Freitag, 17. Juli 2009

ALBRECHT DUERER & CARL HUTER: WARNING AGAINST VACCINATION - WARNUNG GEGEN IMPFUNG!!!







Hier ist ein Eintrag aus Gästebuch von der Seite www.politgauner.de Eintrags-Datum: Do., 16. Juli2009 11:57:57 Uhr. Eintrag von Lynn aus brd-finanzagentur gmbH: Impf-Friedhof: Ein geradezu unglaubliches Buch von 1912, das auf 36.000 Fälle von Impfschäden Bezug nimmt und das staatlich-pharmazeutische Impfkonsortium schon in der damaligen Zeit bloßstellt. (pdf, 50 MB) kostenloser Download!!


Also, ich habe mal in dieses Buch reingeschnuppert - denn um all das zu lesen, dafür ist es heute echt zu spät. Immerhin - erschreckend diese Liste, zu finden auf Seite 328:

a) Japan, das Land mit dem idealsten Impfzwangsgesetz; dreimalige Impfung nach je 5 Jahren:

1882-1885 OHNE Impfung 4210 Pockenkranke, davon 1.059 Tote

1886 MIT Hilfe des Impfzwanges 73.337 Pockenkranke, davon 18.676 Tote

1887 MIT Hilfe des Impfzwanges 39.729
Pockenkranke, davon 9.967 Tote

1892 MIT Hilfe des Impfzwanges 33.779
Pockenkranke, davon 8.409 Tote

1893 MIT Hilfe des Impfzwanges 41.897
Pockenkranke, davon 11.852 Tote

1897 MIT Hilfe des Impfzwanges 41.946
Pockenkranke, davon 12.276 Tote

1908 MIT Hilfe des Impfzwanges 18.075
Pockenkranke, davon 5.838 Tote

Sagt wohl alles…

Obamas Wissenschaftsberater fordert eine „planetare Regierung“ um die totalitären Maßnahmen zur Bevölkerungskontrolle durchzusetzen
Seite 944: Heute, 1977, sehen wir uns einer globalen Überbevölkerungskatastrophe gegenüber, die um jeden Preis bis zum Jahr 2000 gelöst werden muss

„Die Menschheit kann es sich nicht erlauben, sich durch den Rest des 20. Jahrhunderts hindurchzuwursteln; die Risiken sind zu groß und die Einsätze zu hoch. Dies könnte die letzte Gelegenheit sein unser und das Schicksal unserer Nachkommen zu wählen. Nicht zu wählen oder die falsche Wahl zu treffen, könnte in die Katastrophe führen. Doch darf nie vergessen werden, dass die richtigen Entscheidungen zu einer viel besseren Welt führen könnten.“

Dies ist der letzte Abschnitt des Buches, den ich hier nur einfüge um zu zeigen, wie beschämend inakkurat seine „wissenschaftlichen“ Prognosen waren. Im Jahre 1977 dachte Holdren wir schlittern einer globalen Katastrophe entgegen, und er schlug die Einführung faschistischer Regeln und Gesetze vor, um die bevorstehende Katastrophe abzuwenden. Glücklicherweise ignorierten wir seine Warnungen und die Welt schaffte es zu überleben ohne der Erfordernis uns selbst mit der unterdrückenden Gesellschaft, die Holdren vorschlug, zu bestrafen. Ja, es gibt immer noch Überbevölkerung, doch sind die Probleme, die sie verursacht bei weitem nicht so moralisch abstoßend wie die „Lösungen“, von denen John Holdren will, dass wir sie annehmen.

Wie in Alex Jones´ bahnbrechendem Film Endgame dokumentiert wurde, exportierte Rockefellers Vater John D. Rockefeller die Eugenik von ihren Ursprüngen in Britannien nach Deutschland, indem er das Kaiser Wilhelm Institut finanzierte, das später ein zentraler Pfeiler in der Ideologie des Dritten Reichs war, eine Nazi- Superrasse zu erschaffen. Nach dem Fall der Nazis wurden ranghohe Eugeniker von den Alliierten beschützt, während die siegreichen Parteien darum rangen, wer sich an deren „Fachwissen“ in der Nachkriegswelt erfreuen würde. Die Rechtfertigung für die Einführung drakonischer Maßnahmen zur Bevölkerungskontrolle hat sich geändert hin zu zeitgemäßen Modewellen und Trends. Was einst unter der Maskerade der Besorgnis um die Überbevölkerung herrschte, kehrt jetzt in Gestalt der Bewegungen zur Bekämpfung des Klimawandels wieder. Was sich nicht geändert hat ist die Tatsache, dass es im Kern nichts anderes als die Pseudowissenschaft von Eugenikern ist, die zuerst von US-amerikanischen und britischen Eliten Ende des 19. Jh. erschaffen und später vom Naziführer Adolf Hitler übernommen wurde.
Im 21. Jh. hat die Eugenikbewegung ihre Maske ein weiteres mal gewechselt und manifestiert sich durch die globale Agenda für eine CO2-Steuer sowie durch die Ansicht, zu viele Kinder zu haben oder einen halbwegs hohen Lebensstandard zu genießen, zerstöre die Welt durch globale Erwärmung. Die Tatsache, dass der oberste Wissenschaftsberater des Präsidenten der Vereinigten Staaten, ein Mann mit dem Finger am Puls der Umweltpolitik, einst offen die Massensterilisation der US-Bevölkerung durch die Nahrungsmittel- und Wasserversorgung vertrat, zusammen mit einer Fülle anderer abstoßender Vorschläge, niedergeschrieben in Ecoscience, ist ein erschreckender Ausblick, der einem futuristischen Sci-Fi-Horrorfilm gerecht würde.
Nur dadurch dass wir Holdrens schockierende und drakonische Bevölkerungskontrollpläne in die Öffentlichkeit bringen, können wir wirklich die Menschen vor dem Horror warnen, den die Eliten für uns durch Bevölkerungskontrolle, Sterilisation und genozidähnliche Vernichtungsprogramme, die bereits auf dem Weg sind, geplant haben.