 07.05.2010 durch die AUSSAGE… “auch GVG § 15 ist WEGGEFALLEN” … bestätigt, dass die BUNDESREPUBLIK KEINE STAATSGERICHTE HAT.

“GVG” heißt “GERICHTSVERFASSUNGSGESETZ” und ist DIE BASIS ZUR VERFASSUNG oder ZUM HANDELN DER GERICHTE.

Im GVG § 15 der BRD – Dejure.org – steht “WEGGEFALLEN”.



[AUSNAHMEGERICHTE SIND UNSTATTHAFT]

In GVG § 16 der BRD steht:
“AUSNAHMEGERICHTE sind UNSTATTHAFT. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden.”


Im GRUNDGESETZ Artikel 101 steht:
AUSNAHMEGERICHTE sind UNZULÄSSIG. Gerichte für besondere Sachgebiete können nur durch Gesetz errichtet werden.



[GESETZGEBER / BESTIMMER DER BRD GEBEN ZU: BRD = VERWALTUNG]

FAZIT:
Mit der Aufhebung des Paragraphen 15 der Gerichtsverfassung, GVG, gaben die Gesetzgeber oder Bestimmer der BRD – die Besatzungsmächte – zu, DASS die BRD eine VERWALTUNG IST.



[IN BRD NUR NOCH PRIVATGERICHTE / AUSNAHMEGERICHTE = NICHT ERLAUBT]

Wie man sehen kann, wurde dieser Paragraph in der Gerichtsverfassung – nicht mehr erfüllt, und nirgendwo anders steht:
“Alle Gerichte sind Staatsgerichte”. SOMIT haben wir “PRIVATGERICHTE” oder AUSNAHMEGERICHTE.

Ausnahmegerichte oder Privatgerichte sind NICHT ERLAUBTE GERICHTE, ENTSPRECHEND der GERICHTSVERFASSUNG und dem GRUNDGESETZ. Sie ENTZIEHEN UNS den GESETZLICHEN RICHTER.



[DIE WIEDEREINFÜHRUNG VON BESATZUNGSRECHT = HANDELSGERICHTE]

Da wir KEINE GESETZLICHEN RICHTER haben, sondern Ausnahmegerichte, sind diese Gerichte HANDELSGERICHTE, zumindest seit dem 23.11.2007, bedeutet durch das BUNDESBEREINIGUNGSGESETZ, DIE WIEDEREINFÜHRUNG VON BESATZUNGSRECHT.



[BRD = TREUHÄNDERISCH VERWALTENDE KÖRPERSCHAFT]

Durch die BEREINIGUNGSGESETZE 1,- 2,- und 3,- ist ganz KLAR BEWIESEN, dass die Bundesrepublik Deutschland – BRD – EINE TREUHÄNDERISCH VERWALTENDE, ÖFFENTLICH-RECHTLICHE KÖRPERSCHAFT war und IMMER NOCH IST, (Gesetz zur Bereinigung des Besatzungsrechts) und hier der 2+4 VERTRAG. WO BLEIBT DENN DA UNSERE SOUVERÄNITÄT?… - (Ohne der BRD und einer korrekten Aufklärung hätten wir SIE vielleicht) -


Erläuterung:
„Bei der VERWALTUNGSTREUHAND überlässt der TREUEGEBERr dem TREUHÄNDER ... eine SACHE, DAMIT DIESER ES VERWALTEN KANN.“ Die Verwaltungstreuhand DIENT den ZWECKEN DES TREUGEBERS.


Zusammenhang CHARTA DER VEREINTEN NATIONEN Abgeschlossen in San Francisco am 26. Juni 1945 Kapitel XI:
Erklärung über HOHEITSGEBIETE OHNE SELBSTREGIERUNG Art.73 Mitglieder der Vereinten Nationen, welche die Verantwortung für die Verwaltung von Hoheitsgebieten haben oder übernehmen, deren Völker noch nicht die volle Selbstregierung erreicht haben,…

Kapitel XII:
DAS INTERNATIONALE TREUHANDSYSTEM Art. 75
Die Vereinten Nationen errichten unter ihrer Autorität ein internationales Treuhandsystem für die Verwaltung und Beaufsichtigung der Hoheitsgebiete, die auf Grund späterer Einzelabkommen in dieses System einbezogen werden.



[TREUHANDGEBIETE DEUTSCHLAND NICHT BRD]

Diese Hoheitsgebiete werden im Folgenden als TREUHANDGEBIETE bezeichnet. DEUTSCHLAND IST, WAR und WIRD NIE DIE BRD SEIN !


[GUTSVERWALTER IST KEIN GUTSHERR]

Ein GUTSVERWALTER ist KEIN GUTSHERR ! Diese Leute sollten endlich die Tatsache benennen, das die BUNDESREPUBLIK eine TERRITORIALE TREUHÄNDERISCHE KÖRPERSCHAFT ist, aber SELBST KEIN HOHEITLICHER STAAT, da sie WEDER EIGENE STAATSANGEHÖRIGE NOCH EIGENES STAATSGEBIET HAT, sondern NUR ALLE in ihrer “Verfassung” DEFINIERTEN DEUTSCHEN ALS ZWANGSMITGLIEDER auf dem Gebiet des “VEREINIGTEN DEUTSCHLANDS” laut 2+4-Vertrag BETREUT.


[NB BY WOLFGANG TIMM / CHZA: Deshalb wurde auf diesem Blog Bundesrepublik als DIE BETREUUNGSREPUBLIK zutreffend bezeichnet! End Timm.]



[DIE RECHTLOSIGKET DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND]

[GESCHWAFFEL ÜBER SOUVERÄNITÄT DER BRD LENKT VON DESSEN RECHTLOSIGKET AB]

Dementsprechend SOLLTE KEINER ÜBER eine SOUVERÄNITÄT DER BRD DISKUTIEREN, das LENKT VON der RECHTLOSIGKEIT DER BRD AB.



[WEIMARER FLAGGE]

Bei vielen Europäischen Treffen der Staatsführer wurde die WEIMARER FLAGGE NICHT MEHR GEHISST, eben WEIL die BRD KEINE GEBIETSHOHEIT mehr hatte. Es kann sein dass es mittlerweile ein Verbot des Hissens dieser Flagge auf Internationalem, vielleicht auch auf Bundesebene gibt.



[DAS VERSCHACHERN DEUTSCHLANDS AN DIE EU]

DAS VERSCHACHERN DEUTSCHLANDS AN DIE EU wäre gegen ius cogens, also GEGEN das SELBSTBESTIMMUNGSRECHT der Völker und NIE VÖLKERRECHTLICH WIRKSAM.

Es könnte sich dann höchstens um EIN FASCHISTISCHES, DIKTATORISCHES GEBILDE OHNE VÖLKERRECHTLICHE GRUNDLAGEN sein.


[NB BY TIMM / CHZA / KOMMISSION 146: EU-VERTRÄGE KANN MAN KÜNDIGEN. End Timm].


Sie nehmen ja schon das STAATSBÜRGERSCHAFTSRECHT VON [5. Februar] 1934 her. Die Grundlage des NATIONALSOZIALISMUS war eine WILLIGE, DURCH die MACHTHABER KONTROLLIERTE JUSTIZ.


Fazit:
Das BRD REGIME ist EIN WIEDERHOLUNGSTÄTER !



[DIE LAGE DEUTSCHLANDS HEUTE]

Was ist nun DIE LAGE DEUTSCHLANDS HEUTE? DEUTSCHLAND EXISTIERT als STAATLICHES GEBILDE weiter, ist also NICHT UNTERGEGANGEN; man HAT LEDIGLICH LAND und VOLK IN TREUHÄNDERSCHAFT ÜBERGEBEN.



[DEUTSCHES REICH IST KOMPLETT UNTERGEGANGEN]

UNTERGEGANGEN IST DAS DEUTSCHE REICH, – KOMPLETT - Es ist allgemein verbindlich, dass mit Erlöschen des Völkerrechtssubjekts Deutsches Reich durch DEBELLATIO auch ALLE VERTRÄGE DES SUBJEKTES ENDETEN.



[DEBELLATIO]

DEBELLATIO führt zum UNTERGANG DES VÖLKERRECHTSSUBJEKTS (STAAT) !

Deshalb wird DEM DEUTSCHEN VOLK jeder ANSPRUCH AUF einen SCHUTZ DURCH die HLKO / GENFER KONVENTIONEN VERWEIGERT – EIN VÖLKERRECHTSVERBRECHEN.

Damit dürften aber auch ALLE GESELLSCHAFTSVERTRÄGE zwischen dem Völkerrechtssubjekt DEUTSCHES REICH und den DEUTSCHEN ENDEN !

Dies gilt nicht nur für eine MÖGLICHE VERFASSUNG, sondern auch ALLE GESETZE inkl. BGB, etc. Damit existiert SEIT 9. Mai spätestens 23. MAI 1945 KEIN STAAT, KEIN VÖLKERRECHTSSUBJEKT und damit auch KEIN GEBIET (K.d.ö.R.) MEHR –

ohne Staat sind SOLDATEN nur mehr FREISCHÄRLER, SÖLDNER, GUERILLA, UNTERGRUNDKÄMPFER, weshalb auf die dt. Wehrmacht die Genfer Konventionen – (siehe RHEINWIESENLAGER - mehr als 800.000 verreckten) oder die HLKO NICHT MEHR ANGEWANDT wurden;


[PLÜNDERUNG / PIRATERIE]

OHNE STAAT GIBT / EXISTIEREN KEINE LEGALEN GESETZE oder BEAMTE – ALLE MASSNAHMEN, die dem GELDEINTREIBEN dienen ENTSPRECHEN NACH HLKO und VStGB der PLÜNDERUNG und der PIRATERIE.



[SUBJUGATION / UNTERJOCHUNG, KNECHTSCHAFT / VERSKLAVUNG]

Obwohl das dt. BGB den bürgerlichen Tod nicht kennt, trat SUBJUGATION {UNTERJOCHUNG, KNECHTSCHAFT} ein und das gesamte deutsche Volk fällt unter c.d.m.: VERSKLAVUNG {aus der DEBELLATIO} – all dies BIS ZUM HEUTIGEN TAGE [JAHR 2013].


Die logische Konsequenz daraus muss sein, dass ein subjugiertes (tosubjugate: Knechten, unterjochen, unterwerfen) Volk keinerlei Rechte und keine Souveränität mehr besitzt; damit kann dieses sich - solange die Bindung an das Land, welches durch Debellation vollständig besiegt und als Völkerrechtssubjekt aufgelöst wurde – KEINE EIGENE (neue) VERFASSUNG GEBEN.


[NEU-STARTEN]

Zuerst muss das Volk sich aus der SUBJUGATION (DIE ALTEN FESSELN ABWERFEN) BEFREIEN und zusammen mit einem eigenen, neuen Völkerrechtssubjekt “NEU STARTEN”; dies ist WEDER IN DIESER SCHEINDEMOKRATIE NOCH UNTER TREUHAND MÖGLICH.


Fakt ist:
ES GIBT KEINEN STAAT BRD; nicht nur das Urteil BVerfG-Urteil 2 BvF 1/73 mit Gesetzeskraft – für die BRD und Ihre Angehörigen – belegt, dass die BRD und ihre Organe niemals (da KEINE RECHTSNACHFOLGE) BESITZRECHT auf dem Gebiet des Deutschen Reichs ausüben darf oder dürfte.

Außerdem ist da noch die FESTSTELLUNG und RECHTSSPRECHUNG des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält.

… Das Deutsche Reich (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 2, 266(277); 3,288 (319f); 5,85 (126); 6,309, 336, 363) besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig …



[AUSLIEFERUNG DEN SKLAVENHALTERN ZUR AUSPLÜNDERUNG]

Verantwortung für „Deutschland als Ganzes” tragen – auch – DIE VIER MÄCHTE. Dies DIENT den SKLAVENHALTERN BEI der AUSPLÜNDERUNG DES DEUTSCHEN VOLKES! – WEIL (ALS VOLK NICHT HANDLUNGSFÄHIG.)

Ich vermute mal – die Regeln bestimmt der Sieger- US-rael.


[DIE REICHSDEUTSCHEN = SACKGASSE]

Seltsamerweise argumentieren DIE REICHSDEUTSCHEN mit Entscheidungen eines Gerichts, welches ebenso wenig ein Staatsgericht noch Verfassungsgericht ist… – beachte GVG §15 – (von dem VERSTOSS gegen GG Art.19 ganz zu schweigen)



[VORGEHEN DER BRD WIDERSPRICHT RÖMISCHEN RECHT, DA KEIN BESITZRECHT]

Das VORGEHEN DER BRD widerspricht vom 1.Tag dem zu Grunde liegenden RÖMISCHEN RECHT, des „uti possidetis, ita possideatis“ = DEMJENIGEN, DER DAS BESITZRECHT AUSÜBEN WILL, MUSS ES AUCH GEHÖREN !


Hier noch ein Rechtssatz:

Nemo plus iuris transferre potest quam ipsehabet) NIEMAND KANN MEHR RECHTE ÜBERTRAGEN, ALS ER SELBST HAT => WELCHE SOLLTE DANN EINE VERWALTUNG HABEN ? – KEINE !



[HLKO GILT NICHT - DEUTSCHES REICH ALS VÖLKERRECHTSSUBJEKT FIEL WEG]

Die HLKO GILT NICHT weil “das deutsche Volk keinen Anspruch auf Einhaltung der HLKO hat, da das “DEUTSCHE REICH” als Völkerrechtssubjekt WEGFIEL und DEUTSCHLAND einen UNGERECHTFERTIGTEN ANGRIFFSKRIEG FÜHRTE”. (Gutachten der Völkerrechtsabteilung des amerikanischen Heeresministerium zur Anwendbarkeit der HLKO, in Jahrbuch für internationales Recht 6 (1956, S. 303 f.)



[ZUR GRÜNDUNG BRD: "WIR HABEN KEINEN STAAT ZU ERRICHTEN"]

Zitat Prof.Dr. Carlo Schmid:
Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. WIR HABEN KEINEN STAAT ZU ERRICHTEN.“

Es wird von bestimmten Herren dauernd vor dem Verfassungsgericht geklagt (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt).


[ALLES THEATER ZUR INSTALLATION NWO - EU]

Solange wir hoffen, dass irgend etwas aufgehalten werden kann, GEWINNT DIESES REGIME ZEIT, UM die hochgelobte NWO – EU ZU INSTALLIEREN. Viellicht ist das DER SINN DES GANZEN THEATERS !


BEWEIS:
der ESM – ist ein ERMÄCHTIGUNGSGESETZ FÜR EINEN STAATSSTREICH DER MAFIA. Ach ja das Verfassungsgericht: was für EIN LACHER, WELCHE VERFASSUNG denn, wer hat dass beschlossen die TREUHAND BRD ? …- wer sonst.


[GG FÜR BRD - NICHT FÜRS DEUTSCHE VOLK]

Dem Deutschen Volk, das Grundgesetz als Verfassung zu verkaufen, das hat schon was. Das GG ist FÜR die BRD geschaffen worden und NICHT FÜRS DEUTSCHE VOLK!

Ein GG das von den VOLKSVERRÄTERN andauernd GEÄNDERT und angepasst wird UM die DEUTSCHEN PERFEKT AUSPLÜNDERN und KONTROLLIEREN ZU KÖNNEN.

Die Verfassung des Deutschen Volkes, einfach so beschlossen… wer hat das Volk den Gefragt oder aufgeklärt…? - keiner- weil - souverän ist, wer Frei ist -, soviel zur Souveränität Deutschlands.



[GG WAR AUCH BESATZUNGSRECHT]

Mit dem 2. BEREINIGUNGSGESETZ HOBEN die ALLIIERTEN das GESAMTE GRUNDGESETZ AUF, BIS AUF ART. 73, 74 75. Weil das GG auch BESATZUNGSRECHT war.

Somit VERLOR der BUND auch die Schwarz / Rot / Goldene Flagge ein Staatsinsignium des Deutschen Reiches, das ja als VERWALTUNGSFLAGGE DER BRD IN GG VERANKERT WAR.


DEFINITION GRUNDGESETZ:
Ein GG ist ein besatzungsrechtliches Mittel zur Schaffung von Ruhe und Ordnung in einen durch Kriegshandlung besetzen Gebiet.

Gegeben von der Siegermacht (oder Sieger-Mächten) für das AUF ZEIT EINGESETZTE VERWALTUNGSORGAN (BRD ) Q.(Creifeld,s Rechtswörterbuch 17. Auflage Verlag C.H.Beck München 2002 )



[DAS BUNDES-VERFASSUNGS-GERICHT IST KEINE ORDENTLICHE RECHTSINSTANZ]

Die BRD soll doch mal die Urkunde, welche die Überschrift Verfassung der BRD trägt veröffentlichen. DAS BUNDES-VERFASSUNGS-GERICHT IST KEINE ORDENTLICHE RECHTSINSTANZ.

Diese Tatsache findet ihre Bestätigung durch das BRD – BVG selbst, indem das höchste Gericht der BRD am 22.11.06 zu 153 VERFASSUNGSBESCHWERDEN, die ca. 3000 RECHTS- und STRAFRECHTSFÄLLE zum Inhalt haben, geschrieben hat, Zitat:

“Die Entscheidungen des BVG gehören nicht zur öffentlichen Gewalt” .



[BRD-GEWALTEN SIND LAUT BVG NUR EINE PRIVATE VEREINIGUNG]

Die BRD-GEWALTEN sind demnach LAUT BVG NUR EINE PRIVATE VEREINIGUNG laut ständiger Rechtsprechung, siehe dazu; BVG Beschluss vom 11.08.1993 (BGBl I S. 1473) zu (B.Verf. GE 1, 89 <90> und BVerfGE19,88,<90>)!?


[RECHTEERLANGUNG FÜR DEUTSCHE BÜRGER IN BRD IST AUSGESCHLOSSEN]

Damit ist durch das höchste Gericht festgelegt, dass JEDE RECHTEERLANGUNG NACH den BESTEHENDEN GESETZEN IN der BRD im Land der Deutschen FÜR DEUTSCHE BÜRGER AUSGESCHLOSSEN IST, wie IN TERROR- und SCHURKENSTAATEN ÜBLICH…. - NOCH FRAGEN ?


[EINFACH WEITERMACHEN ALS WÄRE NICHTS GEWESEN]

BEWEIS: WAHLRECHT !
ERSTAUNLICH, dass alle in der Bundesrepublik EINFACH WEITERMACHEN ALS WÄRE NICHTS GEWESEN.


[ALLE GESETZE DER BUNDESREPUBLIK SEIT 07.05.1956 SIND NICHTIG]

Am 25.07.2012 hat das Bundesverfassungsgericht, dass bedingt durch die BEIDEN BEREINIGUNGSGESETZE seit dem 29.11.2007 über die NOCH GELTENDEN ARTIKEL 73–75 DES GRUNDGESETZES wacht, beschlossen, DASS ALLE GESETZE DER BUNDESREPUBLIK SEIT dem 07.05.1956 NICHTIG SIND.


[BEDINGT DURCH BEIDE BEREINIGUNGSGESETZE SEIT 29.11.2007]

Dadurch sind ALLE SEIT DEM 07. MAI 1956 VERABSCHIEDETEN GESETZE, DE FACTO NICHT VORHANDEN !


[MEDIEN & ABGEORDNETE - SO TUN ALS OB]

Was machen die MEDIEN und die ABGEORDNETEN wie auch die POLITIKWISSENSCHAFTLER daraus – sie tun so, als sei alles Bestens und der NICHTIGE BUNDESTAG in der jetzigen Zusammensetzung KÖNNE ein NEUES WAHLGESETZ BESCHLIESSEN …- ?


[BUNDESBÜRGER GELTEN NUR ALS BEWOHNER, NICHT ALS BÜRGER]

- Aber da alle BUNDESBÜRGER NUR ALS BEWOHNER GELTEN und NICHT ALS BÜRGER (ARTIKEL 25 GG) ist die Wahrnehmung der wirklichen Realität natürlich schwierig – der DEPP könnte ja merken dass ER SEIT 67 JAHREN RECHTLICH VERSCHAUKELT WIRD.


FIKTION DER REPRÄSENTATIVEN DEMOKRATIE:
durch die WAHLEN glaubt das PERSONAL, es würde von seinen gewählten Politikern vertreten werden. Darin… liegt EIN AKT DER UNTERWERFUNG vor, durch dass das deutsche Volk zum Ausdruck bringt, DASS ES FÜR ZEIT AUF DIE GELTENDMACHUNG SEINER VOLKSSOUVERÄNITÄT ZU VERZICHTEN BEREIT IST.


[VORMUNDSCHAFT DES GESAMTEN BRD-PERSONALS]

Die VORMUNDSCHAFT hat die BRD TREUHANDVERWALTUNG (als eingesetzte Sachverwalter) .



[DIE US-VERFASSUNG - GOLDRAHMEN = KOLONIEZUGEHÖRIGKEIT]

Aber Wir sind nicht allein:
Die US-VERFASSUNG zum Beispiel wurde unter unakzeptablen Vorzeichen geschaffen; ihre GESCHICHTE ist die EINES STAATSSTREICHS.

Zunächst einmal wurde sie von Leuten ausgearbeitet, die SPEZIELLE WIRTSCHAFTSINTERESSEN repräsentierten. Vier Fünftel von ihnen waren Gläubiger des Staats, ein Drittel waren Landspekulanten und ein Fünftel vertraten die INTERESSEN DER SCHIFFAHRT und DES HANDELS.

Die meisten von ihnen waren Rechtsanwälte. NICHT EINER von ihnen repräsentierte die Interessen der PRODUKTION...

Als die VERFASSUNG dann verkündet wurde, hatten sich die selben wirtschaftlichen Interessen bereits der Verfassungen verschiedener Bundesstaaten bemächtigt und diese auf den Konventen der Bundesstaaten als Minderheitsmaßnahme ratifiziert – oftmals, genau genommen in der Mehrzahl der Fälle, mit Methoden, die ganz offenkundig darauf abzielten, den Willen der Masse niederzuschlagen.


Mit anderen Worten:
Denselben Menschen, die die Aufgabe erhalten haben, die Gesetze durchzusetzen, wird auch die Befugnis eingeräumt, darüber zu entscheiden, welche Regeln sie wünschen und umsetzen wollen. James E. Miller, Mises. ca, 04.08.2012



[ENTMENSCHLICHUNG]

Genauso oder ähnlich ergeht es fast allen Staaten der Erde. Wir sind aber DAZU NOCH KOMPLETT ENTRECHTET, – o b Personal oder SKLAVE:

Wir können weder Menschenrechte noch das Naturrecht einfordern – wir sind ENTMENSCHLICHT. – Das ALLEN ANDEREN EU STAATEN JETZT AUCH BEVORSTEHT - …interessant oder ?


[PROTOTYPISCHE TOTALE ENTRECHTUNG IN BRD SOLL AUF GESAMTE EU ÜBERTRAGEN WERDEN]

Wer die Fäden zu diesem WELTWEITEN KOMPLOTT zieht, sollte jedem klar sein. Wenn du den Schuldigen finden willst, dann VERFOLGE DEN WEG DES GELDES…immer !!


[VERFOLGE DEN WEG DES GELDES ... IMMER]

Der 3. TEIL DIESES WELTKRIEGES läuft z.Zt. an!
Es bekämpft der Muslime den Christen, der BRD-ler die Arbeitslosen, der Vater den Sohn, die Schwester den Bruder, ...


[PARASITEN UND NUTZNIESSER DIESES SYSTEMS]

Am schlimmsten sind die PARASITEN UND NUTZNIESSER DIESES SYSTEMS, wie Rechtsanwälte, Banken, Inkasso-Unternehmen und GERICHTSVOLLZIEHER, DIE SICH AM VOLK BEREICHERN, mit ZINSEN von min. 10% sowie EXTRA ZUSATZKOSTEN in jeder erdenklichen Art, die dann auch noch von dem REST DER BRD-DEPPEN-GESELLSCHAFT als besonders seriös eingestuft werden.


[MENSCH NUR NOCH NACH GELD-WERT BEMESSEN - HANDELSRECHT]

Der Mensch als solches wird in der jetzigen Situation der Gesellschaft nur noch nach Geld-Wert eingestuft und abgerechnet.

Derjenige der die anderen MITMENSCHEN am meisten betrogen und ausgenommen hat wird dafür auch noch bewundert und von KORRUPTEN POLITIKERN bevorzugt,…

Beweis: CARSTEN MASCHMEYER. Alle mit derselben Begründung,- “ich muss meine Familie versorgen (deshalb mache ich mit)”


[NEID UND GIER]

In Wirklichkeit ist der Gojim vom System gut erzogen worden und kann vor Neid und Gier nicht mehr normal denken.

Dass das alles von dem Regime gewollt und gesteuert wird, um Hass zu schüren, BEGREIFEN DIE WENIGSTEN.



[FAMILIE]

Der Feind staatlicher Dominanz ist EINE STARKE FAMILIE. Eine in sich STARKE FAMILIE zeichnet sich aus durch ZUSAMMENHALT, VERSTÄNDNIS und ZUWENDUNG, auch als VOLK.


[KIND IN KITA ABGESCHOBEN. BEZIEHUNG / BINDUNG ZU ELTERN]

Ein KIND, das IN KITA ABGESCHOBEN wird, verliert die BEZIEHUNG und die BINDUNG ZU den ELTERN. Das Kind kann so für den Staat zum Spion in der Familie werden.


[VOLK SEIT 1914 AN BANKSTER VERPFÄNDET]

Ich für meinen Teil will keinen System oder “Staat”, welcher mich zur JURISTISCHEN PERSON (rechtelos) macht (siehe BGB von 1899) und das VOLK SEIT 1914 AN die BANK VERPFÄNDET sowie IHN IN TOD DURCH KRIEG SCHICKT.



[DEUTSCHE REICHSBÜRGERBEWEGUNGEN = ILLUSION, NIE REAKTION EXISTIERT]

Kennen die ANHÄNGER EINES DEUTSCHEN REICHS die geschichtlichen Details oder LAUFEN sie NUR EINER ILLUSION NACH, welche nie existiert hat ?



[NUR IM DEUTSCHEN REICH DER PAULSKIRCHENVERFASSUNG SOUVERÄNE WAREN]

Offensichtlich wissen sie nicht, DASS SIE ALS DEUTSCHE NUR IM DEUTSCHEN REICH DER PAULSKIRCHENVERFASSUNG SOUVERÄNE WAREN, - (FREI WAREN u. RECHTE HATTEN) – NIEMALS DAVOR und NIEMALS DANACH !!!



[PAULSKIRCHENVERFASSUNG KAM JEDOCH NIE ZUM ZUGE]

Info:
Die Paulskirchenverfassung KAM NIE ZUM ZUGE – denn kurz nach der VERÖFFENTLICHUNG am 28.4.1849 wurden deren Anhänger von Monarchisten ermordet. Print PDF

QUELLE / LINK:
Artikel gefunden bei: Der BRD-Schwindel
URL: Über den B.und R.echtloser D.eutscher

www.folksvalue.de
www.staatenlosontour.de

EDITED BY WOLFGANG TIMM, CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV & KOMMISSION 146. www.chza.de & www.staatenlosontour.de !