Freitag, 2. Dezember 2016

NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „DAS VERGESSENE VOLK“. (HELIODA1)


NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“

Gefunden auf: http://npr.news.eulu.info

sitting_bull

Der Vernichtungskrieg der USA gegen die Indianer hat nie ganz aufgehört! 

screen-shot-2016-11-09-at-12-19-44.png










NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“

von crae´dor

Gefunden auf: http://npr.news.eulu.info 

Der Vernichtungskrieg der USA gegen die Indianer hat nie ganz aufgehört! 

Dieses Land wurde auf dem Genozid gegründet. 

Als wir endlich aufhörten, die Ureinwohner nur wegen ihres Verbrechens umzubringen, dass sie hier schon vor uns lebten, haben wir jedes einzelne Abkommen, das wir mit ihnen schlossen, wieder gebrochen. Jedes einzelne. 

Die jüngsten […]

Mehr von diesem Beitrag lesen


NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“ — Die Stunde der Wahrheit

von haunebu7

Gefunden auf: http://npr.news.eulu.info Der Vernichtungskrieg der USA gegen die Indianer hat nie ganz aufgehört! Dieses Land wurde auf dem Genozid gegründet. Als wir endlich aufhörten, die Ureinwohner nur wegen ihres Verbrechens umzubringen, dass sie hier schon vor uns lebten, haben wir jedes einzelne Abkommen, das wir mit ihnen schlossen, wieder gebrochen. Jedes einzelne. Die jüngsten […]

über NACHBETRACHTUNG ZUR US-WAHL: „Das vergessene Volk“ — Die Stunde der Wahrheit



Dieses Land wurde auf dem Genozid gegründet. 

Als wir endlich aufhörten, die Ureinwohner nur wegen ihres Verbrechens umzubringen, dass sie hier schon vor uns lebten, haben wir jedes einzelne Abkommen, das wir mit ihnen schlossen, wieder gebrochen. Jedes einzelne. 

Die jüngsten Konflikte sind auch durch die Tatsache geprägt, dass sich erstmals seit über 100 Jahren die indigenen Völker der USA in derart großer Zahl vereinigt haben, um gemeinsam für ein Anliegen zu streiten. UND DER WESTEN SCHWEIGT!

von Alexander A. Gronau


Erneut gelang es den deutschen Medien während der Berichterstattung einer Präsidentschaftswahl mühelos nicht ein einziges Mal die eigentlichen Amerikaner, die Indianer zu erwähnen! Jahrhundertelang wurde der Doppel-Kontinent Amerika, mit Bibel und Schußwaffe in Händen, brutal erobert. 

Allein im heutigen Staatsgebiet der USA lebten einst über zehn Millionen Indianer. 

Wie vielfältig ihre Kulturen waren, kann hier nicht ausgeführt werden. 

Um 1920 hatten lediglich an die 240.000 Indigene einen jahrhundertelang anhaltenden Genozid überlebt, fristeten ihr Dasein eingesperrt in Reservationen und wurden nun auf Missionierungsschulen zwangschristianisiert, um etwa zu Dienstmädchenpersonal für reiche Protestanten umerzogen zu werden.


Widererwarten verschwanden die Indianer im „Schmelztiegel USA“ jedoch nicht! Ihr Überlebenswillen war – in Elend und Not – bewundernswert. 

1970 lebten in den USA wieder 1 Million Indianer, die jedoch in ihren eigenen Reservationen durch regierungsnahe Schlägertrupps unterdrückt wurden, wie dies der Kinofilm „Halbblut“ realistisch darstellt. 

Gegen Ende der Siebziger Jahre wurde es über die UNO offiziell, daß in den USA Indianerinnen bei Krankenhaus-OPs über die Ärzteschaft illegal zwangssterilisiert wurden. Der Staat USA wollte keine wachsende indianische Population, sondern ungestörten Uranabbau auf Indianerland! Doch die nicht sterilisierten Indianerinnen bekamen für ihre unfruchtbar gemachten Schwestern die Kinder mit!


Bis 1978 war den Indianern die Ausübung ihrer eigenen Religion verboten! Sie mußten dafür ins Gefängnis und konnten ihre Zeremonien nur illegal im Verborgenen abhalten, um ihre Kultur mühsam am Leben zu erhalten. 

Heute leben fast 5 Millionen Indianer in den USA, davon sind jedoch weniger als 4 Millionen staatlich anerkannt. Je nach Lesart machen die Indianer damit 1 bis 1,5 Prozent der Gesamtbevölkerung der USA aus. 

Also ist etwas mehr als jeder hundertste Bürger der USA Indianer. Ich bin mir sicher, daß Sie gedacht hatten, es wäre einer von tausend, wenn nicht eher einer von zehntausend, oder noch weniger.


AKTUELL KRIEGSÄHNLICHE ANGRIFFE GEGEN DIE DAKOTA-INDIANER UNTER DER OBAMA-REGIERUNG

Doch der Krieg der USA gegen das Überlebend der Indianer geht weiter. Es ist die Obama-Regierung, die weitere Vergewaltigungen des indianischen Amerika zuläßt. 

Die Ölindustrie will den Bau einer Pipeline durch die Standing Rock Reservation erzwingen, trinkwassergefährdend unter den Missouri-Fluß hindurchführend! 

An die hundert Stämme betreiben dagegen in Nord-Dakota Protestlager. Vor einigen Tagen – also unmittelbar vor der Präsidentschafts-Wahl – ging man mit militärischer Gewalt gegen die indianischen Demonstranten vor, die ihr Land und Überleben verteidigen. – ICH HABE HIERZU AM ENDE DES TEXTES MEHRERE FILM-LINKS GESETZT!


Wie viele meiner Leser wissen, habe ich einige Zeit bei den Dakota-Indianern in Nachbarschaft zur Standing Rock Reservation verbracht und wurde von einer indianischen Familie adoptiert. 

Auf indianischen Colleges stellte man mich als einen Überlebenden europäischer Stämme vor, da ich von der Zwangschristianisierung unserer eigenen indigenen Vorfahren, den Kelten und Germanen und dem Fällen ihrer heiligen Bäume erzählte.


Als ich wieder Zuhause ankam, hatte der US-Zoll mein Gepäck um alle heiklen Dokumente beraubt, die ich unter anderem von Stammesratsmitgliedern zur Veröffentlichung mitbekommen hatte. Bei unserer Presse fand ich keinerlei Gehör für die Botschaft der Dakota. 

Mein Buch indianischer Thematik „Frei wie der Wind – Tah OH pe Nagi“, das ich unter anderem mit dem Stammeshistoriker Red Owl besprochen hatte, war den Verlagen der BRD zu kritisch. Seit Karl May ist es in Deutschland wohl eine Grundbedingung für einen Autor, der über Indianer schreibt, daß er auf keinen Fall bei „echten“ Indianern gewesen sein darf oder gar noch – wie ich – von diesen für sein Tun beauftragt wurde.


In Nordamerika herrschte weit vor der Gründung der USA Freiheit und eine demokratische Lebensweise. Dann kamen die Eroberer aus dem unfreien und religiös fanatischen Europa. 

Mit der Bibel in der Hand, erklärten sie Amerika zu Gottes eigenem Land, und damit zu ihrem Besitz; ähnlich agieren heute zahlreiche Imame mit dem Koran in der Hand und beanspruchen Europa für Allah. Geschichte wiederholt sich solange, bis sie reflektiert wird!


Wir Deutsche wurden interessanterweise jahrzehntelang mit Rassistenwestern entnazifiziert. 

Diese transportierten, daß Einheimische im Unrecht seien, wenn sie ihr Land und ihre Lebensweise gegen Invasoren verteidigten wollten. Präsident Reagen sagte bezeichnenderweise einmal, daß die Indianer im Unrecht waren, als sie ihr Land für sich behalten wollten, wo es doch so viele brave Siedler gab, die das Land benötigten. 

Und die USA sei später sehr großzügig gewesen, als sie den Indianern so viel Land für ihre Reservate überlassen habe.


Der vorherrschende Rassismus verläuft ein Gutteil anders, als es uns erzählt wird. 

Es geht seit Jahrtausenden stets um die Vernichtung des Indigenen auf dieser Welt! Diese Ermordung des Indigenen nannte sich nicht selten Missionierung und kam im Zuge brutaler Kolonialisierung. 

Begonnen hat dies im Grunde mit Rom. Jeden Germanen und Kelten, der weiterhin zu seinen Quellen und Göttern betete, drohte durch den römischen Klerus die Todesstrafe. 


Um die natürliche Lebensweise zu verhetzen, erfand man früh entmenschlichende Propaganda-Begriffe wie Barbaren, Wilde und Rothäute. 

Dabei verübte auf diesem Planeten zumeist der römisch „Zivilisierte“ 

und der Bibel- wie Korangläubige die Völkermorde.


Der gegenwärtige, übertechnisierte Mensch begreift nicht einmal, daß seine „Zivilisation“ seit Jahrtausenden Krieg gegen die Natur und gegen jede Natürlichkeit führt. 

Fehlgeprägt von monotheistischen Religionen ist ihm das angeblich Sündhafte und Schlechte der Natur eingeimpft. Daraus setzt sich auf unserem Planten bis heute eine destruktive Dynamik fort und bedroht gerade jetzt in diesem Moment die Dakota in ihrem Lebensrecht!


Die Dakota wissen, daß Wasser Leben bedeutet. 

Die ach so freie, in Wahrheit gewalttätige Zivilisation will Öl für ihre Maschinerie. 

Leben wird nur als ein Bakterium auf dem Mars bewundert. Mutter Erde, die Göttin des Lebens, kann ruhig krepieren. Dann schaffen wir uns einen rein künstlichen Robotermenschen, der kein sauberes Wasser und keine reine Luft zum Atmen braucht. 

Dieser kann dann bewußt- und empathielos im lebensfeindlichsten Gift bestehen. 

Das ist der Fortschritt, den unsere Zivilisations-Machinerie meint, gegen das Leben gesetzt, gegen alles Eingeborene gerichtet!


Mit meiner Literatur fordere ich den Leser auf über diese tabuisierten Dinge nachzudenken! 

Und mit diesem Artikel möchte ich, daß Sie im zeitlichen Umfeld der US-Wahl, der Indianer als den eigentlichen Amerikanern gedenken und wissen, daß sie überlebt haben. 

Aber ihr Überleben ist so gefährdet, daß sie erneut darum kämpfen müssen, jenseits unserer Medienwelt, die den Rassismus gegen Indigene schamlos deckt! Denn wer hätte in Amerika mehr Recht auf ein eigenes Land als die Indianer?!


Rechtlich rangiert eine Reservation noch unter einem Bundesstaat, was die Indianer gegen Regierung und Konzerne, die an ihre Bodenschätze wollen, beinah schutzlos macht! 

Der charmante Blender Obama hat daran nichts geändert; „seine“ Gefängnisse sind angefüllt mit Farbigen! Und Hillary Clinton verweigerte den Dakota-Indianern bei ihrem verzweifelten Kampf wider die Pipeline mitten durch ihr heiliges Land jede Solidarität! 

Die Indianer sind ein ohne jegliche Lobby und ohne jede internationale Hilfe dauer-vergewaltigtes Volk, 

und 

doch stehen sie weiter in der Kraft ihrer Würde! 


So lautet ein Kriegergesang der Dakota: 

„Der Wind weht, der Wind brüllt. Ich stehe!“ -

Das Teilen dieses Beitrages ist erwünscht! Denn auch dieses Thema wird totgeschwiegen!

Ihr Alexander A. Gronau

Schriftsteller, Dichter, Romancier
www.BibliothekNemeton.de


DER LINK ZU MEINEM BUCH indianischer Thematik „Frei wie der Wind – Tah OH pe Nagi“, das ich mit dem Dakota-Historiker Red Owl besprach:

www.BibliothekNemeton.de/Info-FreiWieDerWind.html

http://www.independent.co.uk/news/world/americas/standing-rock-dakota-access-pipeline-military-veterans-event-capacity-fundraising-police-assault-a7443831.html
https://deutsch.rt.com/nordamerika/43548-indianer-usa-kampf-amerika/

FILM-LINKS, die ich zum aktuellen KAMPF der DAKOTA-INDIANER gegen die ÖLINDUSTRIE und US-REGIERUNG zusammengetragen habe:

Die Mehrzahl davon ist relativ kurz

https://www.youtube.com/watch?v=dHKVz9w5GP4
https://www.youtube.com/watch?v=D_BI8-J-kL4
https://www.youtube.com/watch?v=OgG2SEFWRn0
https://www.youtube.com/watch?v=fetub0FvEwk
https://www.youtube.com/watch?v=KskC6Qd1DOk
https://www.youtube.com/watch?v=eq3egS_CCYA
https://www.youtube.com/watch?v=Jgr7FrZHPPw
https://www.youtube.com/watch?v=P37XZW44iZI
https://www.youtube.com/watch?v=9-EQ7BuhQq4
https://www.youtube.com/watch?v=kGI0xjtPVXI



Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de
 

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar.   

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 


JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]



V

DARKNET: DIE CODEWÖRTER VON PÄDOKRIMINELLEN. (HELIODA1)



#PlZZAGATE – Die Codes der Pädos im Darknet — Terraherz

von haunebu7

Durch Wikileaks an die Öffentlichkeit gekommen, diskutiert das Netz über Codewörter von Pädophilen. 

Diese Codewörter tauchten mehrfach in Mails von John Podesta auf, dem ehemaligen Wahlkampfleiter von Hillary Clinton und sind genauso in Pädophilen Foren oder Pädoshops im Darknet zu finden. 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=gsAmS… Facebook https://www.facebook.com/Kulturstudio… Sendungsarchiv http://www.archiv.kulturstudio.info http://www.kulturstudio.info © kulturstudio 2016

über #PlZZAGATE – Die Codes der Pädos im Darknet — Terraherz




Durch Wikileaks an die Öffentlichkeit gekommen, 

diskutiert das Netz über Codewörter von Pädophilen. 


Diese Codewörter tauchten mehrfach in Mails von John Podesta auf, dem ehemaligen Wahlkampfleiter von Hillary Clinton und sind genauso in Pädophilen Foren oder Pädoshops im Darknet zu finden.


Quellehttps://www.youtube.com/watch?v=gsAmS…

Facebook
https://www.facebook.com/Kulturstudio…

Sendungsarchiv
http://www.archiv.kulturstudio.info

http://www.kulturstudio.info
© kulturstudio 2016



ANLAGE 

DIE AHNENGESCHICHTE DER “TODSCHILD”s — Terra – Germania

von haunebu7

Die Ahnengeschichte der Rothschilds lässt sich nicht auf konkrete Personen vor dem 16. Jahrhundert zurückführen. 

Die Familie hatte bereits seit dem 16. Jahrhundert in der Frankfurter Judengasse gelebt, doch außer dem Hausnamen “zum Rot(h)en Schild” ist wenig über die Vorfahren von Amschel Moses Rothschild, dem Vater des “Ersten Rothschild” überliefert. 

Es scheint allerdings so, als […]

über DIE AHNENGESCHICHTE DER “TODSCHILD”s — Terra - Germania



Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de
 

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar.   

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 


JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]

TÄGLICHE MEDIEN LÜGEN. IN BRD IST DAS WAHLGESETZ UNGÜLTIG - GENAU DIESE TATSACHE VERKÜNDETE DAS BUNDESGRUNDGESETZGERICHTAM 25.07.2012. (HELIODA1)



Tägliche Medien Lügen — Terraherz

von haunebu7

Schiggl Grouba

über Tägliche Medien Lügen — Terraherz



Wenn es die Lügenmedien bringen, dann wird es geglaubt

ddbnews.wordpress.com

ddbnews R.  N-TV bringt , daß das Wahlgesetz nichtig ist !

Eigentlich wundert mich  nicht mehr viel in diesem Land, welches von der BRD in Fesseln gelegt ist, denn seit 2012 schon haben wir 1000x geschrieben , 

daß das Wahlgesetz ungültig ist und das Bundesverfassungsgesetz genau das am 25.07.2012 verkündete! 


Nicht zuletzt durch diesen Beitrag hier:

Der Anwalt Lutz Schäfer (Organ der Rechtspflege) zum Thema …

25. Juli 2012 – 


Liebe Leser, liebe Wutbürger!

Karlsruhe hat in Sachen Wahlrecht gesprochen, und auf die hiesige Juristenwelt müsste dies wie Erdrutsch wirken, oder: hat Karlsruhe endlich ‘das Tor’ geschossen? Warum?

Ganz einfach: Damit steht fest, dass unter der Geltung des Bundeswahlgesetzes noch nie “der verfassungsmäßige Gesetzgeber” am Werk war.

Was folgt daraus?

Wir als Anwälte und auch selbst Betroffene werden jetzt in jedem Verfahren, dem nachkonstitutionelles Recht zugrunde liegt, einwenden, dass eben dieses Gesetz wegen verfassungswidrigen Zustandekommens selbst verfassungswidrig und…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.050 weitere Wörter



***



***


Wenn es die Lügenmedien bringen, dann wird es geglaubt — volksbetrug.net

von haunebu7

Originally posted on ddbnews.wordpress.com: ddbnews R. N-TV bringt , daß das Wahlgesetz nichtig ist ! 

Eigentlich wundert mich nicht mehr viel in diesem Land, welches von der BRD in Fesseln gelegt ist, 

denn seit 2012 schon haben wir 1000x geschrieben , daß das Wahlgesetz ungültig ist und das Bundesverfassungsgesetz genau das am 25.07.2012…

über Wenn es die Lügenmedien bringen, dann wird es geglaubt — volksbetrug.net




Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de
 

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar.   

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 


JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]