Donnerstag, 28. Juni 2012

CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER, 1912-2007. 100. GEBURTSTAG. IN MEMORIAM. (HELIODA1)

Carl Friedrich von Weizsäcker (* 28. Juni 1912 in Kiel; † 28. April 2007 in Söcking am Starnberger See) war ein DEUTSCHER PHYSIKER, WISSENSCHAFTS-PHILOSOPH und FRIEDENSFORSCHER.


100. GEBURTSTAG AM 28.6.2012

Carl Friedrich von Weizsäcker hat es wie kein Zweiter verstanden, die seit fast vier Jahrhunderten ANDAUERNDE TRENNUNG ZWISCHEN GEISTES- und NATURWISSENSCHAFT zu ÜBERWINDEN.

In der Welt der PHYSIK ebenso zu Hause wie im Reich der PHILOSOPHIE, errichtete er eine Brücke zwischen dem Denken Platons und der modernen Quantenphysik.

Eine Brücke, die noch viele überschreiten werden, die erkannt haben, dass allen Phänomenen in Wahrheit die EINHEIT DES SEINS zugrunde liegt.

Der frühere Bundespräsident Roman Herzog nannte C.F. von Weizsäcker einmal den letzten deutschen Universalgelehrten und keine andere Bezeichnung könnte diesen großen Denker und Forscher treffender charakterisieren.



CARL HUTER (1861-1912), PRIVATGELEHRTER, NICHTAKADEMIKER UND CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER (1912-2007), AKADEMIKER by Diplom Psychologe Wolfgang Timm, CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV.

Kleinstadt Bad Salzdetfurth mit Dorf Heinde ist der Geburtsort vom Grossmeister der Original-Menschenkenntnis & Kallisophie, CARL HUTER, wo Huterfreunde 7. bis 9. Oktober 2011 dessen 150. Geburtstag celebrierten. Insbesondere HUTERFREUNDE aus der Schweiz und Deutschland feierten und wuerdigten 3 Tage Carl Huter und sein Vermaechtnis fuer wahren FORTSCHRITT in seiner Geburtsstadt bzw Raum in Norddeutschland.

Persönlichen Gruss an Ehrenpraesident Paul Schaerer und Zentralleiterin der PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ, Frau Lieselotte Eder. Seit Oktober 2007 kooperieren Carl-Huter-Zentral-Archiv und PGS, Zuerich.



AUSGANGSORT KIEL

KIEL war der Geburtsort CARL FRIEDRICH VON WEIZSAECKER, JAHR 1912.

KIEL war der AUSGANGSORT DER BAHNBRECHENDEN VORTRAEGE (damals starteten in Kiel diese noch unter Pseudonym) VON unserem hochverehrten PRIVATGELEHRTEN CARL HUTER (1861-1912) dem naturwissenschaftlichen Begründer der ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHEN SCHOENHEITSLEHRE, KALLISOPHIE.

Sein BAHNBRECHENDES GESAMTWERK "MENSCHENKENNTNIS & KALLISOPHIE" VEREINIGTE GEISTES- UND NATURWISSENSCHAFTEN GROSSMEISTERLICH !!!

In diese Richtung VERGEISTIGTER NATURWISSENSCHAFTEN bewegten sich auch AKADEMISCHE WISSENSCHAFTLICHE BESTREBUNGEN UNSERES HEUTIGEN 100 JÄHRIGEN GEBURTSTAGSMENSCHEN VON WEIZSÄCKER !!!


HUTER starb viel zu früh im JAHR 1912 in Dresden. WEIZSAECKER wurde 1912 in Kiel geboren. Der neue Ministerpraedident ALBIG, vorher Bürgermeister der Stadt Kiel, würdigte mit Gedenktafel von Weizsaecker an dessen Geburtsort.


Im Zeitalter universaler WISSENSCHAFTEN vollendete CARL HUTER Bestrebungen vom groessten deutschen Künstler aller Zeiten, ALBRECHT DUERER - Stichwort "VIER BÜCHER MENSCHLICHER PROPORTIONEN" in seiner Lebens- Seelenausdruckskunde, genannt PSYCHO-PHYSIOGNOMIK & KALLISOPHIE.

Zur Zeit Dürers fehlten u.a. Grundlagenwissen zur lebenden ZELLE.

Daher "OHNE ZELLKENNTNIS" KEINE SEELEN- UND MENSCHENKENNTNIS.


Als mal tätiger Akademischer Wissenschaftler im Land Schleswig-Holstein und an der Freien Universität
Berlin mit akademischen Abschluss am 4.12.1990 an der UNI HEIDELBERG stelle ich hiermit zum 100. Geburtstag von Carl Friedrich von Weizsaecker, wie schon zum 150. Geburtstag vom Nichtakademiker CARL HUTER am 9. Oktober 2011, fest:

Original-MENSCHENKENNTNIS & KALLISOPHIE von und nach HUTER, nicht akademisch, sind diesbezueglich auch heute, 28. Juni 2012, ALLEN AKADEMISCHEN SYSTEMEN in Psychologie & Medizin WEIT UEBERLEGEN, da HUTER stets den Kern der Sache trifft!
LEBEN

Carl Friedrich von Weizsäcker entstammt dem pfälzisch-württembergischen Geschlecht Weizsäcker. Er war der Sohn von Ernst von Weizsäcker (1882–1951) und Marianne von Graevenitz (1889–1983). Der Altbundespräsident Richard von Weizsäcker ist sein jüngerer Bruder.

Carl Friedrich von Weizsäcker wuchs ab 1915 in Stuttgart, ab 1922 in Basel und ab 1925 in Kopenhagen auf und machte 1929 das Abitur in Berlin. Am 30. März 1937 heiratete er die Schweizer Historikerin Dr. Gundalena Wille (1908–2000), die er 1934 bei ihrer Arbeit als Journalistin kennengelernt hatte. Er war Vater von drei Söhnen, Carl Christian (* 1938), Ernst Ulrich (* 1939) sowie Heinrich Wolfgang (* 1947), und zwei Töchtern, Elisabeth (* 1940) und Dorothea (* 19XX, verh. Brenner).[1]



BERUFSWEG

Weizsäcker lernte 1927 als Jugendlicher WERNER HEISENBERG in KOPENHAGEN kennen. Unter dessen Einfluss wählte er PHYSIK als Studienfach.

Von 1929 bis 1933 studierte er Physik, Astronomie und Mathematik in Berlin, Göttingen und Leipzig, u. a. bei Werner Heisenberg, Friedrich Hund (Doktorprüfer) und NIELS BOHR.

Er habilitierte sich 1936 und trat im gleichen Jahr als WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER in das damalige Kaiser-Wilhelm-Institut für Physik in BERLIN ein.


Er beschäftigte sich in den 1930er Jahren mit der BINDUNGSENERGIE VON ATOMKERNEN (Bethe-Weizsäcker-Formel, Tröpfchenmodell; 1935) und den Kernprozessen, die im Inneren von Sternen Energie liefern (Bethe-Weizsäcker-Zyklus; 1937/1938).


1936 lieferte er die erste zutreffende Deutung von Kernisomeren als verschiedene metastabile Zustände des Atomkerns.[2]

1937 erschien in LEIPZIG sein Buch DIE ATOMKERNE.


In den Jahren 1940–1942 arbeitete er am DEUTSCHEN URANPROJEKT (siehe nächster Abschnitt).

Anschließend hatte er bis 1944 den LEHRSTUHL für THEORETISCHE PHYSIK an der Reichsuniversität Straßburg inne.


Ab 1946 leitete Weizsäcker eine Abteilung des MAX-PLANCK-INSTITUTS für PHYSIK in Göttingen.

Er war Honorarprofessor an der Georg-August-Universität Göttingen und wurde 1950 in die AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN zu Göttingen aufgenommen.


Vor seiner HIMWENDUNG ZUR PHILOSOPHIE beschäftigte er sich außerdem mit Modellen zur ENTSTEHUNG DES SOMNENSYSTEMS und in Zusammenhang damit mit der Theorie der Turbulenz.


Im Jahre 1957 wurde er auf einen Lehrstuhl für Philosophie der Universität HAMBURG berufen.


Neben wissenschaftstheoretisch-physikalischen Fragen zur Einheit der Natur (Buchtitel) bearbeitete er Probleme des BIOLOGISCHEN und SOZIALEN URSPRUNGS DES MENSCHEN.


Weizsäcker saß dem Verwaltungsrat des Deutschen Entwicklungsdienstes (1969 bis 1974) vor.


ENDE der 1960er kam es zu einer Begegnung mit dem indischen Pandit Gopi Krishna, die zur Gründung der „Forschungsgesellschaft für westliche Wissenschaft und östliche Weisheit“ führte, einer Gesellschaft, die regelmäßige Veröffentlichungen und Treffen organisierte, bei denen damals noch wenig in der Öffentlichkeit behandelte Themen wie östliche MYSTIK und deren Verhältnis zu westlichen Rationalitätsvorstellungen eine Rolle spielten.


Im Jahr 1969 reiste Weizsäcker durch INDIEN und hatte im Ashram von Sri Ramana Maharshi in Tiruvannamalai ein SPIRITUELLES ERLEBNID, in dem „alle Fragen beantwortet waren“ und dessen Substanz nach eigenen Worten immer bei ihm war.[8]



An das STARNBERGER MAX-PLANCK-INSTITUT wechselte Weizsäcker 1970 zusammen mit mehreren Mitarbeitern der Forschungsstelle (Horst Afheldt, Utz-Peter Reich, Philipp Sonntag), die an der Studie zu KRIEGSFOLGEN und Kriegsverhütung arbeiteten.


1970 wurde für Weizsäcker das STARNBERGER MAX-PLANCK-INSTITUT zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt gegründet.


Bis zu seiner PENSONIERUNG im Jahre 1980 wurde das Institut von ihm gemeinsam mit dem Philosophen Jürgen HABERMAS geleitet.



ZUR ENTWICKLUNG VON KERNWAFFEN

Weizsäcker ERKANNTE bereits vor Beginn des Zweiten Weltkriegs die Möglichkeit, ATOMBOMBEN herzustellen.


Er gehörte wie Heisenberg und OTTO HAHN dem DEUTSCHEN "URANPROJEKT" zur Erforschung der KERNSPALTUNG an.

Im Rahmen des Uranprojekts berichtete er beispielsweise an das HEERESWAFFENAMT von der Möglichkeit der ENERGIEGEWINNUNG aus URAN 238.

Das sich durch die Anlagerung eines Neutrons - von ihm 239Eka-Re (Re: Rhenium) genannte - Element 239Pu könne zum "Bau kleiner Maschinen", "als Sprengstoff" und "zum Umwandlung anderer Elemente" genutzt werden.[3]


Vom Frühjahr 1941 ist ein PATENTentwurf von Weizsäckers bekannt, der neben Ansprüchen auf Kernreaktoren als Punkt 5 ein „Verfahren zur explosiven Erzeugung von Energie und Neutronen, … das … in solcher Menge an einen Ort gebracht wird, z. B. in einer Bombe, ...“ beinhaltet.[4]

Dieser Entwurf hatte jedoch keinen Bestand und wurde innerhalb der Uranverein-Arbeitsgruppe am Kaiser-Wilhelm-Institut überarbeitet und ausgeweitet.

Die erweiterte Liste der Patentansprüche zu einer "URANMASCHINE" vom AUGUST 1941 gibt KEINEN HINWEIS mehr AUF eine BOMBE.[5]


1957 sagte Weizsächer in einem Interview, illusionäre Hoffnungen auf politischen Einfluss hätten ihn damals bewegt, an der Erforschung von Nuklearwaffen zu arbeiten.

„Nur durch göttliche Gnade“ sei er vor der VERSUCHUNG, die deutsche Atombombe tatsächlich zu bauen, BEWAHRT WORDEN.

Diese GNADE habe darin bestanden, „dass es nicht gegangen ist“.

Die DEUTSCHE KRIEGSWIRTSCHAFT habe die erforderlichen Ressourcen nicht bereitstellen konnten.

Zu den wissenschaftlich-technischen Ambitionen der Gruppe sagte er „Wir wollten wissen, ob Kettenreaktionen möglich wären.

Einerlei, was wir mit Kenntnissen anfangen würden – WISSEN wollten wir es.“[6]



Intention und tatsächliche Handlungen von Weizsäckers werden seit Jahrzehnten diskutiert.

So begleitete Weizsäcker Heisenberg 1941 zu einem Treffen mit NIELS BOHR in das damals von NAZI-DEUTSCHLAND besetzte KOPENHAGEN.

[NB BY CHZA: VERGLEICHE "BUCH VON 1941", Beschreibung der NAZI-"ELITE"-VERBRECHER, u.a. Adolf HITLER und GOEBBELS nach CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, Hrsg. 1948 in Schweiz. Autor AMANDUS KUPFER (1879-1952) - in Not und Gefahr vor GESTAPO verfasst auf HAUPTSEITE www.chza.de Rubrik "Licht". END.]


Nach Weizsäckers eigenem Bekunden sei es beiden darum gegangen, eine PHYSIKER-ALLIANZ zu schmieden, die über die Grenzen der Kriegsgegner hinweg den BAU VON ATOMWAFFEN verhindern sollte.


BOHR hat die – unter vier Augen erfolgte – Gesprächseröffnung Heisenbergs offenbar jedoch als Einladung zur BETEILIGUNG AM BAU DER DEUTSCHEN ATOMWAFFE interpretiert.


Die Begegnung von HEISENBERG und BOHR ist Gegenstand eines zeitgenössischen Theaterstücks (Kopenhagen von Michael Frayn).


Im deutschsprachigen Raum wurde u. a. DIE VERSTRICKUNG Weizsäckers in den DEUTSCHEN ATOMBOMBENBAU in dem 2009 erschienenen Roman Warten auf den Anruf von Birgit Rabisch thematisiert.


1945 gehörte von Weizsäcker zu den durch die ALLIIERTEN im Rahmen der Alsos-Mission in Farm Hall (Südengland) INTERNIERTEN DEUTSCHEN WISSENSCHAFTLERN.

Zu Internierten gehörten OTTO HAHN, Max von Laue, WERNER HEISENBERG, Walther Gerlach, Erich Bagge, Horst Korsching, Kurt Diebner und Paul Harteck.



NACHKRIEGSZEIT UND POLITISCHES WIRKEN

Nach eigener Aussage begegnete Weizsäcker der nationalsozialistischen Herrschaft mit „widerstrebendem Konformismus“.

Er sei mit einem „unverdient sauberen Fragebogen“ aus deren Herrschaft heraus gekommen.[7]

Unter anderem vor dem Hintergrund DER EIGENEN VERSTRICKUNGEN in die Entwicklung einer DEUTSCHEN ATOMBOMBE rückte nach dem Krieg die Beschäftigung mit Fragen der Verantwortung und ETHIK in den Naturwissenschaften sowie politisches Engagement stärker in den Vordergrund.


1947/48 nahm Weizsäcker an Treffen der Gesellschaft Imshausen teil, die über eine Erneuerung Deutschlands beriet.


Als 1956 die Ausrüstung der BUNDESWEHR mit taktischen Atomwaffen diskutiert wurde, initiierte und formulierte er mit OTTO HAHN und anderen Kernforschern das aufsehenerregende Manifest der Göttinger Achtzehn.

Es platzte 1957 mit der Forderung eines freiwilligen Verzichts der BUNDESREPUBLIK auf den Besitz von Kernwaffen in die Atomeuphorie und führte zum POLITISCHEN EKLAT, nachdem der damalige Atom- und dann Verteidigungsminister Franz Josef Strauß diese Frage bewusst offen gelassen und der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer die Ausrüstung mit taktischen Atomwaffen öffentlich befürwortet hatte.



Themen wie DIE GEFAHR EINES ATOMKRIEGES, die Umweltzerstörung oder der Nord-Süd-Konflikt standen im Mittelpunkt der Forschungen, die versuchten, sich jenseits der Tagespolitik zu halten.


Nach seiner Emeritierung 1980 vertrat Weizsäcker als Vortragsreisender und Autor einen „radikalen Pazifismus als das christlich einzig Mögliche“.

Er rief zu einer Weltversammlung der Christen auf und ordnete in zahlreichen Büchern seine „Wahrnehmung der Neuzeit“ (Buchtitel).

In den Büchern äußert sich ein immer stärker religiös – jedoch nicht traditionell christlich – werdendes Bemühen, die Einheit einer Welt zu denken, die in egoistischen Interessen und widerstreitenden Kulturen auseinander zu fallen droht.


WISSENSCHAFT und POLITISCHE MORAL sind nach seiner Ansicht IM ZEITALTER DER ATOMBOMBE, der Informationstechnik und der Genmanipulation untrennbar miteinander verbunden.

Sie ruhen für ihn auf dem „Quellgrund religiöser Erfahrung“:


„Nicht Optimismus, aber HOFFNUNG habe ich zu bieten“. Eines der Werke dieser Schaffensperiode trägt den Titel Bewusstseinswandel.

[NB BY CHZA / TIMM: INSBESONDERE AM MUNDZUG, IST PSYCHO-PHYSIOGNOMISCH NACH CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS BEI CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER EIN PESSIMISTISCHER ZUG ERKENNBAR. End]

In den 1990er Jahren arbeitete er hauptsächlich am philosophischen Hauptwerk „ZEIT UND WISSEN“.

Er führte hier die bereits in „EINHEIT DER NATUR“ vorgestellte Idee weiter, die Quantenphysik axiomatisch aus der Unterscheidung empirisch entscheidbarer „Ur-Alternativen“ aufzubauen.[9]

Auf dieser Grundlage gelingt es Weizsäcker beispielsweise, die Dreidimensionalität des Raumes herzuleiten und die Größenordnung der Entropie abzuschätzen, die frei wird, wenn ein Proton in ein Schwarzes Loch stürzt.


In den 1990er Jahren traf er mehrmals mit Tendzin Gyatsho, dem 14. DALAI LAMA, zusammen.

Im GEDANKENAUSTAUSCH zwischen dem PHSIKER und dem BUDDHISTEN erkannten diese deutliche Parallelen zwischen den beiden Lehren, und er wurde von beiden als sehr fruchtbar betrachtet.

QUELLE: WIKIPEDIA.




Stellen Sie sich einmal eine MAFIA-BANDE vor, die nicht nur das DIEBESGUT untereinander aufteilt, sondern sich obendrein von den Ausgeraubten auch noch mit üppigen PRAEMIEN ( DIAETEN) belohnen lässt, weil die Diebstähle so reibungslos funktionierten.


Nicht vorstellbar sagen alle, da Opfer von Dieben die Täter nicht zusätzlich mit Prämien für die VERBRECHEN an ihnen belohnen würden.

Das stimmt einerseits.


Anders kann es sein, wenn der STAAT bei sozusagen LEGALISIERTEM DIEBSTAHL MITMACHT.


FISKALPAKT und ESM STOPPEN – Es ist 5 vor 12 !!!


http://www.stop-esm.org
http://www.zivilekoalition.de
http://www.abgeordneten-check.de
http://www.youtube.com/user/antikriegTV
Verfassungsbruch durch den Bundestag
http://www.youtube.com/watch?v=hwO3XYkyYhw
Des Wahnsinns fetteste Beute
http://www.youtube.com/watch?v=1YG69JSefJs
Von der IG-Farben zur EU
http://www.youtube.com/watch?v=xWDsYinl0-4
Der Weg in die EU-Tyrannei
http://www.youtube.com/watch?v=WUqygPrjXXs
http://www.youtube.com/watch?v=E1uPV6L8iVE
http://www.youtube.com/watch?v=iBrdX61XutU
http://www.youtube.com/watch?v=UdKDgyFUBrs
Der Weg in die Schuldenunion
http://www.youtube.com/watch?v=QjnsmtuNCiw
http://www.youtube.com/watch?v=1Yk3bssj7b4
http://www.youtube.com/watch?v=EKXKPjZ8Exg
Ein total kriminelles System
http://www.youtube.com/watch?v=ViZor9KyzVQ
http://www.youtube.com/watch?v=0xeWKf8IjfM
http://www.youtube.com/watch?v=qJi08Dj-PJQ
Die City of London
http://vimeo.com/41697731
http://www.youtube.com/watch?v=rMwyBnxhIAY
http://www.wissensmanufaktur.net/city-of-london
http://blip.tv/taurus322/die-city-of-london-6131346
http://www.dailymotion.com/video/xqng4u_die-city-of-london_news
http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/city-of-london.pdf
http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/steuerboykott.pdf
http://www.youtube.com/user/WissensmanufakturNET
http://www.wissensmanufaktur.net
http://www.steuerboykott.org

Verfassungsbeschwerde mit unterzeichnen
http://nw.freiewaehler.eu/klage/

Petition unterzeichnen (bevor es zu spät ist!)
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petitio…


ANGELA MERKEL in Ihrer Rede zum 60-jährigen Bestehen der CDU am 16. Juni 2005:

“Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.”



Jean-Claude Juncker am 27.12.1999:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.

Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil DIE MEISTEN GAR NICHT BEGREIFEN, WAS DA BESCHLOSSEN WURDE, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”




DER BEDROHTE FRIEDE:

BEREITS 1983 SAGTE der Wissenschaftler und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker den Zusammenbruch der Sowjetunion und eine darauffolgende „GLOBALISIERUNG” voraus, die weltweit zu ARBEITSLISIGKEIT und sinkenden Löhnen führen wird.

Durch den BANKROTT DES STAATES werden die SOZIALSYSTEME zusammenbrechen.


Ausgelöst wird diese Entwicklung durch eine SPEKULATIONSWIRTSCHAFT von nie gekannten Dimensionen.

Die HERRSCHENDE „ELITE” wird gezwungen sein, ihren REICHTUM mit PRIVATARMEEN zu schützen.

Um ihre HERRSCHAFT zu SICHERN, wird die „ELITE” den totalen Überwachungsstaat und eine GLOBALE DIKTATUR erreichten.

Die HANDLANGER werden KORRUPTE POLITIKER sein. (Anmerkung: corruptus lat. Fäulnis)

Um Aufstände zu verhindern, wird die „ELITE” einen NEUEN FASCHISMUS etablieren.


Für den ERHALT DER MACHT wird man durch künstliche Krankheiten, KRIEGE und gezielt herbeigeführte Hungersnöte die Weltbevölkerung reduzieren.


Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus wird die MENSCHHEIT ein absolut rücksichtsloses und INHUMANES REGIME erleben.

Da die MENSCHEN jedoch SEINE WARNUNGEN NICHT VERSTEHEN würden, werden die Dinge ihren Lauf nehmen, so Carl Friedrich von Weizsäcker 1983.

1979 lehnte er die vorgeschlagene Kandidatur zum Bundespräsidenten ab. (Warum wohl?)

Sein BRUDER Richard (CDU) war Bundespräsident von 1984 bis 1994.



Todesstrafe in der EU
http://www.youtube.com/watch?v=NSsiNgRK3VI
Der Europäische Haftbefehl
http://www.youtube.com/watch?v=KtTXjBq8U1o
EUROGENDFOR(CE)
http://www.youtube.com/watch?v=sG4mA5tykAw
http://www.youtube.com/watch?v=_VhC98fUKjg
http://www.youtube.com/watch?v=1C5OKfGwXj8
Hans Olaf Henkel unzensiert
http://www.youtube.com/watch?v=rOqYgnlPfgI

Die verpaßte Chance von 1989
http://bueso.de/verpasste-chance-von-1989-fall-mauer

Verteidigung des Nationalstaats
http://bueso.de/film/brandmauer

Die wahre Geschichte der USA
http://bueso.de/film/1932

Das neue dunkle Zeitalter
http://bueso.de/node/594

Das monetaristische Imperium
http://www.youtube.com/watch?v=8PVdUCahu3M
http://www.youtube.com/watch?v=hARjQWcofuM



Ergänzend:

Augen auf News – 046 –
DER 29.06.2012 WIRD DAS LEBEN ALLER DEUTSCHEN GRUNDLEGENF verändern!


“Am 29. JUNI [2012], kurz vor dem Endspiel der Fußball-Europameisterschaft, findet DIE ABSTIMMUNG IM BUNDESTAG ZUM FISKALPAKT statt, der den WEG ZUR FISKALUNION ebnet.


Dieser FISKALPAKT bedeutet einen beträchtlichen TRANSFER der (staatlichen) Souveränität, da das HAUSHALTSRECHT -einer der Eckpfeiler der DEMOKRATIE – an eine überstaatliche Einrichtung übergeht.”



“Liebe Zuhörer,

das Thema “FISKALPAKT” geht uns alle an. Wir alle werden von der Fiskalunion betroffen sein.

Helft uns diesen Artikel weiter zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen informiert werden.

Bitte verlinkt / teilt diesen Artikel auf facebook oder Google+ mit euren Freunden oder leitet den Artikel per Email an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank!”



PUTSCH DER REGIERUNG GEGEN DAS VOLK

ESM-Vertrag: Mega-Bank + Super-Gau



Kurzanalyse vom Bund der Steuerzahler



Was ist der ESM-Vertrag?

DER BRUTALSTE ANSCHLAG AUF DIR DEMOKRATIE sowie die nationale und finanzielle SELBSTBESTIMMUNG aller freien Europäer seit dem 2. Weltkrieg.

Der ESM wird – entgegen allen abweichenden Behauptungen – eine SUPRANATIONALE MEGA-BANK sein (Kapital: € 700 Mrd; zum Vergleich, Deutsche Bank: € 2 Mrd.).

Eine Lizenz gilt als erteilt (Art. 32, Abs. 9 ESMV)



Wem nutzt der Vertrag?

Ausschließlich der INTERNATIONALEN FINANZOLIGARCHIE und den politischen Eliten Europas



Warum kennt fast niemand den Inhalt des ESM

Weil die ESM-Bankgründung im Zuge der Finanzkrise hinter einer NEBELWAND von Worten und Aktivitäten geschickt versteckt wird, der Vertrag im Original fast unleserlich ist und sein hochgefährlicher Inhalt hinter raffinierten Formulierungen gezielt verborgen wird.




Was sind die gefährlichsten Punkte des ESM

- Die Übertragung faktisch UNBEGRENZTER MACHT auf die ESM-Bank und ihre Gouverneure.


- Die Einführung von Eurobonds und damit Haftung für andere Staaten.


- Die Ermöglichung unübersehbarer Finanzgeschäfte der Gouverneure zu Lasten der Bürger.


- Die Zahlungsverpflichtung der Bürger ohne entsprechende Kreditgeberrechte.


- Die Ausschaltung jeglicher Kontrolle der Bürger über die Verwendung ihres Geldes.


- Die Ausschaltung von Kontrolle und Haftung der Gouverneure und ESM-Mitarbeiter.


- Die geradezu dreisten finanziellen Sonderrechte für ESM-Gouverneure und –Mitarbeiter.


- Als Ergebnis: Gigantische, praktisch unbegrenzte Haftungsrisiken für jeden Deutschen.


- Langfristig:

Die gezielte Konstruktion des ESM führt schrittweise zur Übernahme Europas durch die weltweite Finanzoligarchie, zur Beherrschung, Ausplünderung und Verarmung der europäischen, insbesondere der deutschen Bevölkerung.



Was können Sie selbst tun

1. Schritt: Sich genau informieren und alle hier beigefügten Dokumente/Artikel lesen.


2. Schritt: Die Aktion www.stop-esm.org unterzeichnen (ebenso gleichgelagerte Aktionen).


3. Schritt: Ihre Nachbarn, Freunde und Geschäftspartner wachrütteln und informieren.


4. Schritt: Die Presse durch Leserbriefe bombardieren.


5. Schritt: Persönlich für den schlimmsten Fall vorbeugen (Tipps z.B. bei Walter Wittmann:

„Super Krise“ und Simone Boehringer „Der private Rettungsschirm“).



Was sollten Sie zusätzlich über die Finanzkrise wissen

Wir bezeichnen verschiedene Hauptfaktoren der Finanzkrise als BERMUDA-FINANZ-DREIECK.

Dazu gehören der ESM, der Fiskalpakt (siehe bei www.stop-esm.org) und vor allem das hochgefährliche Cross-Border-Buchungssystem Target-2 (siehe unter www.target-2.de).

Wir haben – als einziger Verband – alle drei Schwerpunkte ausführlich kommentiert.

Verschaffen auch Sie sich über unsere Unterlagen kurzfristig einen möglichst umfassenden Überblick über die aktuell hochgefährliche Weltwirtschaftslage.



Und zum Schluss noch ein Ratschlag:

Trauen Sie weder den meist verharmlosenden und VERNEBELNDEN INFORMATIONEN der Mainstreampresse und erst recht nicht den Äußerungen führender Politiker.

Diese verfolgen in erster Linie (neben den Parteiinteressen) EIGENE INTERESSEN.

In der FINANZKRISE weichen die Interessen der Politiker aber vollständig von denen der Bevölkerung ab.

Bedenken Sie das bei jeder Äußerung eines Politikers.


Informieren Sie sich VORRANGIG über das INTERNET, wo die freie Meinungsäußerung (bislang) noch nicht vollständig durch Polit- oder Finanzinteressen gesteuert wird.

http://www.esm-vertrag.com/home

QUELLE: http://totoweise.wordpress.com/2012/06/19/fiskalpakt-und-esm-stoppen-jetzt-sofort/


ABSCHLIESSEND

UNSER HEUTIGER 100 JÄHRIGER GEBURTSTAGSMENSCH CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER (1912-2007) bewertete DAS DEUTSCHE VOLK wenig schmeichelhaft wie folgt:

"Absolut OBRIGKEITSHOERIG, des DENKENS ENTWÖHNT, TYPISCHER BEFEHLSEMPFÄNGER, ein HELD VOR DEM FEIND, aber ein TOTALER MANGEL AN ZIVILCOURAGE!

Der TYPISCHE DEUTSCHE verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt.

Wenn er aber aus seinem SCHLAF erwacht ist, dann schlaegt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte."


WIE BEREITS ERWAEHNT, WEIZSÄCKER RECHNETE NICHT DAMIT VERSTANDEN ZU WERDEN.

Auf die Frage eines Jounalisten, WAS IHN DENN AM MEISTEN STÖREN WUERDE, antwortete Carl Friedrich von Weizsäcker:

MICH MIT EINEM DUMMEN MENSCHEN UNTERHALTEN ZU MUESSEN."

EDITED BY WOLFGANG TIMM, CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, HUSUM, MADRID, SHANGHAI.