Mittwoch, 4. Mai 2011

KEIN ENDE - KARTENHAUS DER LÜGEN ZU OSAMA BIN LADEN UND LÜGEN-MAINSTREAMPRESSE DER REGIERUNGSPROPAGANDA - ABSURDISTAN. ALLES LÜGE (HELIODA1)








KEIN ENDE - KARTENHAUS DER LÜGEN ZU OSAMA BIN LADEN. DIE WELTBEVÖLKERUNG WIRD PLUMP UND DREIST MEGA-VERARSCHT !!!
OSAMA BIN LADEN IST SCHON LANGE TOT !!!

Zwei weitere Bilder von Osama Bin Laden sind im Netz aufgetaucht, eins zeigt ihn und das andere seinen Sohn:

Source: Spannbauer Krisenvorsorge an Wolfgang Timm vom 4.5.2011
Osama Bin Ladens Tod wirft Fragen auf

Lieber Herr Timm,

am Montag beherrschte die Meldung vom Tod des Al-Kaida-Führers Osama Bin Laden die Schlagzeilen. Er sei von einem amerikanischen Sonderkommando in der pakistanischen Stadt Abbottabad in seinem Haus gestellt und erschossen worden.

Ein Ereignis, das weltweit Wellen schlug und die Menschen in ihren Bann zog. Den Medien bot es die unwiderstehliche Möglichkeit, uns nochmals umfangreich einzubläuen, was Bin Ladens Hobbypiloten vor zehn Jahren schreckliches angestellt haben.

Das kam angesichts der angespannten weltweiten finanziellen Situation gerade zur rechten Zeit, dachte ich mir und nahm es schmunzelnd zur Kenntnis. Im Schwäbischen sagt man „das hat ein Gschmäckle“.

Als dann die rasche Seebestattung verkündet wurde, war ich völlig geplättet. Wie beim 11. September wurden auch hier die Beweise – bitte entschuldigen Sie den wenig pietösen Ausdruck – beseitigt.

Seinerzeit wurde die Unglücksstelle in New York geräumt und alle Spuren vernichtet. Bei vergleichbaren Unglücken wie bspw. dem Flugzeugabsturz vor vier Jahren im Atlantik, wird anders vorgegangen. Hier suchen die Behörden nach dieser langen Zeit die Reste, um die Ursachen genau zu ermitteln.

Bei der Identifizierung Bin Ladens gingen die Amerikaner "gründlicher“ vor, verweigern hierfür allerdings in bekannter Manier die Beweise. Sie führten laut eigenen Angaben sofort einen DNA-Test durch, für den man normalerweise in einem dafür eingerichteten Labor ca. zwei Tage benötigt.

Welches Sonderkommando führt ein ausgerüstetes Labor mit sich, um „an Ort und Stelle“ sofort einen solchen aufwendigen Agarose-Gel-Elektrophorese-Test zu machen? – Erstaunliche Ungereimtheiten.

Das wirft die Vermutung auf, dass sich derzeit im Hintergrund etwas zusammenbraut, ich habe auf jeden Fall ein ungutes Gefühl.

Ganz offensichtlich fake…


Gefunden auf: http://www.infowars.com/more-fake-photos-of-a-dead-bin-laden-and-son-circulate-the-web/


KEIN ENDE - KARTENHAUS DER LÜGEN ZU OSAMA BIN LADEN
Widersprüchliche Angaben: Frau doch kein menschliches Schutzschild, Bin Laden unbewaffnet, Leichenfotos zu entstellt, um veröffentlicht zu werden – Wer’s glaubt!
SOURCE: DEIN WECKRUF BLOG
Veröffentlicht am Mai 4, 2011 von deinweckruf in 9/11, Afghanistan, Alliierten, Angela Merkel, Besatzer, Besatzermacht, Betrug, Bilderberg, BRD, BRD-GmbH, Bundeskanzlerin, Bundesregierung, CDU, Deutschland, Dominierung, England, EU, Europa, Faschisten, Führungsmacht, Geheimdienst, George Bush, Globalisierung, Imperialismus, Irak, Iran, Islam, Islamisierung, Islamophobie, Kontrolle, Krieg, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrecher, Kulturimperialismus, Macht, Manipulation, Marionette, Menschenrechtsverletzungen, Mord, Muslime, Nahost, NATO, Neue Weltordnung, Obama, Osama Bin Laden, Politik, Politiker, Propaganda, Sadam Hussein, Schürfrechte, Scheindemokratie, Supermacht, Taliban, Terrorismus, Tote, Umerziehung, UN, USA, Völkerrechtsverbrechen, Vereinte Nationen, Verschwörung, Weltherrschaft, Weltmacht, Weltregierung, World Trade Center
9 / 11, Afghanistan, Allies, Angela Merkel, occupiers, occupying, fraud, Bilderberg, Germany, Germany-GmbH, Federal Chancellor, Federal Government, CDU, Germany, domination, England, EU, Europe, fascists, the leading power, intelligence, George Bush, globalization, imperialism, Iraq, Iran, Islam, Islam, Islamophobia, control, war, war crimes, war criminals, cultural imperialism, power, manipulation, puppet, human rights violations, murder, Muslim, Middle East, NATO, NWO, Obama, Osama Bin Laden, Politics , politician, propaganda, Saddam Hussein, mineral rights, sham democracy, the superpower, Taliban, terrorism, deaths, re-education, UN, U.S., international crimes, United Nations, conspiracy, world domination, world power, world government, World Trade Center
OSAMA BIN LADEN WAR SCHON LANGE VORHER TOT !



SAMA BIN LADEN WAS A LONG TIME BEFORE DEAD!

Tag zwei nach dem angeblichen Tod von Osama Bin Laden, und jeden Tag kommen mehr Einzelheiten ans Tageslicht, wie es denn wirklich abgelaufen sein soll.

Gestern sprach man noch von einem bewaffneten Bin Laden, der das Feuer eröffnete, heute sagen sie plötzlich, er sei gar nicht bewaffnet gewesen - die Geschichte wird immer seltsamer, die Aussagen widersprüchlicher. Es beschleicht einen immer mehr das Gefühl, dass die ganze Story von hinten bis vorne erstunken und erlogen ist.

Auch bei der angeblichen Tötung einer Ehefrau bin Ladens rudert das Weiße Haus mit seinen Aussagen zurück. Anders als zunächst mitgeteilt, sei die Frau mit einem Schuss ins Bein verletzt worden, sagte Obamas Sprecher Jay Carney. Die Frau habe sich in demselben Zimmer befunden wie bin Laden und sei auf die US-Soldaten zugestürmt. Damit rückte Washington auch von der Version von Anti-Terror-Berater John Brennan ab, wonach die Frau von ihrem Gatten als menschlicher Schutzschild missbraucht und so getötet worden sei.

Auch die eigentliche Tötung Bin Ladens ist ein kontroverses Thema.

So dürfte es beispielsweise für das Völkerrecht interessant sein, dass das US-Tötungskommando ihre Hinrichtung von Osama Bin Laden ohne erkennbare Gegenwehr ausgeführt hat. Aber bei den USA wird ja gerne mal ein Auge zugedrückt, und schließlich sind Osama Bin Laden und die anderen Menschen, die bei der Tötungsoffensive ums Leben kamen, ja nur Menschen zweiter Klasse, deswegen ist das natürlich kein Problem.

Es ist sogar schon so weit gekommen, dass man sich als Gegner dieser Tötung ja schon als ein schlechter Mensch fühlen muß, eben weil man sich nicht über den Tod dieses einen Menschen (bzw. dieser vier Menschen) freuen kann – verkehrte Welt. Interessant dabei ist auch die Einstellung von so manchem Linken zu dem Thema, die sich auch über den Tod freuen und somit verraten, dass sie in Wirklichkeit gar nicht links sein können.


Selbst unsere Marionetten-Bundeskanzlerin steht nun in der Kritik. Angela Merkel muß derzeit Kritik von mehreren Kirchenvertretern und aus den Reihen ihrer eigenen Partei einstecken. Denn Merkel äußerte sich kurz nach der Nachricht von Bin Ladens Tod folgendermaßen:

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, Bin Laden zu töten.“

Ihr Parteikollege CDU-Politiker Siegfried Kauder kommentierte das so:

„Ich hätte es so nicht formuliert. Das sind Rachegedanken, die man nicht hegen sollte. Das ist Mittelalter.“

[...]„Eine willkürliche Tötung ist nach dem internationalen Pakt über bürgerliche und politische Freiheiten nicht erlaubt.“

Nachdem der erste Schock (oder die Freude) verdaut wurde, verlangen die Menschen nun Beweise für Bin Ladens Tod. Denn alles was man bisher weiß, hört sich doch ziemlich verworren an. Vor allem aber die Behauptung, man habe innerhalb von nur einem halben(!) Tag eine DNA-Analyse durchgeführt, dann Verwandte aufgespürt um diese abzugleichen, und am selben Tag noch eine Seebestattung errichtet, hört sich doch ziemlich unwahrscheinlich an, oder?

Es sei denn man hat diese Dinge schon Jahre zuvor erledigt, dann kann man so etwas natürlich auch behaupten.

Jetzt will die Öffentlichkeit natürlich gerne ein Bild des toten Bin Ladens sehen, man misstraut ( zu Recht!) der eigenen Regierung. Doch dieser Regierung passt das gar nicht – hat man etq vor Jahren nicht genug Fotos geschossen?

Deswegen versucht man jetzt, um das Veröffentlichen von Fotos herumzukommen. Dafür hat man nämlich auch schon die perfekte Ausrede parat: Die Fotos von seinem Leichnam seien zu entstellt, um gezeigt zu werden!

Ja, richtig gehört, laut Jay Carney seien die Bilder wohl zu – Zitat – „grausig“ und „grauenvoll“. Vor diesem Hintergrund werde geprüft, ob es nötig sei, sie zu veröffentlichen. Bin Laden soll zwei Mal getroffen worden sein, einmal direkt über dem linken Auge. Wie es in Medienberichten hieß, „explodierte sein Kopf“.
Bin Laden said to have been hit twice, once just above the left eye. As it was said in media reports, "his head exploded."


Angeblich werten sie derzeit noch die Bilder und Videos aus, um zu sehen, ob es angemessen wäre, diese zu veröffentlichen.

Grundfazit by W. Timm, Husum: Alles "bullshit" - alles Lüge zur Massenverblödung und Verarschung der Weltbevölkerung durch ihre Regierungen!

CIA-Chef Leon Panetta überlässt die Entscheidung, Fotos von der Leiche Bin Ladens zu veröffentlichen, dem Weißen Haus. Er persönlich ist auch der Meinung, man sollte der Öffentlichkeit die Bilder nicht vorenthalten, Zitat Panetta:

„Ich denke, wir sollten dem Rest der Welt zeigen, dass wir in der Lage waren, ihn zu kriegen und zu töten.“

Na, das ist doch mal ein Wort. Wir sind schon jetzt gespannt darauf.

Quellen: http://www.abendblatt.de/politik/article1877240/Wann-veroeffentlichen-die-USA-das-Bin-Laden-Foto.html

http://www.welt.de/politik/article13333297/Unbewaffneter-Bin-Laden-wehrte-sich-gegen-Soldaten.html

http://news.sky.com/skynews/Home/Bin-Laden-Killed-White-House-Weighs-Releasing-Gruesome-Image-Of-Dead-Al-Qaeda-Leader/Article/201105115984945?lpos=Home_Top_Stories_Header_0&lid=ARTICLE_15984945_Bin_Laden_Killed%3A_White_House_Weighs_Releasing_Gruesome_Image_Of_Dead_Al_Qaeda_Leader

http://www.wtsp.com/news/article/190216/81/White-House-not-releasing-Osama-bin-Laden-pictures-yet

http://www.dailydemocrat.com/news/ci_17989230

http://www.rferl.org/content/osama_bin_laden_photos_panetta_cia/24090942.html

http://www.usatoday.com/news/washington/2011-05-03-photos-bin-laden_n.htm?csp=34news

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,760500,00.html

http://www.tagesschau.de/inland/presseschaubinladen100.html

Siehe auch: http://deinweckruf.wordpress.com/2011/05/03/was-fur-eine-propaganda-show-bin-laden-war-schon-lange-vorher-tot/

OSAMA BIN LADEN IS A LONG TIME DEAD!

















Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm: Nach Auskunft der Mutter von Obama, soll Obama in Afrika, Kenya, geboren sein. Nachgereichte Geburtsurkunden aus Hawaii sollen eine Fälschung sein. US-Präsident kann nur werden, der in den Vereinigten Staaten von Amerika geboren wurde. Ähnliche Zweifel wurden auch an seinen damaligen Herausforderer Mac Cain erhoben.








































Source: Die Welt ist eine Pizza BLOG vom 3. Mai 2011

Die Nachricht der Woche - Osama Bin Laden ist tot!
Ich sage darauf hin, ja ich weiss, es ist im Dezember 2002 an Nierenversagen gestorben.
Er sagt darauf hin, nein Markus, er ist letzte Woche gestorben "die" haben da so ein Foto gezeigt.

Okay?! Alles klar!
Erst wird der Typ für 9/11 beschuldigt aber vom FBI dafür nicht gesucht:


(ich hab Euch das Datum der aufnahme reingemacht)
Dann wird er immer jünger:


und nun ist er (endlich) tot...



Und wie Ihr hoffentlich wisst "poste" ich hier nicht einfach irgend nen scheiss, sondern ich schreibe die Dinge aus tiefster Überzeugung (ausser ich distanziere mich ausdrücklich davon)!

Nee nee nee, diese Regierungs- und MassenmedienSPINNER glauben wirklich, sie könnten uns für dumm verkaufen!

----

Osama Bin Laden IST tot. Das steht für mich ausser Frage! Aber er ist nicht letzte Woche gestorben, sondern vor 9 Jahren! vielleicht hat der US Geheimdienst, CIA, ja festgestellt, dass auch die ammies ihnen immer weniger den terror mist abnehmen und vielleicht haben zu viele gemerkt, dass osama nicht wegen der anschläge des 11 september gesucht wird?! also braucht man ihn einfach nicht mehr. aber man kann ja nicht hergehen und JETZT sagen " oh , wisst ihr was? wir haben heute heraus gefunden, dass osama seit 9 jahren tot ist. hm ja, die videos?! die müssen dann wohl von uns gefälscht worden sein, aber das wichtigste ist doch, dass er tot ist, endlich"

Da würde selbst mein Freund Obama noch in Erklärungsnot kommen. Immerhin wollte er ja guantanamo schliessen. Die rund 500 geheimen foltercamps der cia in europa natürlich nicht. Aber den afghanistankrieg, den wollte er auch beenden. hat dafür ja schonmal im vorraus den friedensnobelpreis bekommen. damit er es auch wirklich machen muss.

Tja, so ist das leben in einer Schafsherde. Ich fass mir ständig ans hirn und greife ins leere. ich brauch mal urlaub *gg

alles Gute
euer mart-kos


ich hatte eigentlich für mich mit der geschichte abgeschlossen, aber gerade (1.00 uhr) schaue ich also the truther girls und in dem video erzählt sie von einer seite, die sollte man mal gesehen haben.

hier ist sie:
here it is: