Freitag, 19. November 2010

DIE TOTALE ABLENKUNG. DER TOTALE AUFSCHWUNG. DIE TOTALE RETTUNG. BONUS TOTALE KLIMA-LÜGE (HELIOD1)

RAGE TO BRD-PERSONAL: DO YOU WANT THE TOTAL DEFLECTION BY BREAD & GAMES: THE GAME FEAR TERROR ALERT IN GERMANY. THE LIE OF RECOVERY (CHZA1)





So manipuliert die Bundesregierung die Bevölkerung – Schmeißen Sie die »Terrorwarnungen« in die Tonne
Udo Ulfkotte
Haben auch Sie nach den jüngsten Terrorwarnungen des Bundesinnenministers Angst vor einem Terroranschlag? Dann zittern Sie wahrscheinlich auch den ganzen Tag aus Angst davor, irgendwann durch einen Blitzschlag bei Gewitter zu sterben. Die Chance, bei einem Blitzschlag ums Leben zu kommen, ist in europäischen Industrienationen allerdings größer als die Chance auf Tod bei einem Terroranschlag. Schauen wir uns die Terrorwarnung des Bundesinnenministers einmal genauer an, dann wird klar, warum diese genau jetzt verbreitet wurde. Denn der Blick des Stimmviehs muss von der wahren Lage abgelenkt werden – und der Trick der Regierung funktioniert offenkundig prächtig.

Deutsche Journalisten schüren gerade die Terrorhysterie. Unter Berufung auf die deutschen berichten jetzt auch ausländische Journalisten, an Bord einer Air Berlin Maschine sei im namibischen Windhuk eine Bombe in einem Koffer gefunden worden. Angeblich wurde ein Sprengstoffanschlag auf die deutsche Maschine in letzter Minute vereitelt. In Wahrheit war das Gepäckstück aber gar nicht ausdrücklich für die deutsche Maschine bestimmt: Es wurde vielmehr in einer Gepäckhalle entdeckt, hatte keinen Aufkleber für einen Zielflughafen und es ist auch nicht in die deutsche Maschine verladen worden. Einzig Bundesinnenminister Thomas de Maiziere behauptet tausende Kilometer entfernt in Berlin, das verdächtige Gepäckstück sollte nach Deutschland gebracht werden. Es spreche vieles dafür, dass der Koffer für München bestimmt war, sagte de Maiziere am Rande der Innenministerkonferenz in Hamburg. Als er das sagte, da hatten Ermittler des BKA gerade erst ein Flugzeug in Richtung Namibia bestiegen. Es waren demnach Spekulationen. Das alles passt gut ins Bild. Denn ob es sich tatsächlich um eine Bombe handelte, ist derzeit noch absolut unbekannt. In einem herrenlosen Koffer, der in einer Gepäckhalle am Flughafen Windhuk stand, waren einige Kabel und eine Uhr. Der Rest ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels reine Spekulation. Aber das Spekulieren scheint jetzt fester Bestandteil des Schürens einer Terror-Hysterie in Deutschland zu sein.

An deutschen Flughäfen werden derzeit Nackscanner installiert. Das dient angeblich dem Schutz der Bevölkerung vor dem möglichen Tod durch einen Terroranschlag, sagt jedenfalls die Bundesregierung. In den Vereinigten Staaten vertreten Wissenschaftler derzeit die Auffassung, dass die Chance, durch den Nacktscanner eine Krebserkrankung zu bekommen, ebenso groß sei wie die Chance bei einem Terroranschlag ums Leben zu kommen. Übrigens sieht man auf den Nackscannern auch Binden und Tampons und die Sicherheitskontrolleure erwägen nun, aus reinen Sicherheitsgründen generell nachzuprüfen, ob es sich wirklich um Binden und Tampons handelt. Wir wollen das alles hier nicht ausweiten, sondern als von den deutschen Medien flächendeckend verschwiegene Fakten einfach nur einmal festhalten.

Konzentrieren wir uns lieber auf die jüngste deutsche Terrorwarnung. Wie schreibt ein deutsches Nachrichtenheft so treffend: »Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Die Polizeigewerkschaft prangert zahlreiche Versäumnisse an, Politiker von CDU und SPD fordern eine strengere Überwachung per Vorratsdatenspeicherung.«



Halten wir also fest: In der Bundesrepublik gibt es auf einen Schlag ein großes Thema, das Medien und Politik beherrscht. Egal, welchen Radio- oder Fernsehsender die Menschen einschalten, geschürt wird die Angst der Bevölkerung vor einem Terroranschlag. Die gleichen Medien und Politiker, die sich an dieser Debatte beteiligen, haben in ihren Nachrichtensendungen noch nie vor der viel größeren Gefahr gewarnt, beim Blitzschlag ums Leben zu kommen. Warum also gibt es genau jetzt wie das Stakkato eines Maschinengewehres die auf die Bürger einprasselnden Terrorwarnungen?

Schauen wir uns einfach einmal an, wann und warum der amerikanische Präsident höchste Terrorgefahren heraufbeschworen und die Bevölkerung vor einem angeblich unmittelbar bevorstehenden Anschlag gewarnt hat (passiert ist allerdings nie etwas), dann keimt schnell die Vermutung, dass Terrorwarnungen in letzter Zeit von westlichen Politikern immer dann ausgesprochen werden, wenn es darum geht, die Bevölkerung von der Diskussion über eine viel schlimmere reale Gefahr abzulenken.

Der organisierte Irrsinn – Brot und jede Menge Spielchen fürs Volk
19. November 2010 | Autor Wahrheiten.org


Kennen Sie das? Ein Gefühl von Skepsis beschleicht Sie beim Lesen der Nachrichtenmeldungen, unterschwellig spüren Sie, wie Ihnen die Unwahrheit erzählt wird.

Ein selbstdenkender Mensch hat derartiges Empfinden in diesen Zeiten in immer kürzeren Abständen. Ob nun angeblicher “Terror”, der grandiose Aufschwung oder die “Rettung” von immer mehr EU-Staaten, inzwischen jagen fast täglich ganze Sauherden durch die Dörfer – und niemand scheint etwas zu merken.

Wegen der lange abzusehenden neuen Irland-Krise drohen die Euro-Zone und auch die EU in absehbarer Zeit auseinanderzubrechen. In Großbritannien wird darüber derzeit mit allen Facetten ganz offen berichtet. Unter den Realisten herrscht Endzeitstimmung in Europa. Befürchtet wird innerhalb der europäischen Regierungen ein Run auf die Bankschalter, sobald offen über die finanziellen Folgen des Irland-Bailouts (weitere PIGS-Länder werden beim Bankrott folgen) gesprochen wird. Sobald der einfache Bürger auf der Straße kapiert, dass der Euro bald viel weniger wert sein wird, hebt er sein Geld ab, kauft Sachwerte oder transferiert es in einer anderen Währung ins Ausland. Seit zwei Jahren schon gibt es in Ländern wie Österreich und Deutschland deshalb Geheimpläne, bei einer weiteren Verschärfung der Krise (wie sie sich jetzt allmählich abzeichnet) die Bankautomaten für einige Tage zu sperren und die Banken zu schließen, die österreichische Zeitung Die Presse schrieb dazu: »Vom Prinzip her will man argentinische und griechische Zustände wie ein Erstürmen von Banken oder eine Massenpanik vermeiden. Die Handlungsanweisungen dafür gibt es nicht erst seit ein paar Wochen, sondern sie wurden bereits zu Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 festgelegt.«

Das alles ist für jeden informierten Bürger offen einsehbar. Die gut Informierten kann man nicht ablenken. Doch die Massen interessiert das alles erst dann, wenn sie tatsächlich vor dem geschlossenen Bankschalter stehen. Die Banken-Rettung in Irland wird die deutschen Steuerzahler nun schon wieder mehr als 15 Milliarden Euro kosten, die Griechenland-Rettung hat die Deutschen mehr als 20 Milliarden Euro gekostet. Das Geld werden die deutschen Steuerzahler nie wiedersehen. Doch es werden weitere Bürden auf die deutschen Steuerzahler zukommen, für Portugal, für Spanien… Da ist es schön, wenn sich das Stimmvieh andere Gedanken macht.
Irgendwann werden auch die dümmsten Deutschen sich die Frage stellen, warum sie allein von 1991 bis 2008 netto 324 Milliarden Euro (!) in die EU-Kassen einbezahlt haben, die heute schlicht weg sind. Mehr noch: Die nun von den Deutschen zu zahlenden Summen werden immer schneller immer größer werden. Deutschland ist der größte Netto-Zahler in der EU. Und Portugal, Irland, Griechenland und Spanien (PIGS-Staaten) waren und sind die größten Nettoempfänger, die am finanziellen Dauertropf vor allem der deutschen Steuerzahler hängen. Sie fordern nun wieder einmal unsere Solidarität. Von 1976 bis 2008 haben die vorgenannten PIGS-Staaten aus EU-Töpfen zusammen insgesamt 287 Milliarden Euro Hilfszahlungen erhalten. Davon hat Deutschland 151 Milliarden Euro bezahlt. Und Deutschland wird nun für viele weitere Milliarden für die PIGS-Staaten bürgen/haften müssen.

Ehe es den Deutschen schwindelig wird und diese den Run auf ihre Konten beginnen, lenkt man sie mit angeblich schlimmen Gefahren ab. Etwa mit dem Schüren der Terror-Hysterie.

Schon im Jahre 1929 gab es in Deutschland 5.867 Verkehrstote auf den Straßen.
Und 2009 waren es mehr als 4.000. Im ganzen vergangenen Jahrzehnt sind in ganz Europa nicht 4.000 Menschen bei Terroranschlägen ums Leben gekommen. Aber die von Politik und Medien geschürte Terror-Hysterie lässt eben vergessen, dass es viele Risiken gibt, die von der Geburt an einfach zum Leben gehören. Und mit dem Schüren der Angst vor dem potentiellen Terrorrisiko kann man die in der Realität todsicher auf die Deutschen zukommenden gewaltigen finanziellen Belastungen wunderbar vorübergehend vergessen machen. Bestsellerautor Michael Grandt hat den Deutschen das alles vor wenigen Monaten ganz nüchtern in seinem neuen Standardwerk Der Staatsbankrott kommt aufgeschrieben und die Fakten mit vielen Quellen belegt. Bis zuletzt lenkt die Bundesregierung ab – um des politischen Überlebens Willens eben auch mit Terrorwarnungen.
SOURCE: KOPP-VERLAG

Was geht Ihnen spontan durch den Kopf, wenn Sie den Artikel der Welt vom 17.11.2010 lesen:

Es ist gegen Mittag, als am Hamburger Hauptbahnhof die Polizei aufzieht. Soeben hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Terrorwarnung öffentlich gemacht, da zeigt die Staatsgewalt in der Hansestadt Präsenz.

[...]

Zwar gibt es keine konkreten Hinweise auf einen Anschlag in Hamburg.

[...]

Wenn es um den weltweiten Terror geht, führte in den vergangenen Jahren meist eine Spur in die Hansestadt. So ist es auch jetzt wieder.

Aha, keine konkreten Hinweise auf Hamburg, aber trotzdem eine Spur dorthin? Wer soll diesen Unfug bitte glauben? Bundesinnenminister de Maizières Kollege aus Niedersachen wurde am 18.11.2010, ebenfalls in der Welt, wie folgt wiedergegeben und beleidigt mit seinen Überlegungen den Verstand eines jeden Selbstdenkers:

“130 Islamisten deutscher Herkunft werden derzeit als hochgradig gewaltbereite ‘Gefährder’ eingestuft“, zitierte die „Neue Presse“ aus Hannover aus einem Positionspapier Schünemanns, das der Zeitung nach eigenen Angaben vorliegt. Rechne man zu diesem „harten Kern“ in Deutschland die Gruppe der Sympathisanten hinzu, „liegt das militante Potenzial sogar bei 400 Personen“. Diese Gruppe müsse lückenlos beobachtet werden.


Nun, was halten Sie von seinen Äußerungen? Sind Sie bei den zahlreichen “Terror”-Warnmeldungen der vergangenen Tage auch ins Grübeln gekommen?

Mehrere Innenminister warnen vor “Terroranschlägen”
Angeblich wissen sie, in welchen Städten etwas geschehen soll
Auch die Termine der kommenden “Anschläge” sind bekannt
Ebenfalls die Gruppierung samt konkreten Tätern sind bereits klar, laut Minister Schünemann sind es 130-400 Personen bzw. “Al-Qaida”-Terroristen
Diese sollen lückenlos überwacht werden


BILD RECHTS, HIER BLICKTE MERKEL MAL REAL MAI 2010 IN DIE ZUKUNFT DEUTSCHLANDs, NÄMLICH IN SEINEN ABGRUND! Amüsant, dass unsere Ost-Tante Merkel nun auch noch von US-Pleite-Obama die Freiheitsmedaille bekommen wird. WOFÜR ? Daß Sie als Ex-Stasi-IM Erika Deutschland final in den Abgrund geführt hat und das deutsche Volk "kohl", "köhler" final "vermekelt"? Comment by W. Timm, Husum.

Warum um alles in der Welt werden dann die vermeintlichen Terroristen nicht einfach aufgesucht und eingelocht oder gleich des Landes verwiesen? Müssen wir etwa erst prüfen, ob es sich dabei um eine verfolgte Minderheit handelt, die aus politisch korrekten Gründen nicht diskrimiert und öffentlich als islamistische Terroristen bezeichnet werden darf? Oder handelt es sich ganz schlicht und ergreifend wieder mal um eine dreiste Terrorlüge?

Nehmen Sie einmal an, Sie wären Lehrer an einem Internat. Einer Ihrer schleimenden Lieblingsschüler hätte Ihnen gesteckt, dass drei seiner Mitschüler Sie am kommenden Mittwoch in der Physikstunde mit Eiern bewerfen wollen. Was würden Sie tun?

Richtig, Sie würden am schwarzen Brett der Schule einen Aushang veröffentlichen und auf die drohende Gefahr hinweisen, dass ein Lehrer von mehreren seiner Schüler in der kommenden Woche mit Gegenständen beworfen würde. Sie würden genau so vorgehen, nicht wahr?

Für wie dumm halten uns diese Volksverräter eigentlich? Es ist eigentlich so gut wie auszuschließen, dass diese selbstherrlichen Marionetten ihre eigenen Lügen glauben, die sie den Bürgern weismachen wollen. Also muss es einen anderen Hintergrund dazu geben.

Vielleicht müssen die Überwachungsgesetze wieder einmal drastisch verschärft, der Unmut in der Bevölkerung gegen die aktuelle Politik zerstreut oder ganz banal die inzwischen offiziell geförderte Fremdenfeindlichkeit weiter angeheizt werden? Ob sich wirklich immer noch so viele Bürger derart primitiv auf den Arm nehmen und sich ständig auf’s Neue Angst und Schrecken einjagen lassen?

Eine weitere Offenkundigkeit – zumindest für alle Selbstdenker – ist die “Rettung” von Irland, welches sich zunächst gar nicht retten lassen wollte. Alleine schon diese Tatsache war so dubios, dass sich selbst unsere phantasiereichen Medien schwer damit taten, dem Schlafschafbürger eine plausible Antwort aufs Auge zu drücken.

Mit einem der Lieblingsworte der Kanzlerin wurde am 18.11.2010 der Bericht der tagesschau zum Thema “Irland wird die Kröten schon schlucken” eingeleitet:

Europäische Hilfe erscheint alternativlos

[...]

Noch immer hat Irland offiziell keine europäischen Kredite beantragt. Aber es zeichnet sich ab, dass das hoch verschuldete Land Hilfe akzeptieren wird. Gespräche mit EU, IWF und EZB laufen. Die Menschen in Irland haben indes das Vertrauen in ihre Regierung längst verloren.

Alles, was die Regierung nicht rational und logisch begründen kann, wird grundsätzlich als “alternativlos” betitelt. Ein politisches Synonym dafür ist beispielsweise auch “einfallslos” oder “Leinen los”, damit die Titanic zu ihrer finalen Sinkfahrt aufbrechen kann.


Nicht nur in Irland, auch bei uns haben die Menschen längst das Vertrauen in die Regierung verloren. Doch in unserem Willkürstaat herrschen neben Angela Merkel v.a. noch Ruhe und Ordnung, denn chaotische Zustände sind bei uns selbstverständlich verboten.

Kritische Gedanken sind zwar ebenfalls nicht erwünscht, doch der Michel scheint größtenteils immer noch völlig unbeeindruckt von dem riesigen Loch, welches in der BRD-Kasse klafft. Dass er dort bereits in der Vergangenheit Unmengen seines Erarbeiteten eingeworfen hat und in Zukunft sogar noch viel mehr davon einwerfen darf, scheint ihm gar nicht bewusst zu sein.

Nun, solange genug Brot vorhanden ist und die Ablenkungs-Spielchen unbekümmert weitergezockt werden können, wozu sich Sorgen machen um andere Länder oder irgendwelche Euro-Rettungsschirme? Das Leben ist doch schön und bequem, wozu denken?


Richtig so, immer schön positiv denken, bzw. lieber nur positiv, ohne denken, denn denken schadet der Dummheit. Diese ist allerdings Voraussetzung, um ein weiteres wichtiges Propaganda-Thema zu glauben: Den Aufschwung. Der Spiegel jubelte am 18.11.2010 von einem Börsenrekord:

General Motors bricht bei seinem Comeback an der Wall Street alle Rekorde. Mit 23 Milliarden Dollar Erlös verzeichnet der Autobauer den größten Börsengang in der Geschichte.

[...] NA VOR EINIGER ZEIT WAR DER GM MUTTER-ABZOCK-KONZERN IN U.S.A. NOCH TOTAL PLEITE, DA WAR DOCH WAS IN DEUTSCHLAND MIT DESSEN OPEL-TOCHTER, UND NUN REKORD-AUFSCHWUNG - NA GEHT ES NOCH MIT DER MEGA-VERARSCHUNG UND LÜGEN-PROPAGANDA, WIE SCHON ZU ZEITEN VOM DAMALIGEN REICHSLÜGENMINISTER GOEBBELS IN NAZI-DEUTSCHLAND. SEIN ENDE IST JA BEKANNT. UND NUN SCHALTET HOCHFINANZ-MARIONETTE ANGELA MERKEL, DIE BEHAUPTET BUNDESKANZLERIN ZU SEIN, OBWOHL HOHEIT IN DER BRD-MAFIA-GMBH DE FACTO SEIT 18. JULI 1990 AUFGELÖST WURDE, NOCH MILLIONEN TEUERE ANZEIGEN-KAMPAGENEN IN ALLEN TAGESZEITUNGEN ANGEBLICH MEGA-AUFSCHWUNGES IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - ALSO BEI MIR IN DER KREISSTADT HUSUM IM ZENTRUM IST DIE ZUNEHMENDE VERARMUNG UNÜBERSEHBAR. Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobuell.

Binnen eines Jahres ist es dem Konzern gelungen, die Verlustzone zu verlassen und wieder als aussichtsreicher Autobauer zu gelten.

Ein wirklich fantastisches Märchen, so kurz vor dem finalen Untergang der USA. Schade eigentlich, v.a. aber schade um die vielen Idioten, die diese Lüge vom Aufschwung glauben.

Diese ganzen Lügen sind im Grunde mehr als offensichtlich. Wer sich aus der Zwangsjacke der offiziellen Wahrheiten der Medien und der Gesellschaft befreit, für den zumindest ist es unbegreiflich, wieso die Masse den nicht enden wollenden, verlogenen Schwachsinn nicht direkt durchschaut. Es ist wirklich sehr seltsam, ein Gefühl von “das ist nicht meine Welt” beschleicht jeden Skeptiker.

Entweder Sie ignorieren all diese Propaganda oder Sie lachen einfach nur noch darüber. Wie sonst könnte dies noch mit Anstand ertragen werden? Vielleicht haben Sie jedoch auch eine weitere Möglichkeit gefunden, um diesem Irrsinn von morgens bis abends zu entfliehen. Es wird nämlich mit jedem Tag immer schwieriger, die Grätsche zwischen dieser medialen Scheinwelt und der Realität irgendwie mit seinem Verstand in Einklang zu bringen.

Andererseits hat dieser Wahnsinn durchaus seinen Unterhaltungswert. Die Schafe haben ja schließlich auch jede Menge Spaß an Brot und Spielen und merken es nicht, warum also sollten wir uns nicht auch mit einem gesunden Sarkasmus über diese verlogenen Irren in Regierung, Hochfinanz und sonstigen Möchtegern-Pöstchen amüsieren?


In diesem Sinne, freuen Sie sich über die Geschenke der verlogenen Drecksbande:

Terror total
Rettung total
Aufschwung total
und als Bonus noch Klimaerwärmung total



Denken Sie bitte immer daran: Alles geschieht nur zu Ihrem persönlichen Wohle. Und bitte vergessen Sie nicht das Popcorn, denn demnächst beginnt das große Kino. Na dann Prost!
SOURCE: WAHRHEITEN.ORG/BLOG

Please always think this is all done for your personal benefit. And please do not forget the popcorn, because this week begins the great cinema. Well, cheers!
Total recovery
The sheep have after all not fun and games of bread and remember it,
Within one year, the group managed to leave the loss zone and again to be considered as a promising car manufacturers.
Life is beautiful and comfortable, think why?
Is a political synonym for example, "unimaginative" or "cast off" so that the Titanic can leave for their final Sinkfahrt.
The people of Ireland have confidence in their government, however, long since lost.
dubious that even our imaginative media their own difficulties to press the Sleep Sheep citizen has a plausible answer to the eye.
It is actually as good as ruled out that they believe the high-handed puppets their own lies that they want to make the public.
PICTURE RIGHT HERE MERKEL LOOKS REAL TIME MAY 2010 IN THE FUTURE OF GERMANY, IN FACT, HIS ABYSS! Comment by W. Timm, Husum.
These will be monitored throughout
"The militant potential is as high as 400 people. This group should be observed continuously.
When it comes to global terror, has, over the years, usually a track in the Hanseatic city.
Do you know that? A sense of skepticism comes up when you read the news reports, subliminally, you feel how you will tell the truth.
19. November 2010 | Author Wahrheiten.org

Dr. Harald Heuser

Dr. Harald Heuser * PWS B 712 * CH-4101 Bruderholz


An den Herrn Generalstaatsanwalt der Schweiz Taubenstraße 163003 B e r n Personalwohnhaus B 712CH-4101 BruderholzTel. +41 (61) 508 23 3617.02.2010


Hiermit erstatte ich Strafanzeige gegen Merkel, Angela, geboren am 17. Juli 1954 in Hamburg,derzeitiger Aufenthaltsort in D-10537 Berlin, Willy-Brandt-Straße 1, sowie gegen Schäuble, Wolfgang, geboren am 18. September 1942 in Freiburg, derzeitiger Aufenthaltsort in D-10117 Berlin, Wilhelmstraße 97 – wegen des begründeten Verdachtes der vorsätzlichen Anstiftung zur Unbefugten Datenbeschaffung (strafbar gemäß Artikel 143 StGB i.V. mit Artikel 4 Abs.1 StGB ) und aller weiteren möglichen Straftatbestände, dies zum Nachteil des Staates Schweiz – ich stelle dazu die notwendigen Strafanträge.


Begründung

Aus allgemein bekannten und öffentlich zugänglichen Medien wurde bekannt, dass die beiden Beschuldigten sich als Gruppe zusammen schlossen, um Landesbedienstete der BRD anzuweisen, unrechtlich erworbene, bzw. die von einer noch unbekannten dritten Person gestohlenen Bankkunden-Datensätze, welche unzweifelhaft Eigentum Schweizer Banken sind – anzukaufen, dies mit dem Ziel, den Rechtsstaat Schweiz in der internationalen Öffentlichkeit schweren Schaden zuzufügen.

(Beweis: Spiegel online, am 01.Februar 2010, 14:2C Uhr MEZ, unterwww.spiegel.de/politik/deutschland/ 0.1518.6C5251.00html und 0.1518.6C5498.00html)

Als Begründung für ihr kriminelles Handeln führen beide Beschuldigten an, sie wollen, begangene Steuerhinterziehung durch Bürger der BRD, öffentlich anklagen und strafrechtlich verfolgen lassen. Dabei wird bewusst und wieder besser Wissen negiert, dass nicht nur nachdem Schweizer Recht eineNichtangabe von Erzielten Erlösen nicht strafbar ist, sondern es wird bewusst missachtet, dass dieBRD nachdem gültigen internationalem Völkerrecht, seit dem 17. Juli 1990 nur noch ein nichtselbstständiges Subjekt darstellt.

Und wo keine Steuern fiskal-rechtlich erhoben werden dürfen, kann es auch keine Hinterziehung von Abgaben geben.

Alle eventuell hinterzogenen Abgaben vor dem 17. Juli 1990 sind rechtlich verjährt und können rechtlich nicht mehr verfolgt werden. Die beiden Beschuldigten machen sich damit darüber hinausauch der strafrechtlichen Verfolgung von Unschuldigen, im Amt, schuldig.

Als Beweis führe ich hierzu an, dass die „Bundesrepublik Deutschland“ am 17.07.1990 während der Pariser Konferenz in einem Rechtsakt durch die Alliierten mit der Streichung der Präambel und des Artikel 23a.F. des „Grundgesetzes“ juristisch (mit dem Verweis auf das französische Protokoll 354 A Nr.1 u. 4 und B Nr.4) aufgelöst wurde. Sie existierte vom 23.05.1949 bis zum 17.07.1990 lediglich auf der Grundlage deskonstituierenden „Grundgesetzes“.

Laut geltendem Völkerrecht (Haager Landkriegsordnung, Art. 43 (RGBl.1910)) ist ein Grundgesetz ein Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit0. Diese provisorische Natur kommt im „GG“ Im Art. 146 zum Ausdruck. Mit selben Datum, hat der Außenminister der UdSSR in Paris, die Aufhebung des Staatsangehörigkeitsgesetzes, der provisorischen Verfassung (07. Oktober 1949 – 17.07.1990) sowie aller übrigen Gesetze und Rechtsverordnungen der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verfügt, was völkerrechtlich, ebenso zurExistenzauflösung dieses Staates führte.

Nach diesem Protokoll wurde der 2+4 Staatsvertrag erarbeitet und am 12. September 1990 kam es in Moskau zur Vertragsunterzeichnung – über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (auch bekannt als 2+4-Vertrag), welcher im Artikel 8 Absatz 1 und Artikel 9 bestimmt, dass dieser Vertrag der Ratifikation und der Annahme durch das vereinte Deutschland bedarf, die so bald wie möglich herbei geführt werden soll.

Die Ratifikation hat dabei auf der deutschen Seite, durch das vereinte Deutschland zu erfolgen – da dieser Vertrag nur für das vereinte Deutschland gilt – gleichzeitig hat das vereinte Deutschland gemäß Artikel 1 Absatz 4 sicherzustellen, dass die Verfassung des vereinten Deutschlands keinerlei Bestimmungen enthält, die mit den im genannten Vertrag geforderten Prinzipien unvereinbar sind.

Zwischenzeitlich wurde am 31. August 1990 der Einigungsvertrag zwischen der BRD/DDR nach Artikel 45 unterzeichnet.

Obwohl nach dem 2+4 Vertrag in Bezug auf Deutschland vom 12. September 1990 endgültig fest stand, dass das vereinte Deutschland aus der BRD/DDR und ganz Berlin bestehen sollte und ein Beitritt der DDR zur BRD absolut ausgeschlossen wurde, wurde mit Verweis auf Artikel 1 Abs. 4, dennoch das Einigungsvertragsgesetz am 23. September 1990 im Bundesanzeiger unter BGBl. 1990, Teil II, Seite 885, 890 bekannt gegeben.

Mit Wirkung vom 27. September 1990 erklärte die ehemalige DDR gegenüber der UN ihren Beitritt zur BRD nach Art. 23. Ob es sich hierbei um eine Absicht handelte, kann man dem DDR Regime nicht vorwerfen, da dieses erklärte, dass das vereinte Deutschland weiterhin Mitglied in den vereinten Nationen bliebe.

Mit Wirkung vom 27./28. September 1990 beantragte das BRD Regime kurzfristig die Teilsuspendierung des Überleitungsvertrages aus (Krieg und Besatzung).

Wäre es umgekehrt, dass die drei Mächte den Vertrag teilsuspendiert hätten, stünde mit Sicherheit nicht auf Seite 4 von 4 folgendes:

GENEHMIGEN SIE, EXZELLENZEN, DIE VERSICHERUNG MEINER AUSGEZEICHNETSTEN HOCHACHTUNG
DR. LAUTENSCHLAGER
(BGBl. 1990, Teil II, Seite 1386)

Innerhalb dieses kurzfristig teilsuspendierten Überleitungsvertrages aus Krieg u. Besatzung ging es dem BRD Regime in erster Linie nur um Teil 1, Artikel 1, Abs. 1 bis Satz 1 in der geänderten Fassung, Abs. 3, Abs. 4 u. Abs. 5.

Nach Abs. 4
„Die amtlichen Texte der in diesem Artikel erwähnten Rechtsvorschriften sind diejenigen Texte, die zur Zeit des Erlasses maßgebend waren (Vergangenheit)“. Danach war das BRD Regime berechtigt, mit Wirkung vom 27. September 1990 rückwirkend nach Abs. 3 in Verbindung mit Abs. 1 Satz 1 Rechtsvorschriften der Drei Mächte aufzuheben oder zu ändern, wozu auch die Präambel gehörte.

Dementsprechend wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik in Deutschland rückwirkend zum 23. September 1990 nur nach dem Einigungsvertrag vom 31. August 1990 rechtswidrig verändert. Denn das Einigungsvertragsgesetz vom 23. September 1990 selber, wurde noch gebraucht.


(S. 98 von 100 Stand Januar 2007)

Damit war die Rechtsvorschrift Artikel 23 Geltungsbereich des GG für die BRD mit Wirkung vom 27. September 1990 mit der Teilsuspendierung rückwirkend aufgehoben worden.

Nach dem Einigungsvertragsgesetz vom 23. September 1990, das im Bundesanzeiger bekanntgegeben worden ist heißt es:

...wenn ein wirksamer Beitritt nach Artikel 1 des Einigungsvertrages stattgefunden hätte, hätte gemäß Artikel 1 in Verbindung mit Artikel 10 des Einigungsvertragsgesetzes dieses als öffentliche Bekanntmachung, veröffentlicht werden müssen. Erst mit dieser Bekanntmachung hätte das Grundgesetz der Bundesrepublik geändert werden können.

Dann hätte dort stehen müssen:
36 Einigungsvertragsgesetz 03. 10. 1990 II S. 885, 890 Präambel etc.
Siehe Nr. 35 u. 37 „Gesetz“ das ist jedoch nicht der Fall.

Wozu wurde das Einigungsvertragsgesetz vom 23. September 1990 tatsächlich gebraucht:

Nach diesem Gesetz wurde nach Artikel 10 nur noch die Bekanntmachung vom 16. Oktober 1990 rückwirkend zum 29. September 1990 getätigt. Gemäß dieser Bekanntmachung ist derEinigungsvertrag nach Artikel 7 Finanzverfassung der BRD in Kraft getreten und wurde nur auf dieLänder die in Artikel 3 stehen ausgeweitet.

Wozu das alles?

Durch diese Aufhebung (Teilsuspendierung) des Überleitungsvertrages wurde die Rechtsvorschrift Artikel 23 Geltungsbereich des Grundgesetzes für die Bundesrepublik „Deutschland“ vom 23. Mai 1949 aufgehoben. Zu dieser Zeit gab es noch keine Deutsche Demokratische Republik, denn diesekonstituierte sich erst am 07. Oktober 1949.

Übrig blieb somit nur noch das Deutschland, so wie es auch in Artikel 1 Abs. 1 des 2+4Staatsvertrages in Bezug auf Deutschland vorzufinden ist. Dieses Deutschland von 1949 besaß auch die geforderte (änderungsbedürftige) Verfassung nach dem Selbstbestimmungsrecht vom 30. Mai 1949 und genau dieses so entstandene Deutschland hat auch nach Artikel 8 des 2+4 Vertrages in Bezug auf Deutschland, am 03. Oktober 1990 die Ratifikationsurkunden unterzeichnet. Dieser 2+4Vertrag wird auch als Friedensvertrag von den Vier Siegermächten angesehen (nach Artikel 2 desselben und in Bezug auf Deutschland mit Verweis auf Artikel 6 und Artikel 7 Abs. 2, Deutschland ist ein souveräner Staat).



Dieses Deutschland als Staat von 1949/1990 finden wir auch in der Präambel des Grundgesetzes für die Bundesrepublik in Deutschland vor.

Präambel
Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. (GESTRICHEN)

Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland,Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet.

Einheit bedeutet Staat mit Verfassung 30. Mai. 1949 wurde die änderungsbedürftige Deutschlandverfassung verabschiedet

➢ Freiheit bedeutet bürgerliche Rechtes. S. Verfassung

➢ Deutschland wurde vollendet 2+4 Staatsvertrag „in Bezug auf Deutschland“

Was dieses BRD Regime inkl. Opposition gemacht hat (nur zum politischen Machterhalt und das egalwie), ist nicht nur Betrug am Volke, es ist nach der Ära Adenauer erneuter Hochverrat am Volke, aber nicht nur das, auch die Vier Mächte wurden vorsätzlich getäuscht. Mit Wirkung vom 28. September 1990 trat der teilsuspendierte Überleitungsvertrag für die Drei Mächte außer Kraft.

Aufgehoben wurde durch diese Teilsuspendierung des Vertrages in Teil 1 Artikel 1 Abs.1 folgendes:

➢ Aufgehoben
sofern im Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten oder in den in dessen Artikel 8 aufgeführten Zusatzverträgen nichts anderes bestimmt ist.

➢ Aufgehoben
Bis zu einer solchen Aufhebung oder Änderung bleiben von den Besatzungsbehörden erlassene Rechtsvorschriften in Kraft.

➢ Aufgehoben
Vom Kontrollrat erlassene Rechtsvorschriften dürfen weder aufgehoben noch geändert werden.

➢ Aufgehoben
Rechtsvorschriften, durch welche die vorläufigen Grenzen der Bundesrepublik festgelegt worden sind, oder die nach anderen Bestimmungen des Vertrags über die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten oder der Zusatzverträge in Kraft bleiben, dürfen nur mit Zustimmung der Drei Mächte geändert oder aufgehoben werden.

Dieser Vertrag ist rechtswirksam mit Wirkung vom 28. September 1990 außer Kraft getreten. EineBundesrepublik „Deutschland“ bzw. in Deutschland existierte seitdem nicht mehr.

Das Grundgesetz wurde erst über die Bekanntmachung vom 16. Oktober 1990 nach Artikel 10 des Einigungsvertragsgesetz vom 23. September 1990, rückwirkend zum 29.September 1990 nach Artikel 7 Finanzverfassung erneut illegal, rechtswidrig in Kraft gesetzt. Danach brauchte man nur noch die Finanzverfassung der Bundesrepublik auf die angeblichen 5 neuen Länder (siehe S. 9) Deutschland als Staat (03. Oktober 1990) ausweiten.

Damit auch hier niemand dahinter kommt, dass das GG schon mit Wirkung vom 27./28. September 1990 durch den teilsuspendierten Überleitungsvertrag ungültig war, wurde dieses umgangen, indem man weiterhin Bezug auf ein Grundgesetz für eine Bundesrepublik *„Deutschland“ vom 23. Mai 1949 nahm.

Um den Machterhalt vollends zu sichern wurde unter [..] Deutschland vollendet, der Satz,
...damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk... eingefügt.

*„Beweis UN Note der BRD und Seite 5 Nr. 52 „Deutschland“ in Anführungszeichen“

Einen Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik bzw. derer Länder nach Art. 23 zur „BRD“ hat es somit zu keiner Zeit gegeben.

Fazit: Mit der Errichtung der Bundesrepublik „Deutschland“ wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert (vgl. Carlo Schmid in der 6. Sitzungdes Parlamentarischen Rates - StenBer. S. 70). Die Bundesrepublik „Deutschland“ war also nicht "Rechtsnachfolger" des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat "Deutsches Reich", - in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings "teilidentisch", so dass insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht.

Die Bundesrepublik umfasste also, was ihr Staatsvolk und ihr Staatsgebiet anlangte, nicht das ganze Deutschland, unbeschadet dessen, dass sie ein einheitliches Staatsvolk des Völkerrechtssubjekts "Deutschland" (Deutsches Reich), zu dem die eigene Bevölkerung als untrennbarer Teil gehörte, und ein einheitliches Staatsgebiet "Deutschland" (Deutsches Reich), zu dem ihr eigenes Staatsgebiet als ebenfalls nicht abtrennbarer Teil gehörte, anerkannte.

Sie beschränkte staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den "Geltungsbereich des Grundgesetzes" (vgl. BVerfGE 3, 288 (319 f.); 6, 309 (338, 363)), fühlte sich aber auch verantwortlich für das ganzeDeutschland (vgl. Präambel des Grundgesetzes).

Die Bundesrepublik bestand aus den in Art. 23 GG (a.F.!!!) genannten Ländern, einschließlich Berlin; der Status des Landes Berlin der Bundesrepublik Deutschland war und ist noch immer gemindert und belastet durch den sog. Vorbehalt der Gouverneure der Westmächte (BVerfGE 7, 1 (7 ff.); 19,377 (388); 20, 257 (266))...“ (BverG 2 BvF 1 / 73).

Somit ist zu sagen, dass die Bundesrepublik „Deutschland“ sich seit ihrer Gründung zwar im Sinne der Präambel des Grundgesetzes für das ganze Deutschland als verantwortlich gesehen hat (vgl.BVerfGE 36, 1 <16>; 77, 137 <149>), ihre Staatsgewalt sich aber nicht nur tatsächlich, sondern auch staatsrechtlich nur auf das d a m a l i g e Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (Art. 23 Satz 1 GG a.F.) (2 BvR 955 / 00, 2 BvR 1038 / 01) beschränkte.

Folglich haben die Behörden der aufgelösten Bundesrepublik „Deutschland“ keine Hoheitsrechtemehr und ihre Akte sind nicht rechtswirksam. Dies gilt im besonderen auf dem Gebiet der ehemaligen „DDR“, da diese nie Teil der „Bundesrepublik Deutschland“ wurde!

Diese nicht (mehr) vorhandene Hoheitsgewalt der „Bundesrepublik Deutschland“ wurde ebensomehrfach rechtswirksam durch das Bundesverfassungsgericht festgestellt.

Sie (die BRD) beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den "Geltungsbereich des Grundgesetzes". (BVerfGE 3, 288 (319 f.); 6, 309 (338, 363)) Ihre Staatsgewalt beschränkte sich aber nicht nur tatsächlich, sondern auch staatsrechtlich auf das d a m a l i g e Gebiet der Bundesrepublik (Art. 23 Satz 1 GG a.F.) (2 BvR 955 / 00, 2 BvR 1038 / 01).

Und da das „Grundgesetz“ keinen Geltungsbereich mehr hat (eine Präambel kann dies entgegen der Behauptungen der „Behörden“ nicht rechtswirksam definieren! (siehe dazu „Creifeld´s Rechts-Wörterbuch“, 17. Auflage, Verlag C.H.Beck München 2002)), sind damit alle im ehemaligen Geltungsbereich des „Grundgesetzes“ gültigen Gesetze nicht mehr anwendbar, da ihnen dieRechtsgrundlage fehlt!

Des Weiteren definieren diese Gesetze selbst keinen Geltungsbereich, und sind daher ungültig!

In diesem Sinn ist dann auch das 1. Bundesbereinigungsgesetz vom 19. April 2006 zu interpretieren,welches im Artikel 14 u.a. bestimmt, dass der § 1 (Geltungsbereich) des Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz der BRD (EGGVG) aufgehoben und ersatzlos gestrichen wurde. Mit der Aufhebung des Geltungsbereiches des EGGVG ist damit natürlich auch das betreffende Gesetz selber(Gerichtsverfassungsgesetz, [GVG]) sowie die entsprechenden Paragrafen im Einführungsgesetz zurZivilprozeßordnung (EGZPO), dem Einführungsgesetz zur Strafprozeßordnung (EGStPO) und den §§ 2,3 und 5 des Ordnungswidrigkeitsgesetzes (OWiG), welche die Arbeit der ordentlichen Gerichteund anderer Organe mit hoheitlichen Aufgaben und Befugnissen regeln, suspendiert und nicht mehranwendbar, da niemand mehr feststellen kann, wo diese Gesetze und Verordnungen eigentlich nochgelten.

Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung gilt aber für alle Justizorgane sowie Organe, welchehoheitliche Maßnahmen vollstrecken, verbindlich – dass für jedermann, der räumlicheGeltungsbereich eines Gesetzes zweifelsfrei erkennbar sein muss, damit er sein eigenes Verhaltendarauf einrichten kann damit ist jede ***Rechtsprechung*** in diesem nicht selbstständigen Subjekt (Bundesrepublik Deutschland) rechtsungültig und kann nicht vollstreckt werden.

Siehe hierzu auch das Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichtes, der höchsten Instanz insolchen Fragen, welches in einem Musterprozess befand:

...Jedermann muss, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, denräumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen können. Ein Gesetz, dashierüber Zweifel aufkommen lässt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoaes gegen das Gebot derRechtssicherheit ungültig_ .0 (BVerwGE 1C, 192 b DVBl 1964, 14C)

Folglich können Gesetze oder Verordnungen, die keinen eindeutigen Geltungsbereich (nämlich dienamentliche Nennung des Landes, in welchem sie gelten) aufweisen, nicht gelten! Dabei ist das„OWiG“ von dem rechtlichen Umstand der Ungültigkeit genauso betroffen, da dort in den § 2 und 5zwar der Geltungsbereich geregelt scheint, es aber weder ein eindeutiges Bundes- noch Landesrechtgibt. Deshalb gilt der Geltungsbereich als nicht definiert, was wiederum zur Folge hat, dass dieses Gesetz (ganz speziell in den „neuen Bundesländern“) nicht anwendbar ist.

All diese rechtswidrigen Handlungen der einzelnen Bundesregierungen des nichtselbstständigenSubjektes (Bundesrepublik Deutschland) seit 1990, blieben natürlich auch den restlichenVertragspartnern des 2+4-Vertrages nicht verborgen, was am 23.11.2007 die Alliierten zum 2. Bundesbereinigungsgesetz veranlasste, wo im Artikel 4 (Gesetz zur Bereinigung desBesatzungsrechts) das Besatzungsrecht wieder vollständig hergestellt wurde. Das hatte zur Folge,dass gemäß der SHAEF-Proklamation Nr. 1 Punkt II und III, in Verbindung mit dem SHAEF-Gesetz Nr. 1Artikel II, Punkt 3b und SHAEF-Gesetz Nr. 2 Artikel I Punkt 1a, Artikel III Punkt 5, Artikel IV Punkt 7, Artikel V Punkt 8 und 9 die Amts-, Landes-, Oberlandesgerichte, der Bundesgerichtshof, dasBundesverfassungsgericht sowie alle Richter, Staatsanwälte, Notare, Rechtsanwälte und alle mithoheitlichen Aufgaben beschäftigten sonstigen Organe für ihre Tätigkeit, ausdrücklich die Genehmigung und Autorisation durch den SHAEF-Gesetzgeber bedürfen – ansonsten wirken sie illegal. Damit sind alle ergangenen Bescheide und Urteile, rechtsunwirksam.

Bis zum heutigen Tag wurde durch kein oben benanntes Organ jemals solch eine Autorisation undGenehmigung beantragt, bzw. eingeholt – noch wurde sie einem solchen benannten Organ, bzw.einer solchen Person erteilt. Aus diesem Grund fehlen auf Urteilen und Bescheiden zunehmendimmer mehr die persönliche Unterschrift der Bescheider, da sie nicht die Amtshaftung für ihreTätigkeit übernehmen wollen, denn durch dieses nichtselbstständige Subjekt (BundesrepublikDeutschland) wurde in Kenntnis über seine rechtliche Situation, in diesem Zusammenhang ja auchdie Staatshaftung abgeschafft.

Da all diese Fakten und Sachstände den beiden Beschuldigten hinlänglich bekannt sind, handeln sie als Gruppe, welche sich als kriminelle Vereinigung zusammen geschlossen hat, um vorsätzlich zum Nachteil und dem Ansehen der Schweiz, diesen Rechtsstaat mit seinem Volk – öffentlich international zu diskreditieren und zu verleumden. Aus diesen genannten Gründen und den vorgelegten Beweisen, stelle ich Strafanzeige mit den dazugehörigen Strafanträgen, wegen aller in Betracht kommender Straftatbestände. Ich bitte um eine Eingangsbestätigung meiner Strafanzeige, mit dem dazugehörigen Aktenzeichen, sowie bitte ich um Mitteilung über den Abschluss der Ermittlungen, bzw. dem Ergangenen Urteil.

Herzliche Grüsse
Dr. Harald Heuser

GRUND-FAZIT BY Medical-Manager W. TIMM: DEFINITIVES NICHT UNUMKERHBARES ENDE DES "TEILE UND HERRSCHE PRINZIPS". ALLE DIESBEZÜGLICH VERHAFTETE SEELEN HABEN ALLEN GRUND SELBST NUN IN PANIK ZU SEIN, DA IHR "STATUS QUAO" DEFINITIV FALLEN MUSS UND FALLEN WIRD. DIE WAHRHEIT MACHT UNS SEELEN HIER AUF DEM PLANETEN ERDE NACHHALTIG FREI. GOLDIGE ZEITEN FÜR ALLE SEELEN AUF DEM PLANETEN ERDE, VEREINIGT FÜR JEDEN! WAHRHEIT, FREIHEIT UND BEDINGUNGSLOSE LIEBE SIND NUN REALITÄT!


Lug und Trug - wohin man schaut!

Nicht nur, daß das Deutsche Volk sich keine Verfassung geben durfte, selbst die hochgelobte US-Verfassung ist nur Lug und Trug.

Vorab sei erklärt, daß sich diese Ereignisse nicht nur auf den Staat Amerika beziehen, und wäre dieses so, wie im Volksmund angenommen, so wäre dies schlimm genug. Wie kann es sein, daß ein einzelner Staat die Vormachtstellung über die ganze Welt anstrebt. Leider ist es aber noch schlimmer. Es gibt nämlich heute zwei Systeme, die sich die Vereinigten Staaten nennen.

Dieses Beispiel der Vereinigten Staaten zeigt, daß es eine Macht hinter den Regierungen gibt, die skrupellos die Weltalleinherrschaft anstrebt. Menschenleben zählen nicht für diese Subjekte des englischen Königshauses, des englischen Hochadels und der City of London - ebenso wie für den satanischen Vatikan.

Vereinigte Staaten Co.
VEREINIGTE STAATEN CO.

1. Die Vereinigte Staaten Co.
Ein Unternehmen in Columbia, welches das Papiergeld für Amerika druckt und unter der Leitung eines Privatbank-Kartells, der FED, steht, eine mit Gold gerahmte amerikanische Flagge führt, ob rechtmäßig oder nicht, müßte geprüft werden, und sich als das eigentliche Amerika sieht,
und

2. Die Vereinigten Staaten von Amerika.
Die Republik mit ihren 50 Staaten, mit ihren Gold- und Silber-Rechten und einer Flagge ohne goldenen Rahmen (diese mit Sicherheit rechtmäßig), der Kooperationspartner.

Die Kooperation zwischen beiden wurde ohne das Wissen der amerikanischen Bevölkerung im Jahr 1871 geschlossen. Seit 70 Jahren wird der Bevölkerung nun auch das Geld von einem privaten Unter nehmen zur Verfügung gestellt, ohne daß man sie je davon in Kenntnis gesetzt hätte, daß sie einen Vertrag eingegangen sind. Nie gefragt wurde, ob sie das eigentlich für sich und seine Nachkommen möchten.
(Vergleichen Sie dieses mit der Entwicklung bei uns)

Der allgemein als souverän betrachtete amerikanische Bürger ist bei einem Vertragsabschluß entmündigt worden, und es geht bei diesem Vertrag um nicht weniger als das Geld.

Das System, welches das Geld verwaltet, ist auch das System, das an einer Weltregierung arbeitet. Es sucht die Kontrolle über die Bevölkerung, wo immer dieses möglich ist. Sie nennen dieses: Verwaltung von Human Ressources.

Die amerikanischen Gerichte z.B. sind alle im Besitz der Vereinigten Staaten Co., einer privaten Firma, und auch die öffentlichen Medien, Fernsehen, Radio, Zeitungen, usw., befinden sich in deren Hand.

Die amerikanische Gesellschaft wird also nicht vom Staat, sondern vom Geld regiert. Ohne das Geld funktioniert kein Staat.

Der Beginn der NEUEN WELTORDNUNG.
DER BEGINN DER NEUEN WELTORDNUNG.

Daher wäre zu bemerken:
1. Die amerikanische Flagge mit Goldrahmen ist nicht das Original. Der Goldrahmen zeigt, daß eine Organisation nicht mehr dem Staat gehört, sondern von einem Privatunternehmen, der FED-Gruppe, übernommen wurde, welche sich selbst als Regierung bezeichnet.

Die Flagge ist eine Admiralsflagge des britischen Königshauses.
2. Die amerikanische Flagge ohne den Goldrahmen (die Republik) ist die tatsächliche Amerikaflagge (horizontale Streifen, weiße Sterne und blauer Hintergrund, keine Rahmen (auch keine goldumrahmten Sterne), Adler, Bälle, Speere, usw.).

3. Die USA-Flagge ohne Goldumrahmung war die Flagge der Republik. Wie wichtig dies ist, wird in der Folge gezeigt. Denn so wie dies derzeit ist, bedeutet es: AMERIKA IST BESETZT.

Heute gibt es folglich zwei voneinander unabhängige Nationalflaggen. Wie ist so etwas überhaupt möglich?

Patrioten glauben, daß die Herstellung von Geld bei Privatbanken verboten ist, weil die Verfassung besagt, daß der Kongreß zur Geldherstellung zustimmen müsse. Das ist aber nicht gesagt.

Artikel l, Absatz 8 besagt:
Der Kongreß hat die Macht, um Geld zu machen und deren Menge zu kontrollieren.
Dies besagt nicht, daß nur der Kongreß die Macht besitzt, Geld herzustellen, noch daß er von diesem Recht Gebrauch machen muß.

Absatz 10 besagt, daß kein (amerikanischer) Staat Geldmünzen herstellen solle, welche nicht durch ausreichend Gold- und Silberreserven abgesichert sind, um den Geldwert sicherzustellen. Gilt dies für Geldscheine auch? Wohl nicht.

Ein Gebiet in Maryland, genannt Washington D.C., wurde im Jahr 1871 an einen neuen Kongreß als Distrikt von Columbia übergeben und eine neue Regierung gebildet, die kein Teil der Republik ist, um dort letztendlich Geld herzustellen. In diesem Distrikt befindet sich die im Privatbesitz befindliche Zentralbank Amerikas, die FED, welche das Papiergeld verwaltet.

Der Distrikt ist durch eine Reihe von effektiven Gesetzen geschützt, die mit dem Restamerika abgesprochen sind. Die Gründungsväter wußten dies, kannten nur die Auswirkung der Verträge nicht. Daß Washington D.C. eine Sonderstellung in Amerika besitzt, merkt man auch daran, daß die Wählerschaft von Washington D.C. seit über 200 Jahren keinen Vertreter im Parlament besitzt.

Die Unabhängigkeitserklärung, ein englischer Schwindel?
DIE UNABHÄNGIGKEITSERKLÄRUNG, EIN ENGLISCHER SCHWINDEL?

Die Vereinigten Staaten waren niemals frei von der Kontrolle durch London. Im Gegensatz. Es war eine Planung Londons. Großbritannien und die Britische Krone besaßen immer, ja besitzen heute noch, die Vereinigten Staaten. Wenn Sie Amerikaner sind und Sie haben diese Information nie zuvor gehört, sollten Sie sich in Ruhe hinsetzen und eine Tasse Tee trinken, weil Sie sonst vielleicht einen großen Schock bekommen.

Im Jahr 1604 traf sich eine Gruppe von führenden Politikern, Geschäftsmännern, Wirtschaftsmännern, Wirtschaftstreibenden und Bankern in Greenwich, im englischen Bezirk Kent, und bildeten eine Kooperation unter der Bezeichnung Virginia Company betreffs der weißen Bevölkerung des nördlichen Amerikas.

Firmeninhaber war König James I. und die Originalfassung der Ordnung für das Unternehmen wurde mit dem 10. April 1606 fertiggestellt. Diese und späteren Änderungen haben alle folgenden Inhalt:

Die Virginia Company besteht aus zwei unabhängigen Unternehmen, der London Company und der Plymouth oder New England Company. Die Unterzeichneten kamen am 14. Mai 1607 in Jamestown überein, Amerika als permanente Kolonie zu gewinnen, was in der Folge durch die Pilgrim Fathers (heute Pilgrim Society) vorangetrieben wurde, die im November 1620 Cape Cod mit der Mayflower erreichten und am 21. Dezember 1620 im Hafen von Plymouth an Land gingen. Die Pilgrims der amerikanischen mystischen Geschichte waren in Wahrheit Mitglieder der zweiten Virginia Company, oder auch New England Company genannt.

Die Virginia Company kaufte das Land, welches wir heute die USA nennen, und das ganze Land 900 Meilen außerhalb. Das schließt auch die Bermudas ein und all das was wir heute als Karibische Inseln kennen. Die Virginia Company (die britische Krone und blutsverwandte Familien) hatten 50 % der Rechte an Mineralien und Rohmaterialien, und 5 % aller Profite der Unternehmen. Diese Rechte wurden für alle Zeiten festgeschrieben.

Die Kontrollmitglieder der Virginia Company wurden als Treasurer (Schatzsammler) und Firma der Abenteurer und Pflanzer der Stadt London (City of London - CoL) bezeichnet.

In den ersten 21 Jahren des Aufbaus der Virginia Company, wurden alle Einnahmen aus dem Handel, den Steuern usw. direkt an die Britische Krone gezahlt. Kein Händler konnte Waren aus den Kolonien exportieren ohne Abgaben an die britische Krone zu leisten und so wurde Großbritannien in alle Bereiche des täglichen Lebens involviert.

Das Land der Virgina Company in den Kolonien wurde unter einen Trust gestellt, und so konnte niemand Goldschürfrechte erwerben. Man konnte dieses Recht käuflich erwerben, aber die Goldmine gehörte niemals den Käufern. Das Land blieb im Besitz der britischen Krone.

Das Kolonialgebiet wurde von zwei kolonialen Konzilen regiert, jedes mit 13 Mitgliedern, wobei das königliche Konzil in London das Entscheidungsrecht hatte. Die Spitzen der britischen Monarchie waren folglich auch die Gouverneure der amerikanischen Kolonien, welche heute Präsident genannt werden.

Der Monarch bestimmte, durch das Konzil der Kolonien, daß alle Bewohner Christen werden müßten, alle, die Einwandernden sowie die Ureinwohner Amerikas. Diese hätten gefälligst die britische Sprache zu lernen.

Mit allem Respekt vor Gott, verordne ich, daß das Wort Gottes und Christi nicht nur in den Kolonien, sondern allen Menschen, unter Strafandrohung gepredigt werden soll, so daß die Doktrin, die Rechte und die Religion wie in England entstehen.

König James I.
KÖNIG JAMEX I.

Wenn die Ureinwohner Amerikas die christliche Religion nicht annahmen, wurden sie von der britischen Krone verfolgt und verhaftet. Eine Anweisung, um die Kultur und das Wissen der nordamerikanischen Ureinwohner zu zerstören und die weiße Bevölkerung unter die Kontrolle der christlichen Terroristen - und der calvinisti-schen Puritaner zu bringen. Es stand jedem frei, einen Ureinwohner zu töten, zu foltern oder zu kidnappen.

Die Gerichtshöfe des Landes der Virginia Company standen unter Admiralsrecht, das Gesetz zur See, und die Zivilgerichte unter dem Gesetz des Landes. Und was wichtig ist: Alle diese Systeme bestehen bis zum heutigen Tag!

Nachdem die original 13 amerikanischen Kolonien 1783 die Unabhängigkeit des Landes erklärt hatten, änderte die Virginia Company ihren Namen in die Vereinigten Staaten von Amerika. So gibt es heute zwei Amerikas, eine USA und eine usA. Die Vereinigten Staaten von Amerika mit einem kleinen u und einem kleinen s ist die Vertretung der verschiedenen Länder, die sich nach wie vor im Besitz der britischen Krone befinden.

Und da sind die Vereinigten Staaten von Amerika, mit einem großen U und einem großen S, welche die 68 Meilen des Landes westlich des Potomac River umfassen; das Gebiet der Hauptstadt Washington D.C. und der Distrikt von Columbia. Auch die US-Protektorate von Guam und Puerto Rico gehören dazu. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind kein Land, sondern eine Firma im Besitz einer Bruderschaft von blutsverwandten Reptilien (siehe dazu auch die nächsten Bilder), welche die Virginia Company besaßen. Die USA ist die Virginia Company!

Damit Amerika eine soziale Absicherung bekam, mußten die Bürger der Vereinigten Staaten ihre Souveränität an die Vereinigten Staaten (die Virginia Company der britischen Krone) verkaufen.

Und sie taten dies, weil sie es nicht wußten. Sie sind es gewohnt, an ihren eigenen Staat zu glauben und daran, daß die Regierung eine wirkliche Regierung für das Volk ist. Es gibt zum Beispiel kein Einkommenssteuergesetz, aber sie zahlen sie, weil sie glauben, daß sie das müssen. Die Bruderschaft kontrolliert Terroristenbekämpfung und die Amerikaner zahlen, weil sie glauben, daß sie terrorisiert werden.

Trinken Sie einen tiefen Schluck Tee und essen Sie ein kleines Brötchen, denn es gibt noch mehr.

Dies besagt nämlich auch, daß alle Rechte von der Virginia Company gemacht werden, national und international und von britischen Familien kontrolliert werden. Eine ausgezeichnete Voraussetzung für das Anstreben einer neuen Weltordnung.

Wer regiert Amerika ?
WER REGIERT AMERIKA ?

Am 3. Oktober 1213 bestimmte König John als König von England, daß die Autonomie Englands beendet sei und übergab die Macht dem Papst in Rom, der als Vikar und Christ über alle Menschen der Welt herrschen solle.

Im Gegenzug garantierte der Papst der englischen Krone die Dominanz. Mit anderen Worten, die Britische Krone ist die ausführende Gewalt und der Vatikan ist der Eigentümer, bzw. der wahre Eigentümer ist, wer den Vatikan kontrolliert.

Und ihr Menschen Amerikas, ihr Präsiden-ten und führende Politiker, laßt es euch sagen: Auch Großbritannien ist nicht unabhängig. Denn wer kontrollierte König John?


Die ideale, bildende Kunst hätte hier ein gutes Motiv, uns solche Vorbilder männlicher Kraft und Tugend in allen erdenklichen Formen und Farben zu schaffen, damit Volk und Jugend sich danach in allem Guten und Schönen bilden und entfalten kann. Durch solche Vorbilder sind ja auch die alten Völker groß und mächtig geworden.


"POLDI", ALIAS HERR PAUL SCHÄRER, IST EHRENPRÄSIDENT DER SEHR RENOMMIERTEN PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ. 1993 ÜBERGAB DAMALIGER ZENTRALLEITER PAUL SCHÄRER SEIN AMT AN DIE HEUTIGE ZENTRALLEITERIN FRAU LIESELOTTE EDER - EINEN LIEBEN GRUSS AUCH HIERMIT AN DIE HERVORRAGENDE FRAU LIESELOTTE EDER UND ALLE HUTER-FREUNDE IN DER SCHWEIZ.
DIE SCHWEIZ RETTETE DIE BAHNBRECHENDEN ENTDECKUNGEN DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & SCHÖNHEITSLEHRE VON CARL HUTER (1861-1912) VOR SEINER TOTALVERNICHTUNG IN NAZIDEUTSCHLAND, AUF PERSÖNLICHE ANORDNUNG VOM DAMALIGEN REICHSLÜGENMINISTER GOEBBELS. POLDI IST AUCH IN SEINEM BIBLISCHEN ALTER NOCH AKTIV FÜR CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS, WELCHE DEN MENSCHEN ZENTRAL IN DEN MITTELPUNKT DER BETRACHTUNG RÜCKT, TÄTIG, DAS IST BEWUNDERNSWERT! DIE ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & KALLISOPHIE KANN SOZUSAGEN ALS NOTWENDIGER KONTRAPUNKT ZU DER SEHR EINSEITIGEN UND NATUWISSENSCHAFTLICH FEHLERHAFTEN BEHAVIORISMUS-DOMINANZ AUS DEN U.S.A., BETRACHTET WERDEN.

Persönliche Anmerkung: An der UNIVERSITÄT MANNHEIM hatte ich Mai 1986 in Klinischer Psychologie, Prof. Dr. H.-U. Wittchen, ein damals ganztägiges Wochenend-Seminar zum Thema "Prinzipien und Anwendungsbeispiele der funktionalen Verhaltensanalyse" persönlich mit dem Behavioristen Prof. Dr. FREDERICK KANFER, University of Illinois. Mir ist noch grob ein Video-Beitrag in Erinnerung, wo die Demonstration des einseitigen Behaviorismus, also Verhaltensanalyse in einem Fallbeispiel mit Patienten, also realen Menschen in Not, sogar aus meiner Sicht dessen Unmenschlichkeit in der Anwendung und Therapie demonstrierte. Entsprechende diesbezügliche negative Auswirkungen wurden dann schnell übergangen und abgetan, um keine vertiefte Diskussion hierüber aufkommen zu lassen.
Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobuell.











Edited by Medical-Manager Wolfgang Timm, mit Sohn Jorge, Husum-Schobuell & Madrid.
Through such examples, too, the old people have become big and powerful.
In the UK, currently reports about all facets of full disclosure. Among the realists apocalyptic mood prevailing in Europe. is concern within the European governments will be a run on the bank counter, once openly about the financial consequences of the bailout Ireland (other countries will follow the PIGS-bankruptcy) spoken. As soon as the ordinary people get it on the street, that the euro will soon be much less value, he takes off his money, buying property or transferred it in a different currency abroad.
then quickly germinates the assumption that terror warnings issued recently by western politicians whenever
- And the trick of the government obviously does very well.