Dienstag, 4. Mai 2010

SIEH ZU. DASS DU EIN EHRLICHER MENSCH WIRST. DIE KUNST DEINEN FEINDEN NUR GUTES ZU WÜNSCHEN (HELIODA1)




Montag, 3. Mai 2010
ÜBERLEBENSKUNST: DIE KUNST DEINEN FEINDEN NUR GUTES ZU WÜNSCHEN

Dieser Tage habe ich einen lesenwerten Artikel auf Muslimmarkt.de gefunden, den wir uns näher ansehen sollten und ich hiermit kommentieren möchte. Darin werden mehrere Ereignisse in Relation gebracht die uns alle ordentlich nachdenken lassen sollten...


Es geht ums Karma, um die Kunst, auch Deinen Feinden immer nur Gutes zu wünschen
ES GEHT UMS KARMA, UM DIE KUNST, AUCH DEINEN FEINDEN IMMER NUR GUTES ZU WÜNSCHEN

Karma bezeichnet ein spirituelles Konzept, nachdem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat. Einer Aktion folgt immer eine Reaktion. Schlechte Handlungen starten Karmaketten, die für die armen Seelen unglücklich enden...und diese gilt es tunlichst zu vermeinden...


Hier nun im zusammengefassten Wortlaut:

Sie wollten Iran den Benzinhahn zudrehen! Wer anderen einen Grube gräbt – muss sehen wie er mit den Katastrophen fertig wird, die er anderen gewünscht hatte.




VORWEG INTERN: DIE OFFIZIELLE ANSCHRIFT DER STADT-JUNTA HUSUM LAUTET: TREIBWEG 39 IHRES SCHIEDSMANN PETER BECKER. TREIBWEG 39 IST DAS PRIVAT-EIGENTUM, ELTERLICHES HAUS VON FAMILIE TIMM SEIT 1980, WAS VON DER STADT-JUNTA UND SEINEN DEUTSCHEN MÖCHTEGERN-HILSBESATZERN DER OMF-BRD MEINER MUTTER 1995 GERAUBT WURDE - ES IST DAS SEIT 1980 MEINER PERSON, HERR MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM, UNANTASTBAR ZUGESAGTE ALLEINERBE, WELCHES IN ZUKUNFT IN VERANTWORTUNG ALS VATER MEINES SPANISCHEN ERWACHSENEN SOHNES HIERMIT WIEDERHOLT ÖFFENTLICH ZURÜCKGEFORDERT WIRD! DIE STAATSANWALTSCHAFT DER STADT-JUNTA FLENSBURG (LETZTE DEUTSCHE REICHSHAUPTSTADT MIT DÖNITZ ALS HITLER-NACHFOLGER IN NAZIDEUTSCHLAND) VERWEIST IN EINER STRAFTAT-ANGELEGENHEIT GEGEN MEINE PERSON, KÖRPERVERLETZUNG, AUF DIESE ANSCHRIFT! SO SCHLIESST SICH AUCH HIER KONKRET DER KARMA-KREIS! HEUTE WURDE SCHON MAL EIN TELEFONISCHER KONTAKT, VOR AB, GESTARTET!

BEGRIFF "JUNTA", DA DE FACTO SEIT 18. JULI 1990 DIE DAMALIGEN KUNST-STAATEN ALS STAATEN, ALSO AUCH DIE HEUTIGE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND FINAL AUFGELÖST WURDEN, UND BIS HEUTE LEDIGLICH EINE STAATS-SIMULATION, AUFGRUND ARGLISTIGER TÄUSCHUNG DER GESAMTEN DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG SEIT FAST 20 JAHREN VORGESPIELT WURDE UND WIRD. ES FEHLT DIE ENTSPRECHENDE NOTWENDIGE VOLKS-LEGITIMATION TOTAL! ENTSPRECHENDE DARIN ALS BRD-AMTS-PERSONEN AUSGEBENDE UND VERWICKELTE UNTERSTEHEN AUCH HEUTE DER SHAEF-GESETZE, SIEHE WEITER UNTEN! ENTSPRECHENDE "AMTS"-PERSONEN DER BRD-GMBH GEBAHREN SICH ALS HILS-BESATZER VON DEUTSCHLAND, DAS DEUTSCHE VOLK WURDE UM SEIN LEGITIMES LEBENSRECHT EINER NEUEN VERFASSUNG VON DIESEN BRD-JUNTA-MENSCHEN VORSÄTZLICH BETROGEN!

FAKTISCH WURDE DIE STAATSHAFTUNG DER BRD JEDOCH ABGESCHAFFT - NACHTRÄGLICH IN ENTSPRECHENDEN GESETZESBLÄTTERN (DA ES IN WAHRHEIT KEINEN BRD-STAAT MEHR GIBT UND ALLE AKTE DER BRD-PRIVAT-GMBH VON CHARAKTERLOSEN MEGA-KORRUPTEN CLIQUEN-SEKTE (KOMMUNAL, KREIS, LAND, BUND) IN WIRTSCHAFT & POLITIK ZUR SCHAMLOSEN SELBSTBEREICHERUNG, JA ZUR DE FACTO WILLKÜRLICHEN TERRORISIERUNG DER EIGENEN DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG GETÄTIGT WURDEN - DAS KARMA SCHLÄGT JETZT ÜBERDEUTLICH AUCH AUF DIESEN PERSONENKREIS, DIE GESAMTE PSEUDO-"ELITE" DER BRD, KIEL-JUNTA, BERLIN-JUNTA, FLENSBURG-JUNTA, HUSUM-JUNTA, ETC. KREIS-NORDFRIESLAND-JUNTA MIT VOLLER WUCHT ZURÜCK. ABER AUCH DIESE MENSCHEN, DIE UNENDLICH VIEL LEID FÜR UNS DEUTSCHE GEBRACHT HABEN, DIE MEISTEN IN ARMUT UND UNSICHERHEIT GEPRESST HABEN, WERDEN UNENDLICH GELIEBT. ES GILT DIE PRIVAT-HAFTUNG AUCH FÜR DIESEN PERSONENKREIS! HEUTE KANN IN DEUTSCHLAND WOHL AUCH JEDER ZUSAMMENGESCHLAGEN WERDEN, OHNE DASS DIE ZUSTÄNDIGE STAATSANWALTSCHAFT HIER EIN ÖFFENTLICHES INTERESSE SIEHT, ZUM SCHUTZ BETREFFENDER TÄTIG ZU WERDEN. HIER ENTLARVT SICH DAS GESAMTE NICHT VOLKSLEGITIMIERTE SYSTEM UND SEINE HANDLANGER ALS HILS-PERSONEN ZUR TOTALEN AUSPLÜNDERUNG DES DEUTSCHEN VOLKES IN PARTNERSCHAFT MIT UNSEREN BANKSTERN UND ERNTET ENTSPRECHENDE KONSEQUENZEN, NUN FAST SIMULTAN! Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobüll.








1. Erinnert ihr euch daran, dass die USA vor hatten, den Iran mit Benzin-Sanktionen zu belegen? Jetzt ist stattdessen ein Ölhahn aufgerissen worden, sodass die USA bald in Öl ertrinken...

2. Erinnert ihr euch daran, dass man in Europa mit dem Gedanken gespielt hat, iranischen Flugzeugen das Fliegen über Europa zu verbieten? Unlängst mussten sämtliche europäischen Fluggesellschaften unerwartet eine ganze Woche am Boden bleiben...

3. Erinnert ihr euch daran, dass man mit “schärferen Sanktionen“ das Bankenwesen der Islamischen Republik Iran lahm legen wollte? Jetzt müssen die gleichen Staaten und gleichen Banken Geldgeschäfte tätigen, bei denen sie vermutlich ihr Geld nie wieder sehen werden...

4. Erinnert ihr euch daran, wie man alle möglichen abartigen sexuellen Schandtaten dem Propheten des Islam (Mohammed) zugeschrieben hat und es noch heute tut? Jetzt versinkt die Christliche Kirche in einer unaufhörlichen Grube des Sexualmissbrauchs, und niemand weiß, wo es enden soll.

5. Erinnert sich noch jemand an den Pharao? Jede Plage, die der Pharao über Moses und die damals unterdrückten Juden ausgesprochen hat, traf ihn selbst und sein Volk in vervielfachter Weise.

Und die Quintessenz
UND DIE QUINTESSENZ
Wünsche immer nur Gutes! Wünsche auch Deinen Feinden nur Gutes. Wünsche allen nur Liebe! Dann wirst Du Gutes und Liebe empfangen!

Achte stehts auf "Gutes Karma". Nur so geht es für Dich dann auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts!

Überlebenskunst ist die Kunst, auch Deinen Peinigern nur Gutes zu wünschen

Von Yavuz Özoguz am 02. Mai 2010 10:18:28:





Sie wollten Iran den Benzinhahn zudrehen!?
SIE WOLTEN IRAN DEN BENZINHAHN ZUDREHEN!?
Wer anderen einen Grube gräbt – muss sehen wie er mit den Katastrophen fertig wird, die er anderen gewünscht hatte. Die “Verfahrensweise“ (Sunna) Gottes ist stets unverändert, und obwohl die Zeichen so eindeutig sind, wollen es die Menschen nicht verstehen.



Bereits mehrfach haben wir über dieses Thema geschrieben, aber die Häufung der Ereignisse und deren Deutlichkeit für Menschen, die sehen wollen, ist derart offensichtlich, dass immer wieder darüber geschrieben werden muss.

Erinnert sich eigentlich noch jemand daran, dass die USA vor hatten, den Iran mit Benzin-Sanktionen zu belegen? Es ist noch nicht so lange her, da wollte man in der Westlichen Welt – allen voran die USA – die Einfuhr von Benzin in den Iran verhindern. Jetzt ist stattdessen ein Ölhahn aufgerissen worden und offenbar ist niemand in der Lage ihn zu verschließen, so dass die USA bald in Öl ertrinken werden; zumindest die Südstaaten der USA und deren Küsten. Eine Katastrophe ohne Vergleich bahnt sich seinen Weg an die Küsten, und die Menschen schauen hilflos zu. Den Zusammenhang zwischen dem, was man anderen angedroht hat und dem, was einem nunmehr selbst widerfährt, werden die Wenigsten verstehen.



Erinnert sich eigentlich noch jemand daran, dass man in Europa mit dem Gedanken gespielt hat, iranischen Flugzeugen das Fliegen über Europa zu verbieten? Nun mussten sämtliche europäischen Fluggesellschaften unerwartet eine ganze Woche am Boden bleiben. Ihnen wurde das Fliegen über Europa verboten, und dabei ist nur ein vergleichsweise kleiner Vulkan ausgebrochen. Den Zusammenhang zwischen dem, was man anderen angedroht hat und dem, was einem selbst widerfahren ist, werden die Wenigsten verstehen.

Erinnert sich noch jemand daran, dass man mit “schärferen Sanktionen“ das Bankenwesen der Islamischen Republik Iran lahm legen wollte? Weiß noch jemand, dass Deutschland weltweit Vorreiter bezüglich Verhinderung von Geldtransfers in den Iran ist und zahlreiche eigene Banken geradezu genötigt wurden, die finanzielle Abwicklung legaler Handelsgeschäfte mit dem Iran zu verhindern? Jetzt müssen die gleichen Staaten und gleichen Banken Geldgeschäfte tätigen, bei denen sie vermutlich ihr Geld nie wieder sehen und es gibt keinen Ausweg!



Erinnert sich noch jemand daran, wie man alle möglichen abartigen sexuellen Schadtaten dem Propheten des Islam zugeschrieben hat und es noch heute tut? Erinnert man sich noch an die seitengroßen Bild-Schlagzeilen, in denen man die eigenen perversen sexuellen Vorstellungen auf die Heiligkeiten unserer Zeit projiziert hat? Jetzt versinkt Deutschland in einer unaufhörlichen Grube des Sexualmissbrauchs, und niemand weiß, wo es enden soll.

Erinnert sich eigentlich noch jemand an den Pharao? Nein, an den Pharao kann sich kein heute lebender erinnern! Aber hat man nicht zumindest seine Geschichte gelesen? Gibt es in einer jüdisch-christlich geprägten Gesellschaft niemanden, der die Geschichte Pharaos und seinen Kampf gegen den unbewaffneten Moses gelesen und verstanden hat? Jede Plage, die der Pharao über Moses und die damals unterdrückten Juden ausgesprochen hat, traf ihn selbst und sein Volk in vervielfachter Weise. Auch das war ein Zeichen dafür, Moses zu erkennen.



Es gibt zwar heute keine Propheten mehr, aber es gibt Menschen, die inständig anstreben das Erbe der Propheten zu vertreten. Und diese Heiligkeiten wirken stets nach den gleichen Prinzipien. Pharao drohte mit den größten und brutalsten Waffen seiner Zeit gegen Moses. Moses hat darauf verwiesen, dass sie jene Waffen nicht benötigen. Heute drohen die geistigen Erben der Pharaonen unverblümt und ohne jegliche Scham öffentlich mit dem Einsatz von Atomwaffen und Imam Chamene’i – Gott schütze ihn – verweist darauf, dass derartige Massenvernichtungswaffen für Muslime verboten sind! Was soll denn noch alles geschehen, bis die Menschen verstehen, in welch faszinierender Zeit der Erkenntnis wir leben? Wie lange wollen die Bürger in der Westlichen Welt noch die wahnsinnigen Pharaonen an den Schaltern der Atomwaffen dienen und sich nicht mit Moses verbünden?



Wer die Heiligkeiten der eigenen Zeit nicht erkennen will, der wird die Konsequenzen für sich tragen müssen! Europa erlebt das gerade schmerzlich! Nicht die iranische Währung ist bedroht, sondern der Euro. Nicht das iranische Finanzsystem steht vor dem Zusammenbruch, sondern das Westliche. Und obwohl verbal der Iran von Atomwaffen bedroht ist, so ist die wahre Bedrohung dort, wo jene verbrecherischen Waffen stationiert sind. Gott schütze alle Völker der Erde vor solchen Waffen!

Viele Lehren aller Religionen bleiben unverändert bestehen und wirken beständig! Eine dieser Lehren besteht darin, dass die Vertreter Gottes der jeweiligen Zeit nicht zu den Arroganten, den Übertreibern, den Verschwendern, den Reichen, den Unterdrückern und Besatzern kommen, sondern stets zu den Opfern jener Verbrechersysteme! Und auch dieses göttliche Prinzip wird sich nie ändern!





Deutschland hat in den letzten Jahren einen Kurs gewählt, in welchem manche Politiker sich zu Vorreitern der Unterdrückung in dieser Welt aufschwingen wollten oder zumindest an deren Seite mitzuwirken versucht haben. Sie wollten mitherrschen, mitbeherrschen, mitbesatzen usw.. ; natürlich alles im missbrauchten Namen von Freiheit und Demokratie. Aber inzwischen hat sich das eigene Unrecht gegen sie selbst gerichtet. Es gibt nur einen einzigen Ausweg daraus; sich wieder auf den Weg von Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit zu bewegen. Die bevorstehenden Wahlen in NRW gibt einem Teil der Bevölkerung dabei eine große Mitverantwortung! Manche glauben, dass es – einmal mehr – zu spät ist für Deutschland. Aber es ist noch nicht zu spät, den Weg der Wahrheit zu wählen.











Edited by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobüll