Montag, 18. Juli 2011

PAEDOKRIMINELLE FRUEHSEXUALISIERUNG IN KINDERGARTEN. (HELIODA1)

P
Wissen Sie eigentlich, was Ihr Kind im Kindergarten oder in der Grundschule so alles an “pädagogisch wertvollen” Erfahrungen sammeln soll? Sind Sie etwa damit einverstanden, dass fremde erwachsene Personen an Ihrem vierjährigen Sohn oder Töchterchen gezielt sexuell herumfummeln?

Der Weg vom Begriff “pädagogisch” zu “pädophil” sind nur ein paar wenige Buchstaben, der dadurch angerichtete Schaden jedoch ist unvorstellbar. Eine unvorstellbar schockierende Dokumentation zeigt die jüngsten geschichtlichen Hintergründe des Kindesmissbrauchs.
Video in neuem Fenster ansehen
Video funktioniert nicht?

Comment by Diplom Psychologe Wolfgang Timm, Husum (akademischer Abschluss Uni Heidelberg): "Fast alle heutigen Sexualisierungsprogramme beziehen sich direkt oder indirekt auf KINSEY ! Es wird Zeit, dass sich unsere Gesellschaft endlich von KINSEY UND SEINER KRIMINELL!KEN GRUNDLAGENFORSCHUNG verabschiedet und sich dem missbrauchten Opfer statt den triebgesteuerten Tätern zuwendet ,". Dahinter steht die ROCKEFELLER-FOUNDATION der NWO-SATANISTEN ! Uebrigens für Huter-Kenner, auch der sehr bedeutsame Teil von CARL HUTERs Original-Menschenkenntnis, nämlich seine Origianl-Naturellehre wurde vom Rockefeller-Schurken-Sekten-Clan in den 40er und 50er Jahren des letzten Jahrhunderts durch minderwertige akademische Plagiate eines Sheldon aus USA Manipulator zu verwässern und zu verfälschen versucht. Klarstellung folgte durch Amandus Kupferr (1879-1952) publizistisch in einem ausfuehrlichen Flugblatt, welche als Kopie meine Wenigkeit in Auftrag vom jüngsten Sohn von Kupfer, nämlich Johannes Kupfer am 5. September 2002 Herrn Buergermeister SCHAPER im Geburtsort von CARL HUTER (1861-1912) in seinem Büro übergab und Herrn Schaper auf die Weltbedeutung von Carl Huter, dem grossen Sohn derStadt Bad Salzdetfurth (Huter ist der naturwissenschaftliche Begründer der Menschenkenntnis & Kallisophie, diesbezueglich allen akademischen Systemen weit ueberlegen) aufmerksam machte. Dieses Jahr im Oktober wird mit Herrn Buergermeister SCHAPER der 150. Geburtstag von Carl Huter auch insbesondere mit den Schweizer Huterfreunden der PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ, PGS, Zürich, gross gefeiert.

Der knapp einstündige Bericht von Panorama-Film offenbart einen äußerst schwer verdaulichen Überblick über die Hintergründe zur heutigen Frühsexualisierung und legt im Wesentlichen die widerwärtigen Machenschaften des amerikanischen Sexualforschers Alfred Charles Kinsey und seiner kriminellen Mittäter offen.

Nur wenig beachtet von der Öffentlichkeit sind die derzeitigen Nachfolger dieser Urväter der Sexualpädagogik auf dem besten Wege, unseren Kindern ihre Kindlichkeit, ihre Unberührtheit und schlussendlich ihr Leben zu zerstören. Was haben diese sogenannten Sexualpädagogen in unseren Kindergärten und Grundschulen zu suchen? Dreimal dürfen Sie raten.

Ein weiterer Vordenker dieser Perversen, der Professor für Sozialpädagogik Helmut Kentler, wurde ebenfalls im Film zitiert. Er sagte einmal:

Sex mit Kindern ist kein Missbrauch, sondern ein Kinderrecht – das recht des Kindes auf sexuelle Bedürfnis-Befriedigung.

Offensichtlicher kann der Versuch zur Legalisierung von sexuellem Kindesmissbrauch nicht mehr sein. Unzweifelhaft, welche Ziele sich hinter seinem Reden und Handeln verbargen, denn seine Forderungen würden Pädophilie geradewegs legalisieren.

Nicht mehr nur an uns und unserem Geld vergreifen sich die Eliten immer ungenierter, betrügen uns mit dreisten und hinterhältigen Lügen, verkaufen unsere Kultur und unser Land, nein, sie vergreifen sich nun auch noch an unseren Kindern. Fällt Ihnen dazu ein besserer Begriff ein als ganz einfach Dreckschweine?

Mit welcher Unverfrorenheit und frechdreisten Arroganz dieses lüsterne Gesindel vorgeht, zeigt ein schon älteres Video mit dem Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit:
Video in neuem Fenster ansehen
Video funktioniert nicht?

Seine Worte sprechen Bände über ihn und natürlich die Partei, der Cohn-Bendit angehört, denn derselbe Abschaum ist ebenfalls dabei, nicht nur unsere Kultur durch die totale Migration zu zerstören, sondern jetzt auch noch unsere Energieversorgung und damit die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes aufs Spiel setzen. Alles unter einem politisch korrektem, ökologischen und antidiskriminierenden Deckmantel.

Wenn es gelingt, diese endzeitliche Perversion umfassend durchzusetzen und zur Normalität werden zu lassen, steht dem breiten offiziellen Missbrauch von Kindern bald nichts mehr im Wege. Es fehlen nur noch ein paar Gesetze, die wie in der Dokumentation dargestellt, den Kindern gar das Recht auf sexuelle Erfahrung einräumen.

Noch gelten allerdings andere Gesetze, zumindest offiziell. Was die Rechtsprechung daraus macht, steht auf einem anderen Blatt. Das Strafgesetzbuch sagt zum Missbrauch von Kindern:

§ 176 Sexueller Mißbrauch von Kindern

(1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt. [...]

Lassen Sie sich unter diesen Gesichtspunkten nochmals die Szenen aus dem Kindergarten zu Beginn der Dokumentation durch den Kopf gehen. Warum werden solche Personen nicht sofort eingesperrt? Stattdessen wird politisch korrekt diese Perversion gutgeheißen und propagiert.

Noch ein weiterer Paragraph aus dem Strafgesetzbuch zum Missbrauch von Jugendlichen:

§ 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen

[...]

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder
diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,
und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) In den Fällen des Absatzes 3 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

(6) In den Fällen der Absätze 1 bis 3 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

Bei der kritischen Betrachtung von Absatz fünf und sechs stellt sich die Frage: Ist das ein Gesetz mit eingebautem Freibrief? Wer macht solche Gesetze? Vielleicht derjenige, der sein eigenes Verhalten legalisieren möchte?

Cohn-Bendit steht hier längst nicht allein als frei herumlaufender Kinderschänder im Rampenlicht, auch der Fall Marc Dutroux ist ein Musterbeispiel für das, was vielfach heimlich und versteckt abläuft. Laut Gerüchten stecken häufig sogar Politiker ganz tief in diesem Sumpf.

Das Thema driftet hier in eine fürchterlich dunkle Richtung ab, sodass sich jeder genau überlegen sollte, ob er diese Recherche weiter vertiefen möchte oder nicht. Es wurden schon Menschen wegen weit geringerer Neugierde eingekerkert oder umgebracht.

Abgesehen von dieser jetzt immer stärker um sich greifenden Frühsexualisierung ist unsere westliche Gesellschaft und Kultur im Grunde jedoch noch einigermaßen bodenständig, echte Gutmenschen würden sagen intolerant. Hierbei sei nur nebenbei erwähnt, dass im Islam Sex mit Kindern ausdrücklich erlaubt ist. Über ein typisches und völlig normales Beispiel berichtete am 17.12.2007 der Spiegel:

Die unglückliche Kindsbraut

Ängstlich und misstrauisch blickt sie zu ihm hinüber, er schaut gleichmütig in die Kamera: Das “Unicef-Foto des Jahres” zeigt eine Verlobung in Afghanistan. Der Bräutigam ist 40, seine Braut elf Jahre alt. Der internationale Wettbewerb rückt die Probleme der Welt ins Visier – und schockiert.

Zwar mag das Thema vordergründig nicht im Zusammenhang mit der Frühsexualisierung stehen, aber gehört nicht gerade der Koran in den Hochgradfreimaurerlogen zur “Glaubensbasis”? Sind nicht genau aus diesen Kreisen explizit rituelle Misshandlungen und Opferungen von Kindern bekannt? Ein weiteres gruseliges und unfassbar grausames Thema, von dem die Öffentlichkeit noch nicht einmal im Ansatz ahnt.

Auch jeder Kenner der Germanischen Heilkunde schlägt beim Gedanken an die sexuellen Zwangsmaßnahmen an unseren Kindern sofort die Hände über dem Kopf zusammen, wenn er an die Folgen der sexuellen Konflikte denkt, welche mit absoluter Sicherheit bei den allermeisten Kindern durch diese ungewollte Fummelei oder das Zeigen von pornografischem Material ausgelöst werden kann.

Was diese sogenannten Pädagogen hier unseren Kindern antun, ist diesen verantwortungslosen Perversen wahrscheinlich nicht einmal im Ansatz bewusst, denn es ist nur schwer vorstellbar, dass die Ausführenden aus rein persönlichem sexuellen Interesse ihre Tätigkeiten ausüben. Sie werden gleichwohl unwissentlich missbraucht von denjenigen, welche unserer Gesellschaft dieses zerstörerische Gedankengut aufdrücken möchten.

Dabei hat niemand das Recht, sich an Kindern zu vergehen, egal in welcher Weise. Die im Panorama-Film zitierte Bibelstelle bringt es auf den Punkt:

Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es mitten unter sie und sprach: Wahrlich, ich sage euch, wenn ihr nicht umkehret und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen! Wer nun sich selbst erniedrigt wie dieses Kind, der ist der Größte im Himmelreich. Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.

Wer aber einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde. Matthäus 18,2-6

Dass sich die unzähligen Schlafschafe heute in ihrer bequemen und naiven Gutgläubigkeit mehr oder weniger alles brav gefallen lassen, was sich die Obrigkeit an immer neuen Drangsalierungs- und Ausbeutungsmaßnahmen ausdenkt, ist das Eine. Sich jedoch an wehrlosen Kindern zu vergreifen, ihre Unschuld zu missbrauchen, ihr Leben bewusst zu zerstören und sie für die eigenen pervertierten und krankhaften Triebe zu benutzen, ist eine unbeschreibliche Sauerei. Für dieses widerwärtige Pack wird die Hölle sicherlich extra noch ein paar Grad mehr aufgeheizt.

Wir dürfen hier nicht nur einfach zuschauen. Wenn Sie kleine Kinder haben, geben Sie den Film persönlich an Ihren Kindergarten und Ihre Schule weiter. Falls Sie dabei an einen der Fummeltanten oder -onkel geraten, wird eine Diskussion kaum zielführend sein, aber diesen Leute wird dann immerhin bewusst, dass ihre Machenschaften genau beobachtet werden und ihre Absichten durchschaut wurden.

Weil diese politisch korrekten Streber jedoch in aller Regel Feiglinge sind, welche sich stets hinter Gesetzen und irgendwelchen pädagogischen Ausreden verstecken, kommt vielleicht doch der eine oder andere von ihnen ins Nachdenken und lässt die eigentlichen Hintermänner mit ihren schmutzigen Absichten alleine dastehen.



Wahrheiten.org
18. Juli 2011
Finale der Perversion: Pädagodisches Fummeln im Kindergarten

Wissen Sie eigentlich, was Ihr Kind im Kindergarten oder in der Grundschule so alles an "pädagogisch wertvollen" Erfahrungen sammeln soll? Sind Sie etwa damit einverstanden, dass fremde erwachsene Personen an Ihrem vierjährigen Sohn oder Töchterchen gezielt sexuell herumfummeln?

Der Weg vom Begriff "pädagogisch" zu "pädophil" sind nur ein paar wenige Buchstaben, der dadurch angerichtete Schaden jedoch ist unvorstellbar. Eine unvorstellbar schockierende Dokumentation zeigt die jüngsten geschichtlichen Hintergründe des Kindesmissbrauchs.

Lesen Sie den ganzen Artikel »


ÄDOPHILENRING "BOYLOVER.NET" ZERSCHLAGEN. DAGEGEN - DEUTSCHLANDs PÄDO-HOSTER NUMMER EINS, OKKE TIMM, VON DEUTSCHEN BEHÖRDEN UNBEHELLIGT!
4 Arrested During Child Porn Raids
Posted: 4:41 pm EST November 25, 2009
Updated: 5:22 pm EST November 25, 2009
ATLANTA -- Arrests were made in metro Atlanta Wednesday in connection with an alleged worldwide child porn operation.
Only Channel 2 Action News was there as federal agents hauled away boxes of evidence linking a group of men to an international network of pedophiles.
Agents arrested four men in all.
The men are facing charges ranging from weapon possession to child molestation.
Federal agents arrested the men at homes in Cumming and Roswell.
Two of the men had hearings in federal court Wednesday afternoon. Records showed the men were part of a huge worldwide network of pedophiles on a Web site called boylover. It has since been shut down.
DIE GROSSE TRANSFORMATIONS-ZEIT HEUTE IST ALS LEBENSNOTWENDIGE GROSSE REINIGUNGSZEIT ZU SEHEN, DIE ALLE GIFTSTOFFE UND GIFT-MENSCHEN IN IHRER HÄSSLICHKEIT AN DIE OBERFLÄCHE BRINGT UND ENTSPRECHENDE SCHÄDIGENDE GIFTE UND GIFT-MENSCHEN, ANALOG EINEM ÜBLICHEN MEDIZINISCHEN HEILPROZESS, AUS DEM KÖRPER AUSSTÖSST, DAMIT GESUNDES, EDLES UND SCHÖNES WAHRHAFTIG GROSSARTIG GEDEIHEN KANN. NÄHERES DIESBEZÜGLICH IN "NEUE HEILWISSENSCHAFT" VON CARL HUTER.

Donnerstag, 26. November 2009
Atlanta/USA (carechild) - Amerikanische Bundesagenten haben im Zusammenhang mit Kinderporno-Ermittlungen einen der weltweit grössten Pädophilenringe gesprengt. Vier der dortigen Administratoren wurden verhaftet. Die Seite boylover.net ist seitdem offline.
Das System "boylover.net" war einfach. Tausende Pädophile aus aller Welt, die dort registriert waren, konnten (und mussten) dort Ihre Bilder tauschen. Wer nichts hochgeladen hat, flog wieder raus.
Zudem boten die Administratoren Unterstützung bei der Verschlüsselung von Festplatten und im Umgang mit der Polizei an. Dieses Wissen können vier der verantwortlichen Administratoren jetzt ausgiebig testen - sie wurden verhaftet. Unter den Festgenommenen befindet sich auch der Chef der Kinderschänder in den Niederlanden. Bei Hausdurchsuchungen wurde umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt, darunter unzählige Festplatten, Server und Logdateien.
Die Pädophilen boten dort auch untereinander Tipps und Tricks an, wie man sich Kindern unauffällig nähert, sich ihr Vertrauen erschleicht und deren Eltern täuscht. Der "nette Onkel von nebenan" wird in solchen Foren regelrecht trainiert. Unerfahrene Pädophile werden von erfahrenen Kinderschändern an die Hand genommen und in die Szene eingeführt - bis hin zum Kindesmissbrauch vor laufender Webcam. Der Appetit steigt mit dem Konsum.
Boylover.net war sicher das grösste Forum für Kinderschänder dieser Art weltweit ,auch wenn es eine weitere internationale Gruppe von Pädophilen gibt, die ein ähnliches Netzwerk betreiben und ebenfalls ins Visier der Ermittler geraten sind.
Weitere Informationen dazu:









OFFENER BRIEF AN DIE BRD-SICHERHEITSBEHÖRDEN, HIER KONKRET POLIZEI UND STAATSANWALTSCHAFT FLENSBURG BY MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM, HUSUM, VOR 12 JAHREN AUF DAS LAND SCHLESWIG-HOLSTEIN VEREIDIGTER WISSENSCHAFTLICHER ANGESTELLTER DER UNIVERSITÄT FLENSBURG
Vorweg: Okke Timm ist einer meiner zahlreichen Cousins der sehr großen Familie Timm. Okke Timm hält sich meistens in Flensburg, Große Str. 30 bei seinem Vater, meinem Onkel Uwe Timm, in der sehr großen Wohnung auf. Okke Timm verfügt über beträchtliche Finanzmittel aufgrund von Millionen-Erbes mütterlicherseits. Gilt als Deutschlands Web-Hoster Nummer Eins für pädokriminelle Ringe. Okke Timm ist ausgebildeter Informatiker und mit der auch verdeckten Verbreitung und technischen Unterstützung von Untergrund-Kinder-Schänder-Netzwerken potentiell hervorragend technisch versiert und tätig.
Herzlichen Dank an die Nachbarin und Mieterin von Uwe Timm, Große Str. 30, Frau X, wo Deutschlands Web-Hoster Nummer Eins, der Pädokriminelle Okke Timm unter Tarnung seines Vaters, Uwe Timm, wohnt, die mich letzten Samstag telefonisch kontaktiert hatte, und bestätigte dass Deutschands Web-Hoster und Kinderschänder Nummer Eins, Okke Timm, sich meistens in der Wohnung von Uwe Timm aufhält und in Deutschland unbehelligt sein schändliches Treiben potentiell fortsetzen kann. Direkte Nachbarin mit Kindern und Mieterin von Uwe Timm, dem Vater von Okke Timm, Frau X, hat entsprechend die Flensburger Polizei und andere Behörden (Kinder- und Jugendschutz) diesbezüglich kontaktiert und auf die mögliche Gefährdungs-Potentialität von meinem Cousin Okke Timm, ausdrücklich hingewiesen. Als direkte Nachbarin mit Kindern fand und findet eine erzwungene persönliche Begegnung mit dem pädokriminellen Okke Timm hin und wieder statt. Okke Timm ist zweifelsfrei pädophil veranlagt und pädokriminell, diesbezügliches ausreichendes Beweismaterial wurde von mir, Herr Medical-Manager Wolfgang Timm, seit 28. November 2003, auch Vater eines erwachsenen Sohnes, datenelektronisch gesichert und teils schon auf meinem Blog Helioda1 hier veröffentlicht! Auch herzlichen Dank an den Leiter von Care Child, der mich vor genau einem Jahr ebenfalls telefonisch kontaktiert hatte und mich mit weiterem Beweissicherungs-Material über das schändliche Treiben von Okke Timm, mit dem dieser sich in der Vergangenheit dienstlich vor Gericht rumschlagen musste, versorgt hatte. Bis heute bleiben Behörden in Bezug auf meinen Pädokriminellen Cousin Okke Timm und Deutschlands Web-Hoster Nummer Eins ignorant und untätig. Ich behalte mir juristisch ausdrücklich vor, im Fall von tatsächlichen Schädigungen, die mein Cousin Okke Timm in Zukunft möglicherweise an unseren Schutzbefohlenen, Kindern, jugendlichen Knaben begehen könnte und tatsächlich begeht, auch strafrechtlich die Polizei Flensburg und entsprechende vorab informierte deutsche Behörden strafrechtlich zu belangen wegen vorsätzlich unterlassener Hilfeleistung. (Es gilt übrigens für die BRD keine Staatshaftung, da Staat seit 18. Juli 1990 faktisch aufgelöst wurde, siehe entsprechendes Bundesgesetzblatt, also es gilt ausdrücklich die lebenslange Privathaftung von konkreten Personen der deutschen Behörden, also auch den betreffenden Polizeibeamten.)




Gleyre hat diesem Bild ein Gegenstück zugedacht, das er «Le Matin» (Der Morgen) oder auch «Le Paradis terrestre» (Das irdische Paradies) nannte. Dieses Werk ist in gewisser Weise das künstlerische Testament Gleyres. Es blieb jedoch unvollendet.
Das Motiv und der Ausdruck dieses Bild erinnert sehr an einen Text von Carl Huter über das ideale Verhältnis zwischen den Geschlechtern. Dieser Text lautet: «Mann und Frau sollen sich zueinander verhalten wie der Goldene Schnitt.
Der kleinere Teil soll im gleichen Verhältnis zu dem größeren stehen wie der größere zum Ganzen.
Das heißt: Die Frau liebe den Mann so stark wie der Mann die Frau und sich zusammengenommen liebt. Dies geschieht bei normalem ethischem Empfinden in der geschlechtlichen Vereinigung. Die Frau soll also auch außerhalb dieses Liebesvorganges den Mann ebenso gleich stark heilig lieben. Dann erst löst sie ihre Aufgabe als Gattin.
Der Mann aber liebe 1. das Ideale, 2. das Ich und 3. die Frau in gleich starkem Verhältnis wie das Verhältnis des Goldenen Schnittes ist.
Im Übrigen, also in der Beziehung der Geschlechter zur übrigen Umwelt, vertrat Huter die Ansicht, dass in allen Bereichen volle Gleichberechtigung und Gleichstellung die Regel sein solle. Gleyre schuf neben vielen Portraits auch eine Anzahl von Historienbildern, so das Bild «Major Davel».

Der Künstler Gleyre war vertraut mit der Gallschen Phrenologie und mit der Lavaterschen Physiognomik. Beide, Gall und Lavater, beeinflussten sein Schaffen.

Dieser Kampf Huters ist ein Beispiel dafür, daß es zwischen dem harmonisch guten und dem bösen Prinzip keine Versöhnung gibt. Es gibt nur einen Kampf für das Gute, die Wahrheit und Schönheit bis zur völligen Überwindung alles Häßlichen und Bösen.

KAMPF MK HU KUPFER

Daher wird auch der gute Mensch lernen müssen aus seiner Reserve und Tatenlosigkeit herauszutreten, d.h. er wird durch immer neues Ungemach und Unglück dazu veranlaßt, er wird zum Kämpfer für Wahrheit, Recht und Schönheit werden müssen, weil es keinen andern Weg der Höherentwicklung und zur endlichen Erreichung des Menschenglückes gibt.