Sonntag, 20. November 2011

BRD: REFORMKRIMINALITAETS-ANZEIGER BETRUG - UNTREUE. (HELIODA1)

QUELLE: www.bohrwurm.net
Günter E. Völker

Sillenstede - Fassung Juli 2006
Osterpiep 4 Tel. 04423/6798

Reformkriminalitäts-Anzeiger
Betrug - Untreue

Hinweis zu den Renten-, Gesundheits- u. Steuerreform - Vorgängen in der Bundesrepublik Deutschland , die durchgängig unter kriminalpolitischen Aspekten zu beurteilen sind:

Vorspiegelung falscher Tatsachen, Entstellung und Unterdrückung von Wahren Tatsachen und Erregung sowie Unterhaltung von Irrtümern zwecks Zerschlagung der solidarisch organisierten sozialen Sicherungssysteme -Renten-/Gesundheitskassen- zugunsten von Privatkonzernen, Entzug der Steuern an den Staat zwecks Bankrottisierung der öffentlichen Finanzen mit dem Ziel des Zusammenbruchs der verfassungsmäßig-staatlichen Organisationsstrukturen als Grund für die Übernahme des Staates durch private Kreise (Privatisierungskriminalität) -Privatisierung staatlicher Einrichtungen u. Gründung von "Gesellschaften" mit Geschäftsführerposten und "Beratern" , Aufsichtsrats- und Konzernbeiratsposten usw. für Partei-, Gewerkschafts- und Sozialverbandsfunktionäre etc.

Sämtliche Reformen richten sich gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland in ihrer verfassungsmäßig Ordnung (Art. 20 GG- Demokratiepostulat, Rechtsstaat und Sozialstaat).

Das Strafgesetzbuch (StGB):

§263 Betrug

Abs.1)

Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögens- vorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Abs.2)

Der Versuch ist strafbar

Abs.3)

In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.(Hinweis Bohrwurm.nett : z.B. Ziff. 2 des Abs.3 : Vermögensverlust in großem Maße herbeiführen, Absicht, durch fortgesetzte Begehung von Betrug (Reformen) eine große Anzahl von Menschen (arbeitende Bevölkerung) in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten bringen)

§266 Untreue

Abs.1)

Wer die ihm durch Gesetz, behördlichen Auftrag oder Rechtsgeschäft eingeräumte Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten, mißbraucht oder die ihm kraft Gesetzes, behördlichen Auftrags, Rechtsgeschäfts oder eines Treueverhältnisses obliegende Pflicht, fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Vermögensinteressen er zu betreuen hat Nachteil zufügt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Abs.2)

(...)In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren(...).

§12 Verbrechen

Abs.1)

Verbrechen sind rechtswidrige Taten, die im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber bedroht sind. (…)

§26 Anstiftung

Als Anstifter wird gleich einem Täter betraft, wer vorsätzlich einen anderen zu dessen vorsätzlich rechtswidrig begangener Tat bestimmt hat.

§27 Beihilfe

Abs.1

Als Gehilfe wird bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener Tat Hilfe geleistet hat.

Abs.2

(…)

Fazit: Sämtliche Reformen sind nachweislich auf Schwindel und Irreführung gestützt:

Lohnnebenkosten - u. Demographieschwindel, Steuersenkungsschwindel und Rentenkassen-Ausraub (Betrug/Veruntreuung in Milliardenhöhe - Siehe in www.bohrwurm.net >Rentenverrat< >Seniorenbrief<, >Rentenklautabelle seit 1957< und Staatsumsturztabelle 1929/33 /2005.

Sämtliche Reformen werden offensichtlich exakt nach Plan und Methode 1:1 wie 1929/33 durchgeführt: Verelendung der Bevölkerung und Chaotisierung der rechtsstaatlichen Ordnung sowie ihrer Institutionen durch Steuersenkungsverbrechen größten Ausmaßes zwecks Einsturz der sozialen Systeme und der staatlichen Organisationsstrukturen (Justiz, Polizei, Verwaltung, Infrastruktur etc.).

Rundfunk, Presse und Fernsehen unterdrücken jegliche Berichterstattung über die reformkriminellen Hintergründe. Es wird diesbezüglich von Beihilfe zu schwerkiminellen Betrugs- und Untreuehandlungen auszugehen sein (Mittäterschaft). Siehe zu dieser Problematik : www.bohrwurm.net >Intendantenbrief< und >Pressebriefe< Im Plan zum "Staatsumsturz durch Einsturz" liegt das Verbrechen begründet.

siehe hierzu: Staatsumsturztabelle 33/05

Günter E.Völker

© 2006
Günter E. Völker
www.bohrwurm.net

Das Umsturzverbrechen
(Reformverbrechen/Privatisierungsverbrechen)
Muster 1929/1933 - aktuelle Wiederholung 2000/2005 -


1929/33: Die Rogowskis und die Hundts von damals (RDI) (VDA) peitschen auf die Regierung Brüning ein und fordern skrupellos dreist , frech und anmaßend die Versklavung der Bevölkerung:

QUELLEN/LITERATUR

Werner Heine: Konkret Nr.5 / 2004,.

Michael Grübler: "Die Spitzenverbände der Wirtschaft und das erste Kabinett Brüning" Drosteverlag.

Osteroth/Schuster, Dietzverlag : "Chronik der deutschen Sozialdemokratie Bd.1"

VERGLEICH damals 1929/33,
heute 2000/05.

ANMERKUNG BY MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM, HUSUM&MADRID (Ehemals auf Land SH vereidigter Wissenschaftlicher Angestellter, UNI FLENSBURG - zuvor FREIE UNIVERSITAET BERLIN-DAHLEM):

Die vom kriminellen Vorbestraften VW-Manager HARTZ bekannten NAZI-UEBERNAHME-UNRECHTSGESETZGEBUNG, eben HARTZ IV, wurde im JAHR 2005 von der damaligen Rot-GRUENE Schroeder/Fischer BRD-REGIERUNG eingefuehrt.

Vergleiche NAZI-HITLER TOTAL-ENTRECHTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES durch GESETZGEBUNG seit 5. Februar 1934 (u.a. NAZI-GLEICHSCHALTUNG Reichsangehoerigengesetz und Reichsstaatsangehoerigengesetz, StA = RAG mit der Einfuehrung angeblicher STAATSANGEHOERIGKEIT "deutsch", klein geschrieben im Reichspersonenausweis.

Inzwischen wurde seit 1990 diese hinterhaeltige ENTRECHTUNG aller DEUTSCHEN mit Grossbuchstaben "DEUTSCH" in sozusagen NAZI-DEUTSCHLAND AG verschaerft von NAZI-ADOLF mittels BRD-Hilfsschergen bekannter BRD-Schurken Ciquen-Sekten zur TOTALEN ENTRECHTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES uebernommen.

Grossbuchstaben "DEUTSCH" im BRD PERSONALausweis (es heisst nicht PERSONENausweis) nach altem ROEMISCHEN RECHT = VOGELFREI fuer SKLAVE.

Tja liebe BRD-Schafherde, dies ist de facto gegenwaertiger UNRECHTSSTATUS von uns DEUTSCHEN in FREMDBESTIMMTER Bundesrepublik Deutschland (hierzu hat man die vor Zeiten von NAZI-ADOLF eingefuehrte Unterscheidung INLAENDER und AUSLAENDER DEUTSCHE, galt noch in der WEIMARER REICHSVERFASSUNG 1919 bis 1933, abgeschafft, Stichwort DEUTSCHE KOLONIEN).

Somit DEGRADIERTE der an sich STAATENLOSE ADOLF HITLER aus OESTEREICH im FREMDAUFTRAG der HOCHFINANZ ROTHSCHILD ALLE DEUTSCHEN faktisch zu NAZI-AUSLAENDERN !!!

So kann man Heute als DEUTSCHER einem auslaendischen Migranten in DEUTSCHLAND humorvoll sagen: "DU AUSLAENDER - ICH NAZI-AUSLAENDER, Hallo wie gehts." END W. TIMM.

VERGLEICH

Damals 1929/33 und heute 2000/2005-2011 [ergaenzt by Diplom Psychologe Wolfgang Timm, Husum]

01.)
Weg mit der Arbeitslosenversicherung 1929/33,
z.Zt. : erstmal Alo.-Vers.Beitrag senken
heute 2000/2005-2011.

02.)
Senkung der Arbeitslosenhilfe 1929/33,
Senkung der Arbeitslosenhilfe heute 2000/2005-2011.

03.)
Verkürzung der Arbeitslosenhilfe -Bezugszeit 1929/33,
Verkürzung der Bezugszeit der Hilfe
heute 2000/2005-2011.

04.)
Offenlegung des Gesamtvermögens der Arbeitslosen 1929/33,
Offenlegung des Gesamt-Vermögens
heute 2000/2005-2011.

05.)
"Sonderopfer der Beamten" 1929/33,
Wegnahme Weihnachtsgeld/Urlaubsgeld/Bezüge
heute 2000/2005-2011.

06.)
Arbeitslohn auf Sozialhilfe-Niveau 1929/33,
Billiglohnforderungen/ 1Euro-Jobs
heute 2000/2005-2011.

07.)
Senkung der Lohnnebenkosten 1929/33,
Senkung der Lohnnebenkosten Heute 2000/2005-2011.

08.)
Reform der Sozial-Systeme 1929/33,
Reform der Sozial-Systeme heute 2000/2005-2011.

09.)
Abschaffung der Gewerkschaften 1929/33,
Hetze gegen die Gewerkschaften heute 2000/2005-2011.

10.)
Abschaffung der Flächentarifverträge 1929/33,
Abschaffung der Flächentarifverträge
heute 2000/2005-2011.

11.)
Senkung der Einkommenssteuern 1929/33,
Senkung der Einkommensteuern(fürMillionäre) heute 2000/2005-2011.

12.)
Erhöhung der Arbeitszeit usw., usw. 1929/33,
Erhöhung der Arbeitszeiten heute 2000/2005-2011.

13.)
In diesen schweren Zeiten "
Zähne zusammenbeißen" 1929/33,
"Gürtel enger schnallen" heute 2000/2005-2011.

14.)
Zwangsgebühr auf Krankenschein 1929/33,
Zwangsgebühr 1x Quartal 10.-Euro heute 2000/2005-2011.

15.)
Zuzahlung zu Medikamenten 1929/33,
Zuzahlung zu Medikamenten heute 2000/2005-2011.

16.)
Wegnahme Lohn etc. zur "Ankurbelung" der Wirtschaft 1929/33,
Plünderung des Urlaubs, der Feiertage,
Löhne und Sozialleistungen etc. zwecks "Ankurbelung" der Wirtschaft
heute 2000/2005-2011.

17.)
Senkung der Bezüge des öff. Dienstes 6% 1929/33,
Senkung der Bezüge 5% (Christian Wulff, Min.Präs. Nds. + Hartmut Möllring,Fin.Min.) [NB by TIMM: Wulf ist seit 2010 Bundespraesident] heute 2000/2005-2011.

18.)
Senkung Realsteuern/Verelendung der Kommunen 1929/33,
Senkung Realsteuern/Verelendung der Kommunen heute 2000/2005-2011.

19.)
"Privatisierung" von Staatsaufgaben 1929/33,
"Privatisierung" von Staatsaufgaben heute 2000/2005-2011.

20.)
Parole: "weniger Staat" 1929/33,
Parole: "-weniger Staat -"selbst
die Gerichtsvollzieher sollen jetzt schon
an Private verscherbelt werden - Min-Präsident Christian Wulff, Niedersachen [NB by TIMM: Wulf ist seit 2010 Bundespraesident der BRD-Schurken Sekten-Cliquen] heute 2000/2005-2011.

21.)
Forderung: Staat soll Schulden machen "Kredite aufnehmen" 1929/33,
Staat soll Schulden machen
Kredite aufnehmen- bis zum Zusammenbruch
der staatlichen Organisation zwecks dann folgender
Privatisierung des Staates (Autobahnen /öffentl. Verwaltungen "GmbH/ Aktiengesellsch." etc. etc). heute 2000/2005-2011.

Neueres Instrument zielgerichtet skrupelloser Ausplünderung und Verelendung des Gemeinwesens ( öffentlicher Kassen) und der Bürger auf allen Ebenen mittel- oder unmittelbar:

Bildung wohl schlicht (krimineller?) Vereinigungen "Wirtschaftschaft u. öffentl. Einrichtungen". Verharmlosende Tarnbezeichnung: "PPP" (Public Private Partnership) .

Die Aufzählung ist nicht vollständig.

Zeigt aber mit tödlicher Sicherheit, daß wir uns in Richtung geplanter Zerstörung unseres Gemeinwesens durch Einsturz des Sozialstaates (Art. 20 GG) und der Zerstörung der staatlichen Organisationsstrukturen durch Entzug der Finanzmittel per "Steuersenkungs -"Reformen", die zielgerichtet den Staatsbankrott zwecks "Privatisierung" des Staates herbeiführen, bewegen.

Das kommende Chaos und die Verelendung großer Bevölkerungsteile wird von gutbezahlten Partei-, Regierungs-, Wirtschaftsverbands-, Gewerkschafts-, Kirchen- und Sozialverbandsfunktionären im Sinne der gleichen skrupel- u. verantwortungslosen sowie vermutlich von jeder Ethik u. Moral entfesselten Wirtschaftsführer - Cliquen angestiftet, durchgeführt oder mitgetragen, die schon seinerzeit die Regierungen hemmungslos erpreßten, und wofür unsere Väter in Stalingrad umkommen mußten, zugunsten auch der Aktiengewinne dieser tödlichen Kreise.

Diesmal sehen wir es vorher, daß sie 1929/33 unter Mithilfe der Wulffs, Möllrings , Eversmeyers , Ambrosys , Hirches und Steinbrücks etc.. etc. erneut probieren.

Daher geben wir den Verbrechen, den verbrecherischen und sonstigen unredlichen Vorgängen und Entwicklungen rechtzeitig Gesicht, Namen und Gestalt, damit hinterher niemand sagen kann, er habe vorher nichts gewußt, denn "unsichtbar macht sich das Verbrechen, indem es große Ausmaße annimmt" (Bert Brecht).

© www. bohrwurm.net Dezember 2004
i.d.F. Dezember 2005
Günter E. V ö l k e r

Zurück zur Startseite

© 2004
Günter E. Völker
www.bohrwurm.net

WISSENSCHAFTLICHES GRUNDFAZIT BY EX-WISSENSCHAFTLER WOLFGANG TIMM, UNI FLENSBURG & FU BERLIN:

Alles noch BULLSHIT NAZI METHODEN zur TOTALEN ENTRECHTUNG ALLER DEUTSCHEN -verschaerft uebernommen von BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND direkt von NAZI-ADOLF durch damaligen Bundeskanzler Schroeder, Hannover, & Co (Stichwort HANNOVER/NIEDERSACHSEN-SUMPF).

(NB: Unser Norddeutscher Naturwissenschaftlicher Begruender der ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, CARL HUTER (1861-1912) in Tradition von ALBRECHT DUERER, stammt aus Raum Hildesheim/Hannover. Privatgelehrter HUTER wirkte auch positiv in Hannover.)

Wirkungsvollste LOESUNGSPOTENTIALITAET zur NACHHALTIGEN SELBSTIMMUNITAET ist die PERSOENLICHE UMSETZUNG von ARTIKEL 146 GRUNDGESETZ BRD.

WWW.CHZA.DE in KOOPERATION mit WWW.146.DE

Edited by Diplom Psychologe Wolfgang Timm (Abschluss UNI HEIDELBERG), Husum-Schobuell im Auftrag CARL-Huter-Zentral-Archiv, CHZA.