Donnerstag, 1. April 2010

THE QUEEN & DAS GLOBALE KINDERFICKER-NETZWERK (HELIODA1)

APRIL 01, 2010
The British Queen and The Disappearing of 10 Children
Statement of William Arnold Combes
“In September 1964 when I was 12 years old, I was an inmate at the Kamloops school and we were visited by the Queen of England and Prince Philip. I remember it was strange because they came by themselves, no big fanfare or nothing. But I recognized them and the school principal told us it was the Queen and we all got given new clothes and good food for the first time in months the day before she arrived.
The group that disappeared was seven boys and three girls, in age from six to fourteen years old. I don't remember their names, just an occasional first name like Cecilia and there was an Edward.”
William Arnold Combes
(signed and witnessed in the original)
February 3, 2010
Vancouver, Canada
David Icke Website
Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm: Meine Wenigkeit hatte 1992 auch eine kurze Begegnung mit der Queen in Berlin 1992 auf unmittelbare 2-3 m direkte Luftlinie inklusive Panzerglas Ihrer Limousine ganz in der Nähe um die Ecke meines damaligen Domizils Kurfürstendamm 123, Berlin-Wilmersdorf, nahe des Rathenau-Platzes. Der damalige Deutsche Reichsaußenminister Rathenau wurde ermordet, da er die Unabhängigkeit des Deutschen Reiches von Energie zum Wohl des deutschen Volkes forcierte, was der Satanisten-Gruppe der sogenannten Neuen Weltordnung mißfiel. Bild link: Auto-Kolonne der Queen 1992. Zuvor war die Queen auch zu Besuch in Dresden, dem wahren Holocaust der neueren Menschheitsgeschichte mit um die 250.000 - 350.000 Tausenden Toten auf Anordnung vom Mega-Kriegsverbrecher Churchill an wehrlosen Deutschen in der schönen Stadt Dresden, wo auch Carl Huter, der Begründer der Original-Menschenkenntnis seit Dezember 1912 begraben liegt. Die kürzlich als angeblich wissenschaftliche Zahlen um über 90% manipulativ geminderte Toten-Opferzahl des Mega-Holocaust-Massakers in Dresden, 13. Februar 1945 insbesondere auf Kinder, Frauen und Zivilbevölkerung ist eine plumpe Lüge zur Verharmlosung des völkerrechtswidrigen wahren Holocausts der neueren Menschheitsgeschichte im damaligen schönen Elbflorenz. Die Queen (Haus Coburg.Saxon in Hannover, Name "Windsor" Tarnung des wahren deutschen Ursprungs in Hannover. Carl Huter wirkte übrigens auch in Großraum Hannover-Hildesheim-Braunschweig) näherte sich meiner Warteposition auf nur 2-3 M Distanz, hier versagte die Kamera bei dem Versuch einer weiteren Aufnahme der Queen direkt. Ich selbst konnte jedoch live die Queen mit einer Krone auf ihrem Haupt sehr schön nah sichten, da diese persönlich Verstrickte im globalen Kinderficker-Netzwerk sehr dicht an meiner Person hinter Panzerglas geschützt aufgrund der Kurve zur Auffahrt der Stadtautobahn voll abgebremst vorbei fuhr zu einem OMF-BRD-"Staats"-Dinner im Charlottenburger Schloß, wo die BRD-GmbH-Arsch-Kriecher, nach Deutschem Reichst-Status auch heute völkerrechtlich gültigen Status, lediglich als Hochverräter zu betrachten sind. Kurz: Das englische Staatsoberhaupt, die Queen, die zuvor Dresden offiziell besuchte, wo das wahre Holocaust-Massaker tatsächlich stattfand. Die Queen ließ übrigens später 1997 involviert mittels Geheimdienst MI5 unsere schöne Lady Diana, Princess of Wales, Frau Ihres Sohnes Charles, in Paris, getarnt als Autounfall im Tunnel, rituell abschlachten. Es musste sogar im tragischen Fall der Mutter des künftigen Königs von England tödlich nachgeholfen werden, da sonst wider Erwarten das AttentatLady Diana höchst wahrscheinlich mittels inszenierten Auto-Crash überlebt hätte.
Edited by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobüll